"Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

Diskutiere "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht. im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hi. Nachdem es ja noch wärmer werden soll, und ich jetzt endlich eine kleine Eismaschine Zuhause stehen habe, suche ich nun nach...

  1. #1 Tschörgen, 30.06.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    Hi.

    Nachdem es ja noch wärmer werden soll, und ich jetzt endlich eine kleine Eismaschine Zuhause stehen habe, suche ich nun nach außergewöhnlichen Eiskreationen zum nachmachen. In der Betriebsanleitung stehen zwar einige Standardsorten, ich möchte euch aber motivieren euere persönlichen Favoriten/Geheimtipps/Erfahrungen hier zu posten. Es geht mir mehr um haushaltsübliche Mengen in der Größenordnung von ca. 0.3 - max 1.0 Liter.

    Bin dann mal sehr gespannt was hier an Rezepten so alles auftaucht. Danke schon mal.

    Gruss Tschörgen
     
  2. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    tschörgen, tausch mal die angegebene sahnemenge mit ajolie aus,
    das eis wird deutlich pikanter ;-)

    im ernst, im forum gibts einen, der früher mal eis professionel gekocht (sic!) hat, mir fällt seine name grade nicht ein

    gruß galgo
     
  3. #3 Tschörgen, 30.06.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Hi.

    War das nicht Boardie Flad mit der Astoria aus Timisoara (RU)? Nun aber los mit den Rezepten.

    Gruss Tschörgen
     
  4. #4 KlausMic, 30.06.2010
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
  5. Novize

    Novize Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
  6. #6 willcrema, 30.06.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Kling ja hervorragend, sagt mal, welche Eismaschine kann man denn empfehlen ? :)
     
  7. #7 Tschörgen, 30.06.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Hi.

    @ willcrema - Kennst du das? http://www.kaffee-netz.de/ich-unbed...-selbstk-hlende-eismaschinen-erfahrungen.html

    @Klaus - Das Buch ist nicht von den Weightwatchern empfohlen oder? :lol:

    @novize - Hey Danke, "Stefans Eisrezepte" ist sehr gut. Ich werde mit Sicherheit davon was ausprobieren. Joghurteis mit frischen Früchten ist momentan bei uns angesagt. Das werde ich demnächst mal angreifen. Die Gaggiaseite ist etwas schlicht und das Parmesaneisrezept ist auch nichts für meine Geschmacksnerven.

    Postet ruhig weiter!

    Gruss Tschörgen
     
  8. #8 willcrema, 30.06.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    mercie
     
  9. #9 meister eder, 30.06.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    ich hab auch mal eis hergestellt, leider sind die zutaten teilw. nicht in haushaltsüblichen mengen erhältlich, bzw. sauteuer. schade eigentlich, war ein sehr interessanter job...

    gruß, max
     
  10. #10 Tschörgen, 30.06.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Du machst mich aber neugierig. Wir leben im 21 Jahrhundert, da muss es doch möglich sein Zutaten für köstliches Speiseeis aller Art in haushaltsüblichen Mengen herzukriegen oder runter zu rechnen. Oder Reden wir von den Aromastöffchen die mit "E" beginnen, Tigerhoden oder Ochsenfroschpupillen?

    Eine Frage noch alter Profi, kommt das cremige nur von dem Eigelb oder gibt es da auch noch andere "Mittelchen"

    Gruss Tschörgen
     
  11. #11 numenius, 30.06.2010
    numenius

    numenius Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Hy,
    habe vor kurzem die Maschinchen recherchiert. Besitze zwar selbst noch keine, eher ein Problem zwischenmenschlichen Zusammenlebens (Zitat--> "...schon wieder so'n riesen Ding!" :-x). Die Kühlakkugeräte machen mehr oder weniger nur Softeis oder Sorbet. Dazu wird ein Kühlakkuring im Froster vorgefroren, ein Rührwerkchen schaufelt dann die flüssige Brühe im Behälter um den Akku. Gutes Eis, in seiner Konsistenz mit dem von der Eisdiele vergleichbar, können nur die Maschinen mit eigenem Kühlkompressor und starkem Rührwerk. Brauchbar sind davon die Gaggia Gelatiera oder die Simac GC 5000 bzw. 6000. Die wäre mein Favorit, allerdings als Tochterfirmenprodukt von Delonghi unter der Modellbezeichnung ICK 5000 bzw. 6000 um einiges günstiger zu bekommen. Die Nemox sind auch gut, die Kleinen aber scheinbar anfällig und die Edlen unbezahlbar.
    Das war mein rein theoretisches Wissen aus vielen Stunden vorm Laptop und gesuche und gestöbere in Tests, Foren etc. Vielleicht bringt's dich weiter. Ach ja, so um die 250-300 EUR solltest du einplanen.

    Grüße vom Bodensee.
    Frank
     
  12. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Die Gaggia Gelatiera kann ich empfehlen, habe die besten Erfahrungen damit gemacht. Gut und einfach zu bedienen.
     
  13. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Ich habs gestern abend nicht mehr gefunden. Hier ein Buch, das ich sehr gut finde, weil es Rezepte beschreibt, wie sie in italienischen Eisdielen verwendet werden. Die etwas aufwändigere Herstellung garantiert dafür schön cremiges Eis.

    Linda Tubby
    Eis für Genießer
    Christian Verlag
    Preis: 19 €
     
  14. Rancilio@Heart

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    6
  15. #15 caffè olivier, 01.07.2010
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    einer davon bin ich - staatl. geprüft sogar... :lol:
     
  16. #16 meister eder, 01.07.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    nein, da kommt nicht zwangsläufig nur "E" rein, je nachdem, wo man is(s)t. allerdings werden viele dinge in besser handhabbare formen "übersetzt", man nimmt zb. für milcheis (milch-)proteinpulver statt eigelb, da eier problematisch, wenn nicht gar verboten sind (salmonellen). dazu kommt ein wenig emulgator (lecithin, ob soja oder ei weiß ich nicht mehr) und evtl. noch andere "strukturverbesserer". unmengen vollmilch und zucker kamen auch bei mir rein...
    besonders beim fruchteis, das ich seit dieser zeit sehr schätze, hätte ich daheim probleme, denn das setzt sich aus fruchtsaft/-mus, wasser, glucose, fructose, saccharose und ein wenig stärke (~15g/5l) zusammen, außerdem muss der zuckergehalt am ende gemessen und eingestellt (30-32% je nach frucht) werden, sonst haut die konsistenz schnell nicht mehr hin. es zerfließt dann entweder oder härtet aus.
    das ganze ist eine heidenarbeit, man braucht unmengen an gerätschaft, wenn es nicht stunden dauern soll und am ende wird man fett, denn irgendwer muss das ganze ja essen. man kann ja zuhause nicht nur 4 kugeln pro sorte herstellen.
    da gehe ich lieber mal wieder zur eisdiele meines vertrauens und zahle auch mal 80c/kugel, wenn ich weiß, wie gearbeitet wird. da gibt's gewaltige unterschiede.

    gruß, max
    ps: schau mal bei eisunion, oder nach mech3-produkten, dann siehst du, was ich meine. zu meiner verteidigung muss ich sagen, dass davon nur sehr wenig bei uns eingesetzt wurde. nach meinem umzug wurde sogar komplett auf bio (mit siegel) umgestellt, d.h., sogar die letzten mengen an "geschmacks- und farbverbesserern" sind gestrichen.
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Das Eigelb lässt sich für ein cremiges Eis nicht ohne Weiteres durch Magermilchpulver ersetzten, so meine Erfahrung. Es ist völlig ungefährlich, denn die Eigelb-Milch-Zuckermischung wird auf 75-80 Grad erhitzt und einige Minuten bei der Temperatur "gekocht". Da überleben keine Salmonellen!
    In Verbindung mit einer guten Eismaschine wird so verhindert, dass sich große Eiskristalle bilden, was das "Cremige" ausmacht.
    Zusätzlich ein oder zwei Löffel Magermilchpulver können das ganze noch verbessern.

    Sicher, für 1-2 Portionen lohnt sich der Aufwand nicht. Ich setze einen Kübel voll Eis an, wenn ca. 5-6 Personen anwesend sind oder ich friere den Rest ein, was aber nicht so günstig ist, weil man es bei der Wiederverwendung erst antauen lassen muss und da den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen darf.
     
  18. #18 Tschörgen, 01.07.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Hi.

    Danke Arni für die Tipps, und Max für die Aufklärung.
    Ich habe mir schon sowas in die Richtung gedacht, da ich kein Biochemielabor betreiben möchte, wird das wohl nicht meine Liga sein.
    Ich habe übrigens Heute 500g Joghurt zum entwässern im Kühlschrank deponiert. Morgen gibt es nun endlich mein erstes selbstgemachtes Joghurteis mit Waldbeeren.
    Als Salmonellengeschädigter bin ich schon vorsichtig mit der Verarbeitung roher Eier. Aber wenn sie das Ganze aufwerten warum nicht. Ins Joghurteis kommt ja schon mal kein Ei rein. Aber andere Sorten werden folgen, deshalb ja die vorsichtige Anfrage nach einen Ersatzstoff für die "Crema". Magermilchpulver behalte ich mal im Hinterkopf.

    Gruss Tschörgen
     
  19. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Tschörgen,

    wenn ich joghurt entwässern will hau ich das in nen kaffeefilter oder in eine stoffwindel

    greetz galgo
     
  20. #20 Tschörgen, 01.07.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    Salve Imperator!

    Und in einer gebrauchten Stoffwindel wirdsn schönes Schokoladeneis!
    Bei mir aufm Land gibt es lebensmittelechte Leinentücher fürn Appel undn Ei! . Nimmt man zum entsaften von Obst, zum auspressen vo Kniedlasdaach, und sonstige Gemeinheiten. Kaffeefilter habe ich auch kurz angedacht, bei 500 Gramm aber eher suboptimal! Aber Danke für den Einwurf.

    Gruss Tschörgen
     
Thema:

"Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden