Hifi mal ganz krass :

Diskutiere Hifi mal ganz krass : im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ok, für den ein oder anderen Freak vielleicht nicht, aber das fand ich schon recht beeindruckend : http://www.royaldevice.com/custom.htm Ich...

  1. #1 Holger Schmitz, 11.04.2007
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.768
    Ok, für den ein oder anderen Freak vielleicht nicht, aber das fand ich schon recht beeindruckend :

    http://www.royaldevice.com/custom.htm

    Ich muß heute abend mal Rücksprache mit meiner Vermieterin halten, meine Anlage ist anscheindend nicht so laut daß es sie stört...

    Gruß
    Holger
     
  2. #2 Röstaroma, 11.04.2007
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Na vielleicht hast du Glück und sie stellt dir ihr Wohnzimmer als Subwoofer zur Verfügung :lol:

    Norbert
     
  3. #3 sausack, 11.04.2007
    sausack

    sausack Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Mit Verlaub, solche Verrückten können ja wirklich nur aus England kommen :shock:
     
  4. #4 schnick.schnack, 11.04.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    wieso? ich dachte, die USA sei die wiege des wahnsinns...
     
  5. #5 toposophic, 11.04.2007
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    sonst gehts aber gut oder?
    das ist ja mal echt krank. trotzdem respekt für die idee und die geleistete arbeit. wenn man da nen netten streifen mit viel taram und co. anschaut (erdbeben, explosionen, ...) wird man wohl das gefühl (wahrscheinlich sehr physischer natur :wink: ) haben als schüttelt es einen so richtig ordentlich durch.
     
  6. #6 koffeinschock, 11.04.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    tja..die italiener wieder :mrgreen:

    und ich hab die subs, die ein kofferraumabteil in einem reisebus ausfüllen immer für groß gehalten... :shock:
     
  7. #7 Holger Schmitz, 11.04.2007
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.768
    Also mal ganz im Ernst : Wenn ich dort in der Ecke mal absehbar in Urlaub sein sollte werde ich vorher mal anfragen ob ich mir das auch ggf. gegen Entgeld mal anhören darf.
    Wenn ich das ganze richtig verstanden habe steuern die die Anlage recht "schwach" an da es ansonsten zu laut und ungesund wird bzw. der Statik des Gebäudes abträglich ist. Und das Ding ist ja nicht nur auf laut sondern auch auf gut klingend abgestimmt wobei ich mir das anhand der Anzahl der Lautsprecher schwer vorstelle.

    Ich habe zwar ganz klassisch 2 Lautsprecher mit einem recht kleinen Verstärker, aber Holzboden und das ganze recht wenig entkoppelt und finde es angenehm wenn bei nicht allzu lauter Lautstärke der Boden vibriert, die Couch und auch oben in der Badewanne der Bass manchmal fühlbar wird.

    Gruß
    Holger
     
  8. #8 Kaffeesack, 11.04.2007
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    Wenn die Regler voll aufgedreht sind lüftet sich auch das Geheimnis des Fliegenden Teppichs...:)

    ralph
     
  9. #9 Nikopol, 12.04.2007
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde das sehr nett. Wenn der Geräte-Overkill nicht wäre, fände ich es sogar schön. Immerhin deutet die Anwesenheit von Musikinstrumenten und des Aufnahmestudios darauf hin, daß es sich (hoffentlich) um einen Freund von Musik und nicht um einen Freund von Hifi-Spielzeug handelt, der dann verbissen irgendwelche Musikinstrumente im Klangbild seiner Schallplatte nicht "richtig" geortet bekommt.

    (Gescheite Musik funktioniert zum Glück auch wunderbar im 08/15 Autoradio und sogar per mp3 , ist ja nicht wie Video oder Espresso..... :p :wink: )
     
  10. #10 koffeinschock, 12.04.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    der gute mann betreibt "nur" 2x100W-stereo-verstärker... davon zwar ein paar, aber es geht wohl eher in die richtung, die holger da beschrieben hat. er hat wohl eine ziemliche abneigung gegen geräte, die 10.000e euro kosten und in denen dann letztlich nix anderes als ein billiger dsp ist, der dann entsprechend programmiert wird (er bezieht sich da wohl auf irgendwelche teuren surround-systeme)
     
  11. #11 mcblubb, 12.04.2007
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Hier scheinen die Spezialisten grade vereint zu sein...

    Mal ne Frage zu diesem Thema:

    Ich möchte mir ein Gerät klaufen, mit dem ich Video DVDs abspielen kann und Musik hören.

    Da gibts doch diese "Sound Systeme" mit nem Subwoofer und so ein paar kleinen Lautsprecherchen.

    Ich habe mir so ein Teil von Bose angeschaut, allerdings bei 1500 Öre Preis fast vom Stuhl gefallen.

    Was gibts denn da im preiswerten (Gaggia EVO :wink: ) Segment, mit dem man ein wenig Musik hören und Videos kucken kann?

    Ach ja - ich möchte alle Geräte incl. Lautsprecher in meiner Wohnzimmerwand unterbringen und definitiv keine Disko eröffnen :wink:

    Was ist von so einem Gerät zu halten?

    TEAC MC-DV250

    Gruß

    Gerd
     
  12. #12 Barista, 12.04.2007
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    Bei dem Stichwort "Bose" speien normalerweise fast alle Hifi-Freaks Gift und Galle (wobei ich immer noch mit etwas Wehmut an mein Pärchen 901 denke).

    Wenn Musik für dich nur eine Nebenbeschäftigung ist (d.h. die läuft meist im Hintergrund und Du hörst nicht konzentriert eine Platte im stereophonischen Dreieck), wirst Du mit so einer kombinierten Anlage sicher glücklich werden. Die Dinger haben einen gewissen Sound, der vielleicht nicht unbedingt dem Originalklang der Platte entspricht, jedoch meist gut "gefällt".

    Ich habe mich auch Stück für Stück von meiner Hifi-Leidenschaft verabschiedet, da mein Interesse an Musik einfach extrem gesunken ist.
    Bei uns läuft mittlerweile am meisten ein Tivoli-Radio in der Küche, an das ein portabler CD-Spieler angeschlossen ist. Damit kann man auch sehr glücklich werden und viel Spaß an Musik haben.
    Insofern würde ich heute wohl auch auf so eine Komplettlösung setzen, da ich kein Freund von Gerätetürmen mit Kabelgewüst bin (gleichwohl habe ich es noch nicht geschaft, mich von meinem Marantz 2270 und meinen Acoustic Research AR5 zu trennen - jetzt ist es aber genug mit name-dropping). :D
     
  13. #13 old harry, 12.04.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    geht mir genau so: zur hintergrundberieselung hängt in der küche und neben der espressobar ein ZEN MP3-player von creative labs an einer lautsprecher-/subwoofer-kombi von logitech - wirklich erstaunlich, wie ordentlich das klingt.

    und wenn's doch mal "ernsthaft" sein soll, steht in der guten stube ja noch die '76er mcintosh-endstufe mit einem kampfgewicht, das die cimbali junior nochmal locker um 10 kg übertrifft... 8)
     
  14. #14 Röstaroma, 12.04.2007
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Bei Surroundsystemen kommt es darauf an was du damit hören willst. Bei uns läuft Musik nur eher nebenher und das funktioniert gut. Wenn du dagegen stereophilen Hochgenuss haben willst bei dem du jedes Instrument im Raum zuordnen willst und auch die leisen Stellen der Operdiva noch gut klingen sollen, wäre so ein System nur zweite Wahl.

    Zum Thema kleine Boxen kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung sagen, dass du sie nicht zu klein wählen solltest. In unserem Wohnzimmer steht ein MX-10 System von Canton und das ist definitv nur bis 20 qm Raumgöße ok. Das Zimmer hat etwas über 30 qm und teilt sich einen Wohn- und Esszimmerberich auf. Obwohl ich nur den Wohnbereich direkt beschallen wollte, also eben ziemlich genau 20 qm, verflüchtig sich der Klang wegen der "fehlende" Wand in den anderen Teil des Zimmers. Richtig Druck bekommst du da nicht hin obwohl der Verkäufer damals meinte "Das MX-10 reicht dafür lässig." Genauso solltest du zu kompakte Receiver vermeiden. Es ist nichts nerviger als wenn nach lauten Aktionstellen eine leise Passage folgt und beim Receiver der Ventilator der Zwangslüftung anspringt. Lieber etwas mehr Gehäuse und dafür eine freie Zirkulation.

    Ein paar Freunde haben mit Teufel-Surroundsystemen recht gute Erfahrungen gemacht.

    Grüße

    Norbert
     
  15. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    Gute Erfahrungen mit Teufel kann ich bestätigen...neulich gabs da auch n super Angebot....Mist find ich nicht mehr....
     
  16. #16 Nikopol, 12.04.2007
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    bof,
    mein Interesse an Musik ist zwar (wieder) stark gewachsen, aber die Wiedergabegerätschaften finde ich inzwischen recht uninteressant. Ich mußte die (etwas traurige) Erfahrung machen, daß die intensive Beschäftigung mit HiFi mir die Musik nicht nähergebracht hat, sondern eher das Gegenteil bewirkte.

    Wenn meine Lautsprecher mal wieder abgeraucht sind :lol: , gehe ich in einen kleinen HiFi/"HiEnd"-Laden und höre mir in meiner Preisklasse an, was sie da haben. Oft ist dann etwas dabei, was für mich schöne Musik macht und das kaufe ich meist, ohne mir groß Gedanken zu machen.

    Daher kann ich mit DVD+Musik-Kombi Erfahrungen oder Tipps leider nicht dienen. Der wahrscheinlich beste Tipp wäre imho, sich einen Händler zu suchen, der zu einem Test zu Hause bereit ist bzw. die Gerätschaften zum Testen mitgibt. :D
     
  17. #17 mcblubb, 12.04.2007
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    www.teufel.de

    Ich such allerdings ein möglichst einfaches Teil, fertig verkabelt, mit plug und play (also doch eher der VA unter den Musik/Heimkino etc.pp. Systemen)

    Dieses TEAC Teil ist mir sympathisch, weil es nur 2 kleine Lautsprecher hat, nen Subwoofer und eine zentrale Einheit, in die ich eine CD einschieben kann, oder ne DVD (zum Filmkucken) oder Radio hören...

    Allerdings ist mein Wohnzimmer ca. 35-40 qm groß mit einem offenen Durchgang zum Esszimmer mit ca. 25 qm.... aber da will ich schon keine laute Musik mehr....
    Gruß
    Gerd
     
  18. #18 Nightstalker, 12.04.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Teufel wär, wenn ich in DE wär und vielleicht noch in der Nähe von Berlin, auch meine 1. Wahl, leider ist der Versand VIEL zu teuer...

    Jedenfalls bekommst du da schon "ab" 99 € ein gutes Set. Ich würd mich in der Mittelklasse ansiedeln, für 200-400 € bekommst du ein wirklich feines Set, dazu noch einen GUTEN DVD Player (Marantz z.B.) um 100-200 € und du hast fertig.

    Naja wobei einen Verstärker brauchst du noch bzw. einen Dolby 5.1 Receiver oder was auch immer....

    Nettes Heimkino Set: http://www.teufel.de/de/Heimkino/s_894.cfm?lcom=32
    Receiver: http://geizhals.at/deutschland/a197922.html

    Mit 600 bis 1000 € kannst du dir da schon was feines für den Hausgebrauch anschaffen. Preis-/Leistungstechnisch besser beraten bist du nurnoch mit Eigenbau Boxen, da ksnnst du, Geschick vorausgesetzt, ordentlich Geld sparen und bekommst 10mal besseren Sound.
     
  19. #19 thurston, 12.04.2007
    thurston

    thurston Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Die o.g. Anlage könnte eigentlich wg ihrer Effizienz (120db/m) mit einer Miniröhrenendstufe und 5-10 Watt locker zu Konzertlautstärken angetrieben werden.
    100 watt dürften eigentlich nicht nötig sein.
    Ich habe mal ne site von einem französischen Großindustriellen gesehen der in einem Schloss einen HiFi-Raum hatte der sich vor dem hier genannten nicht zu verstecken brauchte. Die Entwicklung seines Geräteparks war minutiös aufgeführt. Da wurden dann auch mal im Monatsrythmus 8 Endstufen von Burmester, Levinson o.ä. ersetzt
    usw usf

    Und wenn es dann doch etwas günstiger sein darf:
    Ich habe mit den Pianocraft-Anlagen von Yamaha gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube die gibt es mittlerweile auch mit DVD-Player.
    (laut kurzer amazon-Recherche)
    Das gibt es dann für gut 500,- Euro und dürfte damit sowas wie die Evolution im Hifi-Sektor sein.
     
  20. #20 thurston, 12.04.2007
    thurston

    thurston Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    ...äh,
    und da die Marschrichtung ja Surround-System war:

    Surround mit nur 2 Lautsprechern ist sowas wie die Hifi-Entsprechung eines Crema-Siebes.
    :wink:
     
Thema:

Hifi mal ganz krass :

Die Seite wird geladen...

Hifi mal ganz krass : - Ähnliche Themen

  1. LM1 zum zigsten Mal

    LM1 zum zigsten Mal: Hallo zusammen, ich weiß, dass es schon unzählige LM1 Diskussionen gibt, habe auch schon viele von ihnen durch und bin mir trotzdem noch nicht...
  2. Quickmill Thermoblock: Hat schon mal jemand eine Kalk-Verstopfung gelöst?

    Quickmill Thermoblock: Hat schon mal jemand eine Kalk-Verstopfung gelöst?: Guten Tag! Ich habe einen hartnäckig verstopften Thermoblock einer 3004 (Dampf Kreislauf). Ein Lösen durch Entkalker bzw. mit Draht hat bisher...
  3. Mal wieder eine Kaufberatung..

    Mal wieder eine Kaufberatung..: Hallo zusammen, ich möchte ungerne nerven und bin auch schon weitgehend im Forum unterwegs gewesen, doch bevor ich mir so eine teure Anschaffung...
  4. 10 Jahre Kaffeenetz - ein (nicht ganz ernst gemeintes) Fazit

    10 Jahre Kaffeenetz - ein (nicht ganz ernst gemeintes) Fazit: Ihr lieben Mitschreibenden! 10 Jahre bin ich fast dabei :eek:. Da fällt mir grad im Zuge einiger aktueller Diskussionen auf, wie die Zeiten sich...
  5. Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?)

    Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?): Moin zusammen, es wurde hier schon viel zu all den Maschinen geschrieben, die bei mir in der engeren Auswahl stehen. Dennoch komme ich in meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden