Hilfe bei HiFi

Diskutiere Hilfe bei HiFi im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Re: Überspannungsschutz - die Angaben auf dem Steckdosenleisten sind nicht so wahnsinnig hilfreich, denn ein Überspannungsschutz fängt am Haus an...

  1. #41 malbrecht, 20.10.2020
    malbrecht

    malbrecht Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    388
    Re: Überspannungsschutz - die Angaben auf dem Steckdosenleisten sind nicht so wahnsinnig hilfreich, denn ein Überspannungsschutz fängt am Haus an (Blitzableiter, der sorgt für das ganz Grobe), geht über den generellen Hausschutz (Leitungen sind gegen Überspannung geschützt) und endet erst beim "Endkunden" in der Wand/Dose. Dieser letzte Teil ist zwar nicht überflüssig/sinnlos, bringt aber eben nichts, wenn das Haus bzw. die Leitungen selbst nicht ausreichend geschützt sind, weil die Spannungen, die vom Blitz aufgebaut werden (können), viel zu hoch sind, als dass da ein kleines Endteil noch viel ausrichten könnte.
    Langer Rede kurzer Sinn: Wenn die ZULEITUNG korrekt gesichert ist, reicht IMHO ein 13kA Überspannungsschutz aus. Wenn die Zuleitung nicht abgesichert ist, ist Stecker-Ziehen immer sinnvoller.

    Marc
     
  2. Skami

    Skami Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    93
    Hi,
    Also ich hatte damals ähnliche Anforderungen.
    Habe mir dann in der Bucht ein Paar gebrauchte Bassreflexboxen (KEF IQ30) gekauft, da muss man nicht unbedingt einen Meter Freiraum zur Rückwand haben. Als Verstärker habe ich mir auch in der Bucht einen gebrauchten kleinen Onkyo aus den 80igern gekauft, da gibt es ausser den Schnittstellen und der Bedienbarkeit keine klanglichen Nachteile zu modernen Geräten, ganz im Gegenteil zweifel ich daran das die neuen ähnlich alt werden.

    Mit mehr Wohnraum und größeren Budget hat dann die Upgraditis eingesetzt. Ich habe trotzdem noch das alte Setup (habe auch die weiteren Boxen zu einem 5.1 System nach und nach geschossen) und höre noch immer gerne Musik daran.

    Vinyl ist cool, entspannt und macht einfach Freude. Aber bei 20 qm mit begrenzten Budget würde ich damit warten und auch zum Strömungsdienst raten.
     
  3. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    1.133
    @malbrecht Ja, das ganze klingt schon logisch. Abgesichert ist hoffentlich alles. Wenigstens ist bis auf die ein oder andere geflogene Sicherung nichts passiert.
    Dann wird es mal ein "kleiner" Überspannungsschutz. Für die Differenz gibt es dann ein paar zusätzliche CDs. :cool:

    @Skami Du beziehst dich nicht auf meinen Post, vermute ich. Falls doch, habe ich ? im Gesicht. Der Rest des Threads ist mindestens 3einhalb Jahre alt. :)
     
  4. #44 Bierschinken, 20.10.2020
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    87
    Li-Si, spare dir gänzlich das Geld. Was da als Überspannungsschutz verkauft wird ist häufig ziemlicher Unsinn, der gegen transientenhafte Spikes genau gar nichts nützt, da zu träge.

    Wenn du wirklich Angst vor Überspannungen durch Blitz o.ä, hast, dann ist das sinnvollste den Stecker zu ziehen.
     
  5. #45 malbrecht, 20.10.2020
    malbrecht

    malbrecht Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    388
    Sicherungen sollten nur "fliegen", wenn's entweder einen Kurzschluss gibt (also ein echter Fehler irgendwo steckt) oder zu viel Last gezogen wird (zu viele Verbraucher oder zu hoher Einschaltstrom auf einer Phase). Beides gehört unterbunden, wenn Sicherungen fliegen, ist immer etwas faul.
    Überspannungen aus dem Stromnetz sollten bei korrekter Installation weitgehend abgefangen werden durch den "Grobschutz" und "Mittelschutz" (siehe mein Beitrag oben), für empfindliche Geräte KÖNNEN Überspannungsfilter in Steckdosenleisten oder Einzelsteckern eingesetzt werden. Ganz "Mumpitz" sind die nicht, decken aber das Restrisiko natürlich nicht ganz ab, denn Überspannungen können über JEDE Leitung von außen kommen, also auch z.B. Telefonleitungen. Es bringt halt wenig, wenn die Spitze über den NTBA, den Router, das Netzwerk über die Netzwerkkarte den Computer grillt - der am Stromstecker "gesichert" ist.

    Wenn's NICHT richtig abgesichert ist: Stecker ziehen. Oder überall FI mit kompletter Trennung setzen (die normalen Sicherungsautomaten hängen ja nur auf der Phase, d.h. Null wird gar nicht getrennt, kann aber problemlos Überspannung haben - Pferdebesitzer kennen das: Wenn am Stromzaun zwischen Erde und Erde mehrere tausend Volt sind, fängt man über das Thema "Masse" an zu grübeln :-D ).

    Marc

    P.S. Edit - gut verständlicher und von berufenerer Seite als mir ungelerntem Klugschwätzer: Was versteht man unter Überspannungsschutz? - VDE
     
    Li-Si gefällt das.
  6. Skami

    Skami Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    93
    Ich ziehe mir dann mal symbolisch einen nassen Helm auf (der Smilie fehlt hier..) und lasse euch mal wieder in Ruhe. Habe ein Talent auf Jahre alte Posts zu antworten ;).
     
    Li-Si gefällt das.
  7. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    1.133
    Ist mal als Favorit gespeichert.

    An Alle: Stecker ziehen ist leider nicht so einfach, da hinter'm Schrank. Und Verlängerung in Verlängerung soll ja nicht sein, dass weiß sogar ich. Dann lebe ich wohl mit einer "normalen" Steckerleiste, wie bisher auch. Dachte halt, wenn schon was Neues kommt, sorge ich für Sicherheit. Aber wie mein Bekannter auch sagte: "Warum spielst du kein Lotto?". "Weil die Gewinnchancen zu klein sind." ;)
     
    Bierschinken gefällt das.
Thema:

Hilfe bei HiFi

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei HiFi - Ähnliche Themen

  1. Nuova simonelli Personal uno drückt Wasser bei Bezug ins Ablaufbecken. Zu Hilfe!

    Nuova simonelli Personal uno drückt Wasser bei Bezug ins Ablaufbecken. Zu Hilfe!: Hallowiegeht’s, ich habe mir das oben genannte Schmuckstück mit Standschaden gekauft und restauriert, d.h. auseinander genommen, entkalkt,...
  2. Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe

    Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe: Hallo, nun erstelle ich doch einen Thread weil ich einfach nicht weiter komme. Folgende Ausgangslage: Habe meinen Vollautomaten verkauft weil er...
  3. Schon wieder: Bitte um Hilfe, suche ST!

    Schon wieder: Bitte um Hilfe, suche ST!: Hallo liebe Kaffeefreunde! Entschuldigt bitte diesen "schon wieder ein Anfänger" Thread, aber ich bin total überfordert. Ich beschäftige mich mit...
  4. Quickmill Orione 3000 & Eureka Mignon MCI Hilfe

    Quickmill Orione 3000 & Eureka Mignon MCI Hilfe: Hi Leute, ich hoffe ich bin mit diesem Erste Hilfe Ersuchen eines Anfängers in diesem Bereich richtig!? Falls nicht bitte entsprechend...
  5. HILFE: Nicht Kaffeetrinker sucht Weihnachtsgeschenk für Ehefrau

    HILFE: Nicht Kaffeetrinker sucht Weihnachtsgeschenk für Ehefrau: Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, Weihnachten steht vor der Tür ich suche nun seit 2-3 Wochen in diesem Forum nach der idealen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden