Handmühle mit Steinmahlwerk?

Diskutiere Handmühle mit Steinmahlwerk? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, auch ich lese schon geraume Zeit mit, und hab mir schon einige Wunschmaschinen gemerkt. Allein, die Finanzen reichen nicht. Deshalb...

  1. #1 Dekkert, 01.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2010
    Dekkert

    Dekkert Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, auch ich lese schon geraume Zeit mit, und hab mir schon einige Wunschmaschinen gemerkt. Allein, die Finanzen reichen nicht. Deshalb bleibts bei der Bialetti. Aber wenigstens eine Mühle tut langsam not. Die in der Bucht gefischte Armin Handmühle hat leider eine krumme Achse. Glücklicherweise sucht aber jemand ein Geschenk für mich. Bis 100,– sind wohl grad noch drinne. Also klicke ich mich grad durch Handmühlempfehlungen, wobei außer zu den Zassenhaus kaum Infos zu finden sind. Also erpar' ich euch weitere Fragen nach Peugeot etc. Aber ich bin bei der Suche über folgende Mühle gestoßen: Kornkraft Hand-Kaffeemühle Handmühle Kaffee mahlen Mir ist klar, dass sie kaum jemand haben dürfte. Aber die Kurbel läuft kugelgelagerte (hab ich sonst nur bei alten GESTO-Mühlen gefunden). Den Werbespruch von selbstreinigenden, selbstschärfenden Mahlscheiben sehe ich ja recht kritisch. Aber ist ein 'Kegelmahlwerk aus Naxos-Basalt in Magnesit-Salz-Bindung' nicht vielleicht ungeeignet für Kaffee? Vielleicht gibts hier ja 'Material-Spezialisten'? Grüße (Scheint so als könnte man ohne Javascript keine Zeilenwechsel erreichen, sorry dafür)
     
  2. #2 Herr H. aus EF, 03.03.2010
    Herr H. aus EF

    Herr H. aus EF Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
  3. #3 Kaffeeanfänger, 03.03.2010
    Kaffeeanfänger

    Kaffeeanfänger Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Wenn du nur eine Bialetti benutzt, reicht doch auch eine elektrische Solis für 75 Euro aus.
     
  4. #4 Dekkert, 03.03.2010
    Dekkert

    Dekkert Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Naja, 'ne Handkurbel will ich eh, und bei 'ner elektrischen spar' ich lieber ein Wenig und kauf' eine, die auch länger bleibt. Jedenfalls werd' ich dann nicht derjenige sein, der mal ein Steinmalwerk ausprobiert. Danke aber jedenfalls soweit. Grüße
     
  5. #5 Mauna Loa, 03.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2010
    Mauna Loa

    Mauna Loa Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    hi,
    ist eigentlich ein künstlich hergestelter stein,
    naxon basalt gehört zu den härtesten überhaupt da er korundeinschlüsse hat.
    die verschiedenen kristalinen mineralien "schärfen" sich beim aufeinaderreiben
    von selbst.
    von da her sehe ich kein problem.
    möchte selbst mal so eine mühle ausprobieren und suche nach einer gebrauchten steinmühle die eine konische form hat.
    die horizontalen steinmühlen muss man eben nachschleiffen mir der zeit,
    wegen der längsrillen zur achse.

    was ich aber bei dieser mühle als konstuktionsfehler bezeichnen möchte,
    ist das der "bohnenbehällter" nicht verschliesbar ist.
    das ist bei häuffigem mahlen damit einfach zu anstrengend.
    rede aus erfahrung da wir eine alphütte haben ohne stromversorgung.

    unterm strich fehlt also der mühle nur eine abdeckung beim einfüllbehällter.
    ein kleiner aber wichtiger punkt.

    greeTz, mauna loa

    Edit : Konstruktion kleiner Mühlen mit Mahlsteinen, die auch fein mahlen können

    Bald entwickelte ich dann auch die ersten Haushaltgetreidemühlen mit Mahlsteinen. Deren Feinmechanik war kein besonderes Problem - schliesslich bekam man diese im Schwarzwald damals schon "mit der Muttermilch" eingeflösst. Die Hauptaufgabe war die Serienfertigung kleiner präziser Mahlsteine aus Naturmaterialien. Auch hier konnte ich auf Know how aus früherer Zeit aufbauen: Mein Patenonkel Karl Patschke, Teningen, Winzer, Imker, Landwirt, Rebsteckenhersteller und Betreiber einer Reibmühle mit eigenem Wasserantrieb, kannte sich aus und nannte mir die Bezugsquellen für die Naturmaterialien und das zugehörige Know how.
    So konnte ich Naxos-Basalt (eine besonders harte Steinsorte) und Magnesit verwenden, aus welchen Stoffen man früher schon grosse Mahlsteine einzeln herstellte, in welche dann noch die "Schrenzen" eingehauen wurden (die Kanäle, in welchen das Korn beim Mahlvorgang durch die Mahlsteine wandert). Meine Aufgabe war jetzt nur noch, Verfahren zu entwickeln, um präzise kleine und kleinste Mahlsteine daraus in Serie herstellen zu können. Das gelang zunehmend. Später (1975) kam selbst die Firma Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH mit der Bitte auf mich zu, für ihre grosse Küchenmaschine eine Getreidemühle mit Mahsteinen zu konstruieren; nach nur 4 Wochen Entwicklungszeit konnte ich das erste funktionsfähige Muster vorstellen. Diese Mühle wurde zu hunderttausenden in meiner damaligen (aus der ganzen Entwicklung entstandenen) Firma für Bosch produziert und wird noch heute (1999) praktisch unverändert in alle Welt geliefert.

    quelle literatur zitat
     
  6. #6 Herr H. aus EF, 31.05.2010
    Herr H. aus EF

    Herr H. aus EF Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Der Thread ist zwar nun schon wieder ein Stück weit alt, aber ich hatte damals interessehalber beim Hersteller nachgefragt und auch gebeten, mir eine Erlaubnis zu erteilen, die Antwort-Mail des Herstellers hier wortgetreu und im Sinnzusammenhang zitieren zu dürfen. Der Hersteller ging leider auf letzteren Punkt nicht direkt ein, so dass ich hier nur eine kurze (inhaltlich trotzdem unverfälschte) Zusammenfassung der Herstellerauskunft wiedergebe:

    Die Mühle (Kornkraft Mulino in Kaffee-Version) existiert und wird nur über den Handel vertrieben (Anmerkung von mir: Die Mulino als Kaffeeversion taucht auf der Herstellerwebsite nicht auf).

    Auf den Punkt, dass der im Ausgangsbeitrag verlinkte Hersteller damit wirbt, die Mühle sei für Espresso, Mokka und Filterkaffee geeignet, meint der Hersteller, er hoffe, dass der Händler dies auch getestet habe. Vom Hersteller selbst stamme diese Information nicht, er habe es nicht selbst getestet.

    Die Mühle wird mit Reis gereinigt.

    Ein Verkleben der Gesteinsporen durch Kaffeefett ist dem Hersteller aus der Praxis noch nicht bekannt geworden, er möchte die Möglichkeit einer solchen Verstopfung aber auch nicht sicher ausschließen.

    Auf meine Frage, ob der Kaffee durch das quasi Zerquetschen der Bohnen im Steinmahlwerk eher schmecken würde, wie aus einer stumpfen Mühle mit Stahlmahlwerk, ging der Hersteller ebenfalls ein. Er könne dies aus seinen Tests nicht bestätigen, jedoch sei er auch nicht der leidenschaftlichste Kaffeeliebhaber und Feinschmecker. Es gäbe aber auch noch keine negativen Rückmeldungen.

    Man kann mit der Mühle übrgigens auch Getreide mahlen, wenn man jedoch vorher damit Kaffee gemahlen hat, schmeckt das Müsli dann natürlich nach Kaffee :wink:.

    Soviel zur Herstellerauskunft.

    Hat inzwischen schon jemand die Mühle bestellt?

    Greez
    Dirk
     
  7. #7 PabloElFlamenco, 08.12.2011
    PabloElFlamenco

    PabloElFlamenco Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Grüzli (eine zusammenquatschung von "Grüss" und "Müesli" in Kaffee-Art),

    Ich habe mich gestern eine solche "Mulino" bestellt, und komme in einige (wenige) Monate darauf zurück mit einen ..er.. gutachten (na ja...)

    Dass Ich das risiko genommen habe dies mal zu probieren, hat viel zu tun mit die siemlich negativen kritike über die neuartige Zassenhaus mühlen die Ich letztseits gelesen habe in Barista bereich... Der mühle seht gut aus und...Ich brauch eine, weil eBay mühlen sind auch keine garantie von kwalität (die verkäufer haben scheinbar mehr interesse in "antikgehalt" als "kaffeegesmäck", oder?)

    Ich wohne teilweise (wochenende) in Belgien, teilweise (arbeitswoche) in die Niederlände, deswegen brauch Ich alles ...doppelt... und für Mich einzelne genügt einen handmühle schon, weil die gute elektromühlen, ja, die kosten schon eine €400 oder mehr.

    Ich trinke espresso (alte ECM Giotto...super maschinen, lieber als der Cimbali Junior).

    Gruss,
    Goethe, Schiller & Pfaff
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Die Hario-Hand-Mühlen sind in letzter Zeit hier immer gut weggekommen.
    Übrigens bekommst du für ca. 300€ eine Anfim Mühle, die man als "gut" bewerten kann. Auch Compak- oder Ascaso-Mühlen, die man empfehlen kann, liegen deutlich unter 400€.
    Die Graef CM80, ich kenne sie nur vom Hörensagen, wird hier im Forum immer wieder gelobt.
     
  9. #9 PabloElFlamenco, 25.01.2012
    PabloElFlamenco

    PabloElFlamenco Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Inzwischen habe Ich die Mühle ins Hause (Kornkraft "Mulino"). Ich habe Sie mitgenommen nach mein "Arbeitsortswohnung" in Breda (NL), suzammen mit einen Technika II, aber leider liegt der Technika (Giotto, eigentlich...) zur Zeit nackt auf der Tisch (das EV Spule hätte Weisse Rauch produziert, und Ich glaube die Spule ist terminal...). Deswegen trink Ich in Holland nur Press-Pot ("French press") kaffee...auch gut, aber kein Espresso wert.

    Die mühle? Sie seht Oekologisch aus. Es ist eine grosse Müle, und -wegen das Steinmahlwerk- schwer. Für Presspot kaffee muss der kaffee nicht sehr Fein gemahlen zu sein. Dies funktionniert gut, und siemlich schnell; problemlos. Das Steinmahlwerk macht eines gans anderes Gerausch wie das normale Metall sound.

    Aber wie mit feiner Espresso? Bis jetzt habe Ich keines konklusives antwort. Das Regelwerk (um die Feinheitsgrad ein zu tunen) lasst sich wohl einfach einstellen durch das umdrehen einen Knopfen rundum der Dreh-hebel, aber da ist kein richtiges, klares "referenzpunkt" der Mahlfeinheitsgrad, und der Regelknopf kann ganz leicht verstellen, durch eine falsche bewegung oder andere unkontollierte ursache. Deswegen ist, bis heute, einige skepsis anwezig wass Espresso feinheit angeht.

    Uff... Ich spreche schon viel schneller Deutsch als es zu schreiben...
    Tchüss / Pablo
     
  10. #10 Jahnosch, 09.02.2013
    Jahnosch

    Jahnosch Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Hat sich jemand in der Zwischenzeit diese Kaffemühle zugelegt? Bin kurz davor sie zu kaufen. Allerdings werde ich später noch den Hersteller bezüglich einiger Fragen anrufen.
    Falls jemand seinen Senf dazugeben möchte kann er dies gerne tun! ;-)

    ps: leider ist ja der Langzeitbericht von PabloElFlamenco ausgeblieben da er wohl eine ungültige E-Mail-Adresse hatte :-?

    Gruß Jahn
     
  11. #11 haddock69, 10.02.2013
    haddock69

    haddock69 Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handmühle mit Steinmahlwerk?

    Guten Abend!

    Nachdem das Thema wieder nach oben geholt wurde - auch mich würden "Erfahrungsberichte" zu dem guten Teil interessieren.
    @ Jahnosch: Bin um jede weitere Info froh. Ein User hier im KN hat mal mitgeteilt, dass er das Teil zwar schon sehr lange nicht mehr - und auch vor langer Zeit nur sehr wenige male benutzt hat . Allerdings verband er zumindest keine schlechten Erinnerungen damit.

    LG,
    Gerhard
     
Thema:

Handmühle mit Steinmahlwerk?

Die Seite wird geladen...

Handmühle mit Steinmahlwerk? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Knock Aergrind Handmühle

    Knock Aergrind Handmühle: Liebes Forum! Mein Dad hat mir gerade eröffnet, dass er nächste Woche eine Pavoni bekommen wird. Ich möchte einen Beitrag zu seinem Entschluß...
  2. [Zubehör] Commandante Handmühle

    Commandante Handmühle: Suche eine Commandante Handmühle in gutem Zustand, damit auch unterwegs die frischen Bohnen meines Lieblingsröster den Geschmack in den Kaffee...
  3. Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch

    Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch: Hallo zusammen, mein Name ist Benedikt, ca. 30 Jahre alt und wohnhaft im Ländle im Süden der Republik. Ich bin, wie der Titel schon sagt,...
  4. [Mühlen] Verkauft Feld2 Madebyknock Handmühle

    Verkauft Feld2 Madebyknock Handmühle: Abzugeben ist eine schöne und wenig gebrauchte Feld2 Handmühle. Hat nur eine leicht Gebrauchsspur am Container, ansonsten wie NEU :-) Ich möchte...
  5. [Zubehör] Handmühle für Filter / Frenchpress

    Handmühle für Filter / Frenchpress: Hallo. Ich suche eine gute Handmühle für Filterkaffee bzw. auch mal Frenchpress. Gern etwas Wertiges. Würde - da es ein Geschenk werden soll - bis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden