Iberital Challenge: Katastrophe

Diskutiere Iberital Challenge: Katastrophe im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ich gebe zu, dass der titel etwas reisserisch formuliert ist, doch muss ich meinen frust los werden! ich selbst hatte die iberital für etwa ein...

  1. #1 insaned, 15.12.2008
    insaned

    insaned Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich gebe zu, dass der titel etwas reisserisch formuliert ist, doch muss ich meinen frust los werden! ich selbst hatte die iberital für etwa ein halbes jahr in gebrauch und nach nicht einmal 5 kilo kaffee verursachte sie außer lauten geräuschen nichts mehr... selbst bei, für espresso eigentlich zu grober, mahlgradeinstellung schienen die bohnen nicht mehr in das mahlwerk zu gelangen. man hörte wie die mühle leer durchdrehte... dann funktionierte sie ab und an wieder (mit extrem großen schwankungen was die produzierte menge an kaffeemehl angeht) bis sie irgendwann nur noch leer durchdrehte!
    ich gebe zu dass es immer mal sein kann, dass man eine "montagsmühle" bekommt, doch hatte ich nach intensiver recherche diese mühle auch einem guten freund empfohlen und siehe da: er hat nun, nach gut einem halben jahr exakt dieselben probleme. kann sein, dass lediglich die mahlscheiben stumpf sind, aber was soll das? soll man im ernst dreimal im jahr die scheiben tauschen? und außerdem was sollen menschen tun, die mehr als ein kilo kaffee im monat verbrauchen??? seit ich gesehen habe, dass meine mühle kein einzelfall war, bin ich wirklich verärgert über diese mühle und würde jedem vom kauf abraten.
    auch ist die variante mit timer lediglich in der lage kaffeemehl mit extremen schwankungen zu produzieren.
    auch hatte ich mir überlegt, dass ich den mahlgrad so fein eingestellt hatte, dass die scheiben quasi aufeinander liegen und sich abnutzen, doch dies ist unwahrscheinlich. ich hatte mich von zu grober mahlung (schnell durchschießender kaffee) langsam in richtung feinere justierung zu einer guten einstellung vorgekämpft und nicht wie hier im forum empfohlen die scheiben erst einmal schleifen lassen. sollte der mahlgrad aber dennoch zu fein eingestellt gewesen sein, dann tut es mir leid, dann ist die mühle dauerhaft betrachtet unbrauchbar, denn der espresso war (bis auf jetzt) ideal und hat allen parametern entsprochen, die man von einem guten espresso erwartet...
    musste ich nur mal los werden, sorry, aber kritik gehört nunmal auch dazu. hoffe bei euch läuft es besser bzw. ihr habt nicht solches pech... und gleich noch die frage: wenn ich ein paar euro mehr ausgebe: welche mühle hält was sie verspricht???
    danke und gruß
     
  2. #2 ergojuer, 15.12.2008
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    353
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Ich hatte die Challenge mal für ne Woche und hatte die gleichen Probleme wie du, beschrieben auch hier:
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/10...berital-mc2.html?highlight=iberital+challenge

    Dann hat sich im Board ewig nichts um die Challenge getan, bis sie auf einmal doch von diversen Händlern ins Programm genommen wurde.
    Es hieß immer, das Durchdrehen könne vermieden werden, wenn der Bohnenbehälter auch stets gut gefüllt sei. Als der Rat aufkam hatte ich die Challenge schon lange zurückgeschickt, aber ich hatte das damals ja auch probiert, gebracht hatte es nichts.

    Nach all den positiven Berichten hier im Forum habe ich irgendwann angenommen, Iberital hätte da eventuell etwas verbessert. Mein damaliger Händler sagte damals, er sei demnächst eh im Gespräch mit Iberital und würde das dann mal ansprechen...
     
  3. #3 mr.smith, 15.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    751
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Leg mal ein Gewicht oben auf die Bohnen (hilft sehr gut)
    Sollte aber einen größeren Durchmesser haben wie die Öffnung des Mahlwerks.

    Jürgen
     
  4. #4 insaned, 15.12.2008
    insaned

    insaned Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    das problem besteht leider auch bei komplett befülltem bohnenbehälter! das war der erste gedanke den ich hatte, aber leider hat es nichts geholfen...
     
  5. #5 ergojuer, 15.12.2008
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    353
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Denkbar ist natürlich auch, dass bestimmte Bohnenmischungen, welche besonders große Bohnen beinhalten, einfach nicht gut in den Einfülltrichter rutschen.
    Tauchte das Problem vielleicht nach einem Wechsel der Marke auf?
     
  6. #6 milchkaffeesucht, 15.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Der Tip, den Behälter immer gut gefüllt zu haben, hat aber auch einen gehörigen Nachteil bezüglich Frischhaltung, besonders bei Leuten mit wenig Verbrauch. Besser ist es dann ja eigentlich nur das einzufüllen, was man gerade braucht.
     
  7. #7 multiball, 15.12.2008
    multiball

    multiball Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    ich kann mich auch nur anschliessen, die Mühle ist saumässig laut, hört sich an als würde sie eiern, Mahlgut bleibt sehr viel oberhalb des Rüssels hängen. Das tanzen der Bohnen ist halt auch extrem, sodass man immer ne andere Menge rausbekommt. Timereinstellung ist auch nicht das gelbe !Also sehr zufrieden bin ich nicht, obwohl ich keine Vergleichsmühle habe. Ich wollte ja erst die Eureka MCI nehmen, aber der Händler meinte ich soll die Iberital nehmen, die sei gut. Sicher ist der Preis der Eureka etwas höher, aber ich denke mal es lohnt sich schon die mehrausgabe, oder was meint Ihr dazu ?
    LG
    Frank
     
  8. #8 Legomania, 15.12.2008
    Legomania

    Legomania Gast

    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Habe ich schnell auch so gesehen und in eine K-3 umgetauscht.
     
  9. #9 unclewoo, 15.12.2008
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    72
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Ich weiß noch, wie die Demoka M-203 eine ganze Weile eine ständige Empfehlung war. Kritik gab es so gut wie gar nicht. Irgendwann wurde dann die Meinung geäußert, dass sie viel Dreck mache, mehr Pulver neben als in den Siebträger mahle, instabil sei und was weiß ich. Plötzlich berichteten alle dasselbe und prompt wurde jedem Neuling dringend von einer Demoka abgeraten.
    Perfektion kann man in dieser Preisklasse wohl kaum erwarten - und Trends kommen und gehen ;-)
     
  10. #10 multiball, 15.12.2008
    multiball

    multiball Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    tja, und was ist nun das optimale im Preissegment bis max 300- 350 Euro bis max. Bauhöhe von 40cm ?
    Die Compaq ist doch soviel ich weiss mit der Iberital verwandt, oder irre ich ?
     
  11. #11 insaned, 15.12.2008
    insaned

    insaned Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    die geschichte mit der gewechselten bohnensorte kam mir auch schon in den sinn, wobei ich auch hier sagen muss: das kann es nicht sein und das wäre keine lösung von dauer! jetzt haben wir eine kreisrunde holzplatte ausgeschnitten, welche einen geringfügig kleineren durchmesser als der bohnenbehälter hat und versuchen, ähnlich einer saftpresse, die bohnen quasi in die mahlöffnung zu zwingen. aber auch hier: das kann eigentlich nicht sein... ich werde feedback geben ob dieser move sinn macht!
    gruß
     
  12. #12 Rollmops, 15.12.2008
    Rollmops

    Rollmops Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Also ich hab meine Challenge jetzt gute 2 Monate taeglich im Einsatz, bestimmt schon 3-4 kg verschiedenste Roestungen damit gemahlen, und bin immer noch sehr zufrieden mit dieser Muehle. Vor allem im direkten Vergleich mit der M-203 und M-207 von Demoka mahlt die Iberital um Laengen besser (das Mahlgut ist besser durchmischt).
     
  13. #13 multiball, 15.12.2008
    multiball

    multiball Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    nervt Euch das nicht, das mindestens 1gr wenn nicht noch mehr oberhalb des Rüssels liegen bleibt ? Das verleitet immer zum hinten dranklopfen, und dann gibts Sauerei, oder man kratzt das mit nem Gegenstand sehr mühsam raus, also dolle finde ich das keineswegs, mich nervts l ! Das mit der runten Holzplatte hab ich mir auch schon mal überlegt, bin mal gespannt ob es funktioniert ? warte aufs feedback !
     
  14. #14 Rollmops, 15.12.2008
    Rollmops

    Rollmops Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Ne, weil meine Kueche kein Labor ist. Mir isses egal ob ein paar alte Broesel mitrutschen. Wenn mir sowas Sorgen bereiten wuerde, haette ich mich vor dem Kauf mehr in der Muehlen-Preisklasse oberhalb von 500.- Euro umgesehen...
     
  15. #15 caffeefan, 15.12.2008
    caffeefan

    caffeefan Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Hallo alle zusammen
    Als Neuling im Forum nur ganz kurz:
    Habe meine Iberital Challenge auch nach dem Forum hier ausgewählt und bin rundum zufrieden: funktioniert einwandfrei seit einigen Monaten, läßt sich sehr fein einstellen, gefällt mir und meiner Frau gut und war recht günstig. Richtig, der Timer ist ein wenig fummelig in der Einstellung, funktioniert aber einwandfrei und macht gleichmäßige Mengen.
    Gruß Martin
     
  16. #16 insaned, 15.12.2008
    insaned

    insaned Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    fast scheint es, als ob es verschiedene qualitätsversionen gibt- wir hatten wohl die in italien hergestellte ;-)
    spaß bei seite: ich habe eine hochpräzise waage und die streuung im gewicht war immer vorhanden, jedoch akzeptabel. doch jetzt dreht sie fast nur noch leer durch und dort wo vorher etwa 7 gramm rauskamen kommen jetzt z.t. nur 2 gramm raus (bei gleicher timer einstellung und GRÖBEREM MAHLGRAD)- also eine eindeutige fehlfunktion.
    naja ist ja egal- ich denke wenn die menge konstant ist, habt ihr eine gute mühle, denn die verarbeitung und wertigkeit ist eigentlich gut!
    woran kann eine solche qualitätsschwankung liegen???
    naja, immerhin kann ich jetzt endlich wieder kaufberatungsthreads hier im forum durchforsten und stunden lang lesen, vergleichen usw. um am ende schließlich total verwirrt nicht zu wissen welche mühle ich nun kaufen soll, da ich einen informationsüberfluss habe ;-)
    gruß
     
  17. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Über eure schlechten Erfahrungen bin ich verwundert. Ich habe die Mühle jetzt 7 Monate in Betrieb und hatte noch nie Probleme mit nicht nachrutschenden Bohnen, unabhängig vom Füllgrad des Bohnenbehälters. Mit meiner momentanen Timereinstellung kommt ca. 7,0 bis 7,5 Gramm raus. Na ja, wenn ich die Mühle ganz leer mahle, fangen die letzten 10 Gramm Bohnen an, etwas zu springen. Dann kann natürlich auch die Mahlgutmenge nicht mehr über einen Timer gesteuert werden.

    gruss ali
     
  18. #18 mbebiak, 15.12.2008
    mbebiak

    mbebiak Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    8
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    naja, im bohnenbehälter habe ich eigentlich nur die bohnen die ich sofort mahlen werde. Tamper drauf und alles wird schnell gemahlen, null problemo. Bei einem 58mm tamper muss ich mir auch keine sorgen machen dass er zusätzlich gemahlen wird :lol:
     
  19. #19 Holger Schmitz, 16.12.2008
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.315
    Zustimmungen:
    1.786
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    So krass wie Insaned es darstellt würde ich denken die Mühle ist kaputt, also im Rahmen der Garantie ab damit zum Händler.
    Vielleicht liegt wirklich ein technischer Defekt vor, z.B. durchrutschende Mahlscheiben oder ähnliches.

    Gruß
    Holger
     
  20. #20 Weltenbummler_207, 16.12.2008
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: Iberital Challenge: Katastrophe

    Gibt es eigentlich die Möglichkeit, den Timer und / oder einen Dosierer nachzurüsten?
     
Thema:

Iberital Challenge: Katastrophe

Die Seite wird geladen...

Iberital Challenge: Katastrophe - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Iberital Challenge Mühle, Manuale

    Iberital Challenge Mühle, Manuale: Ich verkaufe meine treue Iberital Challenge wegen eines Upgrades. Die Mühle wurde von mir im Jahr 2008 in Österreich erworben, Rechnung ist...
  2. [Zubehör] Suche doppelsieb für Iberital

    Suche doppelsieb für Iberital: Hallo, Ich suche einen zweites Doppelsieb inkl. Griff passend für Iberital. Hat jemand was anzubieten? Oder weiß jemand wo ich sowas bekomme Bzw....
  3. [Erledigt] Einsteigermühle Iberital Challange

    Einsteigermühle Iberital Challange: Hallo Espressoliebhaber, hier verkaufe ich meine jahrelang treue Espressomühle von der Firma Iberital Challange. Die Maschine läuft tadelos, hat...
  4. Iberital Motorschaden

    Iberital Motorschaden: Hallo Liebe Forengemeinde, habe eine Diagnose von meinem Espressofachmann bekommen, meine Iberital ist platt. Seit 11 Jahren ohne Mucken täglich...
  5. Iberital IB 7

    Iberital IB 7: Guten Abend, habe beim stöbern im Netz dieses Maschine gefunden, sieht ja sehr dezent aus, kennt jemand diese Maschine oder hat Erfahrungen damit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden