Homeroaster - Imex vs. hearthware oder alpenrÖst

Diskutiere Homeroaster - Imex vs. hearthware oder alpenrÖst im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Wer hat Ahnung von Heimröstern? IMEX? HEARTHWARE? ALPENRÖST? HOTTOP? MELITTA? Habe ich noch was vergessen? Wo liegen die Unterschiede?...

  1. #1 107-1006544123, 01.03.2002
    107-1006544123

    107-1006544123 Gast

    Wer hat Ahnung von Heimröstern?

    IMEX? HEARTHWARE? ALPENRÖST? HOTTOP? MELITTA? Habe ich noch was vergessen?

    Wo liegen die Unterschiede? Einwaage? Preis? Qualität?
    Was lässt sich bei welchem varieren? Zeit und/oder Temperatur?
    Wie ist die Kühlung? Automatisch oder muss man ausschütten und selber rühren?
    Wie ist der Service?

    Ich denke, wenn jeder das beschreibt, was er kennt, können wir auch eine Menge zusammentragen.

    Für alle Informationen dankbar!

    Gruß Karlheinz
     
  2. Lucca

    Lucca Gast

    hallo karlheinz,

    einige infos zum hearthware und teilweise auch zum alpenröst findest du bereits im board. benutz einfach die suchfunktion - du wirst dich manchmal wundern, über was hier schon diskutiert wurde... :)

    da ich mir ebenfalls überlege, in nächster zeit einen homeroaster zu kaufen, interessieren mich aber alle zusätzlichen informationen zu anderen modellen auch.

    gruss, lucca
     
  3. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lucca,

    dann sei doch bitte so nett und schreibe uns für welches Modell Du Dich entscheidest und warum!
     
  4. Lucca

    Lucca Gast

    ...klar kann ich meine entscheidung mitteilen. ich werd mir früher oder später (wobei - wie ich mich kenne eher früher...) den hearthware kaufen.

    auf den direktimport eines 110 volt geräts mit zoll-schnickschnack (alpenröst) hab ich nicht wirklich lust, ausserdem ist mir der röstmengenzuwachs im vergleich zu hearthware nicht den weit mehr als doppelten preis wert (...damit will ich aber nicht wieder die rechenkünstler im board rausfordern. die aussage ist lediglich grob überschlagen! ;) ).

    alternativen zu den beiden röstern hab ich auch nicht wirklich gefunden. der hottop würd mir zwar rein äußerlich gefallen, ohne vertriebspartner in deutschland oder der eg tu ich mir aber mit dem kauf schwer. und beim "melitta aromaroast", den man wohl auch nur direkt aus den usa beziehen kann, hab ich keine großen unterschiede zum hearthware entdeckt (weder bauliche, noch was die chargengröße anbelangt...).

    aufgrund der geringen mengen, die ich rösten will reicht mir die kapazität des hearthware völlig aus. in verbindung mit den guten erfahrungen der board-mitglieder und dem (wie ich finde) guten preis-leistungs-verhältnis werd ich demnächst das ding kaufen.

    genau so siehts nämlich aus... :)
     
  5. #5 107-1006544123, 03.03.2002
    107-1006544123

    107-1006544123 Gast

    Hallo Leute,

    ich habe mal einiges zum Thema zusammengetragen und es wäre nett, wenn Ihr schaut ob ich irgendwo einer Ente aufgesessen bin oder Ihr die Lücken füllt. Danke!

    Hearthware IMEX Melitta Alpenröst Hottop

    Einwaage 80 g 50 g 250 g

    Energie 1000W 750 W

    Röstzeit wird manuell eingestellt manuell 6 Stufen durch Taste
    stufenweise verränderbar

    Röstenergie konstant konstant konstant konstant

    Luftmenge konstant konstant konstant konstant

    Entleerung nicht manuell automatisch nach
    erforderlich Ablauf der Röstzeit

    Kühlung automatisch außerhalb außerhalb auf
    manuell Kühlblech mit Rührwerk

    Kühlzeit konstant konstant

    Kühlluft konstant keine

    Preis Euro 115 149 wird nicht mehr 450
    produziert

    Wenn Ihr neben den Daten auch Hinweise zur Handhabung habt und zum Röstergebnis (eiheitliches Röstbild, Sensorik) wäre das gut.

    Ich habe nebem einem Probat Probenröster seit einiger Zeit auch dieses Melitta Teil - irgendwann bei eBay - 110 V der Adapter für 220V war ein interessantes aufwendiges Thema. Letzlich war Direktimport aus USA der preiswerteste Weg.

    Mein Ladenröster bastelt zur Zeit an einem Angebot für Heartware 115 Euro incl ca. 2kg Rohkaffee (8 Sorten je 240 g - 3 Chargen), bevor ich mich da in die Warteliste eintrage, wollte ich etwas sicher sein, dass ich nicht nur ein besseres Melitta Gerät bekomme, sondern etwas mehr zuverlässige Steuerung.

    Vielen Dank und Grüße

    Karlheinz
     
  6. #6 107-1006544123, 03.03.2002
    107-1006544123

    107-1006544123 Gast

    Entschuldigung, die Tabelle sieht ja echt grausam aus. Verkraftet wohl die Tabs nicht.

    Also etwas umständlicher aber hoffentlich verständlicher

    1. Hearthware 2.IMEX 3.Melitta 4.Alpenröst 5.Hottop

    Einwaage (1) 80 g , (3) 50 g, (5) 250 g

    Energie (3 )1000W , (5) 750 W

    Röstzeit (1 + 2) wird manuell eingestellt, aber läuft automatisch ab (3) manuell, (5) 6 Tasten kann stufenweise verhöht werden

    Röstenergie (1,2,3,5) konstant

    Luftmenge (1,2,3,5) konstant

    Entleerung (1) nicht erforderlich Kühlung im Röstglas (3) manuell ausleeren (5) automatisch nach Ablauf der Röstzeit

    Kühlung (1)automatisch (3)außerhalb durch manuelles rühren (5) außerhalb auf Kühlblech mit Rührwerk

    Kühlzeit (1, 5) konstant

    Kühlluft (1) konstant (5) keine

    Preis Euro (1) 115 (2) 149 (3) wird nicht mehr produziert (5) 450

    Nochmals Entschuldigung,

    Grüße Karlheinz
     
  7. egg122

    egg122 Gast

    Hallo Karlheinz,

    sorry, ich muß Dich korrigieren. Die Herthware macht keinen konstanten Luftstrom beim Rösten - sie lässt den Luftstrom etwa alle 5 Sekunden 3 Sekunden anscwellen, so daß eine stärkere Verwirbelung der Bohnen stattfindet.

    Vielleicht hat noch jemand einen Tip für mich als Neuling? Nachdem ich jetzt die bei meiner Maschine mitgelieferten 10 Sortengetestet habe gab´s einen eindeutigen Favoriten - ich beschreibe ihn ´mal als nussig-schokoladig, nicht zu viele Bitterstoffe, eher süßlich schmeckend. Die zweite Röstung der Sorte ist aber total anders geworden - viel zu kräftig, bitter. Was habe ich falsch gemacht - zu kurz oder zu lange geröstet? Habe die Bohnen etwa bis 1 Minute nach dem 2ten Crack geröstet.

    Danke

    Andreas
     
  8. #8 Karlheinz, 06.03.2002
    Karlheinz

    Karlheinz Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Danke Andreas,

    ich habe Deine Info und das wenige was ich zu Alpenröst gefunden habe nachgetragen, aber es sind doch noch große Lücken. Kann jemand etwas zur IMEX sagen?

    1. Hearthware 2.IMEX 3.Melitta 4.Alpenröst 5.Hottop

    Einwaage (1) 80 g , (3) 50 g, (4) 225g (5) 250 g

    Energie (3)1000W , (5) 750 W

    Röstzeit (1 + 2) wird manuell eingestellt, aber läuft automatisch ab (3) manuell,
    (5) 6 Tasten kann stufenweise verhöht werden

    Röstenergie (1,2,3) konstant
    (4) 15 versch. Rösteinstellungen per Knopfdruck
    (? unklar ob Zeit/Energie oder Luftmenge reguliert wird)
    (5) konstant

    Luftmenge (1) etwa alle 5 Sekunden für 3 Sekunden erhöht, zur Verwirblung
    (2,3,5) konstant

    Entleerung (1) nicht erforderlich Kühlung im Röstglas (3) manuell ausleeren
    (5) automatisch nach Ablauf der Röstzeit

    Kühlung (1)automatisch (3)außerhalb durch manuelles rühren
    (5) außerhalb auf Kühlblech mit Rührwerk

    Kühlzeit (1, 5) konstant

    Kühlluft (1) konstant (5) keine

    Preis Euro (1) 115 (2) 149 (3) wird nicht mehr produziert (5) 450

    Ich hoffe, dass es die Tabelle nicht wieder zerschießt.

    Vielen Dank für die Kooperation. Für mich stellt sich die Frage ob Hearthware oder IMEX das bessere Produkt ist. Hearthware scheint preislich etwas interessanter.

    Gruß Karlheinz
     
Thema:

Homeroaster - Imex vs. hearthware oder alpenrÖst

Die Seite wird geladen...

Homeroaster - Imex vs. hearthware oder alpenrÖst - Ähnliche Themen

  1. Cerutti vs Caffê Trieste

    Cerutti vs Caffê Trieste: Hallo zusammen, ich habe 2 Anbieter von Kaffee und wollte frage, was eurer Meinung nach besser ist: Fa. Cerutti --> Typ: Argento Fa. Caffê...
  2. Faema vs. SanMarco

    Faema vs. SanMarco: Hallo zusammen, mir wurden von 2 unterschiedlichen Kaffeeröstereien 3er Siebträgermaschinen offeriert. Einmal waren dies Maschinen von San Marco...
  3. Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca

    Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca: Hallo Alle, ich bin kurz davor mir einer dieser beiden Maschinen anzuschaffen, wobei es mir hauptsächlich um die Möglichkeit des Pressure...
  4. VBM domobar vs. BFC perfetta - Abwasser

    VBM domobar vs. BFC perfetta - Abwasser: Hallo zusammen, kann eine oder beide der o.g. Maschinen das Abwasser aus der Schale über einen Schlauch Richtung Abfluss ablaufen lassen? Falls...
  5. Kaufberatung VA Siemens EQ3.s100 vs. Melitta Caffeo Solo

    Kaufberatung VA Siemens EQ3.s100 vs. Melitta Caffeo Solo: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem einfachen Kaffeevollautomaten ohne Schnickschnack. Spezielle Anforderungen gibt es eigentlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden