Hilfe in Berlin gesucht | Espressozubereitung

Diskutiere Hilfe in Berlin gesucht | Espressozubereitung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, ich bin derzeit sehr verzweifelt und komme einfach nicht weiter. Mein Espresso schmeckt an sich ok aber für die Mühe und das investierte...

  1. JeroProfitec

    JeroProfitec Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    35
    Hi,

    ich bin derzeit sehr verzweifelt und komme einfach nicht weiter. Mein Espresso schmeckt an sich ok aber für die Mühe und das investierte Geld nicht gut genug. Er schmeckt leer mit komischem Beigeschmack.

    Um die Ecke ist die Ridders Kaffeerösterei und ich liebe deren Hausbohne (Très). Ich trinke ihn bei jedem Besuch und bin daher mit dem Geschmack sehr vertraut. Zuhause kriege ich diesen Geschmack aber ums verrecken nicht hin. Nichtmal ansatzweise. Röster habe ich nach dem Brew Recipe gefragt und repliziert..kein Erfolg. Dann habe ich sogar einen dort bestellten doppelten genommen und gewogen (ich weiß, total irre).

    Das ist natürlich nicht die einzige Bohne, die ich getrunken und getestet habe. Viele Sorten war gut, trinkbar und lecker. Nur fehlt eigentlich immer dieses gewisse etwas. Was ich bisher nur in guten Cafés schmecken und riechen konnte.

    An meinem Setup sollte es auch nicht liegen:

    Linea Mini befüllt mit Volvic und Leitungswassergemisch. Mühle: Lagom P64 (zuvor Ceado e37s)

    Jetzt zu meinem vielleicht seltsamen Wunsch.

    Wohnt jemand in Berlin mit Erfahrung mit Siebträgern, der einfach mal mit mir nen Espresso an meiner Maschine machen möchte und guckt wo mein Fehler liegt? Ein Bierchen wäre natürlich auch drin
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.633
    Zustimmungen:
    4.962
    Welche Mühle(n) und Maschine(n) verwenden die denn dort?
     
  3. JeroProfitec

    JeroProfitec Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    35
    Eine zweigruppige ECM und eine Mahlkönig K30.

    Eine K30 holt bestimmt nochmal etwas mehr aus der Bohne aber, dass es komplett anders schmeckt und der Geruch sogar unangenehm ist bei mir?
     
  4. #4 rebecmeer, 14.10.2021 um 06:26 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2021 um 06:42 Uhr
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    1.357
    Fange mal von hinten an.

    Geruch in der Tasse, oder das gemahlene Mehl riecht komisch?
    Ist das ausschließlich mit dieser Bohne oder auch mit anderen Sorten.

    Komischer Geruch im Sieb:

    Charge der Bohnen nicht gut.
    Vielleicht nicht frisch?

    Komischer Geruch in der Tasse:

    Wenn die Bohne ok ist kan. es bei falscher Bezugszeit ‘sauer’ oder bitter riechen.
    Ja, ja klingt was komisch vielleicht.
    Aber einen sauren Shot riecht man schon deutlich, bitter eher weniger.

    Riecht es sonst komisch, würde ich eher auf das Wasser schließen
    Im Zweifel einfach mal ein paar Liter durchlaufen lassen

    Mühle:

    Also eine K30 ist keine Wundertüte. Sie ist eine der weit verbreitesten Mühlen in Cafés welche Siebträger nutzen.
    Eine Ceado E37S würde ich schon als besser einstufen. Wie es mit der Lagom ist kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen. Allerdings haben mich die Beiträge in dem Thread auch nicht wirklich überzeugt. Inzwischen lese ich da auch nicht mehr.
    Aber die wird nicht schlechter als eine K30 sein.

    An der Maschine könnte sein, dass Du mit
    der falschen Temperatur arbeitest.

    Per se behaupte ich aber, dass die LM deutlich temperaturstabiler als die ECM von Deinem Röster ist.

    Wenn Du die Bohnen ok sind, das Wasser ausgetauscht und die Temperatur paßt, dann solltest Du testweise eine andere Mühle checken.

    Wegen dem Geruch, macht es vielleicht Sinn Deine Lagom mal gründlich zu reinigen. Vielleicht hängt irgendwo altes Zeug herum.
    Die Brühgruppe der LM auch gründlich reinigen.
    Vielleicht mal due Dusche abmontieren und gründlich schrubben (Schwamm, Lappen - kein Scheuerschwamm)
    Wenn Du Chemie verwendest, gut durchspülen.

    Wenn der testweise Mühlenwechsel keine Besserung bringt, dann sollte man die Bohne an einem anderen Siebträger testen.
    Wenn es an der LM liegt ind der Wasserwechsel (Durchspülen) kein Erfolg bringt dann muß sich der Service mal drum kümmern.

    Also alles mal in Ruhe durchchecken, notfalls notieren was Du geändert hast damit der Fehler auch wirklich eingekreist wird.

    Falls alles ausgeschlossen wurde liegt es am Barista.
    Ein professioneller Kurs kann Dir da weiterhelfen.
    Gutes Equipment macht mich gleich guten Espresso.

    Die Anfahrt nach Berlin wäre allerdings zu kostspielig für Dich.
    In Berlin sollte es allerdings 1-2 gute Kaffeeschulen geben.
    Der Kurs sollte allerdings mindestens einen ganzen Tag gehen und nicht so ein Schnupperkurs springen wie er in der Regel angeboten wird.
    Mit 200 - 250 ‘€ mußt Du da schon rechnen.
    Die SCA Baristaschulung, welche 3 Tage dauert, kostet mit Prüfungen ab 1200 € aufwärts.
    Ja, Schock - aber so ist die Lernkurve auch hoch.
    Abends geht man auf dem Zahnfleisch und muß dann noch die Online Prüfungen absolvieren.:D:D:D
     
    yosoy und JeroProfitec gefällt das.
  5. JeroProfitec

    JeroProfitec Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    35
    Danke dir für deine ausführliche Antwort und die vielen Tips.

    Die Bohnen, sowie das Kaffeemehl riechen gut und schokoladig. Sauer ist der Espresso auf keinen Fall. Die Säure fehlt eher. Den Geruch kann man kaum beschreiben. Es riecht nicht nach altem oder verbranntem Kaffee, einfach unangenehm. Den Geruch nehme ich auch bei anderen Bohnen wahr aber bei dieser schon besonders. Denke das liegt aber daran, dass ich den Geruch des Espressos beim Röster so gut kenne und das mein Maßstab ist.

    Ich werde deine Ratschläge nochmal systematisch alle durchgehen. An einen Kurs hatte ich auch einmal gedacht und werde auch nochmal einen raussuchen und besuchen. Obwohl die SCA Baristaschule wohl etwas zu viel für mich ist ;-) aber ein Tageskurs sollte es schon sein.

    Heute früh habe ich spaßeshalber mal die Temperatur von 91 auf 88 Grad runtergestellt. Es wurde auf jeden Fall etwas besser. Eventuell stimmt das Offset nicht?

    Ich bleibe dran..danke dir!!!
     
    secuspec und rebecmeer gefällt das.
  6. Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    109
    Können ja eigentlich nur ranzige Kaffeefette sein, wie schmeckt denn das Wasser beim Leerbezug?
     
  7. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    1.357
    Verbrannter Kaffee:

    Ist es vielleicht möglich, dass Du nach Einspannen des Portalfilters Dir zu lange Zeit läßt den Bezug zu starten?
    Wenn daß Mahlgut zu lange, trocken in der Brühgruppe hängt, schmeckt er verbrannt.

    Nach SCA Vorgaben sollte der Espressobezug innerhalb von 3 Sekunden nach einspannen starten.
    Um daß ohne Stress umzusetzen, sollte man folgende Vorbereitungen vor dem Einspannen treffen.
    Tassen normal, mit Öffnung nach oben auf die Tassenablage stellen.
    Die Griffe sollten ‚griffbereit‘ ausgerichtet sein.
    Bei übereinnander gestapelten Tassen ein Henkel rechts und einer links.
    So kann man mit einem Handgriff auch zwei Tassen entnehmen.
    Eine Tassenerhöhung oder eine vorbereitete Waage ( startklar und mit Tasse/-ein in Nullstellung) sind vorher zu platzieren.

    Kaffee in den Portalfilter mahlen und tampen.
    Bei einem Zweikreiser wird vorher noch ein Coolflash durchzuführen (Ausnahme Xenia) um die Temperatur zu stabilisieren.
    Ein DB braucht daß nicht. Allerdings mache ich da immer einen Reinigungsflash, da man den vorher manchmal vergisst.
    Portalfilter rein, Tassen positionieren und Start.
    Die 3 Sekunden sind so keine Hexerei und völlig stressfrei zu bewältigen.
    Der bezogene Espresso sollte dann nicht mehr verbrannt schmecken.
     
  8. JeroProfitec

    JeroProfitec Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    35

    Auch eine Überlegung wert. Ich versuche zwar schnell zu starten, ob ich diese 3 Sekunden einhalte weiß ich aber nicht. Werden wohl eher mehr sein. Werde das heute Abend testen.
     
    rebecmeer gefällt das.
  9. Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    333
    Nach welchen Kriterien beziehst du?

    Nach blonding und du spielst mit der Zeit je Geschmack.
    Vs.
    Feste Zeit-Parameter.
    Vs.
    Feste Out Parameter in Gramm?

    Da liegt meist einiges an Potenzial noch offen.
     
    Kaspar Hauser und rebecmeer gefällt das.
  10. JeroProfitec

    JeroProfitec Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    35
    In der Regel gehe ich nach Gewicht in einer Bestimmten Zeit. Zumindest als Startpunkt. Dabei habe ich gemerkt, dass ein Verhältnis 2,5:1 mir meist am besten schmeckt, wobei da natürlich auch dran gefeilt wird.

    In diesem speziefischen Beispiel hat mir der Röster folgendes mitgegeben:

    91 Grad
    2,15:1 in 25 Sekunden

    Das war dann erstmal meine Basis für die Bohne und dann wird weiter nachjustiert. Nur bis jetzt kein Erfolg...
     
    rebecmeer gefällt das.
Thema:

Hilfe in Berlin gesucht | Espressozubereitung

Die Seite wird geladen...

Hilfe in Berlin gesucht | Espressozubereitung - Ähnliche Themen

  1. Gaggia GC 2000 - Hilfe lokal in Berlin gesucht.

    Gaggia GC 2000 - Hilfe lokal in Berlin gesucht.: Liebes Forum, ich habe quasi umsonst eine Gaggia GC2000 bekommen, bei der das kleine Pastikteil am Schlauch der Wasserzufuhr abgerissen ist....
  2. Kitchenaid artisan Hilfe bei Reparatur in Berlin

    Kitchenaid artisan Hilfe bei Reparatur in Berlin: Repariere zum ersten Mal eine Espressomaschine KA artisan und komme nicht weiter. Gibt es in Berlin jemand der mich bei der Reparatur vor Ort...
  3. Magister MS60 defekt; Hilfe in Berlin

    Magister MS60 defekt; Hilfe in Berlin: Liebes Forum, über das Forum habe ich 2013 eine Magister MS60 gekauft und restauriert. Diese hat nun viele Jahre mit nur minimaler Wartung...
  4. Hilfe (oder auch nur Crimpzange) in Berlin?

    Hilfe (oder auch nur Crimpzange) in Berlin?: Hallo, seit einiger Zeit funktioniert nun meine Nuova Simonelli nicht mehr, und auch ein erster Versuch mit einem neuen Magnetventil hat leider...
  5. Anfänger braucht Hilfe bei Erstkauf

    Anfänger braucht Hilfe bei Erstkauf: Hallo, nachdem ich hier nun schon einige Zeit mitgelesen habe und etwas gespart habe wollte ich mich nun von euch beraten lassen. Ich möchte mir...