Handmühle Minimalausgabe

Diskutiere Handmühle Minimalausgabe im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, heute bin ich offenbar zu blöd die Suche zu benutzen. Ich habe mir wirklich Mühe gegeben und trotzdem war ich nicht erfolgreich,...

  1. #1 basstian, 19.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    Hallo zusammen,

    heute bin ich offenbar zu blöd die Suche zu benutzen. Ich habe mir wirklich Mühe gegeben und trotzdem war ich nicht erfolgreich, obwohl ich mit sicher bin, dass es hierzu schon einen Faden geben muss.

    Sei es drum.

    Für die Arbeit suche ich eine Handmühle ausschließlich für eine Tasse Kaffee aus dem Hario V60 01. Also wirklich nur eine Portion jeden Tag.

    Eine Comandante ist preislich absolut nicht drin und wird es auch nie sein. Ja Kaffeebohnen sind teuer und nein ich kaufe da nichts aus dem Supermarkt. Und ja, wenn ich jeden Monat 10 € spare, dann kann ich in 2 Jahren eine Comandante kaufen. Evtl. werde ich es sogar so machen, aber für die nächsten 2 Jahre muss trotzdem eine Handmühle her.

    Was ist also die kostenmäßig minimalste Lösung für eine Mühle für Handfilter?

    Hario?
    Porlex?
    Zassenhaus?

    Ich kann wirklich keinen Faden mit einem Statement dazu finden.

    Danke.
     
  2. #2 Equinox83, 19.10.2017
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Wie wäre es denn mit einer Aergrind? Die ist nicht viel teurer als die genannten Mühlen und dürfte qualitativ deutlich darüber liegen.
     
    Widder und dergitarrist gefällt das.
  3. #3 Wrestler, 19.10.2017
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    1.920
  4. #4 basstian, 19.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    Jo. Steht ja auch in meinen Möglichkeiten. Aber wenn das gar nix taugt sind auch 20 € zu viel. Daher ja die Frage, was so das absolute Minimum an tauglicher Mühle ist.
     
  5. #5 Ansonamun, 19.10.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    2.162
    Ich halte von den Hario Mühlen nichts, evtl für Espresso aber um so gröber um so unpräziser.
    Aergrind ist glaube eine gute Wahl und die finanzielle Untergrenze.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  6. #6 Aeropress, 19.10.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    5.539
    Du hast Dir doch die Frage schon selbst beantwortet und was du suchst wirds hoffentlich auch hier nicht geben, daß dir einer zu einer der Billigmühlen rät. Du findest dazu nichts, weils halt nicht zu empfehlen ist ganz einfach, und auch zum 100mal fragen ändert nichts daran. Wenn Dus trotzdem machen willst und damit jede Menge Potential deines sicher ja auch nicht billigen Kaffees verschenkst ist das ja deine Sache. Kaffee kochen kannst Du auch mit dem was da raus kommt, in Verbindung mit einer Aeropress vieleicht sogar ganz leidlich, ansonsten Aergrind ist wohl der günstigste akzeptable Einstieg derzeit.
     
    po.pi.pa und Wrestler gefällt das.
  7. #7 basstian, 19.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    Auch wenn Dein Ton unter alles Sau ist, so ist das doch ne Aussage.

    Also Porlex und Zassenhaus kenne ich halt genauso nicht vom Ergebnis. Hat die jemand schon getestet. Ich meine nicht Hören-Sagen sondern in real.
     
  8. AlexB.

    AlexB. Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    193
    Meine erste Handmühle war eine Zassenhaus Guatemala, nur für die kann ich sprechen. Hatte 80€ gekostet und ich dachte, ich hätte gleich was Feines gekauft und die Billigmühlen übersprungen. Pustekuchen. Bei Espressomahlgrad schleifen die Scheiben und bei Filter gibt's ungleichmäßiges Mahlgut mit ohne Ende Fines. Kein Wunder bei der ungenauen Lagerung. Vom idiotischen quadratischen Formfaktor mal abgesehen (kann man nur zwischen den Beinen halten beim Mahlen). Die steht nur noch im Regal, nett aussehen tut sie ja. Oder sie wird Freunden verliehen zum Anfixen. Und anschließend zeig ich Ihnen, warum sie lieber noch etwas mehr ausgeben sollten.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. #9 basstian, 19.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    Danke. Damit ist Zassenhaus dann auch raus. Bleibt also nur noch Porlex im preiswert Segment. Falls jemand dazu Erfarungen hat?
     
  10. #10 Aeropress, 19.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    5.539
    Tut mir leid wenn nicht drin steht was Du hören wolltest. Du hast recherchiert und wolltest es scheinbar nicht wahr haben, also muss man dir das ganz klar sagen doch es ist so. :) Und wenns das getan hat dann ist doch gut so und versenkst kein Geld in Billigkram der dir nichts bringt. In aller Deutlichkeit die hier scheinbar nötig ist, ich meins nur gut. ;) Aber du kannst ja machen was Du willst, wer fragt bekommt halt Antwort. Ja und das gleiche gilt auch für die Porlex oder irgendwelche anderen Billigmühlen die Du noch ausgraben könntest.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.826
    Zustimmungen:
    12.616
    Du wirst sicher das Forum schon durchstöbert haben und es wird Gründe haben, warum Du keinen begeisterten Bericht gefunden hast. Qualität lässt sich nicht herbeiwünschen.
    Zu den 20€: Wenn Du unbedingt sparen willst oder musst (was sich zumindest im „muss Fall“ dann bedauerlicherweise nicht ändern lässt), kauf Dir doch so eine Polarex entweder hier gebraucht oder neu für knapp mehr und probier es aus. Wenn das Ergebnis für Dich ok ist - was nicht ausgeschlossen ist, nicht jeder hat dieselben Ansprüche. Die von @Aeropress z.B. dürften deutllich über dem Durchschnitt liegen, ich bin so ein Kandidat, der nie wirklich vollständig zufrieden ist. Muss also nicht Dein Maßstab sein -, dann behalt sie und wenn Du merkst, dass es Dir nicht reicht, verkauf sie halt wieder, wenn Du das Geld für eine Comandante zusammen hast.
    Ist ja kein Totalverlust, 10-15€ wirst Du wohl immer erlösen können. Wenn Dir das immer noch zu riskant ist, wird es schwierig. Wie soll Dir dann hier jemand Absolution erteilen, ohne genau deine Ansprüche zu kennen? Das Risiko wirst Du wohl selbst tragen müssen.
     
  12. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    47
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die Hario Mini Mill und Zassenhaus Guatemala nicht für Filter taugen, Porlex und die anderen Kandidaten produzieren nach dem was ich bisher gelesen habe auch (zu) viele Fines. Ich empfehle dir ebenfalls die Aergrind, welche deinen preislichen Rahmen allerdings auch sprengen könnte - andererseits schaut das Teil echt robust aus und knapp 100 € für eine Mühle "fürs Leben" ist ja eigentlich recht fair... kann mich aber auch an Stationen in meinem Leben erinnern, wo solche Ausgaben partout nicht drin waren.
    Dann gibt es hier noch einen Thread über die gefu Lorenzo. Die kostet die Hälfte der Aergrind, ist im Gegensatz zu dieser verfügbar und laut der Meinung einiger Mitforisten in besagtem Thread durchaus brauchbar - nur halt nicht das Nonplusultra, aber das gibt's bei Mühlen eigentlich sowieso nicht (zumindest für den ein oder anderen hier ;) )
     
    basstian und cbr-ps gefällt das.
  13. #13 basstian, 20.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    Absolution brauche ich kein, Danke, dass hat der Herr Luther für mich erledigt ;-)

    Danke für die Hinweise. Es ging mir ja gar nicht darum eine super Mühle für wenig Geld zu finden. Das ist mal klar, dass das nicht geht. Mein Zeug zu Haus habe ich ja auch gebraucht hier zusammengekauft und da schon einen gewissen Standart angelegt, weil klar ist, dass es unter einer Grenze einfach nicht vernünftig geht. Aber für die Übergangszeit einfach 2 Jahre Tee zu trinken ist halt auch nicht wirklich ne Option. Daher ja auch die Frage was der sinnvollste Minimalkompromiss ist und nicht wo ich für 20- 50 € ne Top Mühle bekomme. Solche Fragen werden hier leider gern missverstanden und daher habe ich wahrscheinlich auch keine zufriedenstellende Antwort bisher gefunden.

    Daher Danke für Deine Info und Anregung. Ich denke auch, dass ich den Verlust über die Zeit auf jeden Fall verkraften kann, aber kompletten Müll brauche ich halt gar nicht erst holen.

    Also Gassenhaus und Hario sind nach den persönlichen Berichten raus. Bleiben halt noch Erfahrungen zur Pollex über.
     
  14. #14 basstian, 20.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    Danke für den Hinweis. Am Ende wird es wohl doch auf eine Adergrind oder Feldgrind hinauslaufen. Allerdings sind die eh nicht zu bekommen, wenn ich das richtig sehe.
     
    burnt gefällt das.
  15. #15 leupster, 20.10.2017
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    100
    Wenn die eh raus sind und du nicht zu einer Feldgrind oder Aergrind greifen kanns/willst bleibt bei dir doch nur die Porlex über, da brauchst du dann doch keine Erfahrungen zu. Das sie nicht toll ist sollte dir klar sein, welche Alternativen hast du aber? Eine Aergrind oder ähnliches willst/kannst du ja nicht.
    Ich hatte zumindest mal die Mini Mill und das Geld dafür würde ich nicht nochmal bezahlen.

    Edit da bist du zwischengerutscht mit deinem Beitrag. Feld/Aer sind sicherlich ne gute Wahl, zumindest die Feld könntest du ab und an auch hier gebraucht bekommen.
     
  16. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    47
    @basstian wenn du etwas Geduld hast, kannst du denke ich bald eine Aergrind erwerben. Die ersten Kickstarter Backer hier im Forum haben ihre schon bekommen, ich habe immerhin eine Tracking Nummer... In den nächsten Wochen sollte die Aergrind also in diversen Shops (oder sogar hier im Forum) zum Verkauf angeboten werden können - auch wenn man bei madebyknock immer mit allem rechnen muss, was Verzögerungen angeht.
     
  17. #17 basstian, 20.10.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    160
    war also auch nix.

    Hmm. Kompromissbehaftet? Oder echter Mist?
     
  18. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    47
    Da erlaube ich mir mal zu antworten: Echter Mist. Eiert konstruktionsbedingt, daher sehr viele Fines, wahnsinnig langsam, trotzdem vergleichsweise hoher Kraftaufwand. Würde ich niemandem empfehlen.
     
  19. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    590
    Ich habe mit der Porlex angefangen. Spaß macht die nicht, aber sie tut, was sie soll, nämlich Kaffee mahlen. Weniger gut gelagert, mehr Fines als die Comandante, ja.
    Aber selbst Wendelboe sagte in irgend so einem Video, auf Reisen würde er die Porlex bevorzugen, weil die in die Aeropress passt (während die Comandante total unpraktisch ist mit dem Deckel und daran befestigten Griff). Auf Ebay gibt es auch Porlex-Klone um die 10-15 Euro. Ich persönlich würde die nicht kaufen, aber wenn du wirklich kein Geld hast...
     
  20. #20 Mr. Crumble, 20.10.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Ebenso wie omega3 habe ich mit der Porlex angefangen und nutze sie regelmäßig auf Arbeit. Zuhause nutze ich die Comandante C40 MK3. Da liegen natürlich Welten dazwischen. Die Porlex produziert recht viel Fines und das Mahlgut ist nicht zwingend homogen. Für den Einsatz @work ist sie m.E. aber zu gebrauchen. Je nachdem wie hoch die Ansprüche sind. Aeropress hat schon recht, wenn er dir zu den teureren Geräten rät. Da ist die Qualität deutlich besse;. Da geht das Mahlen leichter, das Mahlgut ist homogen etc. Ich werde demnächst @work dann aber auch auf die Aergrind umsteigen.
    Das wäre auch meine Empfehlung für dich..Aergrind, Feldgrind oder Comandante.
    Lediglich wenn es wirklich schnell gehen muss, dann eher Porlex als Hario oder Rhinowares.

    Mr. Crumble
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Handmühle Minimalausgabe

Die Seite wird geladen...

Handmühle Minimalausgabe - Ähnliche Themen

  1. Umstieg auf Handmühle...HILFE

    Umstieg auf Handmühle...HILFE: Hallo, Bisher nutze ich für Brühkaffee( chemex, Hario v60, selten frenchpress) meine gute alte graef cm80. Da ich den Platz einsparen möchte, habe...
  2. [Erledigt] Kinu M47 Handmühle

    Kinu M47 Handmühle: Da ich große Teile meines Equipments verkaufe, kann nun auf die Kinu M47 einen neuen Besitzer erfreuen. Mühle wurde im Mai 2018 gekauft und hat...
  3. [Zubehör] Suche eine Handmühle bis ca 80€

    Suche eine Handmühle bis ca 80€: Hallo liebe Kaffeenetzler, Ich möchte aus reiner Neugierde von meiner Porlex Mini ein klein wenig upgraden und hab mir demnach gedacht ich schalte...
  4. Aeropress Go Alternative für die Reise

    Aeropress Go Alternative für die Reise: Da ich mein Reise-Kaffee-Equipment fortlaufend optimieren möchte, war ich erstmal sehr interessiert, als die AeroPress Go vorgestellt wurde. Aber...
  5. Kaufberatung Espressokocher und Handmühle

    Kaufberatung Espressokocher und Handmühle: Hallo zusammen, ich war bisher nur stiller Mitleser, habe aber aufgrund der vielen Infos und Erfahrungsberichte hier im Forum (danke!) bereits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden