Hilfe - Carimali: Manometer zeigt 0 bar Druck

Diskutiere Hilfe - Carimali: Manometer zeigt 0 bar Druck im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Leute, seit gestern bin ich Besitzerin einer Carimali Pratica E1, Baujahr 2012. Festwasseranschluss bekommt sie am Wochenende, derzeit...

  1. #1 allegria31, 13.02.2020
    allegria31

    allegria31 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    seit gestern bin ich Besitzerin einer Carimali Pratica E1, Baujahr 2012. Festwasseranschluss bekommt sie am Wochenende, derzeit saugt sie noch aus dem Tank.

    Ich würde diese Vorstellung total gerne in einem anderen Forum posten, so was wie "glückliche neue Besitzerin", aber leider war der Start holprig.

    Ich habe sie beim Verkäufert getestet, alles schien in Ordnung, eine gründliche Reinigung und ein Tausch der diversen Dichtungen hatte ich geplant, aber trotzdem hoffte ich zunächst mal auf ein paar Kaffees bis dahin.

    Leider zeigt sie - zuhause angekommen - immer 0 bar auf dem Manometer.

    Es kommt Dampf aus der Dampfpflanze, heißes Wasser aus dem Heißwasserbehälter und so etwas ähnliches wie Kaffee aus dem Siebträger - glücklich bin ich über den noch nicht und beim Vorbesitzer hat er mit demselben Kaffeepulver anders geschmeckt.

    Das Manometer zeigt 0 an.

    Ich habe geschaut, ob sich beim Transport irgendwas gelockert hat - aufgefallen ist mir nichts, habe sie aber noch nicht komplett auseinandergeschraubt, das mache ich am Wochenende.

    1., was fällt euch sonst noch so ein, was vielleicht ein dummer Anfängerfehler sein könnte bzw. mal relativ schnell überprüft werden kann?

    2., was würdet ihr jetzt generell sowieso alles tauschen/warten? Gibt es da von irgendeinem netten Menschen einen Link? Das wurde ja sicher schon hundertmal irgendwo geschrieben, ich hab aber über die SuFu nichts gefunden, was mir geholfen hätte

    3., wie finde ich raus, ob nur das Manometer kaputt ist oder doch die Pumpe? Oder noch mehr? Wo messt ihr diesen Druck, mit dem der Kaffee rauskommt?

    4., kann mir bitte, bitte irgendwer etwas Nettes sagen - so etwas wie "das ist sicher nur eine Kleinigkeit, Du wirst noch viel Freude mit der Maschine haben."? Ich habe total schlecht geschlafen und bin echt am Verzweifeln. Habe mir das so lange überlegt, ob ich mir den Luxus gönnen soll, auch aus Energiekosten-Überlegungen und so weiter. Ich wohne aber am Land und zum nächsten guten Kaffeehaus fahre ich gut 20 km, also habe ich mich jetzt doch dazu durchgerungen. Könnte ein bisschen guten Zuspruch echt brauchen.


    Liebe Grüße aus Niederösterreich

    Katharina
     
  2. #2 langbein, 13.02.2020
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.192
    Zustimmungen:
    2.510
    Durch das Gerüttel kann sich einfach der Zeiger gelöst haben. Wenn Dampf da ist, ist es ja physisch ausgeschlossen, dass KEIN Druck da ist.

    Die Practica wurde hier im Forum m.W. noch nicht behandelt, die Zeiten da sich die Mitglieder alle ne Gastro-Maschine zuhause hingestellt haben, sind irgendwie vorbei. Ich selbst bin auch noch nicht so lange meine Carimali Uno los. Zur Uno gibts gefühlt Beiträge und ich tippe mal, dass sich auch nicht SOOO viel geändert hat im Aufbau, wobei man natürlich nicht alles 1:1 übernehmen kann.

    Dennoch, so eine Maschine bekommt man praktisch IMMER wieder mit relativ wenig Aufwand wieder hin. Vorsorglich austauschen würde ich - außer Dichtungen und dem Sicherheitsventil - nix. Man muss einfach mal anfangen und bei Fragen kann man die hier einfach mit Fotos reinstellen... wird schon!
     
  3. #3 allegria31, 13.02.2020
    allegria31

    allegria31 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Langbein,
    super - vielen Dank! So was wollte ich hören...

    Schönen Tag noch!
     
  4. #4 nobbi-4711, 13.02.2020
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.498
    Zustimmungen:
    1.270
    Was ist das für ein Manometer? Boilerdruck oder Brühdruck?
     
    langbein gefällt das.
  5. #5 langbein, 13.02.2020
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.192
    Zustimmungen:
    2.510
    An einer gerade mal 7 Jahre alten Maschine sollte noch nicht so viel dran sein. Trotzdem sollte man darauf gefasst sein, dass es mal ein Problemchen gibt. Ein Manometer kann man entweder wieder reparieren oder man kann es nicht zu teuer neu erwerben. Welches Manometer ist es denn, Brühdruck oder Kesseldruck?

    Wenn Dampf da ist und das Kesseldruck-Manometer nix anzeigt, ist definitiv das Manometer kaputt.
    Wenn eine gewisse Menge Wasser aus dem Brühkopf kommt und auch Wasser durch den Kaffee gedrückt wird, aber das Brühdruck-Manometer nix anzeigt, ist letzteres kaputt.

    Wenn die Pumpe kaputt ist, dreht sie sich meist auch nicht mehr oder macht seltsame Geräusche. Eine blockierende Pumpe und eine laufende Pumpe kann man anhand der Geräusche einfach unterscheiden. Dass eine Pumpe blockiert ist jetzt auch nicht komplett unwahrscheinlich, das passiert schon mal, wenn die Maschine längere Zeit steht. Aber auch hier: Die Neuanschaffung einer Pumpe ist zwar ärgerlich, aber üblicherweise finanziell noch so eben zu verschmerzen...und der Austausch ist einfach.

    Also: Frisch ans Werk. Ich habe es meist so gehalten, dass ich erstmal im Original-Zustand die Funktion getestet habe, danach schon mal die Ersatzteile zusammengesucht habe, dann alles penibel von allen Seiten fotografiert und dann zerlegt habe. Meist war es dann so, dass spätestens beim Zusammenbau doch auffällt, dass noch Teile fehlen oder sich mal noch etwas gelöst hat, was eigentlich fest sein sollte. Aber auch als Nicht-Techniker habe ich das bei zwei Maschinen wirklich ohne größere Zwischenfälle hinbekommen.
     
    allegria31 gefällt das.
  6. #6 kailash, 13.02.2020
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    630
    Die Frage lautet : wieviel zeigt das Manometer maximal an dann wisssen wir es sicher :D
     
  7. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    832
    Mal abgesehen von dem Defekt rund um das Manometer. Versuchst du ohne eigene Mühle zu arbeiten?
     
  8. #8 allegria31, 13.02.2020
    allegria31

    allegria31 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Manometer zeigt 0 bis 3 bar an, also wohl eher nicht den Brühdruck, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Und, nein, keine Sorge, eine Mühle kaufe ich noch. Hätte heute einen Besichtigungstermin für eine gebrauchte Graef CM800. Weiß aber noch nicht, ob ich schon wieder genügend Energie dafür habe oder mich doch lieber zuerst mit der Maschine anfreunde.
     
  9. #9 allegria31, 13.02.2020
    allegria31

    allegria31 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
     
  10. #10 allegria31, 13.02.2020
    allegria31

    allegria31 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine ausführliche Antwort!

    Ich denke, ich werde mal ein Manometer bestellen. Brauche sowieso einen Schalter und ein Abtropfsieb...
     
  11. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    832
    Überlege dir das mit der Graef gut. Siehe hier auf der Seite das Video
     
  12. allegria31

    allegria31 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sekem,
    danke für den Tipp.
    Welche Mühle würdest Du empfehlen?
     
  13. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    832
    Eigentlich sind alle elektrischen Mühlen für das, was wir mahlen (3-4 Espressi pro Tag) völlig überdimensioniert. Bei Espresso halte ich die feldgrind und anderen -grind Mühlen für am besten. Viele nutzen auch die commandante. Alle haben praktisch Null Totraum.
    Aber wir sind ja faul. Bei den elektrischen würde ich eine wählen, die für Single dosing geeignet sind (erst Bohnenmenge abwiegen, dann in die Mühle schmeißen) und wenig Totraum haben. Bohnen im Hopper stehen sonst zu lange unter Licht- und Sauerstoffeinfluss. Da gibt es ein schönes Video von clive coffee.
    Was ich bevorzuge siehst du hier unten :)
     
Thema:

Hilfe - Carimali: Manometer zeigt 0 bar Druck

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Carimali: Manometer zeigt 0 bar Druck - Ähnliche Themen

  1. BFC Junior Elite Hilfe!!

    BFC Junior Elite Hilfe!!: Hallo Leute! Ich weiß nicht weiter. Brauche eure Hilfe. Wo kommt das Gegenstück dieses Silikon-Schlauchs hin. Lag lose im Gehäuse und es...
  2. Erste Gehversuche mit Bleep! - Hilfe erwünscht ;)

    Erste Gehversuche mit Bleep! - Hilfe erwünscht ;): Guten Tag Kaffeeliebhaber. Ich habe mich bewusst für eine Siebträgemaschine entschieden weil ich nicht so viel Kaffee trinke dass sich ein KVA...
  3. Unterschiedlicher Druck bei einer oder zwei Tassen Espresso

    Unterschiedlicher Druck bei einer oder zwei Tassen Espresso: Liebe Expertinnen und Experten! Ich habe natürlich schon mit der Suchfunktion probiert, aber irgendwie keine richtigen Treffer erzielt. Deshalb...
  4. [Zubehör] Manometer für alte VB Domobar Nero

    Manometer für alte VB Domobar Nero: suche ein schwarzes Manometer (Pumpenmanometer) für meine alte Vibiemme Domobar Nero. Einbau-Durchmesser ø 41 mm Rahmen-Durchmesser ø 44 mm danke
  5. Vibiemme Domobar Manometer spinnt

    Vibiemme Domobar Manometer spinnt: servus, bin seit Jahren stiller Mitleser und sehr zufriedener Vibiemme DB Nutzer und jetzt spinnt die alte Kiste... Vor ein paar Tagen bemerkte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden