Hilfsgesuch: Demoka M203t Reparatur Timer Platine

Diskutiere Hilfsgesuch: Demoka M203t Reparatur Timer Platine im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; So.. Motor getestet: läuft unproblematisch, ergo nicht die Problemursache. Platine durchgemessen: die Dioden sind unproblematisch, bei einigen...

  1. Lucas9

    Lucas9 Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    So..

    Motor getestet: läuft unproblematisch, ergo nicht die Problemursache.

    Platine durchgemessen: die Dioden sind unproblematisch, bei einigen Widerständen spukt mir das Multimeter Fehler aus, die größte Sorge machen mir die verkohlten Leiterbahnen des PCB bei denen ich teilweise auch keine Leitfähigkeit zwischen den Anschlüssen messen konnte. Befürchte mittlerweile, dass der Vorbesitzer das Teil (in guter Absicht) kaputt-repariert hat... :D

    Mein Plan sähe grundsätzlich so aus: defekte Teile ersetzen, so den Versuch starten, ob die Platine an sich noch zu gebrauchen ist, ansonsten komplett ersetzen (vermutlich dann Standard-Platine der m203, da das Modell für die m203t anscheinend nicht mehr erhältlich ist), ggf. dann später Timer-Umbau wie hier im Forum beschrieben oder halt Nutzung ohne Timer... :D

    Der einzige Stolperstein für mich ist die nicht mehr zu identifizierende Drossel... ohne zu wissen, welche Stärke ich benötige, macht das Ersetzen der anderen Teile schließlich auch wenig Sinn.
    Mit einem Schaltplan wäre das natürlich einfach zu lösen, dann wäre auch ein kompletter Neuaufbau auf einem blanko-PCB eine Option.... Leider gibt es einen solchen online nicht und der Hersteller lässt mit einer Antwort auch auf sich warten... :D

    Stand jetzt wird es also vorerst -sofern keiner hier im Forum zufällig einen Schaltplan hat oder zufällig die korrekte Stärke kennt- auf den einfachen Einbau der Ersatz-Platine der Standard-m203 hinauslaufen... :(
     
  2. #22 SchlagRat, 27.02.2021
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    962

    Ich habe gerade meine alten Fotos durchsucht. Leider finde ich nicht raus welchen Typ ich da eingelötet habe.

    Zum Motor aber: Soweit ich mich erinnere ist das ein "echter" permanenterregter Gleichstrommotor und kein 1-Phasen Reihenschlussmotor. Der braucht dann definitiv einen Gleichrichter.

    Ich habe noch eine alte M207 als Dauerleihgabe weg gegeben. Leider kann ich die nicht mal eben aufschrauben.

    Ich würde aber mal am Motor den Wicklungswiderstand messen (und dabei Schritt für Schritt den Anker drehen. Ggf. gibt es da einen Kurzschluss irgendwo.
     
    S.Bresseau und Lucas9 gefällt das.
  3. #23 S.Bresseau, 27.02.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.433
    Zustimmungen:
    8.579
    Scheint nicht die Ursache zu sein:
     
    Lucas9 gefällt das.
  4. #24 SchlagRat, 27.02.2021
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    962
    Sorry, völlig richtig. Man sollte sich die Zeit nehmen und den Thread auch lesen...
     
  5. Lucas9

    Lucas9 Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo SchlagRat,

    Kein Problem. :D

    Danke auch für die Mühe, finde das Engagement und den Zusammenhalt hier im Forum echt Klasse!! :)
     
  6. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    142
    Die Widerstände sind im eingebauten Zustand schwer zu messen, je nach Schaltplan misst du da parallel andere Bauteile mit. Kannst aber die Ringe dekodieren, normal gehn die nicht kaputt (oder man siehts wenns gekokelt hat).

    Das mit den Leiterbahnen ist tatsächlich doof, wenn man das noch nachvollziehen kann könntest Kabelbrücken einlöten.

    Zur Drossel/Widerstand: kann beides sein, je nach Schaltung. Wenns mich nicht täuscht geht die Leitung weiter zu Pin14 vom 4xNOR-Gatter IC. Könnte also nen Vorwiderstand von nem Kondensatornetzteil sein, schwer zu sagen remote. Oder nen Sicherheitswiderstand für den Kondensator vom Gleichrichter, falls im Scheitel eingeschaltet wird. Die Chips da drauf sind ja offenbar alle TTL Logik, also relativ gut nachvollziehbar, timer sieht nach Kondensatorschaltung aus. Hoffe ich lieg nicht falsch / rede Mist :)
     
    Lucas9 gefällt das.
  7. #27 Bohnenwerfer, 28.02.2021
    Bohnenwerfer

    Bohnenwerfer Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    65
    Nein, für einen Reihenschlussmotor bräuchte es ein bewickeltes Statorblechpaket.

    Das ist ein permantmagnetischer DC Motor (wie beim Scheibenwischer), allerdings mit gleichgerichteten 230V~ betrieben.
    Da die Spannung nicht geglättet wird, müsste eigentlich 100/120Hz statt 50/60Hz draufstehen.

    Ohne die Dioden vibriert der Motor nur, bzw. wird schnell durchbrennen!
     
    jokapu und ccce4 gefällt das.
  8. #28 Bohnenwerfer, 28.02.2021
    Bohnenwerfer

    Bohnenwerfer Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    65
    So kompliziert kann der Schaltplan nicht sein...

    Teil 1: Kondensatornetzteil

    Teil 2: Oszillator mit durch Poti verstellbarer Frequenz, HEF4001 ist ein NOR-Gatter

    Teil 3: HEF4060 ist ein Counter, der bis zu einem festen Zählerstand die variable Frequenz zählt

    Teil 4: Wahrscheinlich ein Triac, der die Netzspannung schaltet

    Teil 5: Vollbrückengleichrichter aus 4 Dioden

    Teil 6: Entstörung des Motors

    Vielleicht hilf Dir das bei der Interpretation der Schaltung.

    Viel Erfolg!
     
    ccce4 gefällt das.
Thema:

Hilfsgesuch: Demoka M203t Reparatur Timer Platine

Die Seite wird geladen...

Hilfsgesuch: Demoka M203t Reparatur Timer Platine - Ähnliche Themen

  1. Sudschublade für Demoka Minimoka?

    Sudschublade für Demoka Minimoka?: Liebe Gemeinde, ich suche eine Sudschublade, die unter meine Demoka Minimoka in matt passt. Habt ihr Empfehlungen? Finde im Netz nur...
  2. [Erledigt] Demoka Minimoka M-203 [erledigt]

    Demoka Minimoka M-203 [erledigt]: Hallo zusammen, ich biete hier meine Demoka Minimoka Espressomühle an. Ich habe sie selbst gebraucht gekauft, laut Vorbesitzer hat sie ca. 5 Jahre...
  3. Glasbehälter für Demoka M203 - gibt es da noch was?

    Glasbehälter für Demoka M203 - gibt es da noch was?: Nachdem die alte Threads dazu von 2008 oder 2012 sind und alle Informationen veraltet sind hier die Frage. Gibt es irgendwo noch die Möglichkeit...
  4. Demoka M203 Sauerei und Totraum verringern.

    Demoka M203 Sauerei und Totraum verringern.: Mal ein aktueller Beitrag zur Demoka Mühle. Ich habe mir diese gekauft und gelesen, dass sie viel herumsaut. War verwirrt da bei mir keinerlei...
  5. [Zubehör] Suche Glasbehälter für Demoka 203 bzw. Bazzar Callas

    Suche Glasbehälter für Demoka 203 bzw. Bazzar Callas: Wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach einem Kaffebohnenbehälter aus Glas für die Demoka 203 bzw. die baugleiche Bazzar Callas. Wenn...