Hilfe bei Quickmill 3000

Diskutiere Hilfe bei Quickmill 3000 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bräuchte bitte Hilfe bei der Reiniguung und Wartung meiner Maschine. Es tropft aus meinem Siebträger, derselbe hat auch nach dem Bezug...

  1. #1 sane1968, 16.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bräuchte bitte Hilfe bei der Reiniguung und Wartung meiner Maschine. Es tropft aus meinem Siebträger, derselbe hat auch nach dem Bezug so einen hohen Druck, dass es zischt wenn ich ihn rausnehme. Oft tropft das Wasser bzw. Kaffeepulver an der Seite herraus. Was ist zu tun? Habe ich just verlernt den Siebträger richtig einzuspannen? Wir wartet ihr so eine Maschine? Bitte um genaue Bescheibung der Vorgehensweise und sage schon mal danke schön.
    Gruß an alle
     
  2. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Dichtung schon kontrolliert? Sieb konrolliert? (Gegen das Licht halten und mal schauen ob die Löcher verstopft sind)
     
  3. #3 sane1968, 16.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    sieb ja dichtung nein, wie geht das
    danke
     
  4. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Du siehst von unten bei der Brühgruppe rein.
    Da sollte dir in der Mitte eine Sechskantschraube mit Schlitz auffallen.
    Diese Schraube muss du aufmachen, sollte leicht zum Aufdrehen gehen. Dazu benötigst du einen 11mm Sechskantschlüssel oder einen Schlitzschraubendreher.
    Die Schraube ist innen hohl, darin befindet sich eine Feder mit dem Rückschlagventil, also vorsicht beim Herausnehmen.
    Danach kannst du die Duschplatte, also jene Platte die mit der Schraube befestigt war nach unten herausnehmen.
    Wenn du die Teile demontiert hast und nochmal von unten in die Brühgruppe reinsiehst sollte dir eine Dichtung (O-Ring) auffallen, das wird vermutlich das Problem sein.
    Dann siehst du sicherlich sehr viele alte Kaffeereste, alles rausputzen (z.B. Zahnbürste, Küchenrolle usw.).
    O-Ring auf Verschleiss kontrollieren und sehen ob das Ventil mit Feder sich leicht in der Schraube auf und abbewegen lässt.

    Klingt vielleicht kompliziert, ist es aber nicht, wenn man das ab und zu macht (auch zur Reinigung) ist das Ganze in 5min erledigt.

    Aufpassen muss man nur, dass man die Schraube mit Feder und Ventil nicht verliert.

    Ahja, früher war in der Schraube kein "Ventil" integriert, aber ich nehme mal an du hast eine neuere Quickmill.......
     
  5. #5 sane1968, 16.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Dank Dir, werde ich gleichn mal probieren und mich wieder melden.
    Gruß
     
  6. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    aber wirklich:
    Aufpassen muss man nur, dass man die Schraube mit Feder und Ventil nicht verliert.
     
  7. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000


    :lol:
    Ich kenne jemanden der hat die halbe Nacht suchend am Fußboden in der Küche verbracht. :cool:
     
  8. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    kann ich mir vorstellen.. kritisch wird es, wenn du vergißt das ventil mit der feder zu entnehmen und die schraube unterm wasserhahn sauber machen willst... dann ist jede suche erfolglos.:lol:
     
  9. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000


    Hmmm, fast eine Stunde ist vergangen, sollen wir suchen helfen? :roll:
     
  10. #10 sane1968, 16.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Hahhahahha
    ok, wer kommt? Nein, Spaß beiseite, liegt alles noch zwecks Entfettung ein, denke aber, dass wars, soviel verbranntes Kaffeemehl wie da raus kam. Werde mcih aber noch melden und berichten. Danke an die kompetente Unterstützung!
     
  11. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Ja Bitte, gern geschehen.
    Beim Ersten mal reinigen konnt ich garnicht glauben was sich da unten so alles ansammelt.
    Falls du deine Quickmill neu gekauft hast sollte eine Ersatzdichtung (O-Ring) mit dabei gewesen sein.
    Das "Ventil" verhindert übrigens, dass das Kaffeemehl mit Wasser in den Wassertank zurückfließen kann.
    Also, falls sich mal Kaffeepartikel im Wassertank befinden (hatte ich schon mal) schließt das kleine Ventil nicht richtig.
     
  12. #12 sane1968, 16.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    jeap habe sowas dabei aber bisher noch nicht nötig,merci
     
  13. #13 sane1968, 16.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    So habe nun zwei Bezüge gemacht, hatte zwar Schwierigkeiten den Siebträger richtig einzusetzen, hoffe aber mal dass es das war.Es tropfte nix mehr drüber. Espresso ist heller und sieht, obwohl es heute Morgen anders aussah, trotz nicht zu hohem Druck, nicht mehr verbrannt aus. Werde mich wenn es nicht läuft morgen nocheinmal melden.
    Danke an alle, die mir geholfen haben!
     
  14. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    ich habe mir ein zweites sieb gekauft, damit der austausch schneller von statten geht..
    kaffeeveröltes sieb einweichen lassen und das andere einspannen.. übrings.. du hast doch hoffentlich den träger (das eisenstück) auch von der kaffeekruste befreit... geht am besten mit einem messer... sieb kostet übrings nur ein oder zwei euro.. also ist nicht so der hit.
     
  15. #15 sane1968, 17.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Guten Morgem, ich glaube das wars noch nicht. Heute Morgen lief wieder alles daneben, nachdem ich dann deutlich weniger Mehl genommen habe, funktionierte es zwar und auch mit dem richtigen Druck, aber irgendwie war der Dampf dann so stark dass alles beschlagen war inkl Manometer, was meint ihr, ein Fall für den Service?
    Gruß
     
  16. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Tja, bei mir macht sich Ratlosigkeit breit, leider. Das einzig Anfällige ist das Ventil zur Umschaltung auf Dampf wenn man die Dampfdüse aus klappt. Ich bin mit meinem Latein am ende, sorry.
     
  17. #17 sane1968, 17.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Mir ist weiterhin aufgefallen, dass der Puk total verspritzt aussieht außerdem ist er irgendwie nasser. Überall am Rand des Siebes ist welcher zu finden, was war vorher nicht. Die Druckleistung ist auch total unregelmäßig und nicht konstant. Mal hoher Druck zwischen 12 und 14 bar dann wieder nur Plörre. Habe ich auf einmal die Zubereitung und das Eindrehen verlernt?
    2 mal ist es heute schon wieder an der Seite rausgelaufen, beim Aufschäumen, beschlägt die Front der Maschine. Was soll ich eurer Meinung nach machen?
     
  18. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    555
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Also der schwankende Druck kann auch vom Chanelling kommen, passiert mir auch manchmal wenn ich schlecht tampere.
    Hast du schon mal versuchsweise die neue Dichtung eingebaut?
     
  19. #19 sane1968, 17.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    Du bist echt gut, danke.
    Der Dichtungsring scheint beschädigt zu sein, was frau so sieht. Kann noch nicht dran, ist noch zu heiß.Kann es sein, dass der schon nach etwas mehr als einem halben Jahr so frott ist? Ein Stück, kann ja keine Ecke sein, ist noch halb so breit.
    Wie oft macht ihr sowas sauber? Ich bin doch entsetzt was ich da so sehe!
     
  20. #20 sane1968, 17.05.2009
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Quickmill 3000

    So ist ausgetauscht und fluppt wieder.
    Habe gerade 3 Bezüge gemacht und nix tropfte durch auch nicht bei zu hohem Druck. Das scheint es gewesen zu sein. Danke!
    Dennoch würde ich gern wissen, wie oft ihr sowas sauber macht und woher die Quickmillbesitzer ihre Ersatzdichtungen beziehen!?Nehmt ihr besonderes Reinigungszeug?
    Danke an alle!
     
Thema:

Hilfe bei Quickmill 3000

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Quickmill 3000 - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orion: Wasserdampf aus Siebträger

    Quickmill Orion: Wasserdampf aus Siebträger: Hallo zusammen, ich habe mittlerweile eine Orion und folgendes beobachtet. Wenn ich Wasserdampf für den Milchschaum nutze (die Dampflanze als...
  2. Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger

    Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger: Hallo Zusammen, ich habe mir kürzlich einen Handhebler mit LSM-Gruppe angeschafft und nun gemerklt, dass die Siebträger mehr oder weniger...
  3. Kaufberatung Siebträger und Mühle

    Kaufberatung Siebträger und Mühle: Hi Leute, Bin jetzt seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Set und durchforste regelmäßig neue Threads hier. Nun bin ich noch unschlüssiger...
  4. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  5. Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...

    Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...: Hallo liebes Forum, hoffe jemand hat für mein Problem Rat parat, habe die Quickmill günstig bekommen, beim ersten test war Pumpe/Kreislauf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden