"Hauptforum" Delonghi Dedica EC 685?

Diskutiere "Hauptforum" Delonghi Dedica EC 685? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin neu hier und entschuldige mich gleich für meine Frage: welches ist das viel zitierte "Hauptforum" für die Delonghi Dedica EC 685?...

  1. #1 rosenheimcop, 07.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Hallo, ich bin neu hier und entschuldige mich gleich für meine Frage: welches ist das viel zitierte "Hauptforum" für die Delonghi Dedica EC 685? Ich habe als Anfänger und neuer Besitzer dieses Gerätes nun schon in viele Beiträge reingelesen, das war mir aber Alles erstmal viel zu speziell, mir fehlen die Basics. Kann mir jemand sagen welches das sogenannte "Hauptforum" ist wo ich anfangen könnte/sollte?
    Danke!
     
  2. #2 ergojuer, 07.10.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    535
    "Viel zitiert" ???
    Es gibt hier keine eigenen Foren zu einzelnen Maschinen. Im Forum Maschinen und Technik/ Espresso- und Kaffeemaschinen bist du schon richtig
     
  3. #3 cbr-ps, 07.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.428
    Zustimmungen:
    18.333
    Hier z.B.:
    Es gibt irgendwo einen langen Thread mit über 100 Seiten. Ob der letztlich erhellender ist als einer der kürzeren, die man mit der Suche nach „Dedica“ im Titel findet, wage ich zu bezweifeln. Letztlich wiederholt sich doch alles irgendwann...

    @rosenheimcop Die Basics sind letztlich weitestgehend unabhängig von einer bestimmten Maschine, deren spezifische Bedienung im Manual beschrieben ist. Grundlagen zur Espressozubereitung findest Du hier: Espresso – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Hier wird zwar von einwandigen Sieben ausgegangen, die deine Dedica leider nicht hat, aber die meisten Grundlagen dürften dennoch auch bei dieser gelten.
     
    rosenheimcop gefällt das.
  4. #4 mr.smith, 07.10.2020
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.825
    Zustimmungen:
    982
    Bist schon richtig hier.
    Willkommen erstmal -
    im Narrenturm der Kaffeegemeinde :cool:
    Welche Fragen hättest du denn gerne beantwortet ?
     
    domo, tainnok, rosenheimcop und 2 anderen gefällt das.
  5. FG1961

    FG1961 Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    110
  6. #6 rosenheimcop, 07.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich möchte jetzt hier mit einzelnen Fragen keine Reaktionen auslösen nach dem Motto "das wurde doch schon hundertmal behandelt an anderer Stelle" - was ich tatsächlich glaube und daher durchaus bereit bin mich erstmal ausführlich einzulesen - obwohl es so viel zu lesen gibt dass es anstrengend ist die für Anfänger zunächst relevanten Tipps zu finden. Ich bin tatsächlich blutiger Laie, meine Ansprüche sind daher nicht sehr hoch und ich würde für den Anfang einfach nur einen halbwegs ordentlichen Espresso und Cafe Crema zubereiten wollen. Aber mir raucht schon der Kopf davon was ich alles gelesen habe über Brühtemperatur, Durchlaufzeit, Mahlgrad, Kaffeemenge auf die Nachkommastelle genau usw. usw.. Ich dachte ich lese mir alles Vorhandende oft genug durch, probiere auf der Basis rum und melde mich erst dann wieder mit Fragen. Auf jeden Fall habe ich mir heute die vielfach erwähnten und empfohlenen "einwandigen" Siebe bestellt (von Delonghi). Dann werde ich mir als nächstes vom Kaffeeröster hier in der Nähe frische Bohnen holen, damit es schon mal nicht daran scheitert. Dann ist mir auch schon aufgegangen dass ich mir vermutlich mit dem Kauf der Delonghi KG 521 Mühle keinen Gefallen getan habe, angeblich mahlt die selbst in der feinsten Einstellung zu grob. Mal sehen was ich mit guten, frischen Kaffeebohnen und den "richtigen" Sieben zustande bringe. Danke erstmal und ich melde mich wieder.
     
    Sekem, Silas, HansWurst und 2 anderen gefällt das.
  7. FG1961

    FG1961 Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    110
    @rosenheimcop
    Keine Panik.
    Im Kaffee Wiki stehen die Basics.
    Und es gibt die PN
    Gruß Frank
     
    rosenheimcop gefällt das.
  8. #8 Apollo30, 07.10.2020
    Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    205
    Spiele ein bissl mit deiner Maschine, lese parallel obige Diskussion zur Dedica und taste dich rein ins Geschäft. Ich fand das Espressomachen mit der Dedica nicht besonders schwer, aber nach oben bist auf der Qualitätsskala beschränkt. Du kannst bei der Dedica effektiv ja nur bei Mahlgrad und Pulvermenge variieren. Die etwas komische Temperatureinstellung stell vielleicht mal auf Maximum (Anleitung!) und lass die Dedica 10 min heizen, lass ein oder zwei Shots durch den eingehängten Siebträger und dann gehts los - wenn du die einfachen Siebe hast. Bleib dann mal bei einem Sieb.
     
    rosenheimcop gefällt das.
  9. #9 ergojuer, 07.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    535
    Ach.... das ist bestimmt keine Highend Mühle. Aber jetzt probier mal die einwandigen Siebe aus und schau ob du die Mühle so fein stellen kannst dass der Espresso am Ende zu langsam ausläuft. Wenn das klappt, mahlt die Mühle fein genug. Ob sie auch fein genug abgestimmt ist, ist eine andere Frage.

    Meine erste Mühle war eine Braun KMM 20 siehe Link. Damals war eine Familiengründung in weiter Ferne und heute liegt das Studium meines Sohnes an der Bauhaus-Uni ganz nah. Was ich sagen will: Man fängt nicht immer mit dem Besten an, schaut was passt und einem genügt. Und der hier stetig gepredigte Hang zu besser, noch besser, perfekt und nächsten Upgrade ist oft nur Stimmungsbild der Espressoverrückten.
    PS: Gerne darf man nich auch zu den Espressoverrückten zählen. ;-)
     
    tainnok und rosenheimcop gefällt das.
  10. #10 rosenheimcop, 09.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    kurzer Zwischenbescheid: ich warte noch auf die einwandigen Siebe, das dauert offensichtlich, sie sind für nächsten Mittwoch angekündigt. Bis dahin muss ich mich noch mit dem vorhandenen zurechtfinden, bis jetzt ist mir noch nichts vernünftiges gelungen. Feinster Mahlgrad bei der Delonghi Km521 läuft mit dem 2er-Sieb trotzdem bei der ec685 durch als ob es keinen Widerstand gäbe. Der Kaffeesatz (heisst das Puck?) ist anschliessend fast flüssig. Ich warte jetzt auf die neuen Siebe und kaufe mir dann einen wirklich ganz ganz frisch gerösteten Kaffee hier bei Dinzler am Irschenberg. Dann experimentiere ich mal mit der Kaffeemenge weiter, vielleicht komme ich dann weiter.
    Zwischenzeitlich muss ich offensichtlich die ec685 auch noch reklamieren/umtauschen - sie verliert Wasser unten etwa in der Mitte des Gehäusebodens durch die Schlitze. Gestern Abend noch einmal die Pfütze entfernt und das Gehäuse getrocknet, heute früh - ohne zwischenzeitliches Einschalten oder Bewegen der Maschine schon wieder ein kleiner See. Das kann definitiv nicht in Ordnung sein. Vom Wassertank kommt es nicht, der sitzt bombenfest und ist eingerastet. Ich hoffe der MM tauscht mir die direkt aus, habe ja erst vor ein paar Tagen gekauft....
     
  11. #11 rosenheimcop, 17.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    So, die Maschine wurde ausgetauscht, die neue ist dicht. Zwischenzeitlich sind auch die einwandigen Siebe eingetroffen. Leider passt das 2er Sieb nicht in den Siebträger, es liegt an den beiden seitlichen Erhöhungen (sozusagen Nasen) gleich unter dem Rand. Dadurch passt es nicht in den Siebträger. Es ist das Sieb DeLonghi Veneto #607731, Bild anbei. Ich habe an verschiedenen Stellen gelesen dass das für die EC685 empfohlen wird und passen sollte. Hat jemand eine Idee? Danke schonmal.
     

    Anhänge:

  12. Pat010

    Pat010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Wo hast du das Sieb gekauft? Habe mir dasgleiche gekauft, allerdings hat meins keine Nasen. Dafür läuft meins steiler konisch zu als deins, was beim tampen stört, da der Tamper immer verkantet.
     

    Anhänge:

  13. #13 rosenheimcop, 27.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Bei "Bremen-Haushalt", und zwar das 1er und das abgebildete 2er Sieb. Das 1er hat die Nasen nicht. Ich warte noch bis ich das 2er vom Feinmechaniker zurückbekomme, der wird die Nasen plattmachen. Ich hoffe das klappt....
     
  14. #14 Pat010, 27.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2020
    Pat010

    Pat010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Hm komisch, ich auch. Bei eBay im Juli. Wann hast du bestellt?
    Die Nasen sind natürlich Mist, sollte man aber weg bekommen.

    Die Form meines Siebs ist da ein Problem, was man nicht so einfach beheben kann. Außer mit einem neuen, kleineren Tamper (hatte mir einen "passenden" 51er bestellt). Total nervig. Sieht mir bei deinem so aus, als hättest du das Problem nicht.

    Edit: DeLonghi Cafe Veneto Brühsieb 2 T einwandig 7113212851 / 607731

    Schau an, das hat neuerdings tatsächlich solche Nasen und es gibt den Hinweis:
    Update - Info zum Artikel: NICHT mehr passend für: DeLonghi Dedica EC680.... / EC685...
    das Sieb wurde vom Hersteller modifiziert!
    es verfügt nun an der Seitenwand über 2 Auswölbungen die den festen Halt des Siebes im Siebträger garantieren

    Aber vielleicht würde ich das auch mal testen wollen. Melde dich hier bitte mal, ob das funktioniert hat, sobald du das Sieb zurück hast.
     
  15. #15 rosenheimcop, 27.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Ich hatte es erst vor kurzem bestellt. Ich meine auf den Bildern war von den Nasen Nichts zu sehen. Ich habe reklamiert, Bremen-Haushalt hat angeboten dass Sieb zurückzunehmen. Ich hab's behalten um zu versuchen es in Form zu bringen.
    Danach habe ich auf der Webseite von Massinger Hausgeräte in Ulm, die das Sieb auch anbietet, gelesen dass das Sieb #607731 in der neuen Ausführung für die Dedica nicht mehr passt.
     
    Pat010 gefällt das.
  16. Pat010

    Pat010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ok! Ja habe ich bei Massinger Ulm auch gerade herausgefunden. Kannst du auch mal den Innendurchmesser des Siebs messen, wenn du es zurück hast? Mich interessiert, ob es genau 51 mm sind, damit mein Tamper passt. Dann würde ich das vielleicht auch mal testen..
     
  17. #17 rosenheimcop, 27.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Mach ich gerne sobald ich es zurück habe. Ich hoffe gegen Ende der Woche....
     
    Pat010 gefällt das.
  18. #18 rosenheimcop, 30.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    So, ich hab's zurück, es ist soweit gut geworden. Die Nasen wurden komplett eingeebnet. Ich habe einen 51er Tamper und der geht soweit rein wie im Bild zu sehen, dann wird das Sieb schmäler, aber das ist ok bei üblichen Kaffeemengen. Einziges kleines Problem ist dass das Sieb sehr stramm im Siebträger steckt, man bekommt es nur mit einem Schraubenzieher wieder rausgehebelt. Ich versuche jetzt mal ob ich nur mit diesem Sieb zurechtkomme für alle Kaffeearten, ansonsten wird es wohl auf einen zweiten Siebträger für das 1er Sieb hinauslaufen.
     

    Anhänge:

    Pat010 gefällt das.
  19. Pat010

    Pat010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Super, vielen Dank! Sieht doch gut aus. Ich nutze übrigens nur das 2er Sieb. Das 1er dürfte schwieriger in der Handhabung sein, insbesondere bei der Dedica.

    Wurden die Nasen nach innen eingedrückt? Weißt du, wie/womit das gemacht wurde?
     
  20. #20 rosenheimcop, 31.10.2020
    rosenheimcop

    rosenheimcop Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Ja, da hatte ich grosses Glück und fand hier in der Nähe eine kleine Metall- und Kunststofftechnikfirma die z. B. Prototypen für Anlagenbau herstellen und sehr gut fräsen, drehen, stanzen, biegen und pressen können. Es ist innen und aussen nun flach, als ob es die Erhöhungen nie gegeben hätte. Die haben für Innen extra ein Gegenstück angefertigt um die Nase mit einer Maschine wieder flachpressen zu können ohne daß sich das ganze Sieb verformt. In meinen Augen eine perfekte Arbeit, eigentlich wirtschaftlich nicht sinnvoll, die hätten alles in allem mindestens 100 Eur verlangen müssen, wollten aber nur was für die Kaffeekasse.
    Ich würde eigentlich unter dem Strich jedem anderen empfehlen sich einen anderen Siebträger zu kaufen wo von Haus aus mehr Siebe passen, dann hat man nicht den enormen Aufwand für die an sich ja einfache, günstige Anfängermaschine.
     
    Pat010 gefällt das.
Thema:

"Hauptforum" Delonghi Dedica EC 685?

Die Seite wird geladen...

"Hauptforum" Delonghi Dedica EC 685? - Ähnliche Themen

  1. DeLonghi 22.110 - nach Wechsel des Brühkolbens Probleme

    DeLonghi 22.110 - nach Wechsel des Brühkolbens Probleme: Liebe Community, bisher konnte ich meine 22.110 erfolgreich pflegen und warten, doch jetzt benötige ich Eure Tipps. Da meine Maschine schon...
  2. Delonghi EC 685-

    Delonghi EC 685-: Hallo Delonghi EC 685-Nutzer, seit Kurzem entweicht beim Espresso bereiten das Wasser durch den...
  3. DeLonghi ESAM 5400/Reparatur

    DeLonghi ESAM 5400/Reparatur: Hallo, ich habe meine mittlerweile 10 Jahre alte Kaffeemaschine gewohnter weise entkalkt. Bei der ersten Tasse Kaffee wurde das Wasser nicht zum...
  4. LaPiccola KAVLP9111 vs. Qualita Italia Tube Mitica vs. Delonghi EC685

    LaPiccola KAVLP9111 vs. Qualita Italia Tube Mitica vs. Delonghi EC685: Ich habe zuhause die Quickmill 3004 mit einer Eureka Mignion Mühle stehen. Nun suche ich für die Arbeit eine Maschine die guten Espresso bzw....
  5. Delonghi Dedica - Pumpe kaputt?

    Delonghi Dedica - Pumpe kaputt?: Hallo Zusammen, ich habe seit 2 Monaten eine Delonghi Dedica und war bis vor einer Woche noch gut zufrieden damit. Habe die Maschine gebraucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden