Ich trinke gerade diesen Espresso....

Diskutiere Ich trinke gerade diesen Espresso.... im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Name der Rösterei : Quijote Name der Bohne: Cremaconda Ecuador 100% Robusta Packungsgröße: 500 Gramm Gemahlen und Bezogen mit: BB005/...

  1. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    1.975
    Name der Rösterei : Quijote

    Name der Bohne:

    Cremaconda

    Ecuador 100% Robusta

    Packungsgröße: 500 Gramm

    Gemahlen und Bezogen mit: BB005/ Xenia

    Gekauft am: 01/18

    Röstdatum 18.1.18

    Eigenschaften: dicke Crema wie Sirup , sehr unkomplizierter Bezug
    Vanille, schoki, rauchig


    Wieder kaufen auf jeden Fall dieser Kaffee spielt fast In der Liga des Bonobobar.
    [​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    RocketFreddy, mistaLee, Kaltwasser und einer weiteren Person gefällt das.
  2. mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    325
    @Cairns wie würdest du ihn denn im Vergleich mit dem Dichterkraft von red code sehen?
     
  3. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    1.975
    Der Dichterkraft hat mehr Süße, finde ich

    Ansonsten recht unterschiedlich der Cremaconda schmeckt sehr nach Vanille ist intensiver und Lang anhaltender im Geschmack . Der Dichterkraft ist die Nougatbombe schlechthin .

    Der Cremaconda hat beim Bezug einen noch intensiveren Geruch .

    Einfach mal ausprobieren. Mir gefallen jedenfalls beide sehr gut.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    mistaLee gefällt das.
  4. #6544 RocketFreddy, 07.03.2018
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    373
    Liest sich wundervoll. Wie „heftig“ ist er denn vom Koffein? Canephora ist ja nicht immer gleich Canephora ;)
     
  5. mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    325
    Kann ich dir später sagen, hab gerade noch eben schnell einen nach dem Dantes getrunken und bin nicht Koffein geeicht, da 25 Jahre keinen Kaffe getrunken. Somit der perfekte Koffeingradmesser :cool:
     
    RocketFreddy gefällt das.
  6. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    1.975
    der hat ne ganz gute Ladung Koffein
     
    RocketFreddy gefällt das.
  7. #6547 RocketFreddy, 07.03.2018
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    373
    Hab heute Pingo gefragt. Ungefähr doppelt so viel wie der Dante.
    Da ich fast nur Doppios trink könnte es bei 3 Doppios am Tag schon unangenehm werden...
     
  8. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    1.975
    Nachtschicht einlegen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    RocketFreddy gefällt das.
  9. mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    325
    Kann es bestätigen bin wach...:confused::D
     
    Cairns, Geschmackssinn und RocketFreddy gefällt das.
  10. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.039
    Zustimmungen:
    5.638
    PICT3017.JPG

    Vicci Caffe
    Espresso Gold
    100% Arabica aus Brasilien, Guatemala u. Kolumbien
    Röstdatum 05.02.2018

    Eureka Mythos, La Pavoni Pub EL

    VST LM1
    8g, 20g Espresso, 5sec. PI, 25sec. Bezug

    Ich hatte mal wieder etwas Abwechslung nötig und habe mir deshalb, mal wieder, eine dunkle, typisch italienische, Röstung gegönnt.
    Er schmeckt noch immer genau so, wie ich ihn vom letzten Mal her in Erinnerung habe.
    Dunkle Zartbitterschokolade, etwas Haselnuss, ganz dezente Restsäure (wirklich nur ein Hauch), dazu eine passende Süße. Nicht wirklich mild, dass kann aber auch an meiner eigentlichen Vorliebe für fruchtige, hell geröstete, Espresso liegen, da wirkt alles mit ordentlich Röstaroma füllig, wenig zurückhaltend.
    Diese Röstaromen finde ich aber nach wie vor bei diesem Kaffee nicht störend, schmeckt nicht, wie so oft, nach kalter Asche oder abgestandenem Zigarettenrauch, den man am nächsten Tag noch in der Kleidung eines ungepflegten Rauchers wahrnimmt (um nicht zu sagen, davon erschlagen wird):)

    Vicci röstet ja in Deutschland, was oft gewollt aber leider nicht immer gekonnt ist, wenn einem der Sinn nach typisch italienischem Geschmack steht.
    Der Röster aus Bad Bramstedt kann das aber, wie ich finde, so darf man sich Kaffee "wie aus Italien" vorstellen, auch wenn er nicht von da kommt.
     
