Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

Diskutiere Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nach dem ich nun eine Mini Vivaldi mein eigen nenne, schaffe ich es nicht, einen vernünftigen Espresso hinzubekommen. Diverse...

  1. #1 Caitlin, 20.12.2011
    Caitlin

    Caitlin Gast

    Hallo zusammen,

    nach dem ich nun eine Mini Vivaldi mein eigen nenne, schaffe ich es nicht, einen vernünftigen Espresso hinzubekommen. Diverse Threads sind gelesen und auch mehr oder weniger verstanden worden, aber in der Umsetzung haperts noch.

    Da Bilder mehr als 1.000 Worte sagen, habe ich ein paar (sorry, einige sind etwas unscharf) eingefügt.

    Das Problem:
    Mit 10 Gramm Olivier1 bekomme ich nach 21 Sekunden im Einersieb ca. 30 ml Espresso. Die Logik sagt mir entweder feiner mahlen oder mehr Mahlgut.
    Wenn ich aber feiner mahle, dann wird der Puck sehr matschig. Noch mehr Kaffeemehl widerspricht etwas dem gelesenen und wird auch schwierig ins Sieb zu füllen. Der gleiche Mahlgrad führt übrigens beim Zweiersieb zu wenig Rückständen im Sieb.

    Summa summarum: Was haltet Ihr davon? Bin für jede Anregung dankbar.




    Mahlgrad ist:
    [​IMG]

    Getampert:
    [​IMG]

    Resultat:
    [​IMG]
    Anschliessender Puck:
    [​IMG]

    Nach dem Ausklopfen:
    [​IMG]
     
  2. #2 nacktKULTUR, 20.12.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.648
    Zustimmungen:
    2.614
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    30ml in 21s ist schon mal recht gut, kann man aber noch verbessern - falls das, was in der Tasse ist, Dir nicht schmeckt.

    Zwei Ansatzpunkte:

    1. Wann ist der Olivier No. 1 geröstet worden? Und wie in der Zwischenzeit aufbewahrt?
    2. Welche Mühle? Wie alt sind die Mahlscheiben?
    nK
     
  3. #3 Augschburger, 20.12.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    16.530
    Zustimmungen:
    14.347
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Und wie schmeckt's?
     
  4. #4 Katharsis, 20.12.2011
    Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Dass der Puck im Einersieb matschig wird, ist keine Frage -das wird er nämlich immer, einfach weil aus meiner Sicht zu viel Abstand zwischen aufgequollenem Kaffeepulver und dem Magnetventil ist. Daher kann das MV das Wasser nicht problemlos abziehen (oder erzähle ich Quatsch, liebe Experten?)
    Außerdem kann es sehr gut sein, dass Du mit Deinem Einsersieb Probleme hast und diese durch einen Tausch weggehen. Hast Du schon hier nach Beiträgen über das Marzocco 1er gesucht? Allgemein wird geraten, das gegen die beinhalteten Standardsiebe auszutauschen, weil man es einen tieferen Trichter hat und man den Kaffee in den Trichter einfüllen und festpressen kann. Man neigt weniger zum über-(unterfüllen) und die Ergebnisse werden konsistenter.

    Was für mich aber am wichtigsten ist: Der Espresso sieht doch sehr anständig aus. Wie schmeckt er denn und wie ist der Körper?
    Das sollte auf jeden Fall ausschlaggebend sein, nicht der Blick auf die Uhr.
     
  5. #5 kiw1408, 20.12.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    345
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Also ich würde etwas feiner mahlen. Abgesehen davon kann sich das Ergebnis in der Tasse doch schon mal sehen lassen. Und wenn er dann noch gut geschmeckt hat ....
    Und das der Puck im Einser Sieb matschig ist ist auch nicht unnormal.
    Schon mal das Zweier Sieb genutzt? Da sollte der Puck trocken sein wenn du es mit ca. 16 g befüllst.


    Gruß Klaus
     
  6. #6 kaffeeklaus, 20.12.2011
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Das LM 1er passt aber nicht auf die Vivaldi.

    @Caitlin:
    Nimm erstmal nur das 2er-Sieb und probiere damit bis Du Menge und Mahlgrad im Griff hast. Dann erst nimm das 1er Sieb dazu. Bei den meisten Maschinen sind die 2er-Siebe einfacher zu handhaben.
     
  7. #7 Caitlin, 20.12.2011
    Caitlin

    Caitlin Gast

    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Röstdatum habe ich nicht im Kopf, aber müsste ca. vor 4 Wochen gewesen sein. Ich habe allerdings die Packung gestern frisch geöffnet.

    Mühle ist die Mazzer E/A.
     
  8. #8 Caitlin, 20.12.2011
    Caitlin

    Caitlin Gast

    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Geschmack: ich sage mal "geht so". Etwas bitter und mit wenig Körper.
     
  9. #9 heinzolaf, 20.12.2011
    heinzolaf

    heinzolaf Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Dann muss es eindeutig an der Mühle liegen: ;-)

    Ne Quatsch; Wenn der Espresso schmeckt ist doch alles super. Bei mir ist er auch öfter matschig.
     
  10. #10 crunchtime, 20.12.2011
    crunchtime

    crunchtime Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    4
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Warum sollte es Dir besser gehen als mir mit der Maxi-Vivaldi? :)
    Denke, daß der Unterschied zw. Vibra und Rota da keine große Rolle spielt.

    Hier mein Rezept:

    0. Optimale Beleuchtung (Winkel so, daß keine Reflexionen stören)
    1. ISO so hoch wie möglich bei noch akzeptablem Rauschen
    2. Makro-Modus (Blumensymbol)
    3. Ellenbogen aufstützen
    4. 2-sec.-Selbstauslöser

    Puck wird im Einer bei mir auch immer matschig. Spielt das überhaupt eine Rolle?
    Habe eben zum erstenmal das Zweier mit 16g gemacht. LMAA, was für ein Unterschied!
    Kein Channeling, Puck glatt wie ein frisch gewichster Pferdepopo, satt Crema in rauhen Mengen. Ergo: liegt nicht nur an unserer Blödheit sondern auch ein wenig am Sieb.
    ct
     
  11. #11 crunchtime, 20.12.2011
    crunchtime

    crunchtime Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    4
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Bei meinen Einer-Pucks habe ich meist sogar einen Abdruck des Duschsiebs, muß wohl an etwas anderem liegen. Bei Spaziale kann man wegen des anderen Durchmessers nicht das LM-Sieb verwenden.
    ct

     
  12. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.214
    Zustimmungen:
    639
    21s ab einschalten der Bezugstaste oder ab dem 1. Tropfen?
    Wenn ab einschalten, dann etwas feiner mahlen.
    Noch mehr Pulver würde ich nicht nehmen, eher einen Tick weniger ( Siebabdruck) und dafür feiner mahlen. Matsch ist egal ;-)
     
  13. #13 Katharsis, 20.12.2011
    Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Danke für die Korrektur, das wusste ich nicht.

    Bei Deiner Beschreibung gibt es verschiedene mögliche Ursachen. Wenn der Espresso wenig Körper hat und auch der Geschmack eher wässrig ist, dann könnte es an einer zu groben Mahlung liegen, möglicherweise auch an einer Unterfüllung des Siebes.
    Bei Bitterkeit ist aber auch ein zu feiner Mahlgrad möglich, daran glaube ich aber eher nicht.

    Eine Rolle spielt natürlich auch die Brühtemperatur. Ist sie zu heiß, wird der Kaffee bitter, ist sie zu kalt, wird er dünn und sauer.
     
  14. #14 Caitlin, 20.12.2011
    Caitlin

    Caitlin Gast

    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für Eure Kommentare. Das hilft mir schon mal weiter. Ich habe meinen Mann gebeten, mal einen Shot zu filmen. Video anbei.

    La Spaziale Mini Vivaldi - YouTube

    Ich werde dann heute Abend mal etwas feiner mahlen und bin auf das Ergebnis gespannt.

    p.s. Sooo weit scheine ich dann ja nicht weg zu sein...
     
  15. #15 Milchschaum, 20.12.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    3.414
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Also ich würde auch sagen: du jammerst auf hohem Niveau. ;-)

    Sieht doch gar nicht übel aus.

    Zusätzlich zum schon von anderen Gesagten möchte ich noch ergänzen bzw. etwas korrigieren:

    - Nimm ruhig das Einer, denn der Unterschied zwischen den Sieben ist bei der Vivaldi nicht so extrem - ein Vorteil des kleineren Durchmessers.

    - auf jeden Fall noch einen Tacken feiner mahlen.

    - Du schreibst nichts über die Brühtemperatur. Hey, dazu hat man doch eine Vivaldi: Ist's zu bitter, geh' zwei Grad runter. Man ist immer wieder erstaunt, wie mancher Kaffee bei einem solch kleinen Sprung quasi 'kippt' und aus einem ok-Espresso ein Genuss wird.
    Wenn sonst alle Paramter stimmen, die Bitternis aber bleibt, dann lohnt sich der Dreh an der Temperatur.

    :) Dirk
     
  16. #16 Caitlin, 20.12.2011
    Caitlin

    Caitlin Gast

    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Hallo Dirk,

    sind 93 Grad. Hast Du einen einen Tipp, wie fein ich mahlen muss? Klingt jetzt etwas blöd, aber gibt es einen Indikator, wie ich den richtigen Mahlgrad feststelle? Soll ich das jetzt nur anhand der Bezugsdauer ausrichten?
     
  17. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.214
    Zustimmungen:
    639
    Ja. Und 93 Grad sind jetzt nicht gerade wenig.
     
  18. #18 Katharsis, 20.12.2011
    Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Setz' die Brühtemperatur erstmal auf 92°. Ich glaube, das könnte schon bessere Ergebnisse bringen. Nachdem der Mahlgrad nicht der Fehlerteufel war, sukzessive weniger. Ein guter Bereich ist zwischen 88 und 92°.
    Der beste Indikator für den Mahlgrad ist dann auch die Durchlaufzeit. Du stehst ja kurz davor, das wird schon sehr bald werden.
     
  19. #19 nacktKULTUR, 20.12.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.648
    Zustimmungen:
    2.614
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Ok, 4 Wochen sind bestens. Dann ist der Kaffee gerade mal optimal gereift. Du weißt ja sicher - weniger als 7 Tage nach der Röstung ist problematisch, und mehr als 2 Monate ebenfalls.

    Die Mühle klingt auch gut - die ist sollte definitiv kein Problem sein, wenn sie ebenso neu ist wie die Vivaldi.

    Also: Wie meine Vorredner schon empfohlen haben - etwas feiner mahlen, oder etwas mehr ins Sieb geben. Am Besten, Du probierst beides, und gehst von Deinem Geschmack aus.

    Zu wenig Körper und bitter klingt nach zu heißer Brühtemperatur. Ich würde mal 2°C runterregeln, und 15 Minuten warten, bis sich die neue Temperatur auch im Brühkopf "rumgesprochen" hat.

    BTW, so mache ich das ebenfalls (Dosierung, Mahlgrad, Temperatur), um einen für mich neuen Kaffee kennenzulernen und zu optimieren.

    Und dann bleibt Dir natürlich, auch andere Kaffees zu probieren. Ich könnte den Maharaja und den Latino von World's End empfehlen.

    nK
     
  20. bewiss

    bewiss Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    AW: Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

    Mein Tipp:
    kauf dir einen bodenloser Siebträger und du wirst :shock: machen! Mir hat es zur Fehleranalyse sehr geholfen.

    Und dazu:
    Photos of Common Espresso Problems - Perfecting the Naked Extraction • Home-Barista.com

    Ich finde, dein Shot kommt viel zu schnell viel zu dünn raus. Das kann, wie du ja auch schon gelesen hast, viele Gründe haben. Dein Mahlgut sieht schon relativ fein aus, die Menge passt eigentlich auch. Meine Vermutung; channeling.

    Die Vivaldi ist sehr empfindlich was die Verteilung des Mahlgutes im Sieb betrifft. Meine Erfahrung. Unsauber verteilt und/oder schräg getampert bereitet übelst Probleme und ein Schweppes-Gesicht dank channeling.


    Grüßle
    Bernd
     
Thema:

Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Anfängerin und Mini Vivaldi - Ähnliche Themen

  1. Von Dedica 680 zu Silvia Rancilio. Absolute Anfängerin sucht Hilfe!

    Von Dedica 680 zu Silvia Rancilio. Absolute Anfängerin sucht Hilfe!: Hallo Baristas, heute Morgen habe ich eine furchtbare Erfahrung gemacht: meine DEDICA 680 von Delonghi bereitet keinen trinkbaren Kaffee mehr....
  2. Anfängerin sucht Hilfestellung

    Anfängerin sucht Hilfestellung: Hallo liebe Kaffee-Netz Community, wir (mein Freund und ich) möchten erstmal ein "HALLO" sagen, wir sind ganz frisch hier angemeldet. Wir...
  3. bitte mal wieder Hilfe für eine Anfängerin

    bitte mal wieder Hilfe für eine Anfängerin: So, jetzt habe ich zwar schon ziemlich viel hier im Forum und auf kaffeewiki gestöbert, aber ein paar Fragen hätte ich noch... Ich hoffe ihr seid...
  4. Bazzar A3 (Isomac Tea) "Probleme" - suche Hilfe

    Bazzar A3 (Isomac Tea) "Probleme" - suche Hilfe: Hallo zusammen, sorry vorab für den langen Text. :-/ ich besitze schon einige Jahre die o.g. Maschine - von Schwiegervater geerbt, der hat die...
  5. Hilfe bei Siebträgersuche

    Hilfe bei Siebträgersuche: Schönen Guten Abend liebe Community, Nach einigen Kontaktaufnahmen mit lokalen Fachhändlern ohne Erfolg hoffe ich, dass hier jemand eine Idee...