Handhebel - warum so selten? Profitec Pro 800 vs Strega

Diskutiere Handhebel - warum so selten? Profitec Pro 800 vs Strega im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend, ich stehe kurz vorm Kauf meiner ersten Siebträgermaschine und habe mich hier im Forum schon sehr über die Basics informoeren können....

  1. #1 auntsally, 27.11.2016
    auntsally

    auntsally Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich stehe kurz vorm Kauf meiner ersten Siebträgermaschine und habe mich hier im Forum schon sehr über die Basics informoeren können. Meine beiden Favouriten standen fest: ECM Synkronika oder Technika IV Profi.

    Mit diesem Ziel bin ich zum örtlichen Fachhändler, um die letzte Entscheidung zu treffen und dann....

    Hat der Fachmann mich in die Ecke der Handheler geführt. Hier standen die Bezzera Strega und die Profitec Pro 800 (letztere habe ich nicht getestet).

    Das Erlebnis zu hebeln war schon besonders. Letztlich habe ich dann den Test gemacht und je einen Espresso mit der Synkronika und der Strega verglichen. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass ich als Laie einen Unterschied schmecke, doch er war da und ausgeprägt.

    Mit diesem Erlebnis würde ich nich nun für den Hebler entscheiden (wahscheinlich die Profitec) - ich bin nur etwas verwundert, dass man hier so wenig darüber liest. Hier sind nur Espresso-Verrückte unterwegs. Am Preis und mangelndem Interesse kann es nicht liegen. Übersehe ich etwas?

    Was spricht Eurer Meinung nach GEGEN einen der beiden o.g. Handhebler?

    Dann mal los...
     
  2. #2 quick-lu, 27.11.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.243
    Zustimmungen:
    7.624
    Findest du, dass es wenig zu lesen gibt über Handhebelmaschinen? Finde ich nicht, ich habe sogar sehr viel zum lesen gefunden.

    Es spricht nichts gegen einen Hebler, ganz im Gegenteil.
     
  3. #3 auntsally, 27.11.2016
    auntsally

    auntsally Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt viel zu lesen definitiv, aber der Großteil der Kaufberatung dreht sich nicht um HH. Ich habe viel über andere Maschinen lesen können und lernen dürfen und meiner EMpfindung nach (deutlich weniger) über HH. Ich hätte es bei den "Verrückten" hier eher anders vermutet. Über die Pro 800 gibt es was, aber auch nicht massig Beiträge (ok sie ist auch noch recht jung).

    Ich frage mich nur, ob ich wesentliche Nachteile übersehe, die ich vorm Kauf besser hätte beachten sollen. Ist ja nicht als Kritik gemeint...
     
  4. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    831
  5. 1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    481
  6. 1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    481
    Ich stand vor ca. einem Jahr vor der selben Frage. Ich habe mich für die QM Achille entschieden und es nicht bereut. Müsste ich Nachteile nennen wäre es für mich als Flaschen Wasser Nutzer der etwas hòhere Verbrauch. Als Anfänger ist es bei einer Pumpen Maschine einfacher einen misslungenen Bezug abzubrechen. Außerdem ist der Platzbedarf etwas höher.
    Das sind aber alles Kleinigkeiten, und der Spass beim hebeln und die Qualität der Bezüge tröstet dreinmal darüber weg.
     
  7. VladP

    VladP Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    415
    Auf dem Punkt gebracht: egal welche der beiden Maschinen du wählst, machst du, meiner Meinung nach, kein Fehler. Mit beiden kann man exzellente Ergebnisse erziehlen. Dennoch, der Preisunterschied zwischen den beiden spiegelt sich in Details, die zum Teil in den technischen Daten zu entnehmen sind. Wenn der Tausender Delta kein Thema ist, dann ist der Profitec die Wahl, denn, diese Maschine nicht nur von der Ausstattung besser ist (zum Beispiel PID für die genaue Temperaturkontrolle der Extraktion), sondern sie ist auch von der Bauweise stabiler (die Brühgruppe der Pro 800 wiegt z.B. mehr als 7 Kg. (=Temperaturstabil) und ist aus Voll-Metall gebaut - nicht so wie die "Chrom-Blende" am Hebelfuß der Strega, die in Fotos super aussieht, es ist aber ein billiges Plastik Ding). Die Pro 800 ist um einiges vielseitiger (Umschaltung Festwasser/Leitungswasser), was nicht für jeder so wichtig sein muss.
    Ja, klar, darüber kann man sich streiten, mit der Strega kann man ohne Zweifel leckere Kaffees extrahieren, vor allem wenn man das Gefühl für die Maschine entwickelt, man kann sie auch mit eine PID versehen, jeder hat darüber eine andere Meinung...
    Ich würde für mich ganz klar den Profitec wählen. Damit hast du eine Maschine, die nicht unmittelbar zum Tuning oder Upgrade drängt.
    Viel Spaß bei der Wahl und stets leckere Espressi!
     
    silverhour gefällt das.
  8. #8 auntsally, 27.11.2016
    auntsally

    auntsally Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punktlandung ! ;) Vielen Dank für die hilfreichen und praktischen Tipps! Der Unterschied von 1.000€ ist in der Tat enorm und will gut überlegt sein. Der Händler meinte jedoch auch, dass Gastrotechnik verbaut ist und ich aufgrund der Verabeitungsqualität lange Ruhe in Punkto Wartung haben werde.
     
  9. #9 Philanthrop, 27.11.2016
    Philanthrop

    Philanthrop Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    288
    Um es Dir nicht zu leicht zu machen, bringe ich noch die Londinium L1 ins Spiel. Fällt aber wahrscheinlich aus, weil der Vertrieb in GB ansässig ist.
     
  10. cake66

    cake66 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    91
    Hm, ich meine, gelesen zu haben, dass die Strega mit ihrer Pumpe wesentlich vielseitiger wäre, da man da viel mehr rumspielen könne. Festwasser/Leitungswasser-Umschaltung gibt's bei der Strega TOP doch auch, oder? Dagegen habe ich noch nicht viel vom Strega-PID-Tuning gelesen, würde bei einem Zweikreiser auch nicht so wichtig sein...

    Nicht falsch verstehen, ich würde mich dennoch wohl auch eher für die Profitec denn für eine Strega entscheiden (oder vielleicht für die Quickmill Veloce oder doch die Londinium?). ;) Das hat aber auch optische Gründe...
     
  11. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    850
    Ich schleiche auch schon seit einiger Zeit um die Haushaltstauglichen HH rum. Aufgrund der aufgerufenen Preise werde ich das wohl auch noch etwas länger tun.
    Von der Preis/Leistung gefällt mir die Strega echt gut. Optisch eher weniger.
    Wenn ich jedoch die Verformung beim Bezug sehe bekomme ich es regelmäßig mit der Angst zu tun.
     
  12. #12 Aeropress, 27.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.931
    Zustimmungen:
    5.255
    Sehr interessant wäre mal ein Vergleich Veloce gegen Pro 800, sowas hat man hier in der Tat noch nirgends gelesen. Denn beide Maschinen haben ein sehr ähnliches Konzept die Veloce ist eigentlich noch eher Kleinverbrauchstauglich. Gewisse Zweifel wenn man den Veloce Thread so liest ergeben sich wohl leider bei der Qualität, sonst wäre das für den Hobbybereich ne äußerst attraktive Maschine.

    Und was mir bei den ganzen Handhebelthreads auch etwas fehlt sind grundsätzliche Vergleiche der verschiedenen Handhebelkonzepte und Gruppen, etwa kann man aus einer Strietman wirklich mehr rausholen als aus einer Veloce, Achille, Londinium die liegen alle preislich eng beieinander. Welche ist besser für helle Sorten, welche besser für dunkle. Ist sowas wie ein manuelles pressure Profiling (per Fingerspitzengefühl ;) ) mit einem rein manuellen Handhebel wie der Strietman sinnvoll und halbwegs reproduzierbar umsetzbar oder eher nicht. Wie sieht so ein Druckverlaufsprofil bei einem Handhebel mit Feder aus? Ist der Verlauf da auch immer gleich oder doch auch per Krafteinsatz beim spannen beeinflussbar?

    Ich wälze mich da auch mit "Upgradegefdanken" rum, die Strietman würde ich ja sofort kaufen nur bei über 2000 EUR, da kann man auch schon ganz andere Boliden mit Feder bekommen was dann doch verunsichert womit man wohl besser fahren würde. Womit fährt man nun besser wenn Fokus allein auf Espresso und Eignung auch für helle Röstungen liegt. Gerade in Bezug auf diese Thematik würden mich auch handfeste Erfahrungen sehr interessieren von Leuten die mal eine Strieman mit einer Achille, Londinium oder Pro 800 vergleichen konnten. Nur die wird es vermutlich nicht geben oder doch? Jedenfalls kann man das in der Form und speziellen Thematik hier bisher nicht im Forum finden.
     
    Jolind und cake66 gefällt das.
  13. #13 silverhour, 27.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2016
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.093
    Zustimmungen:
    5.779
    Scheinbar die vielen Threats zu Handhebelmaschinen ;).

    Die Profitec ist noch nicht so lange auf dem Markt wie die Strega und - sicherlich auch wegen des Preises deutlich über einer Schallmauer - weitaus weniger verbreitet als die Strega. Entstsprechend gibt es weniger Infos und Berichte als über die Strega...
    Gegen die Maschinen sprechen eigentlich nur persönliche Geschmäcker.
    Die Strega ist zweifelsohne der Platzhirsch in ihrer Preisklasse, je nach Ausstattung auch sehr flexibel einsetzbar (zb Festwasser / Tank). Im Tank- und Pumpenbetrieb läuft die Pumpe während des Bezugs - für mich persönlich ist es ein No-Go, denn gerade die Ruhe macht für mich einen Teil der Faszination Handhebel aus. Auch würde mich die elektrisch beheizte Brühgruppe abschrecken.
    Die Profitec pumpt regelmäßig (angeblich nach fast jedem Bezug, ich habe sie nur am Festnetz befingern können) nach, aber nicht während der Bezüge. Insgesamt macht sie einen hervorragend verarbeiteten Eindruck. Als "Nachteil" würde ich den Raum werfen, daß es in der Preisklasse noch ein paar Alternativen gibt, etwa von Izzo und Quickmill, die die Auswahl nur schwieriger machen :D.
    Für mich ganz subjektiv haben aber beide Maschinen einen sehr großen Nachteil: Es sind einfach nur Chromwürfel mit einer Brühgruppe vorne dran. Nicht sehr spannend. Aber das ist reine Geschmacksache.
     
    cake66, VladP und cawa71 gefällt das.
  14. #14 1968, 27.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2016
    1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    481
    Das hört sich so niedlich an. Nenn es wenigstens Chromblock. Bei 40kg Lebendgewicht irgendwie passender. :)
    Ein schöner Chromblock wie ich finde:
    [​IMG]
    [​IMG]


    (Ist aber natürlich alles Geschmacksache, und eine Xenia bietet sicher mehr Individualität)
     
    Motorscooter und silverhour gefällt das.
  15. #15 auntsally, 27.11.2016
    auntsally

    auntsally Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Heißes Fahrgestell ;) aber in der Tat eher suboptimal, dass man in UK ordern muss und keinen Ansprechpartner vor Ort hat.
     
  16. #16 Motorscooter, 27.11.2016
    Motorscooter

    Motorscooter Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    101
    Hi,
    Ich habe letzte Woche mein Rocket Cellini Evo V2 verkauft weil für 2 wochen ein Pro 800 gekauft.
    Heute früh ich habe die geöffnet und paar Fotos gemacht. Ich bin sehr zufrieden mit die Verarbeitung. Die ist Leise, super stabil, und bin beeindruckt von der hohen Qualität. Leider kann ich nichts mehr auf deutsch sagen (englisch geht's besser). ;)Wenn jemand will Fotos von innen sehen sag einfach mal.
    Dan
     
    cake66 gefällt das.
  17. #17 Aeropress, 27.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.931
    Zustimmungen:
    5.255
    Off course we want pictures ;) , what is your trinking profile with what beans. How would you describe the difference with this beans compared to the Evo. Don`t you think the boiler is oversized for privat use.
     
  18. #18 silverhour, 27.11.2016
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.093
    Zustimmungen:
    5.779
    Yes we want! :D
    It would be great to see some pictures.
     
    Sansibar99 gefällt das.
  19. #19 auntsally, 27.11.2016
    auntsally

    auntsally Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Motorscooter thank you. English is also fine ;) are you using water tank or water pipe? Could you kindly share some of your pics?
     
  20. #20 yoshi005, 27.11.2016
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.478
    Du hast zwar keinen Anprechpartner vor Ort, aber mit Reiss Gunsson einen Inhaber, der bei allen Problemen persönlich erreichbar ist und mit Dir via Facetime an allen Fragen/Problemen arbeitet, bis alles zur Zufriedenheit gelöst ist.
     
Thema:

Handhebel - warum so selten? Profitec Pro 800 vs Strega

Die Seite wird geladen...

Handhebel - warum so selten? Profitec Pro 800 vs Strega - Ähnliche Themen

  1. Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen

    Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Londinium L1 oder eine Profitec Pro 800 zu bestellen. Zu dieser Art Maschinen lese ich...
  2. Kein vernünftiger Espresso mit Profitec 600

    Kein vernünftiger Espresso mit Profitec 600: Hallo zusammen, seit ein paar Wochen habe ich mir eine Profitec 600 , mit einer Eureka Perfetto gegönnt. Leider bekomme ich absolut keinen...
  3. [Maschinen] Suche Strega

    Suche Strega: Selbsterklärend. Angebote bitte mit Ortsangabe. Danke
  4. Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch

    Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch: Hallo zusammen, mein Name ist Benedikt, ca. 30 Jahre alt und wohnhaft im Ländle im Süden der Republik. Ich bin, wie der Titel schon sagt,...
  5. Konvektion vs. Konduktion

    Konvektion vs. Konduktion: Ich bin absoluter Röstneuling und habe heute meinen Hottop erhalten den ich über Artisan steuern werde. Die Röstung kann ich über die Größen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden