[Vorstellung] Ich schränke meine Beratungs- und Schulungstätigkeiten für Röster ein

Diskutiere Ich schränke meine Beratungs- und Schulungstätigkeiten für Röster ein im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ja, habe öfters mal überlegt dort zu bestelle, kam aber mit dem Ansatz von pingo nicht klar. Sein letzter Post beseitigt alle Überlegungen - auch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #61 mr.klee, 15.07.2020
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    86
    Man muss ja die Kollektivgeschichte nicht gut finden (wobei mir nicht klar ist, was einem daran nicht gefällt - als Kunde betrifft es einen ja nicht und man kann weiter schön Geld scheffeln und sich einen Porsche vor die Tür stellen), aber wie man zu den anderen Dingen (Respekt und faire Löhne für die Erzeuger) eine "diametral" andere Einstellung haben kann und trotzdem in den Spiegel schauen kann, nachdem man einen Kaffee getrunken hat, will nicht in mein Hirn...
     
    finsterling, Silas, David73 und 3 anderen gefällt das.
  2. #62 mr.klee, 15.07.2020
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    86
    Naja, Kaffee war halt schon immer ein Produkt, dass auf dem Rücken von Schwächeren produziert wurde. Dass es da ein paar Reaktionäre gibt, die den Status quo aufrecht erhalten wollen, auch wenn dann Menschen am anderen Ende der Welt leiden, wundert mich eigentlich nicht. Man sieht ja auch, wie wichtig den Leuten ihr Billigfleisch ist, die unwürdigen Bedingungen, die bei der Produktion herrschen, will ja auch keiner sehen. Die gleichen Leute, die hier Angst vor einem Kollektiv haben, fürchten sich wahrscheinlich auch vor Geflüchteten, obwohl in ihrem Kaff noch nie ein einziger war...
     
    lomolta, David73 und NiTo gefällt das.
  3. #63 benötigt, 15.07.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    1.543
    Ein bisschen viel Behauptungen, Unterstellungen und Vermutungen auf einmal. Oder?

    Du hast lediglich noch vergessen, eine Annahme zur geistigen Haltung und geographischen Verortung von Menschen vorzunehmen, die ihren Kaffee bevorzugt "schwarz" trinken.
     
    Technokrat und CasuaL gefällt das.
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.616
    Zustimmungen:
    3.940
    Nö. Ganz einfach nachvollziehbar, wenn manfrau denn bereit dazu ist.
    Hierauf eine pointierte Antwort zu geben würde wahrscheinlich zur Löschung meines Kommentars führen.
     
    mr.klee und Silas gefällt das.
  5. #65 Brewbie, 15.07.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    1.112
    Doch
     
  6. #66 mcrob, 15.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2020
    mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    331
    Darum ging es weniger, sondern eher die Art der Ansprache und die dargebotene elitäre Überlegenheit (zumindest auch subjektiv von mir so interpretiert).

    Und bei der Argumentation wird ein Aspekt, wenns schon off topic wird, schlicht vergessen. Unser gesamter westlicher Lebensstil basiert durchgängig auf der Ausbeutung von Schwächeren. Das passiert ununterbrochen den ganzen Tag, steht nie still, in jedem Bereich - vom T-Shirt, über Lebensmittel, IT Produkte, etc.. Wenn schon, dann bitte mit voller Konsequenz und direkt Handy, Laptop, PC und co. wegwerfen. Denn die Rohstoffe für die Dinger wurden auf Garantie unter schlimmsten Bedingungen erzeugt! Die Argumentation auf nen paar Tonnen Kaffee zu begrenzen ist im Kontext etwas eindimensional, wenn dafür die Errungenschaften der westlichen Welt bzgl. Transport, Logistik, Herstellung, IT, etc. genutzt werden.

    Selbstverständlich kann man an einem Punkt beginnen, völlig OK - und dann?

    Wie kommt denn der Rohkaffee unter ökologischen / die Fairness betreffenden Gesichtspunkten aus dem Herkunftsland nach Deutschland? Ganz normal mit nem Frachter? Dann ist da weder in Bezug auf die Umwelt, Arbeitsbedingungen, Gerechtigkeit, etc. etwas zu holen.
     
    Technokrat gefällt das.
  7. #67 Fluchtkapsel, 15.07.2020
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    21
    .
    und weil man eh nicht die ganze Welt retten kann, brauch man auch gar nicht erst mit den kleinen Dingen anfangen?
    Einen ersten, kleinen Schritt in die richtige Richtung machen?
     
    mr.klee gefällt das.
  8. #68 Brewbie, 15.07.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    1.112
    Das hier
    ist also

    ???
     
    benötigt gefällt das.
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.616
    Zustimmungen:
    3.940
    Weiter!
     
    mr.klee und Fluchtkapsel gefällt das.
  10. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    331
    Wo beginnt bei Dir die Liste?

    - keinen Supermarkt mehr betreten?
    - Das Konto bei einer normalen Bank auflösen?
    - Auto gegen was tauschen? Volumen-Fahrräder werden (vorrangig die Rahmen) unter üblen Bedingungen gefertigt.
    - Historie und Herkunft der Baumaterialien der eigenen Unterkunft checken? Vermutlich nicht ganz safe die Behausung ;)
    - den Kleiderschrank richtig konsequent aussortieren, andere Textilien und Teppiche gleich mit
    - Möbel alle vom Schreiner um die Ecke und das Holz selber geschlagen aus nachhaltiger Forstwirtschaft ums Eck?
    - Keinen Logistikdienstleister mehr nutzen

    ... ich setzte die Liste gerne fort :)

    Also die Punkte sind bei Dir alle schon bearbeitet und Bezug auf Gerechtigkeit, Umwelt und co.?

    Dann Respekt :)
     
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.616
    Zustimmungen:
    3.940
    Nö, ich bearbteie ständig weitere. Statt nix zu tun. Gute Nacht.
     
    Fluchtkapsel, Silas, David73 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #72 DaBougi, 16.07.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    3.170
    Das nimmt ja Formen an hier.
    Anstatt Pingos fragwürdig inszenierte Selbstdarstellung und ekelhaft abgehobene Wortwahl zu kritisieren, ( Marktschreierisch dargebrachte Marktkritik ggewissermaßen)
    verlagert sich das ganze auf ein Bashing seiner Grundsätze und Ideen.
    Jedem das seine; ich möchte mich aber hiervon weitgehend distanzieren. Im Kern bewundere ich nicht nur das Projekt, sondern finde auch generell nichts grundlegend Schlechtes daran, im Gegenteil...

    Was nicht heisst, dass hier nicht auch Fehler passieren, es schwer ist, Grenzen zu definieren etc, wenn man letztendlich als "Fremdkörper" (oder Antikörper?) ja doch auch irgendwie im System, das man bekämpft, existieren und interagieren will.
    Aber nur weil man etwas nicht perfekt bzw so vollständig wie man es in der Theorie gern hätte, umsetzen kann, das ja kein Grund, erst gar nix zu tun....diese "Logik" ist ein wohlfeiles Rechtfertigungsargument der eigenen Faulheit oder Unlust , etwas zu ändern.
     
    Danix, swimmer, blutilein und 5 anderen gefällt das.
  13. #73 domimü, 16.07.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.608
    Zustimmungen:
    3.845
    Du meinst, es wurde nur geschickter vermarktet mit zwei verschiedene Ansätzen Pingo vs. Espressonerd? Meiner Vermutung nach ist gerade im Home-Office und sonstigen Heimbereich der Kaffeekonsum gestiegen.
    Wahrscheinlich nicht im selben Maß, und dann profitieren diejenigen Röster, welche schon bisher überdurchschnittlich an Privatpersonen verkauft haben. Nach meinem Eindruck profitiert also Quijote von der Krise.
     
  14. #74 Barista, 16.07.2020
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.110
    Zustimmungen:
    2.807
    Bemerkenswert ist, dass sich die zentrale Person des Threads nicht mehr zu Wort meldet.
    Der Aufruf "kauft nur bei kollektiv organisiserten Röstern" (um nichts anderes handelt es sich bei dem Eingangsthread ja) ist raus, wurde gehört und um mehr ging es wohl nicht. Werbung für das eigene Kollektiv.
    Blöd nur, dass nicht alle in die eigenen Jubelschreie einfallen.
    Aber: "Bad publicity is better than no publicity"
     
    CasuaL, broderbund und Zuvca gefällt das.
  15. #75 relefant14, 16.07.2020
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    161
    Und wir befinden uns immer noch in der Rubrik „Gewerbliche Angebote“ :)
     
    Silas gefällt das.
  16. #76 DaBougi, 16.07.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    3.170
    Naja, das sehe ich ganz nüchtern.
    KN ist nur EIN Kanal, auch wenn er mal wieder reinschaut; was soll man mit mehreren Seiten diverser Statements anfangen.
    Er hat seine Linie, und diese wurde durch den Thread kund getan...das ist sicher alles lang überlegt, was sie so machen, weshalb es keinen Grund gibt, auf uns hier einzugehen, zumal nicht mal wirklich eine konkrete Frage an Pingo gestellt wurde.
    So arbeiten wir uns eben intern an unseren Befindlichkeiten ab :D
    Aber reinschauen wird er sicher mal, aber wenn er so "engagiert" wie wir sich einen runter schreiben würde, wäre das ein fulltimejob ;)
     
    domimü, onflair und Zuvca gefällt das.
  17. #77 andruscha, 16.07.2020
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    2.914
    Ja, wir schauen uns das auch schon eine Weile an. (Und ich mußte ja gestern beim Lesen immer wieder mal an alte Western-Filme denken.)
    Da die Meinungen teilweise sehr karg daherkommen und bei dem einen oder anderen Posting sogar der Eindruck entstehen könnte, dass es eher um das Kampfgeräusch geht als um die Diskussion Eurer unterschiedlichen Standpunkte, und weil wir uns hier noch dazu im gewerblichen Unterforum befinden, schließen wir nun diesen Thread.
    Ihr könnt ja im "Manches muß einfach gemeldet werden"-Thread weitermachen.
     
    S.Bresseau, flatulenzio, nicanz und 10 anderen gefällt das.
Thema:

Ich schränke meine Beratungs- und Schulungstätigkeiten für Röster ein

Die Seite wird geladen...

Ich schränke meine Beratungs- und Schulungstätigkeiten für Röster ein - Ähnliche Themen

  1. Bohnenempfehlung für Österreicher

    Bohnenempfehlung für Österreicher: Da ich meinen alten Beitrag aus 2010 "Linzer Student sucht nach toller Alltagsbohne mit gutem Preis- Leistungs- Verhältnis" nicht mehr Bearbeiten...
  2. Beratung Zweikreiser oder Dualboiler

    Beratung Zweikreiser oder Dualboiler: Hallo Kaffeefreunde, ich interessiere mich seit Jahren für das Thema Espresso/Kaffee und möchte mir nun meine erste Siebträgermaschine...
  3. Beratung Thermoblockmaschinen

    Beratung Thermoblockmaschinen: Liebe Kaffee-Fomis Nach tagelangem Surfen auf eurem sehr guten und informativen Forum habe ich vieles gelernt, habe aber auch einen ziemlich...
  4. Beratung für Ahnungslosen

    Beratung für Ahnungslosen: Hallo ihr lieben, ich habe mich ein wenig durch die Threads gelesen und komme dennoch nicht so recht zu einer Entscheidung. Meine Frau und ich...
  5. Mein Weg zum Kaffee-Rösten...

    Mein Weg zum Kaffee-Rösten...: Hallo Zusammen, ich habe mich die letzten Wochen etwas in das Thema Kaffee-Rösten eingearbeitet und versuche in der nächsten Zeit einmal meinen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden