Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

Diskutiere Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt! im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Habe meine BZ99 mit "Schnell-Entkalker flüssig - Spezialentkalker für Espressomaschinen mit Farbindikator" entkalkt. espressoXXL-Bestellnummer:...

  1. #1 Clawhammer, 28.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Habe meine BZ99 mit "Schnell-Entkalker flüssig - Spezialentkalker für Espressomaschinen mit Farbindikator" entkalkt.
    espressoXXL-Bestellnummer: 802100.

    [​IMG]

    Nun schraube ich den Kessel auf um den restl. Entkalker vollständig aus zu spülen und was sehe ich:

    Der Entkalker hat sich überall auf dem Kupfer angelegt, wo vorher Kalk war!
    Die rosa Farbe geht nicht ab, haftet an wie auflackiert!!!

    Um Gottes willen, wie kann das sein, was mach ich jetzt nur??? :-( :-( :-(

    Hatte die Maschine heiß entkalkt und danach sofort noch mit 3 x 3 Liter kochendem Wasser den Kessel nachgespühlt - und trotzdem sowas!!!

    Hier die Bilder:

    [​IMG]

    Auf Bild 3 habe ich den eingefärbten Kalk abgewischt, aber die "Indikator-Lackierung" bleibt zurück!

    Das Zeug wird sich vermutlich noch Ewigkeiten langsam ablösen und im Cappuccino mit verköstigt.
    Natürlich auch im Espresso, den der Wärmetauscher sieht innen garantiert genau so schlimm, wenn nicht schlimmer, aus!

    Habe nach der Entkalkung einen Cappu getrunken und jetzt seit 2 Tagen einen wiederlichen,
    ätzenden Geschmack auf der Zunge und im Rachen! Geht auch nicht mehr weg!

    Hatt jemand einen Tipp wie ich das Zeug wieder aus meiner BZ99 bekomme? :-|
     
  2. #2 Camäleon, 28.08.2008
    Camäleon

    Camäleon Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Hallo Clawhammer

    Leider kann Ich dir keine Problemlösung für deine BZ99 geben . Aber trinke
    erstmal einen Tee und warte ab :cool: mach dich nicht verrückt ! es wird sich
    bestimmt noch eine Lösung finden . Ich denke mal das Dir noch geholfen wird .
    Und Du bald wieder den gewohnten Cappu ohne "ätzenden " Geschmack zu
    Dir nehmen kannst . Ich drück dir jedenfalls beide Daumen !! ........... ups da ist mir gerade noch was eingefallen
    vielleicht rufst Du mal den Kundendienst von Esp.XXl an , und schilderst das Problem .

    Herzliche Grüsse

    Camäleon
     
  3. #3 Clawhammer, 29.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Denen maile ich morgen mit Bildern.

    Hoffe trotzdem auch auf Tipps aus dem Board.
    Wir haben hier ja mindestens zwei Chemiker unter uns, Espressomaschinen-Profis sowieso.

    Hoffe nur die sind zur Zeit hier unterwegs und bemerken meinen Thread. :-|
     
  4. #4 Camäleon, 29.08.2008
    Camäleon

    Camäleon Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    na Du

    Ich hoffe Du hast nicht zu schlecht geschlafen :shock: hast schon mit Service
    Kontakto gehabt ? Für deine Post könnte man doch hier auch ne Neue Sparte
    integrieren oder ? Zb für dringende Notfälle !! sonst geht das manchmal zu schnell unter wegen der ständig neuen Post .

    Herzliche Grüsse

    Camäleon
     
  5. #5 Axel2803, 29.08.2008
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    In der Produktbeschreibung bei xxl steht:

    "1:10 mit kaltem Wasser in geöffnetem Gerät erhitzen und ca. 15 Min. einwirken lassen."

    Wie muss ich mir das vorstellen? Kessel aufschrauben, kaltes Wasser / Entkalker rein und dann?

    Wie hast du das Zeug in den Kessel bekommen und was hast du dann gemacht? Hast du die Maschine normal betrieben und den Kessel auf Betriebstemperatur gefahren? War das vielleicht zu heiß?

    Viele Grüße und viel Glück,
    Axel
     
  6. #6 Clawhammer, 29.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Ventile auf (= geöffneter Wasserkreislauf), dann entkalken.

    Natürlich bei Brühtemperatur.

    Zu heiß war da nix, die defekte Heizung, die ich ausgebaut und separat in nur lauwarmem Wasser entkalkt habe, ist jetzt auch rosa eingefärbt, genau so wie die neue Heizung, die ich heiß im Kessel mit dem Entkalker behandelt habe.
     
  7. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    gibts da nun latte art in zartrosa ? :shock:

    nein, im ernst - wäre interessant zu wissen, um welchen farbstoff es da geht..

    steht dazu was auf der verpackung drauf ?

    galgo
     
  8. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    das beantwortet mir zumindest die Frage, ob ich so'n Zeug bestelle oder doch lieber Zitronensäure nehme.

    Du tust mir echt leid! Ich glaub ich würde durchdrehen.
    Hoffe dir kann wer helfen.

    lg
    Georg
     
  9. #9 Norberto, 29.08.2008
    Norberto

    Norberto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
  10. #10 Espresso_Fr, 29.08.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Das sieht mir aber nicht nach eingebranntem Farbstoff aus, sondern nach Kuperstaub.

    Selbst wenn Du mit Zitronensäure entkalkst, bildet sich eine Schicht aus anhaftendem Kupferstaub an den Teilen.

    Ich entferne die entweder mit einem Topfputzer Marke Aldi (Stahlwolle) oder mit dem Dremel. Geht ziemlich einfach ab, nur mit einem Lappen tut man sich schwer.

    Unter dem Staub ist strahlendes Kupfer, muss man nur freilegen. Die Reaktion ist normal. Lässt sich nicht vermeiden.

    Grüssle
    Kai
     
  11. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Wie sieht das dann aus wenn man nen Einkreiser (als willkürliches Beispiel die Silvia) einfach mit Zitronensäure über den Tank entkalkt?
    Läuft das dann nach dem Motto: was ich nicht weiß (bzw. sehe) macht mich nicht heiß...
    Hab ja eigentlich keine Lust das gerät aufzuschrauben und kupferstaub abzukratzen....

    (ich weiß, darüber gibts sicher ne menge in der SuFu, werd ich auch alles lesen; aber hier sind wir eben grad mal beim Thema)

    lg
    Georg
     
  12. #12 marcwecker, 29.08.2008
    marcwecker

    marcwecker Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Könnte da ein galvanischer Effekt aufgetreten sein ?


    Gruß
    Marc
     
  13. #13 Clawhammer, 29.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Kann den Kupferstaub so massiv und plötzlich nach nur einer Entkalkung auftreten?

    Der Kessel und die Heizung waren nämlich unmittelbar vor der Entkalkung farblich 100% ok.
    Ich habe zufällig Vorher-/Nachher-Vergleichsbilder, da ich vor der Entkalkung eine defekte Heizung wechselte.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Entsteht Kupferstaub so schnell?

    Ist Kupferstaub rosa?

    Mein Kessel ist Kupfer. Löst sich hier der Staub ab, nimmt die rosa Farbe an, und legt sich dann wieder am Kupfer ab?
     
  14. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    könnte mir vorstellen, dass das so ne art galvanischer effekt ist,
    erklären kann ich aber um diese uhrzeit ncht :)

    gabs sowas ähnliches nicht auch vor kurzem in nem anderen fred ???


    galgo
     
  15. #15 Clawhammer, 30.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Es sieht jedenfalls nicht wie auflackiert aus, sondern so, als hätte die Oberfläche von Haus aus die rosa Farbe.

    Galvanotechnik - Wikipedia

    Aber wie kann Kupfer auf Kupfer galvanisieren?`
    Und warum rosa?
     
  16. #16 Herr H. aus EF, 30.08.2008
    Herr H. aus EF

    Herr H. aus EF Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Selbst in der Gaggia CC mit Aluboiler waren auf dem Brühgruppenunterteil aus verchromten Messing Kupferanhaftungen aufgrund vorheriger Entkalkungen (von den wenigen Kupferteilen in der CC) vorhanden...

    Gruß
    Dirk
     
  17. #17 Espresso_Fr, 30.08.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Wie gesagt,

    es sieht aus wie Kupferstaub. Und wenn entkalkt worden ist, dann wird es auch Kupferstaub sein.

    Egal welches Mitteln man zum Entkalken einsetzt, es ist eine Säure. Dieser Kupferstaub entsteht, wenn der ganze Kalk abgebaut ist und das Messing freiliegt. Durch die Reaktion der Säure mit Messing bildet sich dieser Kupferstaub.

    Wenn man die Maschine zerlegt, kann man es für die Optik reinigen, wenn nicht lässt man ihn wo er ist.

    das passiert bei jeder Entkalkung, eh sei denn man würde die Säure dem Kalk in der Menge anpassen. Aber das geht in der Praxis eher nicht.

    Den Mist sehe ich merhmals im Monat. In der Regel entferne ich ihn, aber nicht immer und nicht überall.

    Grüssle
    Kai
     
  18. #18 Clawhammer, 30.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    @ Espresso_Fr:

    Danke, das sind ja dann schon mal beruhigende News.
    Da ist man wirklich froh, dass es dieses Forum gibt!!!

    An den Kalkgehalt habe ich sicher nicht angepasst, vermutlich habe ich stärker dosiert, als nötig.
    Denn 1:10, wie es auf dem Entkalker steht, habe ich nicht gemacht. Da ich viel zu lange nicht mehr entkalkt hatte,
    ging ich nach dem Prinzip "viel hilft viel" vor und habe 1:2 verdünnt.

    Mein Wassertank "täuscht" mich aber auch in der Einschätzung des Kalkgehaltes, da hier immer viel mehr Kalk abgelagert ist, als im Rest der Maschine.

    Bei meiner BZ99 ist AFAIK alles aus Kupfer. Was meint Ihr mit Messing? :?:

    Ich würde dieses Wochenende gerne den kompletten Heizkreislauf inkl. aller Leitungen entnehmen und professionel reinigen,
    möchte dabei aber nichts falsch machen. Daher habe ich noch...

    ...Letzte Fragen:

    1.:
    Verstehe ich das richtig: Den groben Staub entferne ich mit einem Glitzi-Schwamm (weiche Stahlwolle mit integriertem Spüli),
    und um den Rest, den ich wohl nicht mehr abbekomme, brauch ich mir keine Sorgen zu machen?
    Der wird nicht mit der Zeit abgelöst und mitgetrunken?

    2.:
    Kann man bei der BZ99 auch den Wärmetauscher entnehmen bzw. öffnen um ihn sauber zu machen?
    Wie ist hier die Vorgehensweise?

    3.:
    Ist beim "Wieder-Zusammenbau" irgend etwas zu beachten?

    4.:
    Gibt's da weitere Dichtungen, neben der Haupt-Kesseldichtung unten an der Heizung, die zu erneuern wären?
     
  19. #19 Bubikopf, 30.08.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Schau dir doch mal den Kessel, den HX, den Heizungsflansch, die Fittings, die Ventile, die Brühgruppe genau an und überleg die oben zitierte Aussage noch mal.
    Gruss Roger
     
  20. #20 Clawhammer, 30.08.2008
    Clawhammer

    Clawhammer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

    Was AFAIK bedeuted ist dir schon klar?

    Hatte es so in Erinnerung, hier einmal gelesen zu haben, dass der BZ99-Kessel aus Kupfer besteht.

    @ Espresso_Fr:

    Gutes, altes Wiki: Messing - Legierung aus Kupfer und Zink - Wikipedia.
    Die Kupferstaubfrage hat sich dann für mich erledigt, danke für die Hilfe!

    Ich bin endlos erleichtert!

    Ich fang dann jetzt mal mit dem Zerlegen an, heute hab ich Zeit.
    Zumindest den groben, locker anhaftenden Staub will ich wieder los werden.

    Sollte noch jemand Tipps zu den anderen Fragen bezüglich des Zerlegens und Wieder-Zusammenbauens haben, dann bitte hier herrein damit, danke.
     
Thema:

Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt!

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Farbindikator in Wasserkreislauf eingebrannt! - Ähnliche Themen

  1. Klarstein - Espressionata Gusto

    Klarstein - Espressionata Gusto: Hallo liebe Kaffee-Genießer, Erfahrene, und vor allem hier an die Baristi! Bitte eines Vorweg: Ich bin kein Profi, hatte leider noch nie eine...
  2. Vibiemme Domobar spinnt

    Vibiemme Domobar spinnt: Hallo Leute, vor einiger Zeit hat mein Vater eine Vibiemme Domobar Inox älteren Semesters gebraucht erstanden und wir versuchen sie nun gemeinsam...
  3. Meine Silvia braucht Hilfe :(

    Meine Silvia braucht Hilfe :(: Tag ihr Lieben, mein erster Post dreht sich direkt um eine Reparatur-Frage. Vor 2 Monaten habe ich eine gebrauchte Silvia Baujahr 2006 mit PID...
  4. HILFE! Espresso Zubereitung.

    HILFE! Espresso Zubereitung.: Servus, ich bin ein absoluter Anfänger im Siebträger Bereich und würde nun nach eurer Meinung fragen. Mein Equipment: -Rocket R58 -Mazzer mini...
  5. Bitterkeit soweit das Auge reicht

    Bitterkeit soweit das Auge reicht: Hallo zusammen, erst einmal Daumen hoch für das großartige Forum, die vielen Tipps und die Hilfsbereitschaft hier! Ich hatte für einige Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden