Heizkessel angeschlossen FI Raus

Diskutiere Heizkessel angeschlossen FI Raus im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Kaffeexperten, ich habe einen Problem mit dem Boiler sobald ich ihn wird der boiler in oberen Teil Heiß und der Fi schalter Fliegt raus....

  1. #1 saeco combisnack, 03.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Kaffeexperten,

    ich habe einen Problem mit dem Boiler sobald ich ihn wird der boiler in oberen Teil Heiß und der Fi schalter Fliegt raus. Habe als erstes Vermutet das der Thermostat defekt wäre habe ihn ausgetauscht doch es liegt nicht daran.

    Meine vermutung liegt bei der Heizspirale , was meint ihr?

    Auf dem Boiler steht 230v 1000W.

    Habe mit einem multimeter gemessen das da 54 ohm kommt. Nach meiner berechnung müsste 52,9 ohm kommen kann es an dieser minimalen differenz legen?

    Vllt habe ich die Anschlüsse Falsch verbunden nach der entkalkung . Ich sende mal euch paar Fotos ob sie richtig ist.

    Bitte um eure Hilfe:)
     

    Anhänge:

  2. #2 caffeefrank, 03.10.2017
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    58
    Wenn der FI (Fehlerstrom-Schutzschalter) fliegt gibt es eine Verbindung von Phase oder Null zur Masse / Erde / Gehäuse. Dann fließt Strom über das Gehäuse ab und ist nicht gesund wenn der Nutzen das Gehäuse berührt.
    Miss doch mal jeweils den Wiederstand von beiden Anschlüssen der Heizung zum Gehäuse / Kessel.
    Hast Du Wasser im Kessel?
     
  3. #3 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Dankesehr.
    Der Heizkessel war mit Wasserbefüllt .
    Wieviel ohm muss der Widerstand bein den messungen haben Heizung zum Gehäuse?
     
  4. #4 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Sollte ich es während die Maschine läuft messen, also währen es strom bekommt?
     
  5. #5 Dale B. Cooper, 04.10.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.607
    Zustimmungen:
    3.370
    Die Maschine sollte aus sein, wenn du den Widerstand misst.

    Wenn Dir das nicht klar ist, gib das Ding doch lieber weg, bevor noch ein Unglück passiert.
     
  6. #6 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Ich möchte die Maschine lieber bei behalten.
    Habe den Widerstand von den beiden Anschlüssen Heizung zum Gehäuse gemessen und der Wert ist 2,75 MOhm.
    Was ist der Normalwert?
     
  7. #7 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    siehe Foto
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      698,2 KB
      Aufrufe:
      442
    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      664,8 KB
      Aufrufe:
      381
  8. #8 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    .
     

    Anhänge:

  9. #9 frizzzcat, 04.10.2017
    frizzzcat

    frizzzcat Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2017
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    396
    Du musst normalerweise die beiden Pole mit den 2 Fühlern berühren, um den Durchgang zu messen- nicht einer auf Masse einer auf Pol. . Da muß eben was durchgehen- Also irgendein Wert ausser null soweit ich mich erinnere.
     
  10. #10 The Rolling Stone, 04.10.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.155
    Die Heizung ist ein Widerstand bei dem der Strom von einem Anschluss zum anderen fließt. Je nach Leistung liegt der bei solchen Heizspiralen um die 40 Ohm.

    ABER - der Widerstand von den Heizungsanschlüssen zum Gehäuse MUSS UNENDLICH sein, da darf kein Strom fließen. Sonst haut's eben den FI raus - hoffentlich rechtzeitig. Wenn hier mit einem Multimeter bereits etwas gemessen werden kann, dann ist die Heizung hin und muss getauscht werden. Oft mißt man hier auch einen unendlichen Widerstand und bei voller Betriebsspannung schlägt es doch durch die Isolation.

    Also: Stecker raus, Heizung tauschen.

    Bloss nicht! Und die Anschlüsse der Heizung müssen abgestöpselt sein wenn du den Widerstand mißt. Zur Masse/Gehäuse darf aber trotzdem kein Strom fließen. Niemals!
     
    saeco combisnack gefällt das.
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.874
    Zustimmungen:
    7.079
    Nicht zwangsläufig...
    wegen:
    Hattest Du den Kesselboden komplett im Nassen, also auch von außen? Dort ist nämlich oft kaum wasserfeste Isolierung zwischen Heizwicklung und Stabhülle, und wenn da von außen Wasser eindringt, hast Du Deinen Erdschluss wegen Restfeuchte im Inneren der Heizstäbe. Abhilfe: Sockel mit Heizung gut trocknen, vielleicht im Ofen ein paar Stunden bei 80°. Oder nächste Woche nochmal probieren.

    Möglicherweise wars das schon.

    btw: Messen mit nem normalen Multimeter bringt nicht unbedingt was - wenn es Erdschluss misst (also z.B. leitende Verbindung von stromführendem Leiter zum Gehäuse), ist einer da, aber der Umkehrschluss, dass keiner da ist, wenn es nichts misst, ist falsch. Da spielt die Spannung noch mit rein - 230V durchwandern eine schlechte Isolation sehr viel leichter (FJ: patsch!) als die 12 Völtchen des Messgerätes (Meldung: Widerstand unendlich, alles gut). Aus dem Grund gibt es auch spezielle Isolationsmessgeräte, die mit hoher Spannung rangehen. Wie auch immer - erstmal gut trocknen, falls es von außen nass wurde.
     
    saeco combisnack, Dale B. Cooper, Warmhalteplatte und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Dankesehr das ihr geantwortet habt

    Ich werde es auch mit dem Backofen bei 80grad ausprobieren falls nicht wie soll ich vorangehen?

    Der Heizkessel mit der spirale ist trocken. Wie ihr aufden Bildern sehen könnt ist die spirale geklebt, wie sollte ich da vorangehen?

    Die Spirale rausbohren und eine neue mit verschluss rein oder das Komplet austauschen?
     
  13. #13 The Rolling Stone, 04.10.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.155
    Was ist denn das für eine Maschine? Bzw. was gibt es als Ersatzteil? Davon hängt ab was du machen musst. Rausbohren ist vermutlich keine Lösung, aber Ersatzteil gibt es wenn ich das richtig sehe nur die nackte Heizung mit Gewindeanschlüssen. Bei vielen Maschinen tauscht aber auch den kompletten Flansch mit Heizung.

    z.B.: Falls es sich um diese Maschine handelt: https://www.avola-coffeesystems.de/artikel--saeco+heizung+900w+230v+--8045179.html

    PS: War denn die Heizung untergetaucht? Z.B. zum Entkalken? Oder wie kam der Fehler zustande?
     
  14. #14 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    es ist eine Saeco Combisnack .
    Ja leider war das Teil untergetauscht bei der Entkalkung.

    Das Ersatzteil entspricht der Heizspirale am Gerät.
     
  15. #15 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Hatte nun 2 std unter 80 grad den Kessel mit der Spirale im Backofen.
    Danach habe ich mit dem Multimeter den Kontakt zwischen spirale und gehäuse nochmals gemessen und dabei kam ein höherer mohm wert raus undzwar 7.9 MOhm .

    Es ist trozdem defekt oder?
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    541
    Es wird auf jeden Fall ein geringer Fehlerstrom fießen, der sich im Zusammenhang mit Feuchtigkeit so weit vergrößert, dass der FI auslöst. Es wird dir nichts anderes übrig bleiben als die Heizung zu tauschen.
     
  17. #17 saeco combisnack, 04.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      498,7 KB
      Aufrufe:
      291
  18. #18 The Rolling Stone, 05.10.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.155
    Die von mir verlinkte Heizspirale ist da nicht vorgesehen, da muss man wohl das ganze Kesselteil am Stück austauschen. Billiger wird es das kaum geben.

    Aber noch was anderes...."Combisnack"....das ist doch so ein großer Münzautomat der nicht nur Kaffee ausgibt sondern auch anderes Zeug, und der wiederum steht normalerweise im öffentlichen oder halböffentlichen Bereich. Ich hab ja schon Bauchweh wenn ich jemand dem offensichtlich grundlegene Kenntnisse im elektrischen Bereich fehlen bei privaten Basteleien helfe - aber wenn hier eine größere Personengruppe Zugang hat oder haben wird - wenn du da einen Fehler machst und es kommt nachher jemand zu Schaden....hmhmhm, da hört der Spass am Hobbyschrauben auf, da dürfen nur entsprechende Fachkräfte ran.
     
    Milchzahn und joost gefällt das.
  19. #19 saeco combisnack, 05.10.2017
    saeco combisnack

    saeco combisnack Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Alles klar Dankeschön Rolling Stone. Naja ich werde das Teil wechseln und lasse es durch prüfen. Solche Maschinen brauchen Tüv wie ich gehört habe.

    Mir macht es Spass etwas neues zulernen, danke euch allen für die Informationen. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.
     
  20. #20 joost, 05.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2017
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.874
    Zustimmungen:
    7.079
    vorher 2,75MOhm?
    Ich würde erstmal vorschlagen: weitertrocknen.

    Aktueller Stand:
    230V / 7900000Ohm = 29mA, das ist schon knapp unter der Auslöseschwelle. Schau doch erst mal, was Dein FJ dazu sagt. Und dann weitertrocknen.
    Morgen hast Du dann immer noch die Gelegenheit, teuer Ersatzteile zu kaufen.

    btw: mit "ein paar Stunden im Ofen" meinte ich nicht ein "Paar", also zwei, sondern schon mal nen halben Tag durch.

    Woher sollte die - jenseits der Ertränkens beim Entkalken - kommen?



    Nur, wenn Du gewerblich unterwegs bist, und dann nennt sich das E-Check (Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ DGUV Vorschrift 3). Eine lukrative Vorschrift für den örtlichen Elektroinstallateur. Ansonsten würde ich mich @The Rolling Stone anschließen, wenn er schreibt ->
    Aber trocknen lassen, das kriegst Du auch alleine hin ;)
     
Thema:

Heizkessel angeschlossen FI Raus

Die Seite wird geladen...

Heizkessel angeschlossen FI Raus - Ähnliche Themen

  1. Illy X1 Heizkessel defekt?!

    Illy X1 Heizkessel defekt?!: Hallo zusammen, ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir eine zweite Illy X1 zuzulegen. Ich hätte die Möglichkeit mir eine Francis Francis zu...
  2. WMF Presto 1400 Sensor Heizkessel

    WMF Presto 1400 Sensor Heizkessel: Moin Moin, Nachdem unsere WMF 1400 in eine Dauer Heizschleife hing hab ich sie geöffnet und nach abnehmen der hinteren Seitenwand kam mir ein...
  3. Saeco Espresso 2002 Heizkessel weiße Ablagerungen nach Reinigung

    Saeco Espresso 2002 Heizkessel weiße Ablagerungen nach Reinigung: Hallo alle, vor kurzem habe ich eine Saeco Espresso 2002 günstig erstanden. Es handelt sich um den baugleichen Vorgänger zur Saeco Aroma. Die...
  4. morgendliche nachfüllung des heizkessels unterbinden (BZ10) ?

    morgendliche nachfüllung des heizkessels unterbinden (BZ10) ?: hallo, rundum zufrieden mit der Bezerra BZ10 quält mich doch ein kosmetisches problemchen. sie wird bei uns mittels zeitschaltuhr rund 20...
  5. Rancillio Silvia: Heizkessel ausbauen

    Rancillio Silvia: Heizkessel ausbauen: Hi ihr, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Bin gerade dabei den Heizkessel meiner Silvia auszubauen (entkalken) und der Zulauf des Kaltwassers...