Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

Diskutiere Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee... im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; darf ich in dieser erlesenen Runde um Feedback zum Bohnenbild bitten? Es gibt bestimmt Erlesenere, aber meiner bescheidenen Meinung nach dürften...

  1. bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    179
    Es gibt bestimmt Erlesenere, aber meiner bescheidenen Meinung nach dürften das Reste vom Silberhäutchen sein, die sich
    nicht gelöst haben. Je nach Aufbereitungsart ist das halt so - kein Qualitätszeichen.
    Ich versuche die nach dem Rösten abzurubbeln, um mir keine Raucharomen ins Glas zu holen.
    Bei 5-10kg oder 20kg bestimmt schwierig:), bei 200g kein Ding (geht aber auch dann nicht immer ab).
     
  2. CoPhoebe

    CoPhoebe Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    94
    Habe am 25.11. den ersten Kaffee aus dem KaffeeBox-Adventskalender probiert. Eine Blindverkostung, da die Infos zu den Kaffees erst ab 01.12. bereitgestellt werden.

    Kaffeebox Nr.1: 15.5 g - 250g - 26 Clicks (Comandante) - april brewer

    Die Bohnen sind ein medium-roast, wirken sehr frisch, intensiver Duft beim Mahlen.

    Geschmack: Anfangs leicht fruchtig, dann setzt sich aber schnell ein nussiges, marzipaniges Aroma durch. Leicht herb, ziemlich klassisch und mit anhaltendem Nachgeschmack. Insgesamt würde ich ihn als feinen, leichten, eleganten Kaffee bezeichnen. Also auch für „normale“ Kaffeetrinker geeignet.

    Ein schöner, sanfter Einstieg in den Advent. Werde gleich mal nachschauen, was es denn nun für ein Kaffee war....

    IMG_5075.JPG IMG_5076.JPG
     
    infusione, Joooo, Chefkoch874 und 5 anderen gefällt das.
  3. #2143 CoPhoebe, 02.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2021
    CoPhoebe

    CoPhoebe Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    94
    KaffeeBox Nr.2

    (War ebenfalls eine Blindverkostung, da bereits am 26.11. zubereitet.)
    12g - 200g - 26 Clicks (Comandante) - april brewer
    Die Bohnen würde ich auch hier wieder als medium-roast bezeichnen. Sehr ebenmäßiges Bohnenbild.
    Geschmacklich erinnert es mich sofort an Nougat, süße Schokolade, mit Noten von Sandelholz.
    Auch im Abkühlen wird er kaum fruchtig, ist mild im Abgang. Gefällt mir sehr gut!
    - Habe eben mal nachgeschaut, was es für ein Kaffee war: Gelgelu Edemi, Etiopia. Röster: Langora Kaffebrenneri. Ist dort auch im Sortiment zu finden. Er wird dort als süß, fruchtig, elegant beschrieben, mit Aromen von wilder Erdbeere, Clementine, Schwarztee....
    Also das Fruchtige habe ich gar nicht schmecken können, hat mir aber auch nicht gefehlt. Toller Kaffee in jedem Fall.-


    IMG_5082.JPG
     
    infusione, guarana, SebiEspresso und 2 anderen gefällt das.
  4. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    700
    Röster: Jonas Reindl Coffee Roasters
    Kaffee: Fazenda Rio Brilhante
    Land: Brasilien
    Region: Cerrado
    Process: Double Fermentation
    Varietät: Aramosa
    Höhe: 1052m
    Geschmack laut Röster: Cacao, grape jelly, pineapple juice, floral with a delicate body

    Zubereitung:
    1zpresso JS + 10 Sekunden im billigen Filterbecher Fines ausgeschüttelt // Origami mit Kalita 185 // 19g // 315ml // 95°C
    Gesamtzeit: ~ 3:00 Min

    Gekauft habe ich diesen Kaffee, weil mir die Varietät ins Auge gesprungen ist und ich sie meines Wissens nach vorher noch nicht gekostet habe (Anm.: Aramosa ist eine Kreuzung aus Arabica und Racemosa). Was sofort auffällt: Wie klein die Bohnen sind.
    PXL_20211204_095610396.jpg

    Geschmacklich für mich top, schmeckt wie ein "normaler" fruchtiger Natural ohne ins unangenehme plumpe abzurutschen, was mir bei "double fermentation" Sorge bereitet hat. Mit meinem jetzigen Rezept kommt eine gute Süße raus, keine spritzige Säure, sondern eine gute Mixtur aus beidem, ähnlich einer genau passenden Obstreife - nicht drunter und nicht drüber. Typisch für einen Brasilianer sind natürlich die Kakao-Untertöne, die schon mitschwingen, aber die Frucht nicht übertünchen, vielmehr ihr eine gute Basis bieten.

    Mir schmeckt der Kaffee so gut, jedes Mal, wenn ich mir vornehmen, genauer zu schmecken, ist die Tasse schon leer :D

    PXL_20211204_095624525.jpg
    PXL_20211204_095538214.PORTRAIT.jpg

    Persönliche Anmerkung: Ich würde meine Erfahrungen mit Jonas Reindl Coffee Roasters gerne mit denen anderer Kaffeenetzler vergleichen, leider ist die Rösterei hier nicht sehr verbreitet - zu unrecht meiner Meinung nach. Würde mich freuen, wenn sich jemand traut!;) Haben wirklich tolle helle Filter und Espressi im Angebot (z.B. vor einiger Zeit einen tollen, originellen Filter aus Papua Neu Guinea).
     
    infusione, Pietro, guarana und 7 anderen gefällt das.
  5. Vicious

    Vicious Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    249
    AZUL: Kenia Kaiguri

    Kalita Wave 155
    Wasser: 91°C
    15g Kaffee auf 250ml Wasser
    30ml Bloom für 45sec, Aufguss bis 01:30min, draw down time 02:15min

    So mag ich mein Kaffee aus Kenia gerne. Eine schöne Aromatik von Schwarzer Johannisbeere. Ich war anfangs sehr skeptisch, da ich von AZUL vorher noch nie gehört hatte. Mit 9€ für 250g bewegt er sich auch unter dem, was ich normalerweise für Kaffee ausgebe. Aber ich dachte mir, was soll bei 89 Punkten schon wirklich schiefgehen. Und ich habe zu meiner Freude recht. Er ist entgegen meiner Befürchtung doch noch im Bereich hell geröstet. Würde AZUL 15€ oder mehr verlangen, wäre ich nicht weniger zufrieden.

    PXL_20211204_111235590~2.jpg

    PXL_20211204_140257584~2.jpg

    PXL_20211204_140824260~4.jpg
     
    infusione, Pietro, Silas und 5 anderen gefällt das.
  6. CoPhoebe

    CoPhoebe Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    94
    Und nun mal die ersten fünf von The Roses....(Poste meine Adventskaffees hier im Thread, da die Infos ja auch für weiteres Interesse an den Röstern/Bohnen relevant sein könnten - aber gerne melden, wenn es in den Adventskalender Thread soll....)

    Nr.1 Colombia Ferner Cruz - Morgon Coffee Roasters
    15g - 250ml - 26 Clicks Comandante - V60 - 94°C
    Der ist schon seeeehr fruchtig, für meinen Geschmack fast adstringierend. Aromen von Grapefruit, Holunderbeere. Nicht ganz meins.

    Nr. 2 Costa Rica San Francisco - Rebelbean
    15g - 250 ml - 26 Clicks Comandante - V60 - 94°C
    Duft und auch Geschmack nach Aprikose, Lebkuchen, getrockneten Früchten. Zunächst kräftig, aber hinten raus mild, leicht würzig-rauchig. Toller Kaffee für diese Jahreszeit! Geht auch sehr gut mit Milch.

    Nr. 3 Costa Rica El Salitre - CoffeePro
    Brühparameter s.o.
    Ein Medium-Roast mit satten Noten von Erdbeere und Nüssen. Gefällt mir!

    Nr. 4 Colombia Inga Aponte - Coffee People
    Brühparameter s.o.
    Ups, der ist echt ziemlich bitter/herb und zu wenig differenziert. Die Bitterkeit überdeckt alles. Geht nicht für mich. Hätte ich noch genug Bohnen übrig, würde ich noch mal etwas an den Brühparametern schrauben (ev. etwas niedrigere Temperatur...)

    Nr. 5 Guatemala La Esperanza - White Coffee Label
    12g - 200ml - 25 Clicks - april brewer - 95°C
    Sehr milder, nussiger, klassischer Kaffee. Weiches Mundgefühl, guter Allrounder.

    IMG_5083.JPG IMG_5084.JPG IMG_5085.JPG IMG_5087.JPG IMG_5089.JPG
     
    andriy, Oldenborough, Kaffee_Eumel und 4 anderen gefällt das.
  7. #2147 infusione, 07.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    4.285
    Honduras Cup of Excellence 2021 #1, Finca Santa Lucia Gesha von Bono Coffee Roastery.
    IMG_20211207_123425.jpg IMG_20211207_123540.jpg

    20g, 25 Clicks mit der Comandante, V60 mit Kalita 185 Papier, 310g Wasser 6°GH, 4°KH, 90°C, 5 Pour, 5 Swirl, Draw Down 3:10

    IMG_20211207_124630.jpg IMG_20211207_124707.jpg IMG_20211207_125008.jpg IMG_20211207_130202.jpg
    Dry + Wet: Jasmin | Flavor: Floral, Jasmin, Schwarztee, beim Abkühlen Zitrone.
    Süß auslaufend | med. Accidity | medium Body, silky texture.
    Ein extrem sauberer, floraler, teeartiger Gesha, der durch alle Temperaturen süß, saftig und sauber bleibt.

    TDS=1,45% entspricht EXT 20,3%. Beim nächsten Mal brühe ich mit fallender Temperatur 94°->90°, dann komme ich mit der Extraktion noch etwas höher und finde vielleicht auch die von Elaine Mierisch genannten tropischen Noten und die cremige Textur.

    Als ich heute Mittag bei Bono war, gab es noch 6 Tütchen à 100g für EUR 45. Bei Intresse Mail an Bono, siehe Webseite.
     
    Silas, Kaffee_Eumel, Senftl und 3 anderen gefällt das.
  8. Pietro

    Pietro Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    94
    Röster: Jonas Reindl Coffee Roasters
    Kaffee: Fazenda Rio Brilhante
    Land: Brasilien
    Region: Cerrado
    Process: Double Fermentation
    Varietät: Aramosa
    Höhe: 1052m
    Geschmack laut Röster: Cacao, grape jelly, pineapple juice, floral with a delicate body

    Zubereitung:bialetti venus 2 tassen, aeropress filter, 13g -32g in ca 35 sec

    Ein wirklich ausgewogener, milder, angenehmer, sauberer, leckerer Kaffee :)
     
    infusione und lomolta gefällt das.
  9. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    700
    Juhu, noch ein Fan dieser Röstung :D meiner ist leider schon wieder fast leer, besorg ich mir vor Weihnachten aber sicher nochmal.
     
    Pietro gefällt das.
  10. Pietro

    Pietro Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    94
    Ja, und nach der ersten tasse will man eigentlich mehr :) Gut, das weniger koffein hat ;)
     
    lomolta gefällt das.
  11. kubi22

    kubi22 Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    86
    Name der Rösterei: The Naughty Dog - 150g
    Location: Kolumbien - Anserma
    Aufbereitung: Anerobic Natural
    Geröstet: am 28.11.2021 (10 Tage alt)
    Röstgrad: Omni
    Geschmackprofil: Roter Apfel, Likör, Kirschen

    Gemahlen mit: Bentwood, Mahlgrad 630
    Gebrüht mit: V60-01, die schnelleren Japan Filter (40er Packung)

    In: 15g
    Out: 250g (1:16.6)
    Temp. : 93°C
    Wasser: 95 TDS
    Methode: 80g, nach 00:45 auf 180g, bei 1:10 mit dem Löffel umrühren, bei 1:20 auf 250g aufgießen, swirl, fertig bei 2:25

    20211208-DSCF5912.jpg 20211208-DSCF5913.jpg
    Das Bohnenbild scheint gut zu sein, der Geruch beim Öffnen hat klassisch alkoholische Fermentationsnoten.

    20211208-DSCF5915.jpg 20211208-DSCF5916.jpg

    Geschmacksprofil: Leicht zu heiß bzw. zu fein gebrüht, das nächste mal werd ich den wohl bei 90° brühen - macht sich aber nur beim heißen Getränk bemerkbar. Etwas abgekühlt schmeckt der Kaffee hervorragend, Kirsche, Süße und etwas Nuss sticht hervor.

    Geschmacksprofil Dackel: Weihnachtlicher Leebkuchengeschmack, außen leicht knusprig (Füße, Schwanz, Schnauze), innen weich.
     
    Babalou, Silas, Oldenborough und 7 anderen gefällt das.
  12. #2152 infusione, 09.12.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    4.285
  13. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1.243
    Ich habe zwei Tüten von Quijote geschenkt bekommen. Das entspricht nicht ganz meinem persönlichen Geschmack von Kaffee, aber ich mag es, wenn Menschen sich Gedanken machen, also ran an den Kaffee!

    Der Ecuadorianer ist, wie zu erwarten, im Bereich medium-dark anzusiedeln. Für solch dunkle Röstungen mag ich einen Brew nach Kasuya gerne, da ich finde, dass man damit Röstnoten gut in den Griff bekommt.
    Also:
    29 Clicks
    18,5 g Kaffee/300 ml Wasser@88 Grad abfallend
    Pours: 50/70/60/60/60

    Besonders wenn er heiß ist, sind die Röstnoten deutlich wahrnehmbar, jedoch nicht unangenehm oder scharf. Wenn der Kaffee schön runter gekühlt ist, schmeckt man dunkle Schokolade und ganz zum Schluss auch eine sehr reife und dunkle Weintraube. Eine Fruchtbombe ist dieser Kaffee wahrlich nicht, ich würde ihn mir auch nicht selber kaufen, aber wie gesagt: es ist ein liebes Geschenk und weit davon entfernt ein Griff ins Klo zu sein. Wermutstropfen: beide Bags sind 500 g. Ich teste evtl noch das ein oder andere Aeropress Rezept mit 30 - 35 Gramm :D

    20211210_093602.jpg 20211210_093617.jpg 20211210_093728.jpg 20211210_094016.jpg 20211210_094627.jpg 20211210_094744.jpg 20211210_094757.jpg
     
    Pappi, infusione, Chefkoch874 und 5 anderen gefällt das.
  14. #2154 Pappi, 11.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2021
    Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    2.560
    Moin, hab den heute Morgen mal wieder in der Chemex zubereitet....quasi meiner Frau die Bohnen gemobst. Sind ihre Ihre Standard Bohnen für ihren Cold Drip.
    750 ml Getränk mit 45 Gramm Bohnen. In 4 Minuten incl. Bluming.
    Ganz heiß nicht mein Favorit aber etwas abgekühlt gehen 2 Pötte an mich :D...Schoko und Trauben meine ich zu schmecken ;)
    20211211_070932.jpg
     
    Oldenborough, flopehh, Chefkoch874 und einer weiteren Person gefällt das.
  15. kubi22

    kubi22 Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    86
    Name der Rösterei: Manhattan Coffee Roasters - Diego Bermudez - 250g
    Location: Kolumbien - Cauca
    Aufbereitung: Thermal Shock Anaerobic - Castillo
    Röstgrad: Filter
    Geschmackprofil: Turkish Delight, Himbeere, Litschi

    Gemahlen mit: Bentwood, Mahlgrad 625
    Gebrüht mit: V60-01, die schnelleren Japan Filter (40er Packung)

    In: 16g
    Out: 252g (1:15.75)
    Temp. : 89°C
    Wasser: 91 TDS
    Methode: 80g, nach 00:45 auf 180g, bei 1:10 mit dem Löffel umrühren, bei 1:20 auf 250g aufgießen, swirl, fertig bei 2:45

    Beim Öffnen kommen einem klare Fruchtnoten entgegen, würde sagen irgendwas zwischen zitrisch und Litschi
    20211211-DSCF5917.jpg
    20211211-DSCF5918.jpg
    20211211-DSCF5922.jpg

    Geschmacksprofil: Mit dem feinerem Mahlgrad von 625 bekomm ich wesentlich mehr "Turkish Delight" raus - süß mit etwas Nuss - Himbeere find ich wenig bis keine, dafür um so mehr Litschi. Mit einem gröberen Mahlgrad von 650 herum und einer höheren Temperatur, bekomm ich mehr Litschi dafür weniger "Turksih Delight".

    Das ist jetzt mein 2. Manhattan und ich bin großer Fan von denen. Werde wohl in Zukunft nochmal etwas nördlicher gehen.
     
    Kaffee_Eumel, CoPhoebe, Silas und 6 anderen gefällt das.
  16. mohflo

    mohflo Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    70
    Pellini
    Femoka Paris
    Geska Fortschritt

    Ich bin für die Femoka noch auf der Suche nach einem Filterkaffee, trinke sonst nur Espresso.
    204F7E50-2059-457B-B42B-63B4CB67FE7C.jpeg 18DD412B-C9DC-40A1-8E5E-E3601A990CAD.jpeg F45E9605-BABE-4DAC-A92C-98CB50307762.jpeg 37B5F0FA-E390-4576-9198-FC06A478E26D.jpeg 026BDFF7-152B-4B4C-B052-7C86908C325D.jpeg 30DEBA35-D6C5-44C5-8F14-EB9FF0D0C563.jpeg
     
  17. #2157 quick-lu, 11.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.797
    Zustimmungen:
    14.990
    Südhang - Germán Carranza
    Peru - Gesha, Bourbon, Costa Rica - natural

    EKK43 - December Dripper, Kalita 185
    27g - 440g - 94°C - 3:07min


    tempImageOp8cgn.png
    tempImagebcMcd6.png
    tempImageaoeGWX.png
    tempImage0zeTAf.png
    tempImage9juedb.png

    Kennt ihr das, wenn man etwas zum erstmal skeptisch probiert von dem man dachte wie soll das zusammengehen? Und ist dann zuerst verdutzt und dann begeistert?
    Da steht Minze auf der Packung, da habe ich erst mal gestutzt und skeptisch den ersten Aufguss probiert.
    Und muss sagen, ja, etwas minziges ist da, abstrakt und leicht aber speziell und irgendwie sehr geil, auch nach dem zweiten Versuch.
    Die Maracuja erscheint mir zu exotisch, da kommt mir eher gelbe Pflaume/Mirabelle in den Sinn, Mandelmus wiederum kann ich gut nachvollziehen und rundet das Ganze ab.
    Auch sonst ein perfekter Filterkaffee, Säure, Süße, alles in Balance.
    Völlige Begeisterung:)
    edit, will nicht unerwähnt lassen, dass dieses Spezielle sehr lange am Gaumen hängt und auch noch lange, nachdem man den letzten Schluck genossen hat, in Erinnerung bleibt und Freude bereitet:)
     
    Mozzer, Kaffee_Eumel, smaxdax und 14 anderen gefällt das.
  18. CoPhoebe

    CoPhoebe Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    94
    Nr.6 ("Chinga" / La Cabra) und Nr.7 ( "Vista Hermosa" / Coffee Collective) aus dem KaffeeBox-Adventskalender. Meine absoluten Favoriten bis jetzt!

    Nr.6:
    Chinga
    Producer: Othaya FCS
    Origin: Nyeri, Kenya
    Roaster: La Cabra
    Cultivar: SL28
    Process: Washed
    Altitude: 1800 masl
    Taste Profile: A fruity & balanced coffee

    Zubereitung: 15g - 250g - 94°C - Melitta Porzellanfilter

    Ich kann nur sagen, Liebe auf den ersten Schluck! Nussig mit ganz feiner Fruchtnote, auch etwas Kardamom nehme ich wahr. Unglaublich harmonischer Kaffee.
    IMG_5112.JPG

    Nr.7 :
    Vista Hermosa
    Producer: Edwin Martinez
    Origin: Huehuetenango, Guatemala
    Roaster: Coffee Collective
    Cultivar: Red and Yellow Bourbon, Caturra, Pache
    Process: Washed
    Altitude: 1600-1900 masl
    Taste Profile: Clean and balanced coffee with an elegant acidity. Aromas of pecan nuts, nougat and orange blossom.

    Zubereitung: 12g - 200g - 94°C - april brewer

    Wie schon Nr.6 ein wahrlich ausbalancierter Kaffee. Besonders die Nougat-Note kommt wunderbar zur Geltung. Gerade im Herbst/Winter gefallen mir die klassischen, nussig-schokoladigen Kaffees. Funktioniert auch toll mit etwas Milch.
    IMG_5116.JPG
     
    Kaffee_Eumel, Lancer, christobal1987 und 3 anderen gefällt das.
  19. #2159 EspressoDoc, 12.12.2021
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1.023
    Leuchtfeuer-Siga Sunda-Frinsa Collective

    100% Arabica
    Cupping Points: 87

    MK Commandante C40 NB inkl. RC bei 60 Clix - Chemex

    12,5g - 200g - 92°C - 1:30 min

    Wasser: Volvic

    Röstdatum: 29.11.2021

    Geschmack: Hyper Funk trifft es ganz gut (siehe Aufdruck). Der Kaffee ist wirklich boozy. Komplexe Frucht. Süße Mango und Ananas konkurrieren. Läuft die Kehle hinunter wie flüssiger Honig :p

    97E0BF2F-AD10-484D-B123-E0B6993825CC.jpeg 967FF590-7017-4A0A-A06A-0A8925CA2D22.jpeg A3C40ACE-299E-426D-BA58-D5E50AA7F6EA.jpeg 0798D717-6153-4E8D-B900-1CCDBF55FD04.jpeg 42E72868-6952-42D1-B557-2CF3DDC479A2.jpeg 42C56006-924B-4A8D-BD19-4899CDB5D0FC.jpeg
     
    Kaffee_Eumel, Lancer, Chefkoch874 und 3 anderen gefällt das.
  20. kubi22

    kubi22 Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    86
    Mit den folgenden Parametern und der Kalita kam Himbeere und Litschi besonders zur Geltung. Bis jetzt mein Favorit!

    Gemahlen mit: Bentwood, Mahlgrad 700
    Gebrüht mit: Kalita Wave 155

    In: 16g
    Out: 250g
    Temp. : 95°C
    Methode: 60/60/60/70 alle 30s, Drawdown 2:30
     
    Lancer gefällt das.
Thema:

Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

Die Seite wird geladen...

Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee... - Ähnliche Themen

  1. Der Diskussions-Thread zu ,,Ich trinke gerade diesen Espresso“

    Der Diskussions-Thread zu ,,Ich trinke gerade diesen Espresso“: Ich habe mir mal gedacht um den anderen Thread Ich trinke gerade diesen Espresso.... etwas Übersichtlicher zu gestalten, könnte man hier (bei...
  2. Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Espresso...

    Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Espresso...: In Anlehnung an den "Ich trinke gerade diesen Espresso...."-Thread und angesichts der Tatsache, dass sich hier zunehmend Bleifrei-Trinker outen,...
  3. Ich trinke gerade diesen Cold Brew

    Ich trinke gerade diesen Cold Brew: Santa Rita Guatemala von bono coffee, Karlsruhe. Mit einer sehr schönen Süße und etwas Caramel ein toller Kaffee für cold brew. Leider nur vor...
  4. Ich trinke gerade diesen Coldbrew...

    Ich trinke gerade diesen Coldbrew...: Ich mache mal den Anfang mit meinem heutigen Coldbrew. Als Bohnen habe ich mich für "The Barn" entschieden, da diese eigentlich immer fruchtig und...
  5. La Pavoni - Ich trinke gerade diesen Espresso...

    La Pavoni - Ich trinke gerade diesen Espresso...: Liebe Community! Der riesen "Ich trinke gerade Espresso..." Beitrag ist so mächtig lang und beinahe unüberschaubar.. zumindest für jemanden der...