Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

Diskutiere Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten im Berlin, Brandenburg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Patrick Großmann hat heute Nachmittag zu einer Präsentation der Caffe-Sorten der römischen Rösterei Martella bei den Espressonisten in Potsdam...

  1. #1 Vincent Kluwe-Yorck, 05.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Patrick Großmann hat heute Nachmittag zu einer Präsentation der Caffe-Sorten der römischen Rösterei Martella bei den Espressonisten in Potsdam geladen - die Caffes wurden durch die Gebrüder Martella persönlich vorgestellt. Caffe war gut - gelungene Veranstaltung, Dank an Patrick für seine Mühe und die Einladung zu dem Ereignis. Schöner Event!

    Kernstück der Veranstaltung war ein Vortrag, der in die Grundzüge der gehobenen Kunst der Baristatechnik einführte. Da die Gebrüder Martella kein Deutsch sprechen, wurde der Vortrag von Publi Leggi gehalten, der offensichtlich einige Jahre in Deutschland für Martella gearbeitet hat. Und zwei bemerkenswerte Aussagen von Publi sind mir besonders in Erinnerung geblieben:

    1. "Es ist in Italien bekannt, dass die Deutschen inzwischen besseren Espresso machen als die Italiener!"

    Natürlich habe ich da nachgehakt. Und bei dem nachfolgenden Gespräch hat Publi seine Aussage noch einmal bekräftigt und auch erklärt, woran das seiner Meinung nach liegt. Der Grund sei, dass die Italiener im Wesentlichen überlieferten Traditionen folgen, ohne darüber nachzudenken, warum. Und je nach Informations- und Bildungsstand sind diese Traditionen mehr oder weniger korrekt, bzw. präzise (meine freie Übertragung). Die Deutschen dagegen seien dafür bekannt, dass sie den Dingen auf den Grund gingen und nachforschen, welche Technik was bewirkt. Und das mache den Unterschied: Wir Deutschen wissen, wann wir was machen, bzw. welche Technik wir anwenden, damit der Espresso gut wird. M.a.W. der Kenntnisstand ist bei uns höher (wiederum meine freie Übertragung).

    2. "Gutes Tampern ist wichtig - da, wo in Italien nicht getampert wird, schmeckt der Caffe besch....eiden! Es muss dann zu fein gemahlen werden - dadurch keine gute Crema, keine vernünftige Extraktion und der Bezug neigt zum Channeling, wenn nicht oder kaum getampert wird!"

    Genau meine ständige Rede! Mir war nämlich aufgefallen, wie sorgfältig Publi bei seiner Demonstration getampert hat, und ich habe deshalb ganz gezielt nachgefragt, ob das in Italien auch so gemacht würde, oder ob das Gerücht (das ich nie geglaubt habe und das hier im Forum immer wieder fälschlicher Weise verbreitet wird) reiner Schwachsinn sei. Und das oben war seine Antwort. Soviel dazu.


    P.S. Muss noch kurz anfügen, dass die Veranstaltung erstaunlich gut besucht war. Das Interesse an gutem Espresso scheint also in der letzten Zeit deutlich zugenommen zu haben!
     
  2. #2 Silvaner, 06.06.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    ad 1
    Das kann, sollte es stimmen, wohl nur für das Segment "Privathaushalt" gelten, aber wohl kaum in der Gastronomie!
    Da war der Bauchpinsel doch arg am Wedeln!
    ad 2
    Auch wenn Publi dies so postuliert, ich befürchte, er wird damit die deutsche Espressoszene trotzdem nicht einen :)

    Frage mich außerdem, warum Siebträgermaschinen und Mühlen vor allem aus Italien hier in Deutschland so beliebt sind. So ganz hinter dem Kaffeemond können die Italiener dann doch nicht sein.;-)

    Aber Martella röstet ganz tollen Kaffee, das ohne (meinen) Zweifel.
    ciao,René
     
  3. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    11
    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    Das ist doch offensichtlich, denn die Italienier bauen die Dinger seit Jahrzehnten und entwickeln sie weiter, unabhängig von den Benutzergewohnheiten sie zu bedienen. Wer baut schon gescheite
    Siebträgermaschinen in D Land?
     
  4. #4 Vincent Kluwe-Yorck, 06.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.06.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    Ja klar - er bezog sich natürlich auf unsere Spezialistenszene, die er wohl kennt. Unsere "normalen" gastronomischen Verhältnisse waren ganz sicher nicht gemeint.

    Geeinte Espressoszene? Erschröckliche Vorstellung. Davor bewahre uns ein gütiger Gott. Was soll uns denn sonst in Bewegung halten, wenn nicht Stunk und Streit? Die Birnen müssen rauchen, damit es weiter geht. ;)
     
  5. #5 Tschörgen, 06.06.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.633
    Zustimmungen:
    10.465
    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    Vincent,

    du hättest Publi Leggi deinen Dreizack - Atomizer präsentieren sollen. Damit hättest du die italienische Kaffeeszene revolutioniert, und dich selbst vermutlich unsterblich gemacht.

    Gruss Tschörgen ;-)

    (PS: Hassdedeinbuchschoninsitalienischeübersetzenlassen?)
     
  6. #6 Vincent Kluwe-Yorck, 07.06.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    Dein 1111er Beitrag - also sei Dir verziehen! ;)


    P.S. Bis vor 2 Jahren war ich übrigens unsterblich. Jetzt bin ich leider nur noch unkaputtbar.
     
  7. #7 Silvaner, 07.06.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    Als Erfinder des Atomizers muss das wohl zutreffen. Marie Curie hatte da weniger Glück ;-)
    ciao, René
     
  8. #8 Vincent Kluwe-Yorck, 07.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.06.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

    Stimmt. Die Arme. Aber sie ist ja noch vergleichsweise alt geworden, glaube ich. Monsieur Professeur Curie war wohl der mit dem wenigeren Glück. ;) Und auch der wurde nicht vom Strahl des Uranus niedergestreckt, sondern wurde auf offener Straße von einem Pferdeapfel erschlagen. Oder so ähnlich.
     
Thema:

Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten

Die Seite wird geladen...

Heute Nachmittag in Potsdam: Martella bei den Espressonisten - Ähnliche Themen

  1. Reportage zu PROBAT Heute Abend im WDR

    Reportage zu PROBAT Heute Abend im WDR: Das schwarze Gold - Die Kaffeemacher aus NRW FR 10.5., 20:15 Uhr, WDR
  2. [Verkaufe] Brews Brothers! Eröffnung heute / Quijote mit eigener Gastronomie in Hamburg St. Pauli

    Brews Brothers! Eröffnung heute / Quijote mit eigener Gastronomie in Hamburg St. Pauli: Gemeinsam mit unseren Freunden von der Kehrwieder Kreativbrauerei haben wir uns eine wirklich schöne Sache ausgedacht: das Brews Brothers. Eine...
  3. [Verkaufe] Nur heute: 10% auf ausnahmslos alles im neuen Espresso Perfetto Onlineshop

    Nur heute: 10% auf ausnahmslos alles im neuen Espresso Perfetto Onlineshop: Liebe Community, Heute kommt alles auf einmal; Espresso Perfetto Düsseldorf ist endlich hier aktiv, es ist WM Zeit. Einigermaßen gutes Wetter...
  4. Heute gibt's Cocktail

    Heute gibt's Cocktail: Bei dem schönen Wetter mal was frisches...lecker Rezept habe ich von der Maus. :D [MEDIA]
  5. Heute ist...

    Heute ist...: ...Internationaler Tag des Kaffees. Hat das schon jemand hier verlauten lassen? Hier im Forum ist ja sowieso immer "Tag des Kaffees", aber schön,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden