Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

Diskutiere Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Kaffee-experten, ich bin auf der Suche nach einer Handkaffeemühle (als Zweitmühle). Der Old-Style ist schick, ich fände aber so ein...

  1. #1 Stefanus, 02.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Kaffee-experten,

    ich bin auf der Suche nach einer Handkaffeemühle (als Zweitmühle). Der Old-Style ist schick, ich fände aber so ein modernes Design fast schöner (so wie Zassenhaus Lima oder Heidelberg bzw. Alfi Aromatico). Nun bin ich auf eine Mühle von "Stoha" gestoßen ("Stoha Design") - Hat zufällig schon jemand Erfahrungen mit dem Teil gemacht? Auf amazon gibt es eine User-Wertung, die nicht gut ausfällt (aber bischen wenig Substanz hat).

    Hier der amazon-Link:
    STOHA DESIGN 080001 Kaffeemühle, Edelstahl, Kunststoff: Amazon.de: Küche & Haushalt

    Viele Grüße aus München
    Stefan
     
  2. #2 gunnar0815, 02.06.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    849
  3. #3 Stefanus, 02.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Die Kyocera sieht auch nicht schlecht aus - das youtube Video kenne ich auch schon aus dem entsprechenden Maschinen-Thread, in dem die faszinierende Maschine diskutiert wird.

    Ja, vielleicht sollte ich mal testen. Die Web-Infos zur Stoha Design sind noch sehr spärlich, es wird nicht einmal irgendwo klar gesagt, dass das Teil espressofein mahlen kann. Aber sie ist auch nicht zu teuer, vielleicht lasse ich sie mir zum Geburtstag schenken (Juli).

    Grüße
    Stefan
     
  4. #4 awild, 03.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2009
    awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Hi Stefan,

    ich wäre da ein wenig vorsichtig. Bevor ich so eine völlig unbekannte Mühle (mit einer schlechten Bewertung bei amazon) kaufen würde, die nicht einmal auf der Website des Herstellers geführt wird (zu neu oder zu alt?), würde ich mal den Kontakt zum Hersteller suchen (STOHA-Design)

    Die erst mal günstig wirkenden "EUR 38,81" wären mir einfach zuviel für ein Produkt, das vielleicht für Espresso gar nicht geeignet ist.

    Ansonsten kann ich die http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/28560-zassenhaus-heidelberg.html wärmstens empfehlen (Einschränkung: Ich habe sie erst seit 2,5 Tagen)

    LG Andreas
     
  5. #5 Stefanus, 03.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Lieber Andreas,

    klar, 40 Euro zum Fenster raus ist auch nicht optimal...aber immerhin wäre es im Dienste der kaffee-netz-community, wenn ich substantiiert warnen könnte;-) Danke auc für Deine Heidelberg-Empfehlung. Den Thread habe ich gelesen, und die Heidelberg gefällt mir auch gut (bissi schicker als die Lima).

    Grüße
    Stefan
     
  6. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Ja, so gesehen hast du natürlich vollkommen recht.

    :lol: Los! Kaufen! Sofort! Und direkt Testbericht verfassen!
     
  7. #7 gunnar0815, 03.06.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    849
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Sehe ich auch so kauf das Ding endlich. Und am besten die Anderen ähnlichen auch noch. :lol:
    Gunnar
     
  8. #8 Stefanus, 03.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Ihr habt recht, sollte ich SOFORT tun! Aber in Kaffeesachen bin ich verdammt langsam: Ich habe mich über ein Jahr informiert, bis ich endlich meine Maschine gekauft habe...was ich alles gelesen und angesehen habe... Mit der Handmühle werde ich schneller sein, versprochen, aber bis zu meinem Geburtstag warte ich doch noch (dann erscheint das wahnsinnig sinnvoll;-))

    Grüße
    Stefan
     
  9. #9 Stefanus, 09.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Liebe Handkaffeemühlenexperten,

    ich habe inzwischen Antwort von Stoha erhalten: Das Mahlwerk ist nach deren Auskunft aus Keramik. Allerdings lässt sich mit der Mühle leider nicht espressofein mahlen. Schade!

    Viele Grüße
    Stefan
     
  10. #10 Stefanus, 09.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Übrigens scheint es die Kyocera und andere ähnliche Keramik-Handmühlen in Japan sehr billig zu geben (wurde in einem australischen Kaffeeforum ausgiebig diskutiert). Wenn man mal so googelt, kommt man auf etliche japanische Seite, bei denen es das Teil zu 2600 Yen gibt, vgl. etwa ???????????????kyocera CM-45CF?NorthernBlue - Yahoo!??????
     
  11. #11 dergitarrist, 16.06.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    1.646
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Gibt's dafür schon irgend eine Bezugsquelle in Deutschland? Ich hätt gern eine für die Herdkanne... (also die Kyocera)
     
  12. #12 Stefanus, 16.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Also ich habe leider trotz heftigen Gegoogle und Gesuche keine Quelle gefunden. Wir könnte ja eine Fahrgemeinschaft nach Japan machen und uns die Kosten teilen?:cool:
     
  13. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Versand aus Japan scheinen die wenigen von mir besuchten Shops nicht anzubieten und die Seiten lassen sich i.d.R. auch nicht auf Englisch umstellen so dass die Übersetzung immer etwas mühsam ist. Sind 2600 Yen tatsächlich nur etwa 20€ (gegenüber 75$ + 10$ Versand aus den USA)? Dann sollten die Reisekosten doch bald wieder drin sein...;-)
     
  14. #14 dergitarrist, 25.06.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    1.646
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Ich will so eine Kyocera haben.. wie machen wir das?
     
  15. #15 Baristozopp, 25.06.2009
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    2.409
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Na wenn ich da so an meine halb zerlegte Zassenhaus denke, dann wäre das glaube ich, auch was für mich.
     
  16. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Kommt vielleicht irgendjemand demnächst nach Japan und kann dem Zoll glaubhaft versichern, dass er die Mühlen zum Privatgebrauch für 20 verschiedene Kaffeesorten benötigt?

    Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass viele Shops nicht direkt nach Europa versenden, dass es manchmal jedoch die Möglichkeit geben könnte das ganze über eine Art Zwischenhändler abzuwickeln. Da das für eine einzelne Mühle gar keinen Sinn macht hatte ich diese Spur jedoch nicht weiter verfolgt.
     
  17. #17 Stefanus, 26.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Zoll könnte man bei den krass niedrigen Preisen ja verkraften, aber Japan ist eben so weit weg...wenn man die Globalisierung mal brauchen könnte, versagt sie kläglich. Echt bitter, vor allem, wenn stimmt, dass die Kyocera noch nicht mal das angesagteste Modell dieser Art in Japan ist (Japan, das Land, wo alles schöner und besser ist, und Kaffeemühlen auf Bäumen wachsen...)
     
  18. #18 Stefanus, 29.06.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Bis Japan Teil der EU wird, wollte ich nicht mehr warten. Deshalb habe ich eine Mokkamühle von KyM ersteigert. Könnte die Gleiche sein, die wohl auch Gunnar hat. Also dieses Teil:
    coffeesnobs.com.au - KyM Turkish Grinder Anyone??? - Coffee Snobs

    Das gute Stück wurde sicher jahrelang nicht mehr benutzt, zum Glück sind die Teile so einfach aufgebaut, dass sie sogar ich komplett zerlegen und reinigen kann. Das Mahlwerk sah noch sehr gut erhalten aus. Nach einigen Durchläufen mit Reis und ein paar Tests wegen Mahlgrad bin ich überrascht: Ich konnte wirklich guten Espresso mit ihr machen. Die Crema ist Anfangs üppig, zerfällt aber nach Umrühren schneller als nicht mit der Demoka. Crema auch ein wenig heller. Der Espresso schmeckt irgendwie milder, fruchtiger, weniger Bitternoten (Fausto's Monsooned Malabar, 3 Wochen gereift). In der Demoka schokoladiger, vielleicht noch mehr interessante Begleitnoten. Schwer zu beschreiben, aber ich hätte nicht gedacht, dass das so unterschiedlich ist.

    Das Mahlen mit der Hand macht Spaß. Ich hab übrigens mal so 70 Umdrehungen für einen Doppio gezählt.

    Auf Japan hoffe ich natürlich trotzdem noch.

    Grüße
    Stefan
     
  19. #19 dergitarrist, 06.08.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    1.646
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Bin jetzt weich geworden und hab mir ne Zassenhaus Lima geholt... spitze, muss ich sagen. Mahlt fein genug für die Pavoni und schmeckt interessanterweise ne ganze Ecke anders als aus der ECM Casa! Weicher, runder, irgendwie. Bild ich mir das ein?
     
  20. #20 Bonsai-Brummi, 06.08.2009
    Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    943
    AW: Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

    Mal zwecks Erstellung eines Angebots und eventueller Bemusterung vertrauensvoll und in wohlgesetzten Worten an Kyocera Fineceramics in Esslingen wenden? ;-)

    Was h-schweinlich, von einem der Boardröster auf den Weg gebracht, wirkungsvoller 'rüberkommt... :lol:

    lg
    c.s.
     
Thema:

Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil)

Die Seite wird geladen...

Handkaffeemühle - Stoha (Lima bzw. Heidelberg-Stil) - Ähnliche Themen

  1. Solis BES920: Mod mit Druck- bzw. Flowcontrol

    Solis BES920: Mod mit Druck- bzw. Flowcontrol: Hallo Mir hat bei meiner Solis Dual Boiler BES920 zum finalen Glück nur die Flowkontrolle z.B. einer Lelit Bianca oder La Marzocco GS/3 MP...
  2. Siebe bzw. Tamper Durchmesser

    Siebe bzw. Tamper Durchmesser: Moin, ich entwickle seit einer Weile an einem kleinen Produkt. Dazu kann ich noch nicht viel konkreter werden ;) Ich würde gerne wissen, ob/wie...
  3. Lelit PL41 LEM/TEM PID bzw. Temperaturstabilität

    Lelit PL41 LEM/TEM PID bzw. Temperaturstabilität: Hallo, ich stehe vor der Anschaffung einer günstigen Siebträgermaschine und habe dazu hier schon einige Einsteiger Kaufberatungsthreads gelesen....
  4. Gaggia NewBaby (2012) "hängt" bzw. bleibt im Dampfmodus

    Gaggia NewBaby (2012) "hängt" bzw. bleibt im Dampfmodus: Hallo, meine Gaggia NewBaby aus 2012 heizt seit heute immer auf die höhere Dampftemperatur, unabhängig was am Umschalter "Kaffee oder Dampf"...
  5. Welchen Hafer Drink bzw. Milch nehmen

    Welchen Hafer Drink bzw. Milch nehmen: Wer kann ein Hafer Drink / Milch empfehlen was gut zum aufschäumen ist und geschmacklich auch was hergibt noch besser wenn es eine günstigere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden