Hilfe - Miss Silvia wird zu heiß!

Diskutiere Hilfe - Miss Silvia wird zu heiß! im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Miss Silvia-Experten! Ich bräuchte mal eure Hilfe, wenn möglich, meine arme Miss Silvia (Eco V5) wird seit ein paar Tagen viel zu heiß! Ich...

  1. #1 Per Gaminho, 27.04.2018
    Per Gaminho

    Per Gaminho Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    28
    Liebe Miss Silvia-Experten!

    Ich bräuchte mal eure Hilfe, wenn möglich, meine arme Miss Silvia (Eco V5) wird seit ein paar Tagen viel zu heiß! Ich bin technisch gesehen eine ziemliche Nulpe und würde sie ja auch sofort zum Fachmann bringen, aber ich bin mit ihr in Mumbai und da gibt es nichts und niemanden, der mir hier helfen könnte. Auch die Sufu hat mir nichts Brauchbares ausgespuckt!

    Also, die Lady heizt erst mal normal auf, und mache ich relativ schnell (bereits nach ca. 10 min) einen Espresso, scheint erst mal alles OK. Aber sie heizt dann immer weiter und schon nach ein paar Minuten verbrennt man sich die Finger an der Maschine. Mache ich dann einen Leerbezug mit dem 'normalen' Bezugsschalter, kommt zwar Wasser, aber auch irgendwann etwas Dampf (ohne den Dampfknopf eingeschaltet zu haben!). Natürlich verbrennt dann auch der Espresso und läuft zu schnell durch. Auch der Dampf aus der Lanze wird so heiß, dass ich die Milch irgendwie nicht mehr richtig cremig bekomme, sie flockt aus (ich hoffe, das ist der richtige Begriff).

    Was tun? Natürlich habe sogar ich sogleich das Thermostat im Verdacht! Aber wie könnte ich das feststellen? Und welches? Es gibt ja irgendwie mehrere (Kaffee-, Dampf- oder Sicherheitsthermostat)! Messen kann ich leider nichts, dazu habe ich keine Geräte (könnte mir aber vielleicht was leihen!). Für ein paar praktisch anwendbare Tipps wäre ich super dankbar. Ich wäre im Mai in Deutschland und könnte evtl. Ersatzteile vorher bestellen und dann mitnehmen.

    Herzlichen Dank schon Mal für eure Hilfe!
     
  2. #2 Warmhalteplatte, 27.04.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    386
    Ohne Meßgerät wird das schwierig. Du könntest versuchen, auf die Klickgeräusche der Thermostate zu hören. Oder einfach auf verdacht den Brühthermostat tauschen. Besser ist es aber, die einzelnen Thermostate durchzumessen. Wenn es nicht die Thermostate sind, kann auch irgendwo ein Kurzschluß vorliegen, der die Heizung dauerbefeuert.
     
    Per Gaminho gefällt das.
  3. #3 Südschwabe, 27.04.2018
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    79
    Ich hatte ein ähnliche Problem bei meiner Silvia I oder II. Wenn es gleich geblieben ist hat sie zwei Thermostate, einen für die Brühtemperatur und einen für die Dampftemperatur. Bei dir dürfte der für die Brühtemperatur einen Schaden haben. Der Austausch ist sicher kein Hexenwerk, da sollen aber berufenere Leute etwas dazu sagen. Ist bei mir schon über zehn Jahre her...
     
    Per Gaminho gefällt das.
  4. #4 Per Gaminho, 27.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2018
    Per Gaminho

    Per Gaminho Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    28
    Vielen Dank dafür, aber gleich zwei blöde Rückfragen: Was muss ich denn da so durchmessen? Die Spannung mit einem Spannungsmessgerät? Wie sollte die denn sein? Und wie könnte ich so einen Kurzschluss feststellen / lokalisieren?
     
  5. #5 Warmhalteplatte, 27.04.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    386
    Hier mal zwei Threads, die hilfreich sein können. Gibt noch diverse andere über die Suchfunktion. Die Reparatur ist bei nicht vorhandenen Elektro-Kenntnissen nicht ganz ohne und birgt auch einige Gefahren. Und: Öffnen der Maschine nur bei gezogenem Netzstecker. An den meisten Leitungen liegt die volle Netzspannung an!

    Ach ja, eins könnte noch interessant sein. Steck mal den Stecker anders rum in die Steckdose. Wenn es dann funktioniert, hast du irgendwo einen Kurzschluß. Im schlimmsten Fall kann dann das gesamt Gehäuse unter Spannung stehen.

    Rancilio Silvia - heißer Dampf aber kalter Kaffee
    (ERLEDIGT) Silvia - Was ist defekt? Hilfe!
     
    Per Gaminho gefällt das.
  6. #6 Per Gaminho, 07.05.2018
    Per Gaminho

    Per Gaminho Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    28
    Hallo liebe Experten!

    Ich habe nun ein Multimeter auftreiben können und habe mal versucht, den Widerstand zu messen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich an den richtigen Stellen gemessen habe! Ich have daher mal auf dem Foto die Stellen gekennzeichnet. Dazwischen gab es einen Widerstand von ~30 Ohm. Stimmt es, dass das bedeutet, dass das Heizelement kaputt ist (cracked, wie es in einem YouTube-Video heißt)?
    Silvi_innen.jpg


    Vielen Dank für eure Mithilfe!
     
  7. #7 Gandalph, 07.05.2018
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.116
    Zustimmungen:
    8.069
    Du hast an der Heizung gemessen, welche ja funktioniert, und wieso sollte die denn kaputt sein, wenn die Maschine zu heiß wird, heizt sie doch, und das stärker, als du das willst ?
    Es kann auch fast nicht sein, dass das Brühwasser und der Dampf gleichzeitig zu heiß werden, denn die Temperaturen regeln unterschiedliche Thermostate - es wär schon seltsam, wenn beide gleichzeitig kaputt wären?!?
    Wird die Maschine beim Brühen zu heiß, liegt das am Brühthermostat, der nicht rechtzeitig die Spannung zur Heizung unterbricht, dann, wenn die Temperatur erreicht ist. Hier könntest du z.B. das Teil bestellen - es wäre der 100°C Thermostat.
    Das Dampfthermostat schaltet bei 140°C, und das Sicherheitstherostat dann bei 165°C ! - runter scrollen zur Teileliste Nr. 44, 46, 50 -
    Der Austausch ist relativ simpel, aber nie an der Maschine unter Spannung arbeiten, da Lebensgefahr durch Stromschlag! Anlegethermostate verbaut man am Besten mit Wärmeleitpaste, um eine gute Leitfähigkeit sicherzustellen! Vorher auch etwas abschmiergeln!
     
  8. #8 Per Gaminho, 07.05.2018
    Per Gaminho

    Per Gaminho Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    28
    Vielen Dank Gandalph! Dass das Heizelement kaputt (gebrochen) sein könnte und trotzdem heizt, hab ich aus diversen(!) YouTube-Videos. Da scheint dann auch das Thermostat nicht mehr zu "greifen". Das Thermostat zu wechseln ist wohl einfach, aber das Heizelement ist schon ne größere OP. Vielleicht tausche ich einfach mal zuerst das 100-Grad-Thermostat und schaue mal, was passiert.
     
  9. #9 Bastelonkel, 07.05.2018
    Bastelonkel

    Bastelonkel Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    12
    Sehe ich das richtig, das die rechten Pfeile auf die Überwurfmutter vom Damfrohr und den Kessel zeigen?
    Wenn Du zwischen Heizungskontakt und Kessel ca. 30 Ohm messen kannst, halte ich die Heizung für den Übeltäter. Genau wie im 2. Link von Warmhalteplatte in #5.
    Und falls das so sein sollte: Vorsicht das Gehäuse steht womöglich unter Spannug.
     
    Warmhalteplatte und Per Gaminho gefällt das.
  10. #10 Per Gaminho, 07.05.2018
    Per Gaminho

    Per Gaminho Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    28
    Ja, genau zwischen Heizung und Kessel. Der zitierte 2. Thread aus #5 ist nur eins von mehreren Beispielen, wo die Heizspirale geplatzt ist. Scheint ein echtes Problem zu sein...
     
  11. #11 Per Gaminho, 07.05.2018
    Per Gaminho

    Per Gaminho Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    28
    Noch eine Frage hätte ich, bevor ich Ersatzteile bestelle. Wenn ich ein PID (Auber) einbaue, dann brauche ich doch kein (neues) Thermostat mehr, nicht? Oder ist das ein Denkfehler?

    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!
     
  12. #12 aspseka, 07.05.2018
    aspseka

    aspseka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2017
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    40
    Also ich bin ja öfter mal der Meinung, daß hier im Forum. eine größtmögliche Vorsicht propagiert wird.

    Aber hier muß ich sagen: Finger weg! Wenn da wirklich 30 Ohm Widerstand bestehen, dann betreibt der Leckstrom hier tatsächlich die Heizung!! (Und wenn Deine Installation modern verkabelt wäre, hätte der FI Schalter längst ausgelöst.) Hier liegt der Schutzkontakt wahrscheinlich auf Masse, was die Heizung laufen lässt. Das Gehäuse steht recht wahrscheinlich unter Strom, hier besteht akut Gefahr!

    So ist es.

    Viele Grüße
     
    Per Gaminho und -Dune- gefällt das.
Thema:

Hilfe - Miss Silvia wird zu heiß!

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Miss Silvia wird zu heiß! - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Tamper + Bodenloser Siebträger für Rancilio Silvia

    Tamper + Bodenloser Siebträger für Rancilio Silvia: Hat jemand einen 58mm Tamper und einen Bodenlosen für die Silvia rumliegen? Wäre interessiert ;-)
  2. [Verkaufe] Rancilio Silvia E V5

    Rancilio Silvia E V5: Wir verkaufen unsere sehr, sehr gepflegte Maschine, die wir leider zu wenig genutzt haben, weil wir doch keine Espressotrinkerinnen sind. Sie ist...
  3. Hilfe, Eureka Perfetto macht mich wahnsinnig :(

    Hilfe, Eureka Perfetto macht mich wahnsinnig :(: Servus Community, Seit Gestern habe ich eine Eureka Mignon Perfetto. Davor hatte ich die Mignon MCI/Timer, die ich letztendlich gegen die...
  4. Rancilio Silvia - Puk feucht/zerfällt

    Rancilio Silvia - Puk feucht/zerfällt: Hallo zusammen, bei meiner neuen Silvia (+ Graf CM 800) stehe ich vor folgendem Problem: Der Espresso braucht mit 8gr im 1er Sieb ca. 40 sek...
  5. [Verkaufe] Rancilio Silvia + Demoka M-207b (res.)

    Rancilio Silvia + Demoka M-207b (res.): Hallo ringsum, eine Freundin hat sich vor knapp 3 Jahren eine Komplettausstattung hier im Kaffeenetz besorgt, ist aber nie wirklich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden