Ich hab Mist gebaut... neue Maschine?

Diskutiere Ich hab Mist gebaut... neue Maschine? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffeethusiasten. Meine geliebte Espressomaschine, eine Bazzar A2, fing nach fast 15 Jahren im Einsatz an, Ärger zu machen. Es fing...

  1. #1 sheik yerbouti, 07.09.2019
    sheik yerbouti

    sheik yerbouti Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Kaffeethusiasten.

    Meine geliebte Espressomaschine, eine Bazzar A2, fing nach fast 15 Jahren im Einsatz an, Ärger zu machen.
    Es fing mit tröpfeln an, dann kam immer mehr Kaffee seitlich aus dem Schlitz zwischen Sieb und Siebträger.

    Ich bin handwerklich eigentlich nicht ganz unbegabt, daher dachte ich mir: Zeit mal die Dichtungen zu wechseln.
    Alte Sachen lassen sich ja in der Regel gut reparieren...
    Im Verlauf dieser Reparaturaktion habe ich die Maschine wohl komplett geschrottet. Peinlich, peinlich.

    Es ging damit los, daß sich die Schrauben des Brühkopfs (?) nicht lösen ließen. Drei von vieren brachen ab.
    Weiter gelang es mir nicht, das Teil zu entfernen. Auch nachdem ich die Reste der Schrauben endlich lösen könnte klebt das ganze Ding nach wie vor fest am Gehäuse. Die Dichtung hatte ich ebenfalls falsch bestellt.
    Fazit: Die Maschine liegt jetzt teilzerlegt bei mir rum und ich bin mit meiner Weisheit am Ende.

    Drum jetzt meine Frage: Könnt ihr mir (und meinem leider schmalen Geldbeutel) eine gute und ansehnliche Maschine empfehlen, die ich evtl. auch gebraucht kaufen könnte?

    Vollautomaten mag ich nicht. Auch alles im modernen Plastikdesign kommt für mich nicht in Frage.
    Am liebsten wäre mir eine robuste und schöne Maschine, wie die A2 es eben auch war, die unkompliziert ist, und lange hält.
     
  2. #2 Aeropress, 07.09.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.814
    Zustimmungen:
    5.096
  3. #3 wiegehtlasanmarco, 07.09.2019
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    275
    sheik yerbouti, rebecmeer, Cappu_Tom und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 unclewoo, 07.09.2019
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    53
    Die alten Rückstände vom Brühen haben vermutlich über all die Jahre Zement gebildet. Schon mal mit Kaffeefettlöser versucht? Ggf auf den Kopf stellen und in die Brühgruppe kippen, stehen lassen. Oder direkt Kessel ausbauen, dann kannst du besser an alles ran. Irgendwann lässt sich die Duschplatte lösen. Geduld!
     
    sheik yerbouti gefällt das.
  5. #5 Kaspar Hauser, 07.09.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.143
    Hey @sheik yerbouti !

    Ne einfachere Maschine zum dran Rumbasteln konntest du dir eigentlich suchen.
    Nicht viel dran. Keine teuren Spezialteile. Keine Elektronik.
    Die beste basis um sie besser als vorher (Bypass etc.) wieder aufzubauen.

    Always remember: Broken hearts are for assholes ;-)
     
    infusione und sheik yerbouti gefällt das.
  6. #6 sheik yerbouti, 09.09.2019
    sheik yerbouti

    sheik yerbouti Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Ein super Tipp. WD-40 hats gebracht. Die Brühgruppe ist jetzt lose und gereinigt. Morgen baue ich sie wieder ein. Thanks!
     
    unclewoo und joost gefällt das.
  7. #7 unclewoo, 09.09.2019
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    53
    Hej! Freut mich! Aber WD-40?:eek: Das kriecht gern überall hin. Hattest du die Brühgruppe vor der Aktion vom Kessel gelöst? Wenn ja, gesamte BG vor Einbau am besten nochmal gründlich reinigen. Wenn nicht, würde ich persönlich das jetzt tun, denn möglicherweise ist Dir das WD-40 jetzt bis in den Kessel gekrochen ;) Auch kein Hexenwerk, Maschine auf, paar Schrauben und Schläuche sowie die Ventile ab, dann hast du den Kessel in der Hand. Brauchst dann nur vermutlich noch eine neue Kesseldichtung und O-Ringe. Oder du baust es zusammen und probierst erstmal das Brühwasser, aber nicht nur aus geschmacklichen Gründen willst du das Zeug nicht in deinem espresso haben ;)
     
    joost gefällt das.
  8. #8 sheik yerbouti, 09.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019
    sheik yerbouti

    sheik yerbouti Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Kein Problem. Das WD-40 habe ich nur gebraucht um das Aludingens unten zu lösen.
    Alle Teile habe ich jetzt ordentlich gereinigt.

    Eine Frage habe ich im Augenblick noch:

    Gab es für den Kessel eine Papierdichtung
    , die ich jetzt ersetzen müsste? Falls es sie gab, hat sie sich komplett aufgelöst (Siehe Foto)
     

    Anhänge:

    rebecmeer gefällt das.
  9. #9 sheik yerbouti, 09.09.2019
    sheik yerbouti

    sheik yerbouti Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Muss hier eigentlich eine Dichtung hin?
     

    Anhänge:

  10. #10 Iskanda, 09.09.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    8.951
    Besser Ballistol nehmen.
     
  11. #11 wiegehtlasanmarco, 09.09.2019
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    275
    rebecmeer gefällt das.
Thema:

Ich hab Mist gebaut... neue Maschine?

Die Seite wird geladen...

Ich hab Mist gebaut... neue Maschine? - Ähnliche Themen

  1. Neue elektrische Mühle

    Neue elektrische Mühle: Liebes Kaffee-Netz, Ich würde um eine Kaufberatung bitten. Seit einem Jahr circa mahle ich für meinen Espresso mit einer Helor 101 mit den...
  2. [Verkaufe] Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP)

    Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP): Hi Leute, ich habe 2 Mühlen bekommen und gebe eine wieder ab. Jedoch ohne Rechnung -Die Mühle ist neu & Orginalverpackt. -Neues Modell mit...
  3. Neue Küche mit Wasserfilter und Heißwasserarmatur

    Neue Küche mit Wasserfilter und Heißwasserarmatur: Guten Tag zusammen Ich habe endlich die Möglichkeit meine zukünftige Küche im Eigenheim technisch zu Planen und will diese bestmöglich / Sinnvoll...
  4. Ich bin der neue...

    Ich bin der neue...: Hallo, ist das hier üblich, daß man sich erstmal vorstellt? ;) Ich hab hier von Zeit zu Zeit schon mal mitgelesen, mich aber vor kurzem erst...
  5. La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?

    La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?: Hi! Ich habe heute auf Twitter bzw. Instagram von der neuen "Water Diffuser Screw" von La Marzocco gelesen. z.B. hier: [MEDIA] oder TB #156: New...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden