Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

Diskutiere Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee... im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Bei 30 € / kg hab ich Schwierigkeiten auf 5 € Kosten für 400 ml Kaffee zu kommen - was gesehen ich?

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.945
    Bei 30 € / kg hab ich Schwierigkeiten auf 5 € Kosten für 400 ml Kaffee zu kommen - was gesehen ich?
     
  2. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.595
    Zustimmungen:
    17.113
    Das Kilo kostet 150,-€
     
  3. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.945
    Argh! Da hab ich den Beitrag von roadrunner, dem der 30 €/kg dunkle Peru (Aproeco) von GKC zu rauchig ist und den Beitrag von roadrunner, der den Preis der Bohnen von gringo happig findet, durcheinander geworfen! :oops:
     
  4. #2504 EspressoDoc, 13.08.2022
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    2.677
    Friedhats — Potosi Sidra — Kolumbien— Sidra (cross mutation between Red Burbon & Typica) — natural

    Röstdatum: 02.08.2022

    Brühtemperatur: ca. 96 Grad Celsius

    Volvic

    V60 — Comandante MK3 C40 RC

    Mahlgrad: 48 Klicks inkl. RC

    15,1g in - ca. 250g out in ca. 2:15 Minuten inkl. 30 Sekunden blooming, Aufguss bis 250g, swirl

    Nuancen: Hibiscus, Rhubarb, Orange

    Geschmack: deutlich schmecke ich die Orange, eingebunden in schöne (Zitrus-)Säure. Im Nachgang am ehesten Rhabarber, leichte Bitterstoffe. Der Kaffee hat, wenn etwas abgekühlt, am ehesten einen Teecharakter (von den fünf aus der sampler box). Mundgefühl finde ich etwas pelzig und nicht so angenehm. Schnürt mir etwas die Kehle zu. Das wird wohl der Rhabarber sein :rolleyes:


    9713E726-5A54-4154-BBFC-B6905F9F4211.jpeg BE508BA5-5759-4273-AA08-E20082D90260.jpeg 6788AAB1-659F-459B-9778-DD1659B9C2D3.jpeg B44CFE19-1140-4603-9E9F-7248961446A1.jpeg 903AA0FE-93C8-4FD1-A1CE-F9617588538D.jpeg
     
    Chefkoch874, orangette, Gringo und 5 anderen gefällt das.
  5. #2505 Roadrunner, 13.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    210
    @FRAC42 Röstdatum 4.7. - also wohl eher nicht...;)
    @Chiliöl Danke für den Tipp, werde ich mal probieren.
    Habs vorhin erstmal mit etwas gröber mahlen probiert, hat aber nichts geändert.
     
    Chiliöl und FRAC42 gefällt das.
  6. #2506 guarana, 13.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2022
    guarana

    guarana Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    854
    Sey · El Guayabo · Jaime Burbano · Kolumbien, Muralla, San Agustín, Huila, 1750m · Caturra · washed
    fruits of plum and blueberry · brown sugar sweetness · tropical acidity

    C40/28clicks, 1:17, 2 min. Immersion im Switch, mit Drawdown ca. 3 Minuten
    saftig, süss, nicht super ausdrucksstark, kurz vor kratzig im Nachgeschmack, eher ein Arbeits- als ein Sonntagskaffee (Kritik auf hohem Niveau), das mag an meinem Brew liegen (oder ich mag Caturra nicht so). Werde mal noch ein bisschen an den Parametern spielen. Wiederkaufen würde ich ihn aktuell nicht (sowieso nicht möglich).

    03.jpg
    02.jpg
    05.jpg
     
    st. k.aus, Chefkoch874, Oldenborough und 6 anderen gefällt das.
  7. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    3.387
    @Roadrunner fällt mir gerade durch einen anderen Post von dir ein:

    Wenn du es schaffst, dass dir in 1,5 Jahren mehrfach(!) dein Temperaturfühler des Wasserkochers so stark verkalkt, dass er nicht mehr korrekt misst, klingt das für mich nach extrem harten Wasserwerten.
    Bei solchem Wasser hast du natürlich extrem viel Säurebuffer drin - was für mich bei dunklen Espressoröstungen im Filter dann nicht unbedingt wunderlich ist, wenn du von Asche und Überextraktion schreibst.

    Für Filter verwendet man tendenziell sogar noch weicheres und gefilterteres Wasser als für Espresso.

    Einfachstes Experiment: Gib einen Euro für eine Flasche Volvic aus, dort hast du vernünftig verwendbares Wasser. Mache zwei Brühungen direkt nacheinander und einen A/B Vergleich der beiden Wasser.
     
  8. #2508 Roadrunner, 14.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    210
    Nein, wir haben eine Wasserenthärtungsanlage im Keller, eingestellt auf ~5°dH. Kalkarm ist nicht kalkfrei. Der Wasserkocher wird sehr häufig benutzt (ich bin ja nicht alleine), und der Messfühler ist nur ein kleiner Stift. Logisch, daß sich da Kalk ansammelt. Nicht mm-dick, aber eine dünne Schicht beeinflusst das Ergebnis halt schon.

    Mit dem Peruaner gebe ich jetzt auf. Hab da herumexperimeniert: kühleres Wasser (80° C), etwas gröber gemahlen, etwas feiner gemahlen, weniger Bohnen (21 g statt 24 g), es änderte sich nur in Nuancen was. Bei der geringeren Bohnenmenge war's wässrig, ansonsten etwas flacher. Die Röstung schmeckt mir einfach nicht. Schmeckt wie sie riecht...

    Boah statt bäh kam dagegen bei dem D'Amarena von D'Anastassio (Aachen) auf: schon beim Öffnen der Tüte strömte mir ein sehr angenehmer Duft entgegen. Voller Vorfreude zubereitet, und schon beim ersten Schluck dachte ich, ich hätte eine Amarena-Kirsche verspeist. Der Name ist da wirklich Programm! Superlecker!!!
    Der gute Mann könnte zwar etwas säurearmer rösten, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. SO einen leckeren Kaffee hatte ich schon lange nicht mehr!!!
     
    clickclack gefällt das.
  9. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.945
    Hast du mal gemessen, welche Härte das Wasser wirklich hat? Ich hab um die 4 dH und nicht einen Hauch von Kalk im Wasserkocher, trotz reger Nutzung.

    Freut mich!

    Der gute Mann kann vor allem mediterran dunkel rösten, aber das so, das die Charakteristik der Bohnen immer noch durchscheint. Das er jetzt auch etwas fruchtigere Röstungen anbietet ist neu, typische Fruchtbomben sind aber überhaupt nicht sein Ding. Aber wenn er mit Amarena etwas Frucht verspricht dann ist etwas Säure unabdingbar. Probier dich mal bei ihm durch, er gibt ja auf jeder Packung den Säuregrad an und hat viele Röstungen mit wenig Säure.
     
    clickclack gefällt das.
  10. #2510 Roadrunner, 14.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    210
    Kann halt sein, daß ich ab und zu mal Wasser während der Regeneration gezapft habe, da kommt dann natürlich unentkalktes durch (und das ist sehr hart). Es wurde schon ein paar Mal vom Fachmann überprüft im Rahmen der Wartung, da stimmte soll und ist überein.

    Jaja, ich ich bin ja dabei, mich bei Herrn Anatassios durchzuprobieren. Bei dem Kirschkaffee war auch die Säure angegeben. So einen ähnlichen hatte ich mal von Röstgrad (Rahden), war glaube ich der Äthiopien Sidamo natural. Ob das jetzt Fruchtbomben sind, weiß ich nicht - die sind doch eigentlich hell geröstet?!? Der jetzt ist ja ziemlich dunkel, der von Röstgrad war glaube ich auch eher dark roast.
     
  11. #2511 FRAC42, 14.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2022
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.945
    Das du in deiner Bestellung auch ein paar Espressi dabei hast ist Absicht? Nicht, das die im Filter landen und da enttäuschen.
     
    osugi gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.176
    Zustimmungen:
    31.461
    Das ist Roadrunner, dem schmecken dem Verlauf seiner Diskussionen nach zu urteilen übliche Brühkaffees nicht, der sucht nach Wumms. Das kann man mit Espressobohnen schon kriegen, wenn man‘s mag…
     
    Roadrunner, Eric00, osugi und 3 anderen gefällt das.
  13. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.945
    Stimmt, aber der Peruaner von GKC war ihm zu rauchig ...

    Mal schaun, wie ihm die anderen Bohnen von Anastassio münden.
     
  14. osugi

    osugi Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    1.421
    Ich habe den Eindruck, es hängt größtenteils vom tagesaktuellen Brüherfolg ab, welcher wiederum von purem Zufall und der Tagesform geprägt ist, vielleicht noch vom Börsenkurs :D
     
    cbr-ps gefällt das.
  15. #2515 Roadrunner, 15.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    210
    Das von D'Anastassio sind alles Espresso-Röstungen. Und ja, ich habe mit Espresso-Röstungen durchaus gute Erfahrungen gemacht. Gibt doch hier auch welche, die Filterröstungen für Espresso nutzen.
    Der Coffeeman von GKC ist ja auch eine Espresso-Röstung und lecker! Genauso der Coffeesugarsexmagic von denen.

    Rote Früchte bzw. Kirsche, Schokolade (nur nicht zu süß), Nuß - das ist mein Beuteschema! Typische Fruchtbomben, aber auch floral und Honig - nein danke.

    Zurück zum D'Amarena - den habe ich heute morgen wieder mit Wonne getrunken. Die Säure (die auch auf der Packung angegeben ist Stufe drei von fünf) kommt erst im Nachgang - wirklich störend ist sie nicht. Also wer den Geschmack mag (dunkle Kirsche / Amarenakirsche), kann da durchaus ein Auge drauf werfen. Ist mMn wesentlich fruchtiger wie der Schokolust & Kirschentraum von GKC.

    Das, was osugi schrieb, trifft eher auf Baumkaffee (Augsburg) zu...
     
    clickclack gefällt das.
  16. #2516 Roadrunner, 15.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    210
    Zu rauchig nicht, die Röstung ist als Filter einfach nicht gut. Eigentlich nur bitter, ohne irgendwelche Aromen. Mag ja sein, daß er als Espresso eine Wucht ist; aber das ist nicht meine Welt.
     
  17. #2517 Roadrunner, 15.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    210
    Wer mal einen rauchig-erdigen Kaffee will, sollte mal den Barongo von Baumkaffee (Augsburg) testen. Typischer Robusta-Geschmack gemischt mit guter Edelbitterschokolade und ein Hauch Orange. Ob das jetzt auch eine Espresso-Röstung ist, da bin ich mir nicht sicher - aber ich finde den lecker! Ballert aber auch ordentlich rein (Robusta halt)...
     
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.945
    So hat er mal angefangen, aber mittlerweile macht er auch Filter. Da packt er dann weisse statt schwarze Etiketten drauf. Womit ich mich korrigieren muss: Nur der d'Arc Choco mit dem schwarzen Label ist ein Espresso. Dunkle Bitterschokolade der 80% Klasse, momentan mein Standard um Schokolade in den Cappuccino zu bekommen. Bin gespannt, wie dir der als Filter schmeckt.
     
    Roadrunner gefällt das.
  19. guarana

    guarana Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    854
    hoffentlich nicht der einzige Unterschied ;-)
     
    osugi, Silas, Oblator und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Gringo

    Gringo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    155
    Name der Rösterei: Manhattan Coffee Roasters
    Name des Kaffees: Genji Challa - Telila washing station
    Varietät: Gibirinna 74110, Serto 74112
    Aufbereitung: washed
    Herkunftsland: Äthiopien, Gera (Jimma) - 2000m
    Equiqment: Commandante, V60, Sibarist Filter
    Röstdatum: 25.07
    Ratio: 26g auf 400ml, 95C heisses Wasser, 22 Clicks

    Durchlaufzeit 2:20 inkl. 30sec Bloom.

    Die angegebenen Geschmacksnoten von Brombeere und Honig passen perfekt.

    Ein leichter, seidiger und süßer Kaffee. Ab und zu kann ich noch etwas mehr Säure rauskitzeln, aber diesmal war sie eher zurückhaltend, obwohl komplett gleich aufgebrüht. Macht aber nichts.. das Ergebniss ist immer sehr smackhaft.

    Leider neigt sich die Packung dem Ende zu :( Auf jeden Fall ein Kandidat zum nochmal kaufen.

    20220815_141859.jpg 20220815_141931.jpg
     
    st. k.aus, FRAC42, Oldenborough und 7 anderen gefällt das.
Thema:

Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

Die Seite wird geladen...

Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee... - Ähnliche Themen

  1. Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Filterkaffee/Brühkaffee

    Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Filterkaffee/Brühkaffee: So ihr lieben, da es diesen Thread noch nicht gibt, eröffne ich ihn hier mal. Wohl wissend, dass er ein Nischen-Thema sein wird. Trotzdem glaube...
  2. Der Diskussions-Thread zu ,,Ich trinke gerade diesen Espresso“

    Der Diskussions-Thread zu ,,Ich trinke gerade diesen Espresso“: Ich habe mir mal gedacht um den anderen Thread Ich trinke gerade diesen Espresso.... etwas Übersichtlicher zu gestalten, könnte man hier (bei...
  3. Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Espresso...

    Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Espresso...: In Anlehnung an den "Ich trinke gerade diesen Espresso...."-Thread und angesichts der Tatsache, dass sich hier zunehmend Bleifrei-Trinker outen,...
  4. Ich trinke gerade diesen Cold Brew

    Ich trinke gerade diesen Cold Brew: Santa Rita Guatemala von bono coffee, Karlsruhe. Mit einer sehr schönen Süße und etwas Caramel ein toller Kaffee für cold brew. Leider nur vor...
  5. Ich trinke gerade diesen Coldbrew...

    Ich trinke gerade diesen Coldbrew...: Ich mache mal den Anfang mit meinem heutigen Coldbrew. Als Bohnen habe ich mich für "The Barn" entschieden, da diese eigentlich immer fruchtig und...