    Cairns, Falcone, Geschmackssinn und 2 anderen gefällt das.
  11. #6551 the_motorman, 13.03.2018
    the_motorman

    the_motorman Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    40
    Name der Rösterei : Ionia

    Name der Bohne: Cinque Stella

    70% Arabica / 30% Robusta

    Packungsgröße: 1000 Gramm

    Gemahlen und Bezogen mit: BB005/ Quickmill Evo 70 3130

    Gekauft am: 02/18 bei Andronaco Köln

    Haltbarkeitsdatum 02.02.20

    Habe ich gekauft um mich an die Grundeinstellung meiner neuen Ausrüstung heran zu tasten.
    Am Anfang war er für mich einfach nur extrem bitter.
    Inzwischen schmeckt er sehr lecker nach Zartbitterschokolade und das Ergebnis ist selbst für mich als Anfänger sehr schön reproduzierbar.
    (Nachdem ich so einig Tipps hier im Forum bekommen habe)
    Ich mag Ihn besonders im Cappuccino, da er in der Milch nicht untergeht.
    Soweit ich es beurteilen kann hat er sehr wenig Säure.


    Wieder kaufen: Auf jeden Fall

    Als nächstes wartet aber ein Mocambo Grand Bar, den ich in Leverkusen Opladen ganz frisch und super günstig bei einem Rewe bekommen habe.
     
  12. PhilR

    PhilR Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    213
    Name der Rösterei : GoodKarmaCoffee
    Name der Bohne: Myanmar Pyin Oo Lwin "Mandelei"
    Packungsgröße: 500 Gramm
    Gemahlen und Bezogen mit: X60/Xenia
    Röstdatum: 14.02.2018

    Parameter: 11gr -> 18gr in 30sec und 18gr -> 28gr


    Geschmack: Deutliche Noten von Kokos und weiße Schokolade, Mandeln. Eine leichte Säure kommt immer mit, fällt aber nicht negativ auf und macht das ganze eigentlich sehr interessant.
    Im Cappu geht er leider ziemlich unter.

    Wieder kaufen: Auf jeden!

    [​IMG]
     
    deggers, trapoco, Cairns und einer weiteren Person gefällt das.
  13. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    965
    Gardelli "Cignobianco"
    (Signature Espresso blend)
    1 Monat alt
    Hatte ich schon mal (war ok aber nicht umwerfend), da ich zuhause leer war und bei 22 beans in Wr Neustadt vorbeikam, hab ich ihn nochmal mitgenommen.
    Damals 8 Euro, jetzt 10 für 250g

    Selten...moment, eigentlich noch nie so eine Zickenbohne gehabt.
    In den letzten Monaten musste ich meine SJ quasi gar nicht nachjustieren, selbst bei Bohnenwechsel hat das meist (in einem absolut tolerierbaren Bereich) gepasst, Bezug fast immer bodenlos.

    Jetzt? Musste ich ein Eck gröber stellen, das überhaupt was durchkommt. Dann ärgstes Channelling (trotz Wdt, Abwiegen, rausmahlen bei Mahlgradwechsel etc).
    Selbst bei den halbwegs passenden Bezügen Mikrochannelling (für den Shot fast egal, Sauerei trotzdem)
    3 Tage später wieder extreme Mahlgradverstellung in Gegenrichtung.
    Ein Ristretto, 1 Lungo und einmal 5 Tropfen (bei den Bezügen ohne zu arges Channelling)

    Kaufe ich sicher nie wieder...Sogar Bright Roasts (Burundi GKC) bekomme ich in den Griff.
    Den hier nicht.
    Wie sehr das an mir liegt mag ich nicht zu sagen; weiss aber auch nicht, was ich noch machen soll.

    Für mich ein Reinfall.

    Schade
     
  14. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.039
    Zustimmungen:
    5.638
    @DaBougi
    Hatte ich gerade auch solche Probleme mit einem Omniroast von Wood Grouse. Die ersten 5-10 sec. läuft es gut, dann stockt es, kräuselt sich der Strahl, spritzt, fängt zu tropfen an und wenn alles schön ausextrahiert (und ansonsten alles schön vollgesaut) ist, beruhigt es sich und der Rest läuft wunderschön ruhig in die Abtropfschale.
    Geschmeckt hat es trotzdem sehr gut, den Rest aus der Packung verwende ich aber lieber für Filter, da schmeckt er genau so gut:).
    Kommt immer mal wieder vor, wenn auch sehr selten, dass es ums Verreck... nicht laufen will, egal, was man macht.
    Gardelli war eigentlich immer sehr einfach zu beziehen, sehr ruhig, kein gespritze, den Blend hatte ich aber noch nie ausprobiert.

    Ich mache bei solchen „Problembohnen“ immer die Gegenprobe mit der C40, dann kann ich ausschließen, dass das Problem bei mir liegt.;)
     
  15. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    965
    Die C40 könnte ich noch probieren...
    Der "beste" Bezug heute war über eine Minute, interessanterweise konstanter MiniStrahl (mittlerweile mit dem Auslauf) ohne aussetzen oder zucken.
    Keine Ahnung, davor und danach nichts.
    Danke jedenfalls für die Solidarität ;-)
     
    orangette gefällt das.
  16. Kitschi

    Kitschi Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    69
    Rösterei: Heissenberger, Graz
    Bohne: Indian Malabar Monsooned
    Alter: angeblich ca. 1 Woche, leider kein Datum vorhanden bzw. eruierbar
    Mühle: Commandante Ironheart -> 8 Klicks zu fein, 9 Klicks fast zu grob
    Maschine: La Pavoni Europiccola mit 1er Sieb
    Menge: 8,5 Gramm
    Ratio: 1:2,3 -> 20 Gramm out

    Nase -> Karamel, süße, florale Noten, Marzipan
    Geschmack -> Bitterschokolade, deutliche Säure, leichte Süße

    scheinbar ist der noch zu jung, denn er wirkte in der Nase deutlich besser als im Mund wo er dann sehr eindimensional war

    P_20180314_182310.jpg
     
    Cairns gefällt das.
  17. Benek

    Benek Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    586
    Wie hast Du den in der R58 zubereitet?
    Menge in-out, Sieb, Zeit, Temp?
     
  18. #6558 RocketFreddy, 15.03.2018
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    373
    92 Grad, 18,3g in 32-35g out im Standard Rocket 2er Sieb, in 25-27 Sek.!

    Ein Gedicht :)

    Viel Spaß damit...
     
    Benek gefällt das.
  19. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.039
    Zustimmungen:
    5.638
    Kontrastprogramm, zu Hause dann wieder "old school":cool:

    Bonanza Coffee Roasters
    Herbazu
    Costa Rica - Villa Sarchi - white honey

    Mahlkönig ProM, Quick Mill Achille
    VST LM1
    9,7g - 21g - 8 sec. PI - 35 sec. Bezug

    DSC_0022.JPG

    DSC_0027.JPG

    Nicht wirklich hell geröstet und nussiger Geschmack, zurückhaltend fruchtig.
    Aber genau so ist er richtig, rote Traube ist da, wenn der Bezug schneller läuft, dauert es eher 40 sec. wird daraus für mich eine milde Orange.
    Säure ist prägnant, aber passt perfekt. Wird mit längerem Bezug durch mehr Süße aufgefangen, kann man so oder so trinken.
    Toller Espresso.
     
    Falcone und Pappi gefällt das.
  20. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    ich hätte mal eine allgemeine Frage. Ab wann sind dunkle röstungen von quijote trinkreif ?. Ich weiß zwar, das auf der Packung 14 Tage steht, aber ich habe schon oft gelesen, das der Kaffee nach 14 Tage noch sauer ist. Mein Dantes Inferno wurde am 1.3.18 geröstet. Sollte ich da es schon probieren den zu beziehen ?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
Thema:

Ich trinke gerade diesen Espresso....

Die Seite wird geladen...

Ich trinke gerade diesen Espresso.... - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mahlkönig ProM Espresso

    Mahlkönig ProM Espresso: Hallo zusammen, verkaufe hier meine Mahlkönig ProM Espresso. Hab sie hier über den Marktplatz erstanden (vor etwa 3,5-4 Jahren), hat mir immer...
  2. Espresso langanhaltender Geschmack im Mund - Kaffeemenge

    Espresso langanhaltender Geschmack im Mund - Kaffeemenge: Guten Tag liebes Kaffee-Netz Forum, ich erziele inzwischen gute bis sehr gute Ergebnisse bei Milchgetränken (Cappo mit doppelten Espresso). Beim...
  3. [Mühlen] Orphan Espresso Pharos

    Orphan Espresso Pharos: Hi, ich verkaufe meine mir immer gute Dienste geleistete Pharos, da ich nach zwei Jahren der Bequemlichkeit halber auf eine elektrische Mühle...
  4. Frage Mahlgrad Baratza Sette Wi

    Frage Mahlgrad Baratza Sette Wi: Hallo Zusammen, ich besitze eine ECM Technika IV Profi und seit heute eine Baratza Sette 270Wi. Ich habe direkt einen der beiliegenden Shims...
  5. Tipps nach upgrade? Espresso schmeckt langweilig

    Tipps nach upgrade? Espresso schmeckt langweilig: Hallo, nach einigem Ringen mit mir und dem Geldbeutel habe ich mir eine Vesuvius geleistet. Nun ist sie schneller als erwartet eingetroffen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden