Ich hab' nochmal 'ne Frage zum Dieckmann Röster

Diskutiere Ich hab' nochmal 'ne Frage zum Dieckmann Röster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Moin Leutz, ich bin neu im Forum, der Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass ich einen Dieckmann Röster geschenkt bekommen habe. Mich würde...

  1. #1 rekordmeister, 30.09.2006
    rekordmeister

    rekordmeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leutz,

    ich bin neu im Forum, der Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass ich einen Dieckmann Röster geschenkt bekommen habe. Mich würde mal interessieren, ob sich die Meinung im Forum über dieses Teil mitlerweile geändert hat - zumal die letzten,zum Teil fürchterlichen Kritiken, die ich hier gelesen habe, schon fast zwei Jahre alt sind.
    Da ich dieses Ding nunmal habe möchte ich auch selbst rösten. Ich wohne in Aschaffenburg und wir haben hier "Kaffee Braun" - eine Rösterei, die mir auch Rohkaffee verkaufen würde. Vielleicht weiss ja jemand hier, ob die gute Bohnen haben.

    Ich werde mal den Röster ausprobieren, aber da ich nun gar keine Erfahrung mit dem selberrösten habe, werde ich wohl viel ungeniessbares Zeug brauen.

    Im Forum werde ich jetzt mal ein wenig lesen und hoffe, dass ich vom geballten Sachverstand profitieren werde. - Auch wenn ich dann vielleicht zu der schmerzhaften Erkenntniss kommen sollte, dass ich vielleicht nur zum Kaffee trinken - nicht zum rösten geboren bin.

    Ich freue mich jedenfalls schon auf Eure Antworten. :!:

    Vielen Dank jedenfalls im Voraus
     
  2. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.536
    hallo,

    willkommen im forum! ich wuerde mit den indischen monsooned malabar bohnen einsteigen, denn diesen fehlen groesstenteils die haeutchen.
    bei allen anderen mir bekannten bohnensorten duerften ziemliche viele haeutchen im raum rumfliegen ;-)
    ich vermute mal, dass die bei diekmann erhaeltichen bohnen allesamt "vorbehandelt" sind.

    viel spass, bin gespannt auf erfahrungsberichte,
    lg blu
     
  3. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo rekordmeister,

    na bei dem Namen muss es ja dann auch mit dem Kaffeerösten klappen :D

    Wie blu schon geschrieben hat sind die Bohnen von Dieckmann vorbehandelt und haben keine Häutchen mehr. Wenn Du normalen Rohkaffee im Dieckmann röstest, fliegen halt die Häutchen aus dem Hamsterkäfig und verteilen sich rund um den Röster. Irgendwo in den Tiefen des Boards gibts auch Bilder dazu. Monsooned Malabar hat - wie von blu beschrieben - kaum Häutchen. Bei allen anderen Sorten musst Du hinterher halt die Küche sauber machen.

    Viele Grüße
    Hari
     
  4. #4 rekordmeister, 01.10.2006
    rekordmeister

    rekordmeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten. Die Sache mit den Häutchen habe ich schon des Öfteren gelesen und auch das der von Dieckmann gelieferte Kaffee so behandelt ist, dass die Häutchen weg sind.
    Nun, ich hatte ja diese Bohnen, aber ehrlich, das Ergebnis des Röstens hat mich nicht überzeugt.
    Auf jeden Fall werde ich den indischen monsooned malabar mal probieren. Ich hoffe, dass ich ihn bei unserem, heimischen Röster bekomme.
    Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit Dieckmannröster und monsooned malabar? So die Einstellungen, die man an dem Teil machen kann, sind ja nicht wirklich sehr variabel. Muss man den eher länger oder eher kürzer rösten?
    Ich freue mich schon auf die Antworten und werde dann das Ergebnis des Test mitteilen.
     
  5. #5 rekordmeister, 01.10.2006
    rekordmeister

    rekordmeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Tja, die Frage mit dem Röstmeister vom Dieckmann wird sich wohl erledigt haben, denn heute - ich wollte die letzte der mitgelieferten Kaffeeproben rösten - da geht das Teil kaputt. Die Heizschleife hat mich an ein Blaulicht erinnert (an-aus-an-aus ... aus-an) :evil: :!:
    Die Bohnen waren dann von der Farbe her irgendetwas zwischen gelb und braun - also nicht zu gebrauchen.

    Nun hoffe ich, dass ich das Geld wiederbekomme und dann werde ich mir ein anderes Teil kaufen - ich dachte an den I-Roast-Haushaltsröster .

    In dieser Preislage wollte ich so bleiben. Hat vielleicht jemand 'ne andere Alternative??
     
  6. Renzo

    Renzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    hi rekordmeister,

    schön, dass noch jemand mit hamsterrad dabei ist!
    wenn du gerne espresso trinkst, bringt die dieckmann espressomischung bereits sehr anständige ergebnisse (Prog 6). Meine Freunde halten ihn definitiv für den besten espresso, den sie je getrunken haben(!) - wobei da ein guter teil des urteils sich wohl eher auf die frische bezieht. er ist nach 1 tag definitv besser, als jeder kaffee, den du im zwischenhandel kaufen kannst und dort bereits länger als ein paar wochen steht. ich nehme da wirklich nur die rösterei-eigenen aus.

    zum ersten üben sind die dieckmannbohnen auch nicht schlecht. was ich wirklich bescheiden finde ist, dass er keine angaben zur provenienz macht, ausser dem land! hab' ihn selbst gefragt, er mag's nicht sagen. das ist schwach und wird ihn kunden kosten (der brasilia ist z.b. nicht mit dem santos von docklands zu vergleichen)! -
    prinzipiell kannst du alle kaffees rösten, deren bohnen nicht zu klein sind, um durch den käfig zu rieseln (auch das stört aber eigentlich nicht, ist halt verlust). die häutchen verteilen sich bei mir im umkreis von ca 5 cm um das gerät. das problem ist nur: sie werden angesaugt und gelangen in die maschine. nach 10 monaten war meine hinüber. wurde allerdings ohne probleme auf garantie repariert (3 wochen). ich werde jetzt irgendeine vorkehrung treffen, dass die häutchen nicht wieder angesaugt werden (entweder häufig von innen reinigen, oder seidenstrumpf über die ansaugschlitze o.ä.).

    vermutlich gibt's bessere röster, aber mit dem dieckmann röste ich nun seit genau einem jahr und zwar durchaus genießbares. der sprung vom gekauften zum selbstgerösteten ist enorm: du wirst selbst die teuren für > 25€/kg nicht mehr trinken wollen (ich verschenke z. zt. meine restbohnen aus der abstinenzzeit als der röster in reparatur war (hausbrandt, bonomi, ... die sind alle nix gegen eigenroast!).

    wenn du ein paar schrauben durch den käfig ziehst (irgendwo gibt's 'ne anleitung) kannst du auch < 300gr. rösten und so gute grundlagen für mischungen erstellen. verlass dich aber nicht auf die programme, sondern probiere selbst aus. ca 15 sek nach einsetzen des 1st crack auf die cracktaste und dann ca 30 sek in den 2. crack hinein und du wirst erste zufriedenstellende espresoergebnisse erreichen. wenn du leichter geröstete kaffees suchst, dann wirst du das rad während des röstvorgangs mehrfach rausnehmen müssen (between 1st u. 2nd crack), weil der dieckmann bei extrem hohen temps röstet (bis 350°C!).
    wenn du ein niedrigeres prog wählst, besteht die gefahr, dass der kaffee zu viel säure hat! das vermeidest du durch längere phasen zw. 1st u. 2nd. crack und das geht IMHO nur durch rausnehmen während des röstens. geht ganz einfach, wenn du mal 'n bisschen probierst (evtl. etwas - nicht brennbares - zwischen stutzen u. hamsterrad halten müsste auch funzen).

    ich finde gerade seine unkomplizierte art und mobilität einen riesenvorteil ggü. anderen. ist zwar nicht vorgesehen, aber durch etwas tricksen kannst du mit den unterschiedlichsten kaffee die besten ergebnisse erzielen (hab' immer so 15 single origins zum blenden im sortiment!).

    *** edit: ups, hat sich wohl zwischenzeitlich erledigt?! - schade! Ach ja, zu deiner frage: monsooned malabar sollte definitiv länger als zwischen gelb und braun sein :wink: ***

    viel spass!
    klaus
     
  7. #7 rekordmeister, 01.10.2006
    rekordmeister

    rekordmeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0

    Hi Renzo,

    tja, nachdem der Röster jetzt beim vierten rösten den Geist aufgegeben hat, bin ich ja eigentlich richtig bedient und mag das Ding gar nicht mehr haben. Aber Deine Erfahrungen mit dem Teil lassen mich auch einem eventuellen Umtausch gelassener entgegensehen. Ich werde jetzt also nicht in Panik verfallen und gleich einen anderen Roaster kaufen. Falls der Dieckmann gewandelt werden sollte, dann werde ich bestimmt noch einmal auf Deine Erfahrungen zurückkommen, falls Du nichts dagegen hast.

    Tschüss
    Andree
     
  8. #8 rekordmeister, 17.10.2006
    rekordmeister

    rekordmeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Klaus,

    ich habe gestern meinen Dieckmann wiederbekommen. Nun will ich heute mal wieder rösten. Ich habe von "docklands" mal einen monsooned malabar und einen washed - (wegen der Häutchen) Mexico Robusta gekauft. Den Robusta wollte ich mal wegen der Crema probieren und ich wollte mal sehen, ob ich mal ein wenig mischen kann.

    Jetzt noch eine Frage. Ich habe das richtig verstanden - Du nimmst das Rad während des Röstens raus? Wie lange lässt Du es dann draussen? Welches Programm wählst Du?

    So dann warte ich gespannt auf Antworten.

    Tschüss
    Andree
     
Thema:

Ich hab' nochmal 'ne Frage zum Dieckmann Röster

Die Seite wird geladen...

Ich hab' nochmal 'ne Frage zum Dieckmann Röster - Ähnliche Themen

  1. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  2. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  3. Grundlegende Fragen bzgl Espresso

    Grundlegende Fragen bzgl Espresso: Hallo, ich bin ganz frisch auf dem Gebiet der Siebträgermaschinen und habe natürlich auch gleich ein paar fragen. Stiller Leser des Forums bin...
  4. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  5. FRAGE: Handhebel Brühgruppe - Hersteller Informationen gesucht

    FRAGE: Handhebel Brühgruppe - Hersteller Informationen gesucht: Habe diese Brühgruppe in einem Schrottkontainer gefunden Handhebel sieht interessant aus und man könnte sich sicher seine eigene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden