Handhebler: Rückschritt zu Dual-Boiler?

Diskutiere Handhebler: Rückschritt zu Dual-Boiler? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; auch wenns OffTopic ist: ich finde es schade, dass bei den Handheblern immer noch die Massiv-Masse-Regelung konkurrenzlos ist. Lange...

  1. #21 joost, 03.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2022
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.822
    Zustimmungen:
    8.681
    auch wenns OffTopic ist:
    ich finde es schade, dass bei den Handheblern immer noch die Massiv-Masse-Regelung konkurrenzlos ist. Lange Aufheizzeiten, massive (energieintensive) Abstrahlverluste (über die ja stabilisiert wird) ..
    wir sind im 21. Jahrhundert, wir könnten flinke Regelungen: massearme, gut isolierte Gruppen, temperaturüberwacht und ggf. mit Nachheizpatronen versehen, dazu dann ein lautloser Handhebel mit mindestens halbintelligentem Flow- und Pressure-Profiling, wenn man das mag; schnell auf Temperatur, energieeffizient, das ganze vllt noch in ein formschönes Design verpackt (also keine maximalprimitiven Stanzlbleche, sondern halt.. Design. Von einem guten Designer, nicht vom Chefmechaniker).

    *träum...
     
    Yoku-San, NiTo, Dale B. Cooper und 3 anderen gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.986
    Zustimmungen:
    32.895
    Warum solltest Du? Für Euren Bedarf ist so ein Feder HH ideal, bzw. eigentlich genauso maßlos überdimensioniert wie die R58.
     
    ESPRESSONERD und joost gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.986
    Zustimmungen:
    32.895
    Für ohne Milch gibt es die Strietman. Irgendwann werde ich das „Downgrade“ von der Strega wohl machen…
    Ist halt nichts für Milchschäumer.
     
  4. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    3.871
    https://manument.com/

    Thermoblock, Flow Profiling, Leise dank Feder, temperaturstabil, hübsch.
     
    Bob_Fahrer, Mackerel, Marti123 und 2 anderen gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.822
    Zustimmungen:
    8.681
    ok, ich hab vergessen: handlich^^
     
    Silas und vectis gefällt das.
  6. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.218
    Zustimmungen:
    4.600
    Na ja, da dürften sich die Geister scheiden. Für mich wirkt das Ding fast wie ein Granatwerfer:
    [​IMG]
    (Quelle: Bundesarchiv)
    Kommando: "Siebträger....wechsel!"
    Ich würde mir dieses Monument, ähhh manument, nicht in die Küche stellen wollen.
    "Hübsch" sind meines Erachtens eher klassische Maschinen von Faema, La San Marco etc.
    ;)
     
    joost, ESPRESSONERD und jabu gefällt das.
  7. #27 DrShouter, 03.10.2022
    DrShouter

    DrShouter Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Um nochmal auf das Energiethema zurückzukommen.

    Die R58 hat beide Boiler kombiniert ein Fassungsvermögen von 2,38l (1,8 + 0,58) und genehmigt sich bei mir ca. 2kwh pro Tag (12h Laufzeit). Die max. Leistung liegt bei bei 1600W.

    Eine Profitec 800 hat ein Boilervolumen von 3,5l und ebenfalls eine max. Leistung von 1600W. Jedoch nur einen Boiler zu heizen.

    Der Stromverbrauch sollte sich daher nicht extrem unterscheiden?
     
    Pepperoni gefällt das.
  8. #28 wienermischung, 03.10.2022
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    1.017

    Schau mal hier. Bin gespannt wann die ersten geliefert werden und wie diese sind.

    Argos — Odyssey Espresso
     
    Enea42, joost, Silas und 3 anderen gefällt das.
  9. #29 infusione, 03.10.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    5.171
    Neben der Argos noch: https://manument.com/ Etwas hochpreisig allerdings.
     
    ESPRESSONERD gefällt das.
  10. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    1.354
    Wenn jemand auf den Stromverbrauch bei einem Rocket-Boliden schaut, erinnert mich das an einen SUV-Fahrer, der Angst vor der Tanke hat.
    Ich empfehle den Downgrade auf eine Ascaso Dream PID. Ist halb so teuer und man schaltet nach Bezug aus. Und paßt zum Trinkverhalten.
     
  11. #31 ESPRESSONERD, 03.10.2022
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    343
    Wenn wir mit der Energirewende irgendwann auf der Zielgeraden sind, interessiert es nicht mehr so sehr.
    Die Stromkosten werden dann umgerechnet für erneuerbare Energie so bei 8 Cent und darunter die KW/Std liegen.
     
  12. #32 mr.smith, 03.10.2022
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.618
    Zustimmungen:
    2.000
    Wenns kleiner werden soll wäre eine Ponte vecchio export ein tip.
    (oder die Lusso - ist Geschmackssache)
    .
     
  13. #33 yoshi005, 03.10.2022
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    4.216
    Ich bin gespannt, was die Londinium Vectis kann und ob die noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblickt…
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.986
    Zustimmungen:
    32.895
    Traditionalisten sind sicher nicht die Zielgruppe. Ich finde sie interessant, erfrischend anders.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.986
    Zustimmungen:
    32.895
    In wie vielen Generationen meinst Du, werden wir bei unserer Veränderungsperformance so weit sein?
     
    NiTo, Salamander, Andreas 888 und 3 anderen gefällt das.
  16. mastah

    mastah Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    109
    Von uns wird das jedenfalls keiner mehr erleben - weder die Energiewende noch die 8 Cent/kWh.
     
  17. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    3.536
    Zustimmungen:
    2.827
    Moin,

    ich habe diesen Schritt vor einiger Zeit gemacht. Von der R58 v2 auf die Pro 800 und noch kein Tag bereut. Meine Frau und ich trinken überwiegend sehr dunkle ital. Röstungen aber auch hin und wieder mal was fruchtiges. Mit der Pro ebenfalls keine Probleme dank PID. Milchaufschäumen klappt ebenfalls auch wenn es mal etwas mehr sein soll.
    M.E. sollte aber so ein Handhebeler mit dem Festwasseranschluss betrieben werden (macht einfach mehr Freude)
     
    Dominik, Pepperoni, Guldenschlucht und 7 anderen gefällt das.
  18. #38 Eltaubs, 04.10.2022
    Eltaubs

    Eltaubs Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    43
    Ich habe nach 3 Jahren Rocket Zweikreiser meine Giotto Evo R durch eine Pro 800 ersetzt und habe diesen Schritt in den letzten Monaten keinen Tag bereut. Auch hellere Röstungen wie Johannes Bayer Funkalicious oder Bombe lassen sich problemlos beziehen und Workflow sowie Geräuschkulisse sind einfach geil.
    Der Rocket war mit Rota Pumpe ausgestattet, trotzdem ist sie im Vergleich schon nervig laut. Seitdem die Pro 800 im Mai eingezogen ist, war die Rocket nur noch einmal an, werde mich wohl von Ihr trennen.
    Ich würde sagen go for it, das passt schon.
     
    Guldenschlucht, jabu, ESPRESSONERD und 4 anderen gefällt das.
  19. #39 turriga, 04.10.2022
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.919
    Zustimmungen:
    22.974
    Kamm man natürlich so fnden, muss man aber nicht. Mir würde bestenfalls "eigenständig und ungewöhnlich", denn "hübsch" in den Sinn kommen. Und dabei noch maßlos überteuert.
     
    jabu, ESPRESSONERD und joost gefällt das.
  20. #40 ESPRESSONERD, 04.10.2022
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    343
    Da ist noch einiges an Verständnis zu erbringen. Sobald die älteren Generationen sich dem Thema mehr öffnen, wird es sich beschleunigen. In meinem Umfeld (Ü50 / Ü60) ist da noch sehr viel an Überzeugungsarbeit zu leisten.

    Hier nochmal zum Thema: die PRO 800 ist auch sehr gut, allerdings ist es so, dass sie etwas überhitzt, wenn man einige (so ab dem dritten/vierten) Espressi schnell nacheinander bezieht. Ansonsten sehr temperaturstabil.
     
Thema:

Handhebler: Rückschritt zu Dual-Boiler?

Die Seite wird geladen...

Handhebler: Rückschritt zu Dual-Boiler? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Handhebler: Izzo Valchiria

    Neuer Handhebler: Izzo Valchiria: Ich suche ja immer nach unvernünftig großen eingruppigen Handheblern, die mit Wassertank funktionieren. Ich liebe meine Quick Mill Achille und...
  2. Handhebler: Alternativen zu Pavoni und Ponte Vecchio

    Handhebler: Alternativen zu Pavoni und Ponte Vecchio: Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich! Ich bin einer der vielen stillen Mitleser der sich mit einem bestimmten Thema jetzt doch anmeldet....
  3. Elektrik kleiner Handhebler: Pressostat/*thermo*- Empfehlung?

    Elektrik kleiner Handhebler: Pressostat/*thermo*- Empfehlung?: Liebe Elektrik-Experten, bei diesen Elektriksachen würde ich gern auf Nummer sicher gehen: Welcher Presso (1/4 Zoll-Gewinde) und welches...