Handrasenmäher

Diskutiere Handrasenmäher im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich bin dabei, mir einen Handrasenmäher, also keinen Motormäher zu kaufen. Natürlich möchte ich auch bei dieser wichtigen Entscheidung...

  1. #1 ElPresso, 28.04.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    Hallo,

    ich bin dabei, mir einen Handrasenmäher, also keinen Motormäher zu kaufen. Natürlich möchte ich auch bei dieser wichtigen Entscheidung das unermessliche Potential des KN ausnutzen! 8)

    Also. Welchen habt ihr und würdet ihr ihn wieder nehmen? Welchen hattet ihr und habt ihn nach einmal mähen weggeschmissen?

    Vielen Dank!
     
  2. #2 coffee-to-stay, 28.04.2013
    coffee-to-stay

    coffee-to-stay Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    36
    AW: Handrasenmäher

    Brill Razorcut 38 cm
    Kenne kein anderes Modell, würde den aber immer wieder kaufen. Bin damit im 3. Jahr unterwegs.

    Gruß, Tobias
     
  3. #3 betateilchen, 28.04.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Handrasenmäher

    10 Jahre Gardena Spindelmäher im Kleingarten und dann zusammen mit dem Kleingarten weiterverkauft. Mit dem Ding war ich super zufrieden.
     
  4. #4 svemarda, 28.04.2013
    svemarda

    svemarda Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    481
    AW: Handrasenmäher

    Ich hatte zwei Jahre den Florabest von Lidl. Mit 49,- € ein günstiger Preis, für meinen Garten aber ungeeignet. Und mir auch viiiel zu anstrengend. Das ist wie Handmühle und Elektromühle, wie Fahrrad und Auto, wie Schreibmaschine und PC...
    Hätte ich nur ein kleines Stückchen ebene Rasenfläche, würde ich ihn wieder kaufen (und die Kinder mit dem Mähen beauftragen - ist weitaus ungefährlicher als ein Elektromäher).
     
  5. #5 S.Bresseau, 28.04.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.711
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: Handrasenmäher

    Es kommt auf die Ansprüche, die Grundstücksgröße und das liebe Geld an.

    Ein Brill Spindelmäher für Rasen steht auch noch bei meinen Eltern, mit etwas gutem Zureden läuft er wieder wie vor 35 Jahren. Da kann wenig kaputt gehen.

    Aus dem Rasen wurde vor vielen Jahren eine Blumenwiese, also kam eine gute(!) Sense her - das geht schnell und macht Spaß (mit etwas Übung ...).

    Vor einem Jahr kam ein Gardena Akkumäher ins Haus, auf den ich mit meinem kabelgebundenen Mäher ziemlich neidisch bin. So einfach und leise habe ich noch nie einen Rasen oder eine Wiese gemäht. Wenn also das Geld und der Platz da ist, wäre das meine ganz klare Empfehlung (ich weiß ich weiß, es hieß ohne Motor ... ;-) .
     
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.534
    AW: Handrasenmäher

    Hi,
    wir haben auch den Gardena und sind zufrieden. Mir fehlt allerdings der Vergleich mit anderen Handmähern.
    lg blu
     
  7. Tico

    Tico Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handrasenmäher

    Gardena Spindelmäher mit Auffangkorb. Ist Super.
     
  8. #8 ElPresso, 28.04.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Handrasenmäher

    Danke für die Antworten soweit.

    Meine Ansprüche sind mäßig - das Grünzeug soll kurz bleiben. Sonst nix. Kein englischer Rasen. Die Größe habe ich nicht nachgemessen. Eher übersichtlich - und ich bin gerne körperlich aktiv, das passt schon.

    Ich will den Handbetrieb eigentlich nur deswegen, weil ich nicht noch ein Gerät "brauche" im Moment. Weiß auch nicht, ist eher psychologisch. Schon alleine Platzgründe, das Gefrickel mit dem Kabel oder dem Benzin, Wartung, dann gehts wieder kaputt... nee. Dead simple soll es sein.

    Und nein, eine Sense habe ich wegen der Kinder schon ausgeschlossen. ;)
     
  9. #9 Tschörgen, 28.04.2013
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.914
    Zustimmungen:
    10.915
    AW: Handrasenmäher

    Wenn du viele Rasenkanten hast, würde ich evtl. nach einen Mäher mit
    innenliegenden Rädern gucken, bzw. einen mit einer Spindel wählen, welche breiter ist als der Radstand,
    sonst musst du evtl. mühsam nachschneiden.

    Gruss Tschörgen
     
  10. #10 S.Bresseau, 28.04.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.711
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: Handrasenmäher

    Hast Du Angst wegen des Betriebs oder wegen der Lagerung?

    Evtl wäre noch so eine Akkusense mit Nylonfäden interessant, damit kenne ich mich aber nicht aus und ich weiß auch nicht, für welche Flächen die geeignet sind bzw. welche Schnittbreite die haben können.
     
  11. #11 ElPresso, 28.04.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Handrasenmäher

    Ich habe keine Angst ;), sondern möchte es technologisch einfach halten.
     
  12. #12 S.Bresseau, 28.04.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.711
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: Handrasenmäher

    aaah ... kapiere, nicht Kinderschutz, sondern Kinderarbeit ;-)
     
  13. #13 Baristozopp, 28.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    AW: Handrasenmäher

    Bei mir steht bereits der Gardena Spindelmäher in den Startlöchern. Er wartet nur noch Hufe scharrend darauf, dass sich das Erdloch endlich zu einem grünen Rasen verwandelt. :roll:
    Da ich viel Fahrrad fahre, eine Handkurbelbrotmaschine habe und furchtbar gerne mal wieder mit einer richtigen Schreibmaschine schreiben würde, habe ich mich für einen Handrasenmäher entschieden. :)

    Was man vielleicht wissen sollte: Mit einem Spindelmäher muss das Gras öfter gemäht werden, am besten jede Woche. Dass er aber viel schonender zum Gras ist, die Halme sauber glatt geschnitten und nicht wie bei Elektromähern einfach abgeschlagen werden, wodurch der Rasen mit der Zeit grüner und gesünder aussieht, ist Dir, Elpresso, zwar wahrscheinlich genauso egal wie mir, sollte aber doch auch erwähnt werden.

    Ich werde irgendwann berichten, ob ich mit dem Mäher zufrieden bin oder ob ich ihn gegen ein Schaf, welches technologisch auch einfach ist, oder einen High-Tech-Rasenmähertraktor eingetauscht habe.
     
  14. #14 Gandalph, 29.04.2013
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.717
    Zustimmungen:
    9.520
    AW: Handrasenmäher

    Guten Morgen...

    nein, ich glaub eher weniger! So eine habe ich, und die steht bei mir nur rum. Da ist man ständig am "Frickeln" mit dem Nylonfaden, der immer wieder mal reißt und sich dann in die Patrone einzieht. Davon würde ich abraten.Die Dinger sind auch mehr für Rasenkanten, Beetränder und Zaunsäume gedacht. Für kleine Flächen, die wie erwähnt überschaubar sind, eignet sich wirklich ein guter Spindelmäher mit Handbetrieb am Besten. Er sollte leicht rollen und einen sauberen Schnitt liefern. Im Garten meiner Mutter tut so einer seinen guten Dienst - ich weiß jetzt aber leider nicht, was es für ein Fabrikat ist. Die Wolf Geräte sind meist auch recht gut - ich kenne aber den Wolf persönlich nicht.

    lg...
     
  15. #15 Baristozopp, 10.05.2013
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    AW: Handrasenmäher

    Hah! Bald kann ich mähen! :-D


    [​IMG]

    Elpresso, was ist nun eigentlich aus Deinem Handrasenmäher geworden?
     
  16. #16 betateilchen, 10.05.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Handrasenmäher

    so siehts in meinem Blumentopf mit der Schnittlauchaussaat auch aus.
     
  17. #17 ElPresso, 10.05.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Handrasenmäher

    Ich schwanke noch zwischen Handrolle und doch Sense.
     
  18. #18 Largomops, 10.05.2013
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.658
    Zustimmungen:
    5.507
  19. #19 ElPresso, 21.05.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Handrasenmäher

    Finales Update: ich habe mir eine Sense gekauft und auch schon eingeweiht. [​IMG]

    Beim Wetzen gleich mal ans Blatt gekommen. Meine Kinder wissen jetzt haarscharf, warum sie nicht damit spielen dürfen. In wenigen Wochen dürfte meine Hand wieder normal funktionieren. Die Blutstropfen an der Sense wirken bestimmt gut abschreckend.

    Davon abgesehen war es eine Wonne. Völlig ohne Kraftanstrengung; besonders etwas festeres Zeug wie Löwenzahn fällt schon beim Anblick der Schneide von alleine zusammen. :twisted:
     
  20. #20 Baristozopp, 22.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2013
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    AW: Handrasenmäher

    Hauptsache, die Hand ist noch dran! Gute Besserung!

    Bei mir kann auch bald gemäht werden:


    [​IMG]


    Edit: Inzwischen ist der Spindelmäher zum Einsatz gekommen und ich kann nichts Schlechtes über ihn sagen. Für einen kleinen unhügeligen Garten ist dieses Teil einfach genial, das hätten zwei Schafe bestimmt auch nicht viel besser geschafft. :)
    Frage mich gerade, weshalb die Gärten immer kleiner, aber die Rasenmäher immer größer werden...
     
Thema:

Handrasenmäher

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden