Hand oder elektrisch für wenig Geld

Diskutiere Hand oder elektrisch für wenig Geld im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, ich brauch ne neue Mühle für meine Bialetti Venus8-), da meine 25 Jahre alte Tschibo Handmühle langsam aber sicher den Geist...

  1. #1 KaffeeNetz, 30.08.2011
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    ich brauch ne neue Mühle für meine Bialetti Venus:cool:, da meine 25 Jahre alte Tschibo Handmühle langsam aber sicher den Geist aufgibt. Preislich gesehen hört bei mir der Spaß bei ca. 50 Euro auf, also kommt bitte nicht mit "...alter, du musst mindesten 5000 für ne Einsteigermühle ausgeben....", zumal es sich ja nur um einen Mokkakocher handelt wird und ich höchstens mal ne Brikka noch anschaffen werden (falls es die mal in Edelstahl geben sollte).

    Ich hab natürlich schon ein bisschen nachgekuckt, und bin auf die Tschibo Mühle gestoßen:Elektrische Kaffeemühle bei Tchibo

    Eine Mühle in ähnlicher Preisklasse von Morphy Richards: Morphy Richards ARC Kaffeemühle (47910) Test Kaffeemühle

    bin aber auch auf die Handmühlen von Zassenhaus gestoßen, die ja angeblich recht gutes Kaffeepulver produzieren sollten.

    Jetzt meine Fragen: sollte ich in dieser Preisklasse eher zu einer elektrischen oder zu einer Handmühle greifen.
    Es wird ja außerdem bei den billigeren Modellen immer davor gewarnt, dass diese nicht fein genug mahlen ( für einen Espresso); wie weit ist überhaupt der Mahlgrad für einen Mokka von dem Mahlgrad für einen Espresso entfernt???
    Ich selbst mahle schon sehr fein und kann mir kaum noch vorstellen, dass es noch feiner gehen sollte,

    Das waren meine Frage. Haut rein!
     
  2. #2 KaffeeNetz, 30.08.2011
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
  3. #3 espressionistin, 30.08.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.469
    Zustimmungen:
    6.671
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Ja, die Skerton ist super! Einzig der fehlende Deckel auf dem Bohnenschacht führt dazu, dass ab und zu Bohnensplitter beim Mahlen raushüpfen. Und die Mahlgradrasterung ist nicht sehr fein, das ist aber kein Problem im Alltag.
    Das Mahlgut ist astrein fluffig und der Glasbehälter schön handlch, gut zu leeren und zu reinigen.
     
  4. #4 KaffeeNetz, 30.08.2011
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    d.h. in dieser Preisklasse ist die Qualität handbetriebener Mühlen besser als bei elektrischen?
     
  5. #5 espressionistin, 30.08.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.469
    Zustimmungen:
    6.671
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Ja. Weil es in der Preisklasse bei elektrischen nur Schlagmessermühlen gibt, die die Bohnen nicht mahlen, sondern nur willkürlich zerhacken. Da bist du mit einer Handmühle mit konischem Mahlwerk aus Keramik deutlich besser bedient.
     
  6. #6 Bubikopf, 30.08.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Für einen Mokka aus dem Ibrik staubfein,
    für einen Espresso sandfein,
    für einen Kaffee aus der Bialetti deutlich grober.
    Ist für die Bialetti der falsche Mahlgrad.
    Unter 5000€ geht da gar nix, ( Alter ).
    Gruss Roger
     
  7. Austin

    Austin Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    15
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Hallo
    Wenn du für 50€ eine vernüftige Mühle willst, dann kommt eigentlich nur eine Handmühle in Frage. Porlex oder Hario, nicht Haribo.
    E-mühlen für das Geld sind ,mal ganz krass ausgedrückt, fürn A...
    Schlagmesser.Aber Kurbeln macht Arbeit.Wenn du die Mühle oft in Betrieb hast, dann nervt das schon. Aber alles Gewöhnung, ich bin auch nur am Kurbeln. Und bei dem Training kann man später seine Rente mit Leierkastendrehen aufbessern.:lol::lol::lol:
     
  8. #8 Londoner, 30.08.2011
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    289
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Wenn's denn doch eher 'ne elektrische sein soll, kaeme woll nur
    die Krups GVX242 in Frage.

    Krups - Gourmet Kaffeemühle mit 17 Mahlgrad-Stufen: Amazon.de: Küche & Haushalt

    Die hat zumindest ein (kleines) Scheibenmahlwerk und mahlt
    mindestens von 'Bialetti-grob' bis 'Espresso-fein' (gerade so).
    Hab' die Muehle in der Vergangenheit im Einsatz gehabt und
    sie war OK.
    Natuerlich nicht perfekt, aber wir sprechen ja auch von EUR50
    und es waer' eine Alternative wenn Bequemlichkeit vor Mahlgutqualitaet kommt.

    J.
     
  9. #9 KaffeeNetz, 30.08.2011
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    @ Austin: mit dem Leierkasten hast du wohl recht:-D Jedoch verwenden ich meine 4er Bialetti auch nur 4 mal am Tag, somit muss ich da nicht immer nen ganzes 1 Kilo Päckchen durch die Mühle jagen:cool:, wenn aber die Mahlqualität deutlich höher bei einer Handmühle ist, dann lass ich mir das mit der Hario noch mal durch den Kopf gehen
    @ Londoner: ich guck mir mal ein paar Berichte über die Mühle an:), auf jeden Fall danke
     
  10. #10 Methyltheobromin, 30.08.2011
    Methyltheobromin

    Methyltheobromin Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    345
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Kauf Dir für nen 10er auf ebay ne halbwegs nett erhaltene Mokka-Mühle (Dienes, Kym, Trösser, Zassenhaus, Lehnartz), für die Bialetti taugen die Alten definitiv, und sie sind wesentlich solider als die neuen Handmühlen mit Plastikgehäuse.
     
  11. #11 andreas grünewald, 29.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    moinmoin,
    ich bin n ziemlicher neuling und hab mir jetzt letztens auch die hario skerton gekauft über die hier geredet wurde.
    würde gerne wissen welche einstellung ihr mit dieser mühle verwenden würdet um mokka zuzubereiten.
    hab nicht so viel erfahrung und finde es schwierig mahlgrade zu beschreiben, deßhalb würde es mir sehr helfen wenn mir jemand anhand der einstellung mit der mühle beschreiben würde, wie fein er den kaffee mahlt.
    vielen dank
     
  12. #12 andreas grünewald, 29.09.2011
    andreas grünewald

    andreas grünewald Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    oh und mich würde auch interessieren wie man die mühle am besten reinigt.
     
  13. #13 anfaenger, 29.09.2011
    anfaenger

    anfaenger Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    40
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Viermal pro Tag?! :shock: Verspürst du keine unangenehmen Nebenwirkungen wie Herzflattern, innere Unruhe oder zittrige Hände? :-o

    Ich habe die kleine Schwester der erwähnten Hario Skerton, die Hario Slim. Zwar erst seit einigen Monaten, bin aber bislang ganz zufrieden. Fühlt sich gut an, mahlt sehr fein, alles tiptopp. Die Skerton wird wohl ganz ähnlich sein, halt grösser und ohne Deckel (die Slim hat einen) … :)
     
  14. #14 espressionistin, 29.09.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.469
    Zustimmungen:
    6.671
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Ich bürste täglich den Mehlbehälter und das Unterteil des Mahlwerks mit einem kleinen, weichen Pinsel aus, fertig.
    Nach längerem Gebrauch könnte man sicher mal ne Portion Grindz o.ä. durchjagen.
    Zur Mokkaeinstellung kann ich leider nix beitragen.
     
  15. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Eine Alternative zur Hario Skerton (Glas) oder mini (Kunststoff, Plexiglas?) ist sicherlich auch die Porlex (Edelstahl). Die gibt es auch in zwei verschiedenen Größen und ich empfinde sie als etws wertiger als die Hario-Produkte.

    In Deutschland habe ich sie bisher nur bei Maskal gefunden: Porlex Kaffee-Handmühle mit Keramik-Mahlwerk.

    Es gibt die Mini aber auch etwas günstiger z. B. bei cream supplies: Cream Supplies - Porlex Mini Hand Coffee Grinder.

    LG Andreas
     
  16. #16 S.Bresseau, 29.09.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.992
    Zustimmungen:
    6.881
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    leider nicht billiger, mit Porto knapp über 50 Euro :-(
     
  17. Austin

    Austin Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    15
    AW: Hand oder elektrisch für wenig Geld

    Hallo
    Ich habe die Mini Slim. Wenn ich da ein paar Kilo Bohnen durchgekurbelt habe, mach ich immer eine Grundreinigung. Wenn man den Behälter für das Kaffeemehl abnimmt, dann wird die Schraube für die Mahlgradeinstellung sichtbar. Die stellung merken. Das geht, wenn man erstmal die Schraube ganz zudreht, und sich dabei die benötigten Umdrehungen merkt. Dann einfach ganz abdrehen. Jetzt kann man das Mahlwerkt auseinandernehmen.
    Dann abbürsten und evt. saugen und wieder zusammenbauen. Die schraube dabei wieder ganz zudrehen. Dann brauchst du nur noch die vorher gemerkten Umdrehungen wieder zurückdrehen, und du hast deinen alten Mahlgrad wieder.
    Gruß Peter
     
Thema:

Hand oder elektrisch für wenig Geld

Die Seite wird geladen...

Hand oder elektrisch für wenig Geld - Ähnliche Themen

  1. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  2. [Erledigt] Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee

    Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee: Hallo zusammen, ich suche eine Handmühle in der Kategorie Commandante, falls sich jemand von seiner trennen möchte. Gerneauch andere hochwertige...
  3. Wilfa Svart Aroma - Mahlkranz Schwachstelle?

    Wilfa Svart Aroma - Mahlkranz Schwachstelle?: Hallo zusammen, ich besitze seit Kurzem (ca. 2 Monate) die elektrische Kaffeemühle "Wilfa Svart Aroma". Hier im Forum gibt es dazu auch ein...
  4. Welche Maschine hat elektrisch gesteuerte E61?

    Welche Maschine hat elektrisch gesteuerte E61?: Hallo zusammen, Ich möchte mir eine E61 mit Magnet Ventil Bezugssteuerung umbauen. Habt ihr Empfehlungen welche E61 eine gute Basis wäre? Technik...
  5. BZ10 exorbitante Bezugsmenge

    BZ10 exorbitante Bezugsmenge: Hallo zusammen, Ich bin etwas am verzweifeln, deshalb hoffe ich auf das geballte Wissen der Community. Und zwar ist es so, dass Ich im Besitz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden