Hilfe bzgl. Pumpen benötigt

Diskutiere Hilfe bzgl. Pumpen benötigt im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, erst einmal muss ich mich bei Euch entschuldigen, denn meine Frage hat mit Kaffee absolut nichts zu tun. Jedoch bin ich bei...

  1. CChris

    CChris Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    erst einmal muss ich mich bei Euch entschuldigen, denn meine Frage hat mit Kaffee absolut nichts zu tun.
    Jedoch bin ich bei meiner Suche mehrfach auf dieses Forum gestoßen, und daher hoffe ich, dass es hier jemanden gibt, der mir mit seiner Erfahrung aus Umbauten bei meinem "Problem" behilflich sein kann.

    Es geht konkret um die Pumpe Ulka EX5.
    Diese soll bei mir zur Beregnung von Terrarien eingesetzt werden.
    Allerdings habe ich inzwischen gelesen, dass diese Pumpe nicht unbedingt leise ist.

    Hier im Forum habe ich, auf der Suche nach Möglichkeiten, den Geräuschpegel der Pumpe zu senken von Membranreglern gelesen.
    Allerdings fehlt mir der nötige Background...

    Kann mir daher vielleicht jemand aus diesem Forum behilflich sein, einen für die Pumpe passenden Regler zu finden, bzw. mir sagen, was die Auswirkungen eines solchen sein könnten?

    Sorry, dass ich mich mit einem solchen, weitab vom Foren-Thema befindlichen Problem an Euch wende - aber ich denke mal, dass hier ein sehr breites Wissen auch speziell über diese eine Pumpe vorhanden ist :)
     
  2. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    713
    Warum nimmst keine Rotationspumpe? Preis?

    Die Fördermenge wäre bei der Rota höher aber dafür wäre die von Haus aus leise.......
     
  3. CChris

    CChris Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne mich mit den Verschiedenen Pumpen um Ehrlich zu sein nicht wirklich aus.
    Hintergrund für die Entscheidung zur EX 5 war, dass diese häufig im Zusammenhang mit Selbstbau-Lösungen für den Terrarienbau genannt wurde.
    Hier bedingt sicherlich auch im Preis gegenüber den Fertigen Beregnungsanlagen div. Hersteller.

    Da ich allerdings auch nicht weiß, was für Pumpen in deren Systemen verbaut sind, konnte ich leider nur auf die Informationen zurück greifen, welche ich bisher gefunden hatte.

    Ich habe jetzt spontan einen Membranregler in der Bucht eingekauft...
    Membranregler Jura / AEG 59504

    Und möchte damit erst einmal ein paar Tests und vergleiche fahren.
    Vielleicht passt das - vielleicht aber auch nicht... das wird sich dann wohl in den kommenden Tagen zeigen.

    Kannst du mir ggf. eine alternative Pumpe nennen, welche ich mir als Backup vormerken kann?
     
  4. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    713
    Leider nein, sorry.......Rotapumpen kosten so um die 100€, das dürfte sich dann nicht lohnen.....
     
  5. #5 sokrates618, 28.11.2017
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    871
    Hallo Chris,
    das Geräusch einer Vibrationspumpe ist stark vom Durchfluss und Druck abhängig. In Espressomaschinen wird ja mit Drücken von über 9bar gearbeitet, was für eine Beregnungsanlage wahrscheinlich viel zu hoch ist. Bei entsprechend größerem Durchfluss sinkt der Druck zwar, jedoch fängt dann die Pumpe auch an zu "nageln". In diesem Betriebsbereich wird der Membranregler auch nicht viel helfen. Wie hoch soll denn der Durchfluss sein, wie hoch der Druck und was für Düsen willst Du verwenden?
    Gruß, Götz
     
  6. #6 ewbelow, 28.11.2017
    ewbelow

    ewbelow Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2016
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    9
    Würde hier auch einschaltdauer prüfen und sicherheit, sind 230v wicklungen. Habe ein paar alte pumpen rumliegen kann gerne eine spenden für den guten zweck.
     
  7. #7 ewbelow, 28.11.2017
    ewbelow

    ewbelow Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2016
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    9
    Ich denke membran pumpe wäre aber besser und 24V mit trafo besser als 230v imho.
     
  8. CChris

    CChris Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Sorry, dass ich die letzten Tage nicht hier online war... die nächste waren irgendwie sehr kurz, die Tage dafür umso länger...^^

    Zu der Thematik 24V oder 230V
    Das stellt erst einmal kein Problem dar, 230V zu nutzen.

    Die Pumpe wird sich am Ende außerhalb der Terrarien befinden - und "zugriff-geschützt" sein.
    Zusätzlich wird die Pumpe über eine Automatische Steuerung geregelt, um zu vermeiden, dass sie zu lange läuft.

    Das ist soweit alles schon soweit vorbereitet.

    Für die Beregnungsanlage habe ich, wie glaube ich schon erwähnt, ein Vorgefertigtes Set in der Bucht erworben - bestehend aus der Ulka EX5, einem Schlauch mit 6mm Außendurchmesser, sowie einiger Nebeldüsen.

    Testweise hatte ich die Pumpe bereits mit einer solchen Düse im Betrieb - und fand sie jetzt gar nicht mal sooo extrem laut.

    Bitte vergebt mir, dass ich Euch zu den Fragen bzgl. gewünschtem Druck und co. nicht viel mehr sagen kann... dazu habe ich auf dem Gebiet leider zu wenig Kenntnisse... :-(

    @ewbelow:
    Danke für das Angebot ... :)
    Was hast du denn so alles 'herum fliegen' ?


    EDIT:
    Das habe ich gerade als Info zu den Düsen gefunden:

    • 120° Sprühwinkel
    • Durchflussmenge: 0,142l/min bei 4bar

    Die genaue Anzahl der Düsen im Terrarium ist im Moment noch nicht klar.
    Hier muss ich vermutlich erst noch ein paar Tests machen, in wie weit ich mit den vorgegebenen Einschaltzeiten der Pumpe das Terrarium "ausreichend" bewässern kann
     
  9. #9 sokrates618, 01.12.2017
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    871
    Hallo Chris,
    na wenn Deine Anlage mit der Ulka EX5 läuft, ist doch gut. So besonders unterscheiden sich die Vibrationspumpen in ihrem Geräuschpegel bei entsprechender schwingungsgedämpfter Montage auch wieder nicht. Im Zweifel baust Du sie in ein belüftetes und gedämmtes Gehäuse ein.
    Gruß, Götz
     
Thema:

Hilfe bzgl. Pumpen benötigt

Die Seite wird geladen...

Hilfe bzgl. Pumpen benötigt - Ähnliche Themen

  1. Olympia Mühle zu grob oder Pumpe zu stark?

    Olympia Mühle zu grob oder Pumpe zu stark?: Hi, ein Nachbar hat eine Olympia Kombi, Maximatic (ein paar Jahre alt) und Moca. Bei feinstem Mahlgrad lauft der Kaffee in 14s durch. Ich habe...
  2. Hilfe: Vibiemme Domobar (2003) PID Einbau (Inkbird PID ITC-100 VH)

    Hilfe: Vibiemme Domobar (2003) PID Einbau (Inkbird PID ITC-100 VH): Liebe Kaffee-Freunde. Ich habe mir als Projekt vorgenommen meine Domobar mit PID upzugraden. Habe bei ebay bei einem Angebot von 38 EUR...
  3. Hilfe wmf 1000 Plastikteil gebrochen,Wasser tritt aus

    Hilfe wmf 1000 Plastikteil gebrochen,Wasser tritt aus: Hi, Habe mir günstig eine wmf 1000 mit knapp 8000 Bezügen gekauft. sie funktionierte nicht,da die brühgruppe fest war.diese hab ich zerlegt und...
  4. BFC Junior Elite Hilfe!!

    BFC Junior Elite Hilfe!!: Hallo Leute! Ich weiß nicht weiter. Brauche eure Hilfe. Wo kommt das Gegenstück dieses Silikon-Schlauchs hin. Lag lose im Gehäuse und es...
  5. Erste Gehversuche! - Hilfe erwünscht ;)

    Erste Gehversuche! - Hilfe erwünscht ;): Guten Tag Kaffeeliebhaber. Ich habe mich bewusst für eine Siebträgemaschine entschieden weil ich nicht so viel Kaffee trinke dass sich ein KVA...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden