Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

Diskutiere Hilfe! Espresso sauer ohne Grund im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und...

  1. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und bekomme seit Jahren Lob von allen Seiten für den guten Kaffee, den ich damit zubereite. Auch ich selbst trinke ihn mit großer Begeisterung. Morgens mit Milch und abends nach dem Essen ohne.
    Zumindest war die Begeisterung bis vor einigen Tagen groß, denn plötzlich schmeckte der Espresso gar nicht mehr.

    Vorweg: Ich habe nichts an Bohnen oder Einstellungen verändert, alles läuft wie bisher. Der Kaffee läuft auch super durch, ein durchgehender, gleichbleibender Strahl, der in der Tasse eine satte, dunkelbraune Creme bildet. Die Maschine wird immer gut aufgeheizt und auch sonst habe ich jahrelange Erfahrung mit der Zubereitung.

    Trotzdem kann ich mir nicht erklären, wieso der Kaffee plötzlich so schmeckt, wie er schmeckt. Er ist sauer, irgendwie "spitz" im Geschmack, riecht überhaupt nicht ausgewogen. Kurz: Er ist eigentlich ungenießbar. Selbst mit Milch schmeckt man den komischen neuen Geschmack heraus.

    Ich habe erstmal die Brühgruppe gereinigt, wie ich es ohnehin regelmäßig tue: Keine Änderung.
    Daraufhin habe ich die ganze Maschine zur Wartung gebracht, was sowieso mal wieder nötig war. Im Fachgeschäft habe ich das Problem geschildert und nur fragende Blicke geerntet. Bei der Wartung wurden auch keinerlei ernste Probleme gefunden (nur etwas Kalk und ein paar Dichtungen, das übliche). Voller Freude habe ich die Maschine zuhause wieder ausprobiert: Keine Änderung.
    Daraufhin hatte ich den Kaffee im Verdacht. Normalerweise benutze ich seit Jahren den La Brasiliana Marfisa. Ein Kaffee, mit dem ich sehr zufrieden bin, weil ich die Rösterei persönlich kenne und weil ich den Geschmack einfach mag. Aber angeblich sollen ja auch die besten Bohnen mal Fehler haben. Ich hab mir also vom Espressomaschinenladen eine Tüte Martella mitgenommen. Der Kaffee läuft ebenso hervorragend durch, bildet eine mustergültige Crema und sieht aus wie der perfekte Espresso. Nur: Er ist wieder genauso sauer und ungenießbar wie sein Vorgänger. Auch am Wasser habe ich übrigens nichts geändert. Ich benutze ausschließlich Volvic, habe jetzt aber sogar mal Leitungswasser probiert: Keine Änderung.

    Nun bin ich mit meinem Wissen am Ende und gleichermaßen verzweifelt wie verwirrt: Hat von euch jemand einen Vorschlag, wie ich weiter vorgehen kann um wieder die gewohnte Qualität zu erhalten? Ich habe keine große Ahnung von Technik, ich weiß nur wie ein guter Espresso schmeckt und wie meiner jetzt schmeckt. Wie würdet ihr vorgehen um sich dem Problem zu nähern? Kann mir hier vielleicht jemand helfen?

    Das wäre fantastisch. Ihr alle wisst, wie frustrierend schlechter Kaffee ist und mir graut es schon jetzt vor dem Frühstück. Ich freue mich über jeden Hinweis.

    Vielen vielen Dank!
     
  2. #2 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    jushi
    Da fällt mir nur eine zu geringe Brühtemperatur ein. Hast Du die Möglichkeit das zu messen ? 95 Grad sollen es schon sein
     
    kusmi gefällt das.
  3. Jockey

    Jockey Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    169
    Ich hätte beim Lesen ans Wasser gedacht, was du ja allerdings schon versucht hast. Vielleicht probierst du das Wasser aus der Maschine trotzdem Mal pur? Nur zur Kontrolle...
     
    joost und Sekem gefällt das.
  4. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Hab ich schon. Ist völlig neutral.
     
  5. #5 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    Jushi
    alte Thermostaten neigen schon dazu die Temperatur nicht mehr zu halten, das ist ja ein mechanisches Bauteil dessen Schaltvorgang durch eine Bimetallfeder im inneren ausgelöst wird. Wenn die ihre mechanische Vorspannung verliert oder gebrochen ist, dann schaltet das teil früher(oder gar nicht mehr) und die Solltemperatur wird nicht erreicht. Bleibt dann nur Thermostat wechseln
     
  6. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ich messe jetzt mal die Temperatur mit der das Wasser in der Tasse landet. Obwohl ich ja der Meinung bin, dass das bei der Wartung bestimmt gemacht worden ist.

    Wie geht man da am besten vor?
     
  7. #7 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    Am besten die Tasse vorwärmen damit es da keine Messfehler gibt. Besser wäre ein es externen Sensor durch das Auslaufloch des Siebträgers zu fädeln, dann das Kaffeesieb einsetzen mit der richtigen Menge Kaffee, damit Du die richtigen Druckverhältnisse bekommst. Solche Sensoren hat zum Beispiel das Greisinger Sekunden Thermometer. Vieleicht hat das jemand in Deinem Bekanntenkreis.
     
    joost gefällt das.
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.700
    Zustimmungen:
    3.938
    Ich habe leider keinen Einblick, was so alles in einem E61-Zweikreiser defekt sein kann, so dass vielleicht die Temperatur während des Bezuges einbricht - aber ich denke, dass Du vielleicht erstmal noch einen Mühlenfehler ausschließen könntest, bevor es aufwändig wird (z.B. durch das Ausleihen einer Mühle von woamnächsten). Möglicherweise versaut ja die Mühle Dein Mahlgut (Öl, Alter Kaffeeranz, Reste einer fauligen Bohne, Späne...). Das wäre dann schnell festgestellt, bevor es komplexer wird und mit weiteren Kosten verbunden ist.
     
  9. #9 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    Es gibt noch eine Fehlermöglichkeit. Die BFC hat ein Expansions Ventil. Wenn das zu früh öffnet wird die Solltemperatur auch nicht erreicht.
    Laut Kaffee Wicki ist auch mindestens 30 Minuten Vorheizen angebracht.
     
  10. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank erstmal für die vielen Ratschläge. Ich habe gerade gemessen und bin nun immerhin einen Schritt weiter.

    Wenn ich einfach nur heißes Wasser rauslasse (die Maschine ist gut aufgeheizt, mehr als 30 Minuten), erreiche ich ca. 85 Grad in der Tasse. Gemessen direkt unter dem Auslauf mit einem digitalen Küchenthermometer. Wenn einen Espresso mache (der - wie gehabt - wunderbar aussieht), erreiche ich nicht mal mehr die 80 Grad.

    Mir ist bewusst, dass ich nicht das beste Thermometer benutzt habe, aber so groß werden die Schwankungen ein paar Sekunden nach dem Bezug ja nicht sein, dass man grobe Messfehler berücksichtigen muss. Wenn die Idealtemperatur laut Forum um die 95 Grad liegt, ist das eindeutig zu wenig.

    Frage: Wie kann ich nun rausfinden woran das liegt und das Problem beheben?
     
  11. #11 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    jushi,
    weiß nicht obs für Dich großer Aufwand ist den Thermostat zu wechseln, ansonsten ab zum Kundendienst, aber einen anderen !, denn Dein letzter hat offensichtlich nicht alles geprüft
     
  12. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ich habs noch nie gemacht, halte mich aber jetzt für technisch nicht unbedingt doof und habe schon ganz andere Sachen repariert. Gibt es da irgendwo eine Anleitung oder kann mir jemand sagen wie groß der Aufwand ist?
     
  13. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe gerade nochmal gemessen: Mit Kaffeemehl erreiche ich gerade mal 68 Grad. Ohne Kaffeemehl, einfach nur durch den leeren Siebträger, immerhin knapp 80.

    Zusammen mit dem sauren Kaffee passt das ja schon sehr gut ins Bild.
     
  14. #14 Kofeinator, 16.10.2019
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.665
    Mit dem offensichtlichen wäre ich vorsichtig. Noch ist ein Bedienfehler nicht ausgeschlossen und keine Werkstatt wird bei einer Wartung den Geschmack des Kaffees überprüfen.

    Ich möchte definitiv nicht implizieren, das kein technisches Problem besteht!

    Da das Problem plötzlich aufgetaucht ist, halte ich es nicht für wahrscheinlich, das die Mahlscheiben durch oder verdreckt sind. Aber wie joost schon sagte, kann es sinnvoll sein, zuerst die einfachsten und vor allem günstigsten Fehlerquellen anzugehen.
     
    Dale B. Cooper und joost gefällt das.
  15. jushi

    jushi Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Das sehe ich prinzipiell genauso. Ich weiß nur nicht wo ich da noch ansetzen soll.
     
  16. #16 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    Kofeinator
    Das gerade aber erwarte ich von einem seriösen Kundendienst: den Espresso selbst zu verkosten, wenn die Maschine mit einer solchen Beanstandung eingeliefert wird. Tritt der Fehler beim Kundendienst nicht auf kann ein technischer Defekt ausgeschlossen werden und der Verdacht auf Bedienfehler rückt näher
     
  17. #17 Wolf-Pieter, 16.10.2019
    Wolf-Pieter

    Wolf-Pieter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    12
    Bleibt also: von vorne anfangen, Kaffe wie gewohnt mahlen, richtige Menge, richtigen Tamperdruck, Durchlaufzeit für einen Dopio 60 ml mit Stoppuhr messen.Espresso verkosten, stimmt alles, Zeit ,Menge und Geschmack (in diesem Fall ja nicht) dann ists prima. Schmeckts gräßlich und Durchlaufzeit war richtig ist der Mahlgrad immer noch richtig. Qualität der Bohnen ? hat sich da was verändert ? Und so weiter. Falls Du Dich entschließt die Maschine zu zerlegen, lass am besten eine Videokamera mitlaufen so Du hast, ansonsten viele Fotos bei jedem Schritt
     
  18. #18 Sansibar99, 16.10.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.095
    Zustimmungen:
    3.262
    Du kannst es auch mit einem fraktionierten Bezug versuchen.
    5 Tassen, und alle 5 Sekunden schnell die Tasse wechseln.
    Wenn schon die erste Tasse sauer ist, stimmt prinzipiell was nicht. Wenn der Geschmack erst im Verlauf kippt weißt Du auch mehr...
     
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.640
    Zustimmungen:
    3.077
    Gerade in der ersten Tasse ist es prinzipiell saurer als in den folgenden 4 Tassen.
     
    Dale B. Cooper, holmger, Max1411 und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 DrSchwob, 16.10.2019
    DrSchwob

    DrSchwob Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    33
    Eben, genau das ist der Punkt: das wird auch kaum vermeidbar sein, da die Säuren besser wasserlöslich sind als viele andere (Aroma)Stoffe. Den Zusammenhang mit der Temperatur hat Ganzo sehr schön zusammengefasst:
    Warum wird Kaffe bei zu niedriger Brühtemperatur sauer?
    Vielleicht hilft das Dir, jushi, auch ein wenig weiter. Hier ein Ausschnitt:
    ... und ... ​
     
    Wolf-Pieter und Sansibar99 gefällt das.
Thema:

Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Espresso sauer ohne Grund - Ähnliche Themen

  1. Piacetto Café Crema Tradiozonale sauer und ölig

    Piacetto Café Crema Tradiozonale sauer und ölig: Hallo, ich habe mir beim Tchibo Coffe Service eine 1kg Tüte Piacetto Café Crema Tradiozonale bestellt. Ich wollte den Kaffe mir im KVA zubereiten...
  2. Kein vernünftiger Espresso mit Profitec 600

    Kein vernünftiger Espresso mit Profitec 600: Hallo zusammen, seit ein paar Wochen habe ich mir eine Profitec 600 , mit einer Eureka Perfetto gegönnt. Leider bekomme ich absolut keinen...
  3. La Cimbali - Espresso automatico - Superbar und ET Program

    La Cimbali - Espresso automatico - Superbar und ET Program: Auf dem Weg zum automatischen Bezug - hier nun die Vorstellung von zwei Maschinen etwas ausserhalb des üblichen Kanons dieser Rubrik, nämlich der...
  4. Online Espresso Diagnose gesucht :P

    Online Espresso Diagnose gesucht :P: Guten Morgen allerseits! Ich bin neu hier, langzeitiger Leser, und nur ganz seltener Poster. Alle habe Foren auf jeglichen Sprachen die ich kann,...
  5. Hilfe beim Tablet-Kauf

    Hilfe beim Tablet-Kauf: Ich bin grad auf der Suche nache einem (neuen) Tablet. Im Wesentlichen soll das Gerät eingesetzt werden um mich auf Reisen mit meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden