Herdkanne + Campingkocher

Diskutiere Herdkanne + Campingkocher im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Für den Urlaub habe ich mir eine Brikka zugelegt. Zu Hause haben wir nur einen Induktionsherd, würde die Brikka aber auch gerne dort mal...

  1. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Für den Urlaub habe ich mir eine Brikka zugelegt.
    Zu Hause haben wir nur einen Induktionsherd, würde die Brikka aber auch gerne dort mal einsetzen. Daher habe ich mir überlegt mir so einen kleinen Camping,- Gaskocher zuzulegen. Den kann ich dann auf dem Balkon oder sogar noch unterwegs benutzen.
    Nun habe ich mich mal ein wenig eingelesen!:shock::roll:
    Je mehr man liest umso unsicherer wird man. Was soll man da nehmen?
    Stechkartuschen? Für mich wohl ungeeignet. Dafür nutze ich das Ganze zu selten. Die sollen ja nicht ganz dicht sein.
    Kartuschen mit Ventil? Sind die dicht? Kann man diese nach Gebrauch wieder vom Kocher trennen? Welches Systhem von welchem Hersteller soll man da am besten kaufen?:roll:
    Sollte es eine Marke wie z.B. Primus o.ä. sein? Oder reicht da die Billigversion vollkommen aus. Es sollte aber kein Murksteil sein sondern schon vernünftig verarbeitet.
    Piezozündung ist wohl auch ganz praktisch.
    Das Angebot ist ja extrem groß + unübersichtlich.
     
  2. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Willst Du mit dem Kocher ausschließlich den Kaffee machen oder soll da auch amtlich gekocht werden?
    Wie sind die Preisvorstellungen - was kannst/willst Du ausgeben?
     
  3. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Den Kocher werde ich nur für die Brikka brauchen. Nur um hin und wieder ein wenig damit zu spielen.
    Daher sollte sich der Preis auch einigermaßen im Rahmen halten. Aber lieber ein paar Euro mehr bezahlen als Schrott kaufen.
    Eine genaue Preisvorstellung habe ich noch nicht.
     
  4. #4 Bialettine.., 07.06.2010
    Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    7
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Hey du.. ;-)

    Wir bzw. meine "schlechtere Hälfte" kaufte diesen Gaskocher für seinen immer wieder aufflammenden Mokka-Durst -
    Campingaz Campingkocher Camping 206 S: Amazon.de: Sport & Freizeit

    Er wollte, ebenso wie du, kein Billigteil und den Hersteller (Campingaz) kannte er und selbiger genügte seinen mitunter kümmelspalterischen Ansprüchen. ;)
    Alles klappt wunderbar, der Kocher steht in einer kleinen Ecke bei uns in der Küche und gelegentlich stelle ich auch meine Bialetti drauf.
    Ob man die Kartusche temporär abziehen kann, das weiß ich nicht,- wir belassen sie am Kocher und wechseln nur, wenn sie leer ist.

    Vielleicht konnte ich dir ein klein wenig helfen.

    Lieben Gruß,
    Tine..


    P.S.: Die Kartuschen sind im hiesigen Baumarkt auch recht günstig zu schießen. Ich empfehle Bauhaus.
     
  5. todow

    todow Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Hallo,

    ich benutze auch die Campingaz Kocher.

    den 206 plus mit den Stechkartuschen für Reisen außerhalb Deutschland.
    Vorteil: Die Kartuschen gibt es überall auf der Welt und sind sehr günstig.
    Nachteile: die Kartuschen kann man erst entfernen wenn sie leer sind. die Leistung ist schwach. ca 1,2kw

    in Deutschland den CV270 mit Ventilkartuschen.
    Vorteil: kleines Packmaß des Brenners, trennbar von Kartusche, hohe Leistung mit 3kw, teilweise mit Piezo-Zündung
    Nachteil: Kartuschen sind 3mal teurer als Stechkartuschen. schwer zu finden auf Reisen
     
  6. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Das genau sind die Kartuschen die man ansticht - und die man in halbleeren Zustand nicht im Haus lagern möchte.

    Wenn es wirklich nur zum Kaffee Kochen ist, würde ich einen Spirituskocher empfehlen. Da wäre es sogar möglich, nach dem Löschen und erkalten des Kochers das restliche Spiritus wieder zurück zu gießen (wenn es die Konstruktion zulässt). Sparsamer gehts nicht. Und Spiritus gibts wirklich überall.

    Meinen hab ich selbst gebastelt - aus 2 Coladosen - inspiriert durch diese Anleitung:
    YouTube - Mini Stove

    Keine Lust zum Basteln:
    Simon Spirituskocher - ASMC | Ausrüstung Sicherheit Militär Camping

    Grüße

    J.
     
  7. #7 Bialettine.., 07.06.2010
    Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    7
    AW: Herdkanne + Campingkocher


    ..für eine Brikka wird es reichen.
    Ob man jedoch damit z.B. ein Space Shuttle zum Mars jagen oder ähnliche Aufgaben erledigen kann, das bezweifel ich auch. ;-)
     
  8. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Über Spiritus habe ich noch gar nicht nachgedacht. Aber Gas ist mir, glaube ich, lieber.
    Und natürlich freue ich mich über jede Antwort von euch!!:-D Und jede Antwort ist auch für mich hilfreich.
    Nur die Stechkartuchen. Die mag ich wohl nicht.:-?
     
  9. #9 Philanthrop, 07.06.2010
    Philanthrop

    Philanthrop Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    287
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Moin,

    mit diesem Gaskocher haben wir sehr gute Erfahrung gemacht. Überdies ist er sehr gut zum Fisch braten oder Calamares frittieren usw. auf der Terrasse geeignet.
    Mit Piezo-Zündung und Zündsicherung.
     
  10. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Warum? Grade Spiritus ist im Handling soooo easy - und man hat eben keine angefangenen Kartuschen rumliegen die unter Druck stehen. Leistung haben die Spirituskocher im Übrigen genug!
    Hatte früher auch die CampingGaz Teile - heute nur noch Spiritus.
     
  11. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Und mit Spiritus fühlt man sich vielleicht auch ein wenig sicherer.;-)
    Aber kann man z.B. den oben genannten auch "befüllt" mitnehmen?
    Oder muss man immer eine extra Flasche mit dem Spiritus mitschleppen?
     
  12. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Also ob Du jetzt Gas Kartuschen rumschleppst oder eine Flasche Spiritus...
    Ich nehme gerne diese Aluflaschen mit Schraubverschluss - gibts in jedem Campingladen. 0,3 Liter reicht für etliche Tassen Kaffee ;-)
     
  13. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    War ja nur ne Frage. Wäre halt praktisch gewesen. Aber Recht haste ja.;-)
     
  14. #14 schabernack, 07.06.2010
    schabernack

    schabernack Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Servus!

    War ueber Pfingsten mit meiner Liebsten in Südtirol um Merano und Bolzano unterwegs.
    Mit Herdkanne und Benzinkocher. (Und Kaffeepulver nat.)

    War alles bestens und den Benzinkocher kann ich nur empfehlen.
    Vorteile:
    + extrem günstiger Brennstoff
    + Brennstoff gut verfügbar
    + sehr robust

    Nachteil:
    - Handhabung braucht etwas Übung. Aber meiner Meinung nach kein Problem.

    Hier ein Schnappschuss beim praktischen Einsatz des Kochers bei Merano:
    [​IMG]
     
  15. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    cool!:cool:
     
  16. #16 schabernack, 07.06.2010
    schabernack

    schabernack Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Was mir noch eingefallen ist: Bei manchen Kochern ist die Auflagefläche zu weitläufig. D.h. der Durchmesser der kleinen Herdkanne ist zu klein, sodass zus. Hilfsmittel benötigt wird.
    Bei meinem verwendeten Primus geht die kleine Bialetti gerade noch so drauf.
    Gab aber keine Probleme.
     
  17. #17 Dolomiti, 07.06.2010
    Dolomiti

    Dolomiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    3
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Bei den Gaskochern würde ich einen flachen, wie oben verlinkt, oder diesen hier (Yatego - Campingkocher Gaskocher Kocher Butan tragbar+Kartus) nehmen. Mit der hohen Ausführung (mit Einstechkartusche drunter) bin ich jahrelang mit meiner G/S 80 durch die Dolomiten (aha, daher der Name!) getourt. Die Brikka immer dabei. Problematisch war aber immer, daß der "Turm" ziemlich hoch war und bei schlechtem Untergrund schon mal umfiel. Butan funktioniert im Gegensatz zu Propan auch noch bei niedrigeren Temperaturen. Es schaut auf dem Bild so aus, als ob man die Kartusche zwischendurch abkuppeln könnte.
     
  18. #18 Bonsai-Brummi, 08.06.2010
    Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    942
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Richtig - aber letzteres IMHO nicht wirklich ein Problem:

    Die Kartuschen gibt's immer wieder mal irgendwo im Sonderangebot - Anlaß, die heimischen Vorräte aufzustocken; zudem in Frankreich ähnlich günstig im Supermarkt. Eine große (450g) Kartusche reicht für -zigmal Kaffeekochen selbst mit der 4er-MokaExpress - also dicke für einen mehrwöchigen Urlaub. Soll damit auch gekocht werden, kann sich's, je nach Urlaubsziel anbieten, auf ein System mit Schraubventil auszuweichen - in nordischen und slawischen Ländern gibt's neben den weltweit überall zu findenden Stechkartuschen fast nur Schraubventile - im Imperium Romanum :cool: ist Campingaz überall mühelos zu finden.:)

    Kurz: Nur zum Kaffeekochen ist's eigentlich egal, ob Schraub- oder Bajonettanschluß - oder auch so'n Flachwurzler mit Sprühdose; in D gibt's alle Systeme hinreichend häufig und günstig :-D

    Und ja: Bei allen Ventilkartuschen lassen sich Kocher und Kartusche trennen - im Gegensatz zu Stechkartuschen

    lg
    c.s.
     
  19. #19 Holger Schmitz, 08.06.2010
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.287
    Zustimmungen:
    1.735
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Ich verwende sowohl einen Benzinkocher (auf Moppedtouren - da habe ich Benzin dabei) als auch einen Gaskocher (mit dem Auto unterwegs mit mehr Platz) und ganz ehrlich ist mir der Gaskocher mittlerweile viel lieber als ein Benzin oder Spiritusbrenner.

    Wenn einem brennbare Flüssigkeiten auslaufen ist das Problem meist größer als langsam entweichendes Gas.
    Wobei die angestochenen Gaskartuschen sich kaum entleeren.
    Das anzünden des Benzinkochers ist immer etwas hampeliger und mit größerer Flamme sowie Ruß verbunden als der Gaskocher.
    Eine zwangsweise irgendwann fällige Reinigung/Wartung beim Benzinkocher sollte man auch drauf haben, nach Möglichkeit vor dem Urlaub. Nichts ist nerviger als in der Sahara auf der Motorhaube des Autos den Brenner auseinanderzubauen und zu reinigen wenn man Hunger hat :roll:

    Beim Gaskocher wünschte ich mir manchmal einen Piezozünder, dank meines Grills weiß ich nun dass die Dinger als erstes den Geist aufgeben und (Stab-) Feuerzeuge auch überall zu bekommen sind.

    Also ganz klar : Gas (wenn es kein Platzproblem gibt).

    Grüße
    Holger
     
  20. #20 isomac-dada, 08.06.2010
    isomac-dada

    isomac-dada Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    AW: Herdkanne + Campingkocher

    Hallo zusammen,

    ich verwende den Trangia-Sturmkocher (ca. 60€). Dazu braucht man noch den Kocherstern (ca. 8€), sonst kann man die Kanne nicht drauf stellen. Habe ich nicht ursprünglich für die Herdkanne gekauft, nutze ihn aber gerade auf Wochenendtouren häufig nur dafür.
    Zuerst habe ich ihn mit dem mitgelieferten Spiritus-Brenner benutzt. Kann von Spiritus nur abraten, rußt wie Sau und bringt kaum Leistung. Es sei denn man schüttet Wasser dazu, aber dann dauert es noch länger, bis das schwarze Gold fließt.
    Habe mir dann den Primus-Gasbrenner (ca. 55€) dazu gekauft. Ist für Schraubkartuschen, es gibt aber auch einen Adapter für Stechkartuschen, kostet im Campinghandel um die 12 Euro. Dann kriegt man überall die passenden Kartuschen, da im Mittelmeerraum die Schraubkartuschen nur schwer zu bekommen sind.

    Hier ein Bild im Einsatz bei der Tour de France 2008
    [​IMG]

    Vorteile:

    • Sturmkocher, der immer seine Leistung bring. (Die auf die Kartuschen aufgeschraubten Kochermodelle versagen selbst bei leichtem Wind, hatte ich vorher)

    • 2 Töpfe und 1 Pfanne sind direkt mit dabei, die Milch für den Cappu ist also auch schnell warm

    Nachteile:

    • Preis

    • Packmaß. Zusammengepackt so groß wie das Oberteil des Kochers (siehe Bild), aber dann sind alle Töpfe und der Brenner verstaut, Nur die Kartusche ist extra.

    Fazit: Hauptsächlich für Leute geeignet, die den Kocher auch anderweitig nutzen. Für mich in Kombination mit dem Tupper-Milchaufschäumer (blaues Plastikteil im Bild) und meiner Sözen-Handmühle die ideale Urlaubskombi. Habe ihn mir ursprünglich aufgrund des geringen Gewichts für mehrtägige Wanderungen und Kanutouren zugelegt.

    Ich würde mir diese Kombi jederzeit wieder zulegen!

    Dada

    Und weil es so schön war:
    [​IMG]
    Ich hätte an dem Tag am Tourmalet meine Reise durch Cappu-Verkauf locker refinanzieren können ;-)
     
Thema:

Herdkanne + Campingkocher

Die Seite wird geladen...

Herdkanne + Campingkocher - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Verkaufe meine Bacchi Carioca wegen Nichtbenutzung

    Verkaufe meine Bacchi Carioca wegen Nichtbenutzung: Da ich sie viel zu selten nutze, verkaufe ich meine Bacchi Carioca 'Herdkanne'. Eine gute Mühle vorausgesetzt macht sie hervorragenden Espresso,...
  2. [Erledigt] Herdkanne

    Herdkanne: Verkaufe schöne Herdkanne zur rein dekorativen Zwecken. Sie wurde vor Jahren einmal wohl zu lange auf dem Herd stehen gelassen. Höhe ca. 20cm,...
  3. [Erledigt] Bialetti Brikka 2 Tassen

    Bialetti Brikka 2 Tassen: Servus, wenn jemand seine kleine Brikka los werden möchte, kann er sich gerne bei mir melden. Freue mich über eure Angebote. mfg
  4. Sucher Espressokocher/ Herdkanne für eine Tasse (~60ml)

    Sucher Espressokocher/ Herdkanne für eine Tasse (~60ml): Hallo erstmal, ich habe mich, nach langem Lesen, auch mal hier angemeldet. Ich bin seit einiger Zeit auf den Geschmack gekommen und mache mir...
  5. Eine "normale Tasse" Kaffee aus der Herdkanne möglich & gut trinkbar?

    Eine "normale Tasse" Kaffee aus der Herdkanne möglich & gut trinkbar?: Hallo zusammen, Ausgangspunkt ist Folgender: neben puren oder Mix-Getränken aus der Brikka trinke ich gerade zu einem gemütlichen Frühstück...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden