Hier tummeln sich ja Genießer aller Art...Whisky?

Diskutiere Hier tummeln sich ja Genießer aller Art...Whisky? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; [ATTACH] Es gibt ja hier keinen Cognac-thread, deshalb hier. Ein Cognac Grande Champagne Fransac X.O. Fund im elterlichen Keller, ohne barcode,...

  1. apogee

    apogee Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    895
    9B6421D9-A01D-4A6F-B0C9-944315F82714.jpeg Es gibt ja hier keinen Cognac-thread, deshalb hier.
    Ein Cognac Grande Champagne Fransac X.O.
    Fund im elterlichen Keller, ohne barcode, ohne grünen Punkt.

    Wer kennt den Stoff?
     
  2. apogee

    apogee Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    895
    Noch ein Bild, wegen der charakteristisch-krummen Flasche:

    F53D4D4B-386D-4AE4-8900-86728666FCF2.jpeg
     
  3. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    2.070
    Habe Mir mal ein bisschen was bestellt (bei Whic, danke @silverhour für den Tipp hier im Thread).
    40F03331-CB5A-4649-A5D3-BD64FB21D1EE.jpeg
    Der Likör ist mehr für die Dame des Hauses, das Glas, den Fächer und ein Sample gab es so dazu (war eine grössere Bestellung mit Sachen noch für Jemand Anderen dabei).

    Den Kingsbarns konnte Ich schon Woanders kosten, sehr schöner Tropfen. Nicht so schwer oder stark Alkohol lastig/scharf, aber ausreichend Aromatisch und komplex genug und hat dabei etwas frisches leichtes. Beim Duft hatte Ich schon etwas die Assoziation zwischen Himbeer- und Kirschgeist, Vanille ist auch zu erkennen. Im Mund dann gar nicht so süss wie man es erst erwarten würde, aber auch nicht zu fade/langweilig. Mir gefällt der und das was Ich bisher von Kingsbarns hatte generell recht gut.

    Die Samples sind dabei, weil Ich mich nicht so recht Entscheiden konnte und so kann Ich recht einfach schauen welcher Mir am ehesten davon zusagt und dann dementsprechend die normale Flasche noch nachkaufen. Dann reicht es an Auswahl im Schränkchen erstmal wieder für den gelegentlichen „Whiskey Hieper/Jieper“. :)
     
    Oldenborough, leseselli, Augschburger und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4544 silverhour, 02.09.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.627
    Zustimmungen:
    10.242
    Da scrolle ich ehr so nebenher durch die letzte Newsletter-Mail einer Distillerie und was sehe ich? Latte Art! Hää?
    SPILLING THE BEANS - Highland Park

    Und ja, ich habe natürlich nach der Orkney-Roastery geschaut als ich auf den Orkneys war, aber die haben keinen Laden oder Showroom oder ... für Publikumsverkehr. :(
    Probiert habe ich den Kaffee natürlich, denn wen wundert es - es gibt einige Teerooms auf den Inseln, die den Kaffee ausschenken. Ist ok das Zeug.
     
  5. #4545 silverhour, 24.10.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.627
    Zustimmungen:
    10.242
    Gestern nach dem Abendessen kramte der Gastgeber noch ein wenig im Keller rum und fand eine eingestaubte Flasche ...

    [​IMG]

    Genaueres wußte der Gastgeber auch nicht mehr über die Flasche zu berichten: Seit deutlich mehr als zehn, fünfzehn Jahren steht sie schon da. 1000ml spricht für einen Kauf am Flughafen oder so. An weiteren Infos hatte wir nur, was auf der Flasche stand. Und das war nicht allzuviel: 15 Jahre alt, scheinbar nur in Sherryfäßern gereift und bei 40% abgefüllt.
    Gerne wird ja behauptet, "früher waren die Abfüllungen viel viel besser als heute". Nun, eine aktuelle Glendronach Abfüllung zum Vergleich war nicht zur Hand, aber so rein nach Gefühlt: Ein sehr leckerer Sherry-Whisky, aber keine Offenbarung. Die ebenfalls verkostete zehnjährige Single-Casks Abfüllung von Tomatin war eigentlich noch einen Tick besser, zumindest für mich.
     
    Aeropress, Warmhalteplatte, rebecmeer und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    2.070
    Was aktuelles oder auch „undefinierten Alters“?
     
  7. #4547 silverhour, 24.10.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.627
    Zustimmungen:
    10.242
    @Senftl , ein relativ aktuelles (aber mutmaßlich schon vergriffenes) Single Cask von einem unabhängigen Abfüller, also "sehr definiertes Alter": 07.02.2008 - 20.07.2018 :D.
    Ich kann ja die Tage mal mehr zu der Pulle schreiben.
     
  8. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    2.070
    Haha, :rolleyes:, aber grenzt ja die Abfüll und Verkaufszeit schonmal ein, worauf Ich eigentlich hinaus wollte. :D
    Ja, bitte. :)
     
    silverhour gefällt das.
  9. #4549 Delinquent, 25.10.2021
    Delinquent

    Delinquent Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Oh, alte Glendronachs mag ich meistens sehr gerne. Wie die alten Macallans aus der Zeit tolle Vertreter der Paxarette Sherry Whiskies. Ich mag diese typischen Noten sehr.
    Der 15y ist wie du schon schreibst leider nicht der Beste aus der Zeit - der 12y wurde mit 43% abgefüllt und ist um einiges besser - insbesondere wenn man eine Abfüllung für Previ ergattern kann. Das ist so in etwa der perfekte Sherry Whisky für mich.

    Glendronach 12-year-old Sherry - Ratings and reviews - Whiskybase
     
  10. DeXtr

    DeXtr Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    97
    Wer auf oldschool Sherry Whiskys steht, sollte mal den Michel Couvreur Overaged (43 oder besser mit 52%) probieren. Finde ihn mega gut.
     
  11. #4551 silverhour, 25.10.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.627
    Zustimmungen:
    10.242
    Was sind denn "oldschool Sherry Whiskys"? Und was unterscheidet sie von sonst üblichen Sherry Whisky?

    Den ein oder anderen Whisky aus der Overaged-Reihe habe ich mal probiert - gut, aber nicht so, daß ich gleich kaufen mußte.
     
  12. DeXtr

    DeXtr Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    97
    Sie haben einen intensiveren und typischen Sherrygeschmack als die aktuellen Abfüllungen ähnlichen Alters.
    Ich habe schon einiges an Whiskys verkostet und finde, dass die Michel Couvreurs schon herausstechen.

    Finde die fast besser als die Kandidaten daneben.
    IMG_20211025_091204.jpg
     
    rebecmeer gefällt das.
  13. #4553 Delinquent, 25.10.2021
    Delinquent

    Delinquent Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Ja Couvreur kennt sich mit Fässern aus, sind aber nicht so einfach zu kriegen die Guten.

    Oldschool Sherry Whiskies haben die Paxarette Noten (deutlich fruchtiger als die heutigen). Sherry Fässer wurden mit Paxarette behandelt - einem Sherry Konzentrat - um den Fässern wieder Sherry Geschmack zu geben. Diese Praxis wurde aber verboten, so dass heutige Sherry Fässer mit normalem Sherry bearbeitet werden. Aber lagern zur Veredelung tut heute kaum mehr Sherry in Fässern für die Whiskyproduktion - die werden extra dafür gemacht und dann relativ kurz mit Sherry befüllt. Der Sherry wird dann wenn er nicht mehr brauchbar ist - weil zu viel Holz/Tannine - zu Essig verarbeitet.
     
    DeXtr gefällt das.
  14. #4554 Delinquent, 25.10.2021
    Delinquent

    Delinquent Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Sind das noch alte Dronachs, oder schon die neuen?
     
  15. DeXtr

    DeXtr Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    97
    Die alten, noch von Billy Walker. :) 4x 15yo und 4x18yo.
     
  16. #4556 Delinquent, 25.10.2021
    Delinquent

    Delinquent Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    sehr gut... gut gemacht :cool:
     
    DeXtr gefällt das.
  17. DeXtr

    DeXtr Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    97
    Eben hatte ich ein wenig Glück und konnte die letzten Flaschen, die in einem kleinen Whiskyladen in der letzten Ecke noch standen, abgreifen. Ist bissl wie Weihnachten gerade :)

    IMG_20211026_193530.jpg
     
    Belgarath, Oldenborough, Kitschi und 2 anderen gefällt das.
  18. #4558 silverhour, 26.10.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.627
    Zustimmungen:
    10.242
    Und heute ist "die Tage"....

    Tomatin - Single Cask 2008 - 2018 von Whisky Chamber

    Beim unabhängigen Abfüller "Whisky Chamber" schaue ich immer wieder gerne genauer hin, was der Dealer so im Regal stehen hat. Bisher ist mir erst eine Abfüllung untergekommen, die mir überhaupt nicht gefallen hat - alle anderen von mir probierten Single Cask Abfüllungen waren zwischen gut und exzellent. Der gute Mann hat nicht nur einen guten Geschmack, sondern wohl auch sehr gute Connections zu Brennereien, denn er scheint fast unendlich an gute Fässer zu kommen.

    Diese Abfüllung war fast ein Zufall: Tomatin war nie mein Beuteschema, die Sherry Dinger eh nicht so. Bei einem Freund hatte ich aber mal von einer sehr leckeren Tomatin Sonderabfüllung für einen bekannten deutschen Online-Händler genippt und war sehr angetan. Und als mir dann eine Flasche bei einem kleinen Händler im Winterschlußverkauf über den Weg lief füsterte sie mir zu "kauf mich!". Und ich kaufte. Und ich habe es nicht bereut.

    [​IMG]

    Das Etikett erzählt etwas: Gebrannt am 07.02.2008, abgefüllt am 20.07.2018 mit 57,9%. Auf Unfug wie Färben und Kühlfiltrierung wurde verzichtet. Die Reifezeit in einem Refill Sherry Cask ist dem Whisky anzusehen - kräftig bernsteinfarbend schimmert schon die Flasche, da hat das Faß noch einiges abgegeben. In der Nase sticht er anfangs noch etwas alkoholisch, was aber unter dem Duft von Rosinen und trockenen roten Früchten nicht wirklich stört. Ein kleiner Hauch schwarze Schokolade sowie ein wenig Malz rundet das Aroma nach unten ab und steigern die Vorfreude auf den ersten Schluck. Der erste Schluck ist aber noch nichts, da muß erst noch ein kräftiger Schluck Wasser rein, um den Whisky zu öffen. Die Rosinen und roten Früchte sind gleich wieder da - trocken, aber doch süßlich. Auch die Schokolade ist am Ende wieder da und bleibt lange auf dem Gaumen liegen. Dazwischen wirbeln noch ein paar Gewürze, eine unaufdringliche Brise Holz und noch irgendwas, was ich nicht identifizieren kann, durch den Mundraum und geben dem Whisky eine Komplexität, die nach mehr als "nur" 10 Jahren Reife schmeckt. Klar, das Sherryfaß dominiert den Gesamteindruck, läßt aber genug Freiraum für Feinheiten und verschiedene Aromen, die sich zu einem harmonischen Ganzen verbinden. Ein äußerst leckerer Whisky.
    Wieder kaufen? Eine blöde Frage bei einem Single Cask mit 314 Flaschen. Aber ja, wenn ich könnte würde ich mir sofort noch eine Flasche besorgen.
     
    Aeropress, Warmhalteplatte, Belgarath und 6 anderen gefällt das.
  19. #4559 Aeropress, 27.10.2021
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    5.944
    Wars bei mir letzte Woche, vor einem Jahr Springbank 15 für 58 EUR noch bekommen, den gibt es ja praktisch gar nicht mehr zu kaufen, außer bei mir für 126 EUR. :)
    Eigentlich hätte ich ihn doch lieber selber getrunken, aber er stand halt mal eher als Versuchsballon in der Whiskybase bei mir zum Verkauf. Hat jetzt ein Koreaner und der verkauft den in Asien wahrscheinlich dann nochmal fürs Doppelte weiter, die Welt ist bekloppt.
     
  20. DeXtr

    DeXtr Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    97
    Hehe :)
    Ich hab vor Kurzem in Österreich noch einen 10er für 43€ und den 15er für 75€ bekommen. Der 12cs lag bei 79€, 18er 125€ und 21er 249€. Wenn man bedenkt, dass man für den 21er locker 500-600€ bei ebay bekommt, war das ganz gutes Schnäppchen. :)
     
Thema:

Hier tummeln sich ja Genießer aller Art...Whisky?

Die Seite wird geladen...

Hier tummeln sich ja Genießer aller Art...Whisky? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Hier gibts eure Kaffeezubereiter

    Hier gibts eure Kaffeezubereiter: Hallo zusammen , Perfekter Kaffee braucht auch perfektes Zubehör. Das heißt ,Qualität fängt schon bei der Zubereitung an. Wir hoffen deshalb...
  2. Macap M6D - gibts hier Erfahrungen ?

    Macap M6D - gibts hier Erfahrungen ?: Irgendwie finde ich hier recht wenig zur Macap M6D..... Da meine alte Eureka demnächst wohl den Geist aufgibt würde mich Interessieren ob es hier...
  3. Lelit Mara X: zu geringer Druck beim Extrahieren

    Lelit Mara X: zu geringer Druck beim Extrahieren: Hallo zusammen, leider habe ich zu meinem "Problem" keine entsprechenden Themen in der Suche gefunden. Nach Wechsel der Kaffeesorte erfolgt die...
  4. Espresso wird viel zu schnell extrahiert

    Espresso wird viel zu schnell extrahiert: Hallo alle miteinander! Ich habe (schon seit längerem) das Problem, dass der Espresso viel zu schnell extrahiert wird. Die Bezugszeit liegt nur...
  5. Kaffee unterextrahiert - trotz richtiger Einstellungen

    Kaffee unterextrahiert - trotz richtiger Einstellungen: Hey zusammen, mein Kaffee ist neuerdings unterextrahiert und ich weiß nicht warum. Ich hatte die gleiche Bohne schon super oft mit den exakt...