Handmühle oder automatische Mühle?

Diskutiere Handmühle oder automatische Mühle? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Gemeinde, ich bin seit Tagen hin und her gerissen, ob ich mir eine bessere Handmühle oder eine automatische Mühle anschaffen soll. Ich...

  1. #1 ftpih, 13.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2020
    ftpih

    ftpih Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Gemeinde,

    ich bin seit Tagen hin und her gerissen, ob ich mir eine bessere Handmühle oder eine automatische Mühle anschaffen soll.

    Ich brühe Kaffee mit dem Hario V60, gemahlen wird ziemlich fein mit der Hario Skerton Plus. Nach Jahren nervt sie mich zunehmend (lange Mahlzeit und auf Dauer anstrengend). Ich mahle nicht täglich, hauptsächlich am Wochenende und nur für mich. Kein Espresso.

    Ich möchte mir daher nun eine bessere Mühle zulegen und schwanke zwischen zwei Exemplaren, die preislich ähnlich liegen, aber sonst ziemlich weit auseinander sind.

    1. Sage Smart Grinder Pro:
    + gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    + keine Handmühle mehr (eigentlicher Wunsch)
    - ein Gerät steht mehr in der Küche (Argument meiner Frau)
    - Totraum und eventuell Sauerei

    2. Commandante Mark III
    + deutlich schneller und weniger anstrengender als die Skerton Plus (?)
    + Produkt an sich finde ich mega (Made in Germany, habe mir die factory tour auf YouTube angeschaut, mega!)
    + kein Totraum
    - wieder eine Handmühle und dazu noch für knapp 230 Euro.

    Ich würde nun gerne von euch wissen:
    1. Habe ich einen Vor-/Nachteil der einen oder anderen übersehen?
    2. Wie würdet ihr euch an meiner Stelle entscheiden? Geht das überhaupt?
    3. Ich habe oft gelesen, dass die Commandante deutlich schneller und weniger anstrengend mahlt, als die Skerton. Kann das jemand, der beide hat/hatte, bestätigen?

    Ich danke euch. :)
     
  2. #2 wienermischung, 13.08.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    673
    Was spricht gegen Xeoleo?

    Xeoleo Brüh Kaffeemühle

    Elektrisch, klein und macht super Mahlgut. Zudem noch billiger als deine vorgeschlagene Mühle.
     
  3. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    686
    Ja, dann eher die. Ist die Sage nicht eine Espressomühle? Würde ich für Filter nicht anschaffen.

    Ich empfinde die Differenz im Kraftaufwand und Nerv-Faktor zwischen Skerton und C40 als gewaltig, im Ergebnis sowieso.
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.713
    Die Systementscheidung kannst Du nur für dich selbst treffen, die kann dir keiner abnehmen.
    Die Comandante ist eine Top Mühle für Brühkaffee, um die vom Mahlgut mit elektrischen zu schlagen, muss man sehr viel Geld in die Hand nehmen. Der Preis ist die Kurbelei, die ich bei Beühkaffee Mahlgraden aber mit der Mühle nicht anstrengend finde, kostet halt eine knappe Minute je nach Menge.
    Wenn es elektrisch sein soll, schau dir die Tchibo oder die entsprechende Melitta an, da bekommst Du für unter 100€ eine passable Mühle für Brühkaffee. Mahlgutqualität dürfte irgendwo zwischen Skerton und Comandante liegen.

    Was mich an deinen Ausführungen grundsätzlich irritiert ist diese Aussage:
    Ich bin mir nicht sicher, was für dich „ziemlich fein“ im Vergleich zu was ist, aber V60 Mahlgrad ist doch eher so mittel zwischen Espresso und French Press.
     
  5. #5 ftpih, 13.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2020
    ftpih

    ftpih Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    9
    Leute! Danke für euren Input! :)

    Die Skerton wird ja über ein Zahnrad eingestellt. Dieses habe ich 3-4 Stufen vor "ganz geschlossen" eingestellt. Nach Jahren der Nutzung taugt mir der Mahlgrad am besten. Also "ziemlich fein" in Relation dazu, was mit der Skerton überhaupt möglich ist.
    Generell stört mich weniger die Mahlqualität als die "Arbeit" damit: Ich mahle locker 5-6 Minuten, wechsle die Hand oder stelle die Mühle ganz hin.
     
Thema:

Handmühle oder automatische Mühle?

Die Seite wird geladen...

Handmühle oder automatische Mühle? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Einkreiser Gaggia Paros

    Einkreiser Gaggia Paros: Liebes Kaffee-Netz, auf meinem (frostsicheren) Speicher steht eine zum Zeitpunkt der Einmottung vor zwei Jahren komplett funktionsfähige Gaggia...
  2. Einordnung Mühlen-Tests (am Beispiel Sette und Niche Zero)

    Einordnung Mühlen-Tests (am Beispiel Sette und Niche Zero): Hallo zusammen, ich bin Einsteiger in der Welt der Siebträgermaschinen und suche daher aktuell eine entsprechende Mühle. Ich habe mich relativ...
  3. Ozik Muhlen

    Ozik Muhlen: Immer mehr Boutique-Hersteller bieten Lösungen für Einzelportionsmühlen für den Heimgebrauch an. Wir haben hier einen neuen Hersteller, ich...
  4. [Verkaufe] Ceado E6P /// Espresso Mühle - 63mm Mahlscheiben

    Ceado E6P /// Espresso Mühle - 63mm Mahlscheiben: Ceado E6P + neuwertiger Zustand, < 1kg Kaffee durchgemahlen + erst Ende 08/2020 gekauft, OVP & Rechnung vorhanden + Abholung in 478xx oder...
  5. Qickmill 3035 PID Mühle mahlt nach Aus- & Wiedereinbau nicht mehr fein..

    Qickmill 3035 PID Mühle mahlt nach Aus- & Wiedereinbau nicht mehr fein..: Guten Tag Zusammen, ich habe seit knapp einem Jahr meine Quickmill 3035 PID in Verwendung und bin sehr zufrieden damit. Dieses Wochenende habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden