Heizwand

Diskutiere Heizwand im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, hat jemand von euch gute Erfahrung mit einer strombetriebenen Heizwand für's Badezimmer? Bei uns leidet eine Person unter den eher...

  1. #1 ElPresso, 12.09.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    Hallo,

    hat jemand von euch gute Erfahrung mit einer strombetriebenen Heizwand für's Badezimmer? Bei uns leidet eine Person unter den eher kalten Fliesen im Bad und generell Frösteligkeit am Morgen, und dadurch heizen wir das Bad deutlich stärker als es sein müsste. Eine warme Wand, die für eine halbe Stunde morgens richtig Saunafeeling vermittelt, würde das Problem eher lösen. Taugen die Baumarkt-Teile für 50-100,- € da etwas?

    Viele Grüße!
     
  2. #2 Markenmehrwert, 12.09.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
  3. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Heizwand

    Den Heizstrahler wollte ich auch gerade empfehlen.
    Da wir hier ein thermisch sehr tolles Bad haben (2 Aussenwände, undichte uralte Tür zu einem vom Vorbesitzer selbstgebastelten Balkon, und einer von 3 im ganzen Haus noch verbliebenen Rippenheizkörpern der mit 45°C Vorlauftemperatur kaum noch Heizleistung bringt) habe ich so ein Ding hier letztes Jahr auch wieder angebracht, nachdem ich mich dran erinnerte dass schon vor 2 Jahrzehnten sowas im damaligen Haus hing.

    Vorteile: Sehr schnell zu montieren, absolut keine Vorlaufzeit. Direkt vor dem Strahler wird die Wärme innerhalb von 5 Sekunden spürbar, der Raum an sich ist nach 2-3 Minuten schon merklich aufgeheizt.

    Nachteil: Potthässlich :)
     
  4. #4 ElPresso, 12.09.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Heizwand

    Kann man das auf Fliesen ohne Bohren anbringen, mit Powerstrips o.ä., oder ist es zu schwer bzw. wird der Powerstrip dann weggegrillt? Oder kommt der Strahler an die Decke?
     
  5. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Heizwand

    Das Gewicht wäre soweit kein Problem, das ist verschwindend gering.
    Das eigentliche Blechgehäuse sitzt noch auf einem Sockel mit Schwenkmechanismus und dürfte daher auch die Wärme zum Teil abschirmen.

    Bedienunganleitung zum oben verlinkten Gerät:
    http://www.ewt-glendimplex.de/filea...te/Downloads/Quarzstrahler/EWT-IR-Range_2.pdf

    Empfehlen mag ich das aber nicht.
    Wenn es unbedingt sein muss, muss es zumindest gründlich getestet werden und sicher sein dass im Bereich wo das Ding runterknallen würde niemals jemand rumsteht.
    Also ggf. eine große Pflanze darunter aufstellen...
     
  6. #6 ElPresso, 12.09.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Heizwand

    Ah, danke für die Anleitung...

    Einen solchen Ort gibt es in meinem Bad nicht, da die Wände etwas arg kreativ gebaut sind (viele Vorsprünge und ähnliches) und man überall dran kommt... schade. Zudem ist alles bis zur Decke gefliest, und Fliesen will ich nicht anbohren.

    Danke trotzdem!

    Hat jemand Erfahrung mit einer Heizwand, quasi in der Form eines Heizkörpers, der schon sehr warm, meinetwegen auch heiß werden darf, aber kein Verbrennungsgefahr bietet, so dass man sie aufstellen kann, wo ggf. auch mal jemand dagegenlaufen kann und nicht gleich Verbrennungen zweiten Grades davonträgt (tja, sind halt Kinder im Haus)?
     
  7. #7 Tschörgen, 12.09.2013
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.926
    Zustimmungen:
    10.928
    AW: Heizwand

    Wie möchtest du dann die Heizwand montieren? Mit Powerstrips?
    Also da wirst du um das bohren wohl nicht rum kommen, oder?

    Damals als ich mein Bad renovierte, gab es strombetriebene Handtuchhalter,
    die waren dekorativ und hatten auch Power. Für schnell mal aufheizen
    war das aber auch nichts. Aber es gibt ja Zeitschaltuhren.

    Vielleicht ist das ja eine Variante für dich.

    Gruss Tschörgen
     
  8. #8 ElPresso, 13.09.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Heizwand

    Ja, ich habe keine Ahnung was der Markt da hergibt, darum frage ich ja. ;) Ich könnte mir vorstellen, dass es da Stand-Modelle gibt, die entsprechend stabil stehen.
     
  9. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Heizwand

    Standard ist doch Fugen anbohren?
    Und das geht normalerweise ganz gut und ohne dauerhafte Beschädigung - außer dem fehlenden Putz in der Fuge...
     
  10. #10 ElPresso, 13.09.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Heizwand

    Das o.g. Heizding geht wie gesagt aus anderen Gründen bei mir sowieso nicht, es gibt einfach kein Stück Wand, das all den Bedingungen genügt, die dafür aufgestellt werden. Das Thema "Bohren" ist eher Grundabneigung, wenn ich was ganz tolles finde, wird es daran schon nicht scheitern.
     
  11. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    65
    AW: Heizwand


    Kenne ich anders, Fliese anbohren.
    Warum? Bohrst du in die Fuge, hast du in der Regel zwei Fliesen beschädigt (es sei denn du nutzt Minibohrlöcher).
     
Thema:

Heizwand

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden