Hafensilber und Tipp für verzeihende, milde Bohnen

Diskutiere Hafensilber und Tipp für verzeihende, milde Bohnen im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, nachdem ich mich hier ein bisschen eingelesen hatte und ich mir die Lelit PL41tem hab empfehlen lassen, haben wir kurzerhand doch zur...

  1. Fred3

    Fred3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    nachdem ich mich hier ein bisschen eingelesen hatte und ich mir die Lelit PL41tem hab empfehlen lassen, haben wir kurzerhand doch zur Pl042temd gegriffen. Ich weiß, dass hier idR schwerst von Kombigeräten abgeraten wird, jedoch konnten wir somit für etwa. 520€ in die Welt der Siebträgermaschinen einsteigen. Upgraden/Austauschen können wir dann immer noch in ein zwei Jahren, falls wir den Wunsch nach mehr verspüren (BZ10:rolleyes:).

    Maschine kam gestern, bisher haben wir 7-8 Bezüge durch und haben uns mit Feinwaage, Stoppuhr und Taschenrechner schon gut das Ergebnis verbessern können. Die ersten beiden Bezüge ohne Waage waren zum Wegkippen, jedoch wirds immer besser (Menge, Geschmack, Crema).

    Da wir beide Cappuccino-Trinker sind, hatte ich den Tipp Hafensilber (70/30) von den Espressonisten aufgeschnappt. Er schmeckt uns von Bezug zu Bezug (nach weiterer Optimierung) auch immer besser, er ist wirklich sehr schokoladig. Wir empfinden ihn aber auch als unheimlich schwer/kräftig, ein doppelter haut einen schon ein bisschen aus den Schlappen. Da wir ihn aber mit Sicherheit auch noch nicht richtig in die Tasse kriegen, wollte ich mal um Rat fragen: wir finden ihn schon recht rauchig oder teilweise fast "aschig", schmeckt der euch auch so oder liegts vielleicht doch aktuell noch an unseren Zubereitungs Künsten?:

    - 16,5g --> oft um die 40g Kaffee, bisher immer mehr als verdoppelt in etwa 20-30s, schwankt nach Gefühl
    - 92°C
    - Crema mittlerweile vorhanden und ordentlich
    - Röstung ("PD") offenbar vor zwei Monaten


    Da die 250g Hafensilber Packung in der Probierphase natürlich nicht lange halten wird, wollte ich uns gern bald schon den nächsten Kaffee besorgen. Wir würden gerne mit einer bewährten "Einsteigersorte" starten, die etwas milder als das besagte Hafensilber ist. Auf roastmarket.de scheint der Gorilla Superbar Crema extrem beliebt zu sein. Ich schließe daraus, dass es sich dabei dann offenbar um eine eher verzeihende Bohne handelt, die anscheinend vielen schmeckt und somit gewissermaßen massentauglich ist. Liege ich da richtig? Alternativvorschläge?

    Liebe Grüße
    Fred
     
    Flora Coffee gefällt das.
  2. #2 nextpresso, 30.04.2020
    nextpresso

    nextpresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    136
    asche ist bei espressoröstungen, die auch noch mit robustaanteil sind programm.
    *duck und weg*
     
  3. zwicko

    zwicko Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    742
    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine!
    250gr rauschen zu Beginn nur so durch, das ist wohl wahr.
    Mein Ratschlag: Such dir zum Einstieg eine gutmütige Mischung, die deinem Geschmack nahekommt und teste dich damit langsam an die Idealeinstellung von Mühle/Menge/Maschine.
    Nicht nach jeder kleinen Packung durchwechseln, da kriegst du keine Konstanz und auch kein Gefühl für einen passenden Bezug.
    Die einschlägigen Versender haben jede Menge an herkömmlichen Bohnen, die aufs Kilo gerechnet nicht zu teuer sind und so manchen Fehler verzeihen - Hausbrandt, Jolly, Salimbene, Bristot, Cellini, Martella usw.
    Wenn dir die 70/30-Mischung schon zu rauchig ist, probier mal 80/20 oder 90/10.
    Ich habe gerade den Hausbrandt Superbar in der Mühle, klassischer Espresso ohne Ecken und Kanten.
     
  4. #4 quick-lu, 30.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.421
    Zustimmungen:
    9.485
    Ich schließe daraus, dass auf dieser Website viele Kunden kaufen, die sich nicht besonders für Kaffee interessieren:D
    Ich habe ihm nix verziehen, als ich den mal ausprobiert hatte;)
    Aber Geschmäcker sind ja sehr verschieden, ich hatte z.B. mal wieder was von Vicci und es hat gepasst. Allerdings auch preislich nicht unbedingt vergleichbar.

    Schaut euch auch mal bei den dunkleren Sachen von Quijote, Good Karma, Fausto oder Caffe a Due um.
     
    Schoki und onluxtex gefällt das.
  5. dfucak

    dfucak Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Trinke auch gerade Hafensilber.
    Finde den genau richtig, genau so stelle ich mir eine Klassische Italienische Dunkle Röstung vor.
    Wenn man Dunkle Röstungen so vergleicht hat genau Hafensilber keine besondere Kanten und Ecken. Nicht Bitter, wenig säure.
    Ich habe aber herausgefunden dass mir die Robusta Mischungen gut passen, Hafensilber ist da keine Ausnahme und mir schmeckt der nie rauchig.

    Achja, die Parameter sehen gut aus.
     
  6. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    685
    Den Bewertungen bei roastmarket.de würde ich nicht vertrauen - und auch nicht da einkaufen.

    Dunkel aber nicht rauchig kann wie schon genannt unter anderem Quijote ganz gut (ich persönlich bin gerade vom Horti sehr angetan - allerdings gibt's den nur im Kilopack und Mischungen mit Robusta sind nochmal ein klein bisschen verzeihender). Die Espressomischungen von "Die Kaffee" sind ebenfalls nicht rauchig und funktionieren wunderbar im Cappuccino (als Espresso haben die nicht ganz so dunklen Mischungen aber ein wenig Restsäure - nur als Warnung, da manche Geschmacksnerven darauf ganz sensibel reagieren).

    Die anderen hier und in anderen Threads genannten Röster sind höchstwahrscheinlich auch sehr gut. Ich schätze mal, ihr habt jetzt eine lange Reise des Ausprobierens vor euch, das Angebot ist gigantisch.
     
Thema:

Hafensilber und Tipp für verzeihende, milde Bohnen

Die Seite wird geladen...

Hafensilber und Tipp für verzeihende, milde Bohnen - Ähnliche Themen

  1. Koffeinfreiee Bohnen für Lungo

    Koffeinfreiee Bohnen für Lungo: Hallo, ich trinke seit Jahren den Espresso N°4 vom Olivier Caffè aus dem Siebträger. Meine Frau trinkt entkoffeinierten Lungo aus der...
  2. Starbucks Bohnen, Geschmack normal?

    Starbucks Bohnen, Geschmack normal?: Guten Tag, ich habe mir vor 1-2 Monaten mit einer Quickmill Maschine in die Kaffeewelt eingetaucht. Ich habe auch Bohnen dazu gekauft. Jetzt waren...
  3. Fausto Bohnen - Monaco

    Fausto Bohnen - Monaco: Ich habe mir von Fausto Kaffee die Bohnen Monaco gekauft. Ich verwende als Mühle eine Bezzera BB005 und als Siebträgermaschine eine Bezzera...
  4. Alte Bohnen reanimieren..?

    Alte Bohnen reanimieren..?: Hallo, mir ist kürzlich ein Misgeschick passiert und zwar habe ich eine Packung eines ordentlichen Espressos anscheinend zu lange liegen lassen...
  5. Gleiche Bohne, völlig anderer Geschmack?

    Gleiche Bohne, völlig anderer Geschmack?: hallo und guten Tag, seit längerem trinken wir unseren Kaffee aus einem Vollautomaten von DeLonghi. Auch unsere Bohne hatten wir gefunden, Lavazza...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden