Heißwasser Hydraulik Cimbali M1 Faema X1

Diskutiere Heißwasser Hydraulik Cimbali M1 Faema X1 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe folgendes Problem, das ich schon seit längerer Zeit nicht in den Griff bekomme. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, auch wenn...

  1. #1 tingeltanglbob, 06.11.2021
    tingeltanglbob

    tingeltanglbob Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,


    ich habe folgendes Problem, das ich schon seit längerer Zeit nicht in den Griff bekomme. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, auch wenn es sich "nur" um einen Vollautomaten handelt und nicht um einen Siebträger - genau das hat mich aber auch gereizt.


    Bei meiner Faema X1, baugleich mit Cimbali M1, stimmt was im Teewasser-Kreislauf nicht. Es äußert sich so, dass bei einem Bezug kaltes Wasser kommt und gleichzeitig der Kessel nach 5-10 Bezügen überläuft.

    Es wird also von der Pumpe Frischwasser nachgeführt, allerdings kommt mehr Frischwasser in die Maschine, als heißes Wasser abgegeben wird.


    Anbei habe ich mal eine Schemazeichnung der Hydraulik angefügt:

    -Wenn der Kessel gefüllt wird, öffnet Magnetventil 1.
    IMG_20211105_193434875.jpg
    -Wenn Heißwasser entnommen wird öffnet MV 1 + 2
    IMG_20211105_195112618.jpg
    -Bei den Zu-und Abgängen von MV1 ist jeweils eine 1mm Düse verbaut. (siehe Explosionszeichnung)

    Es ist alles so verbaut wie in der Zeichnung. Rohre und Düsen sind alle frei. MV funktionieren.


    Verstehe ich es richtig? Kaltwasser wir in 1a in den Kessel geführt und durch den Druck in 2a Richtung Teehahn gepumpt. Zusätzlich wird zwischen MV1 und MV2 kaltes Wasser zugemischt um die Temperatur zu reduzieren.


    Aber warum kommt mehr Wasser in den Kessel als raus? Was passt hier nicht?


    Die Maschine zeigt keinerlei Fehlermeldungen und alles ist soweit dicht.
    IMG_20211105_193447853.jpg

    Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.


    Ein schönes Wochenende


    tingeltanglbob
     
  2. #2 Espressojung, 06.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.817
    Wie wird denn der Wasserstand im Inneren des Kessels geregelt?
    Bei den Heimmaschinen gibt es eine Elektronikbox die über einen Wasserstandssensor (Edelstahldraht)
    die Wassermenge regelt.
    In deinem Plan, kann ich sowas in der Art nicht erkennen.
     
  3. #3 tingeltanglbob, 06.11.2021
    tingeltanglbob

    tingeltanglbob Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    IMG_20211106_181306748.jpg

    Der Wasserstand wir über diesen Sensor geregelt. Der funktioniert eigentlich bei der Erstbefüllung und beim normalen Betrieb (ohne Teewasser) auch.

    Aber du hast Recht. Warum macht er das bei der Abgabe von Heißwasser nicht...
     
  4. #4 Espressojung, 06.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.817
    Dann würde ich den Fehler in der Elektronikbox suchen.
     
  5. #5 tingeltanglbob, 07.11.2021
    tingeltanglbob

    tingeltanglbob Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Ich glaube das irgendwie nicht, da ja auch, solange der Kessel nicht überfüllt ist, die Heißwasserausgabe nicht richtig funktioniert. Sollte es an einem Fehler in der Wasserstandsregelung liegen, würde das ganze ja anfangs funktionieren.

    Kann mir jemand erklären wie der Pumpendruck dazu genutzt werden sollte das kalte Wasser nahezu 1:1 durch heißes Kesselwasser auszutauschen um es am Teehahn auszugeben?
     
  6. #6 tingeltanglbob, 07.11.2021
    tingeltanglbob

    tingeltanglbob Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Neuer Stand:
    Ich habe jetzt die komplette Platine mit der einer anderen Faema X1 getauscht. Der Fehler tritt genau so wieder auf. Ich kann also ein Elektronikproblem ausschließen.

    ... bin aber immer noch ratlos
     
Thema:

Heißwasser Hydraulik Cimbali M1 Faema X1

Die Seite wird geladen...

Heißwasser Hydraulik Cimbali M1 Faema X1 - Ähnliche Themen

  1. Re-Routing von OPV im Heißwasserkreislauf zur Pumpe

    Re-Routing von OPV im Heißwasserkreislauf zur Pumpe: Liebes KN, ich habe zur Zeit eine Bellona von Bellezza zum Testen zuhause. Das OPV ist bei dieser Maschine direkt als Endstück am Brühboiler dran...
  2. Lelit Mara X Heißwasser zu heiß

    Lelit Mara X Heißwasser zu heiß: Moin, bei meiner neuen Mara X spratzelt das Heißwasser nur so aus dem Heißwasserbezug, seitdem ich die Brühpriorität auf II gestellt habe, da ich...
  3. Carimali MX-4 Heißwasser

    Carimali MX-4 Heißwasser: Hallo zusammen , mein name ist Karl und ich bin seit kurzem besitzer einer Carimali MX-4 aus 2016.Die stammte vorher aus gewerblicher Nutzung. Die...
  4. Heißwasserbezug Vibiemme Super HX defekt

    Heißwasserbezug Vibiemme Super HX defekt: Hallo in die Runde, bei meinem Zweikreiser kommt kein heißes Wasser mehr aus der Heißwasserlanze, nur noch Dampf. Alles andere funktioniert...
  5. Jura F50 pumpt Heißwasser größtenteils in Schale

    Jura F50 pumpt Heißwasser größtenteils in Schale: Hallo liebe Helfer, unsere Jura F50 machte Probleme beim Heißwasserbezug und Kaffeekochen. Ich hatte mehrere Fehlerquellen überprüft und...