Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

Diskutiere Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee... im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich hatte die Möglichkeit von einem kleinen Newcomer ihren fruchtigen Filterkaffee auszutesten. Herkunftsland Peru Region Moyobamba Kooperation...

  1. #1901 Graphefruit, 06.02.2021
    Graphefruit

    Graphefruit Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    585
    Ich hatte die Möglichkeit von einem kleinen Newcomer ihren fruchtigen Filterkaffee auszutesten.

    Herkunftsland Peru
    Region Moyobamba
    Kooperation Aproeco
    Anbauhöhe 1300-1750m
    Varietät Catimor, Caturra, Gran Colombia, Pache, Tipica
    Verarbeitung gewaschen
    Geschmack laut Röster Süße Früchte und angenehme Milchschokolade
    Kosten 9,50 €

    PXL_20210122_094933962.MP.jpg PXL_20210205_135234298.MP.jpg

    Zubereitet in der V60 und in der Aeropress
    C40 Mk3: Clicks 28.
    V60: 35g auf 600g / 30sek Bloom, 2:30 finish
    Aeropress: 18g auf 300g - 30sek Bloom, 1:20 finish

    In der V60 hat mir der Kaffee deutlich besser Geschmeckt.
    Duft süßlich, samtig weich und leicht.
    Geschmack sehr Schokoladig (Richtung Vollmilch) mit dezenter Fruchtsüße/säure.
    Beim Abkühlen geht er stärker in die beerigere Richtung.

    Alles im allen ein guter Kaffee (für mich), wie der Kaffee in der dunkel gerösteten Variante schmeckt konnte ich nicht testen.
     
    Simib, Chefkoch874, lomolta und 4 anderen gefällt das.
  2. neopok

    neopok Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    56
    er ist noch ein wenig frisch - der sey

    Röster: SEYCOFFEE
    Produzent: Long Miles Coffee Project, B. & K. Carlson
    Herkunft: Mutana Hill, Kayanza - Burundi
    Varietät: Field Blend (Red Bourbon, Mibirizi, SL34)
    Ernte: 16 - 18 Mai 2020
    Höhe: 2100 - 2200 masl
    Aufbereitung: gewaschen
    Geschmacksprofil laut Röster: Citrus/Concord Grape/ Date
    Röstdatum: 25.01.2021
    Gemahlen: Guatemala
    Gebrüht: Kalita Wave/ Wassertemperatur 90°/ 32gr - 500ml/ 30s. Bloom - Gesamtzeit: 3min 30s.

    was mich an den Kaffees von Sey von Anfang an fasziniert hat; Sie sind unglaublich "präzise" und "clean".
    So auch hier. Tolle Citrus Noten, ein wenig Trauben und ich rieche & schmecke Blütenhonig.

    photo_2021-02-10_08-58-42.jpg photo_2021-02-10_08-58-48.jpg photo_2021-02-10_08-58-55.jpg
     
    Flattie/Fanatic, Oldenborough, cosmosoda und 4 anderen gefällt das.
  3. #1903 Lemmy39, 10.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2021
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    541
    Äthiopien Sidama von JB
    20>320> 4:10Min. 95-94Temp; 27 Klicks
    1x50(35)1x100(15)1x100(15) und 70. Ich habe nach jedem Aufguss den Dripper 1 bis 2 Mal geschwenkt.
    Der Filter sah bei mir noch nie so sauber aus, aber dafür war die gesamte Brühzeit länger als gewöhnt - 4:10? Der Kaffee ist allerdings keinesfalls überextrahiert o.ä, ich finde er schmeckt super ausgewogen, angenehm, soft, aromatisch... Gefällt!

    6837C07D-A44F-4EE3-AC99-692E44A8400E.jpeg D100F62C-B040-4C53-BA34-EC6ECFDCA2DF.jpeg
     
    Coffeefever, neopok, Chefkoch874 und 8 anderen gefällt das.
  4. neopok

    neopok Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    56
    SEY Sonntag...

    Röster: SEYCOFFEE
    Produzent: Enrique Merino
    Herkunft: Finca Lugmapata, Pallatanga - Ecuador
    Varietät: Sidra
    Ernte: July - September 2019
    Höhe: 1700 msl
    Aufbereitung: gewaschen
    Geschmacksprofil laut Röster: heavy, wine-like acidity, red berries, a whisper of delicate florals
    Röstdatum: 25.01.2021
    Gemahlen: Guatemala
    Gebrüht: Kalita Wave/ Wassertemperatur 90°/ 16gr - 250ml/ 30s. Bloom - Gesamtzeit: 2min 40s.

    Ich muss an Johannisbeere und Heuernte denken, aber nichts davon ist dominant, der Kaffee ist sehr harmonisch. Knaller!

    photo_2021-02-14_09-34-45.jpg photo_2021-02-14_09-34-49.jpg
    photo_2021-02-14_09-34-39.jpg
     
    flopehh, trapoco, lomolta und 7 anderen gefällt das.
  5. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1.095
    Mateguadua von Schön.

    16 [email protected] ml
    22/23 Clicks (Einstellung leider vergessen)
    Ca. 93 Grad

    40 Sekunden Bloom im geschlossenen Switch, danach mit offenem Switch weiter gebrüht, fertig nach 3:10 Minuten.

    Mein erster Omniroast. Hatte bislang nicht so das Vertrauen in Omniroasts, da ich dachte "das kann doch nicht für beides funktionieren". Kann es doch!

    Der Kaffee kommt super leicht und fruchtig rüber. Ich weiß wie immer nicht, wonach er schmeckt, da ich ein kompletter Sensorikausfall bin, aber er hat ein tolles Süße/Säure Spiel. Ich bilde mir einen Hauch eines knackigen Apfel ein.
    Leider ist der Roast mittlerweile ausverkauft, daher kommt jegliche Empfehlung zu spät. Generell aber wieder eine tolle Röstung von Daniel und wie immer mit einem super P/L Verhältnis.

    IMG_20210220_085934.jpg IMG_20210220_090246.jpg IMG_20210220_090252.jpg IMG_20210220_090956.jpg
     
    Coffeefever, Babalou, Desad und 12 anderen gefällt das.
  6. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    538
    Röster: Kaffa Roastery (Helsinki, Finnland)
    Herkunftsland: Kolumbien
    Region: Nariño, Pasto, El Obraje
    Anbauhöhe: 2200m
    Varietät: Geisha
    Verarbeitung: washed/natural
    Geschmack laut Röster: Süß und saftig. Aromen von Zitrusfrüchten und von Pfirsich-, Himbeer- und Zitronentee

    Zubereitet im großen Origami-Dripper mit Kalita-185-Filtern, gemahlen mit der 1zpresso JS.

    Das beste Ergebnis in der Tasse hatte ich mit 18,5g/300g und 5 Pours a la 60g (in ~ 3:00min) mit jeweils 30s zwischen den Pours. Dazu habe ich außerdem mal wieder den Siebbecher ausgepackt und die Fines (< 500 Micron) rausgesiebt und im Drawdown des vorletzten und vorm letzten Pour hinzugegeben. 24,5/400g mit 6x66,6g (in 3:30min) und gleichem Vorgehen bzgl. der Fines war auch super, halt für mehr Menge :)
    InFrame_1613818258444.jpg

    So bekam ich eine super klaren, aber doch saftig/cremigen Kaffee mit viel Süße und devoter Säure. Ich habe tropische Früchte und eine feine Zitrussäure geschmeckt :D

    Normalerweise versuche ich alle Röstungen auch ohne Siebbecher soweit in der Zubereitung zu optimieren, dass ich nicht das Verlangen habe, da im Alltag noch mit aussieben zu experimentieren. Hier hab ich mir aber gedacht, das ist für mich kein alltäglicher Kaffee, da kann ich die paar Mal auch mit dem Siebbecher hantieren. Ich muss ehrlich sagen, alle Brews, bei denen ich die Fines erst gegen Ende hinzugefügt habe, haben die normalen übertroffen:rolleyes:

    Wird nicht mein letzter Gesha bleiben, das nächste Mal aber kein Blend mehr. Hätte gerne entweder die volle "Natural-Fruchtbombe" oder den klaren, differenzierten "Washed-Tee" gehabt. Dürften aber auch die letzten Rohbohnen-Reste vom Röster gewesen sein, davor haben sie dieselbe Bohne mit singulärer Aufbereitung verkauft.
    Naja, nichtsdestotrotz ein super Kaffee :)
     
    Konstantinos, Babalou, Lemmy39 und 6 anderen gefällt das.
  7. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    5.965
    88266E67-CB85-498D-BB64-F5F9BE6B45B3.jpeg Name der Rösterei:
    Schön Kaffeespezialitätenrösterei

    Name der Röstung:
    Boa Vista

    Anbaugebiet :
    Brasilien
    Varietät:
    Yello&red Catuai
    geröstet am:2.2.21

    MHD:
    06/21
    Gemahlen mit :Comandante c40 20 Klicks.

    Bezogen mit : Aeropress

    In: 17
    Out: 220
    Sek. : 1 min 45

    Eigenschaften:
    Ich hatte ihn erst mit der Hario V 60 Zubereitet aber er läuft zur mitte hin dann nicht mehr durch und kam bis auf 3 min 45.
    Ich habe ihn genau so zubereitet wie bei Schön auf der Homepage empfohlen wird. Bin dann mehr ins grobe , schmeckte er aber gar nicht mehr .

    In der Aeropress klappte es natürlich besser.
    Süß, fruchtig jedoch kommt er an den Boa Vista Espresso nicht ran, der ist ne fruchtbombe.
     
    Desad, lomolta, Babalou und 6 anderen gefällt das.
  8. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    541
    Interessant. Bei mir war auch so, trotzt schwenken usw. Ich fand ihn trotzdem super lecker.
     
    Desad, Cairns und Oldenborough gefällt das.
  9. MatCo

    MatCo Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Beim La Cristalina von Schön beobachte ich das ebenso. Vorgehensweise genau so wie vom Röster beschrieben, jedoch kann ich die Brühzeit von 2:15min nicht annähernd reproduzieren. Wenn ich dann gröber mahle leidet der Geschmack. Mittlerweile habe ich einen Mittelweg gefunden mit schmackhaftem Ergebnis. Ich habe mein Hario Filterpapier in Verdacht aber das muss erst verifiziert werden....
     
    Desad, Cairns und Oldenborough gefällt das.
  10. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    541
    Hatte ihn heute auch, den Schön(en) Boa Vista.
    16>250>3:41 T.95; Cklicks 24
    1x40(35)1x160(15)1x50
    Lecker!

    395FC246-2712-4C6D-B453-05191B6EA41C.jpeg B5946536-6B27-4BBA-96D0-F19AB5F76D90.jpeg
     
    Desad, MatCo, lomolta und 3 anderen gefällt das.
  11. #1911 Oldenborough, 21.02.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3.682
    20210217_104810.jpg 20210221_162141.jpg 20210221_162148.jpg 20210221_161156.jpg

    La Floresta von GKC, 25 Framm, 25 Clciks auch dem Hario Switch-03, drei Minuten Brühzeit, Durchlauf in 40 Sekunden.

    Gefüllt genau bis zum Eich-Strich.
    Getrunken bei herrlichem Sonnenschein und 17 Grad.
    Genossen!
     
    Flattie/Fanatic, flopehh, nokyo und 11 anderen gefällt das.
  12. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1.095
    Playground Cortez
    16 [email protected] ml
    22/23 Clicks (Einstellung leider vergessen)
    Ca. 93 Grad

    40 Sekunden Bloom im geschlossenen Switch, danach mit offenem Switch weiter gebrüht, fertig nach 3:30 Minuten.

    Ich hatte, glaube ich, seit einer Ewigkeit keinen Mexikaner mehr. Und der letzte, den ich hatte, war dann doch sehr klassisch geröstet.
    Den Cortez hier habe ich, sehr oberflächlich, aufgrund der Packung gekauft. Ich liebe das Design :rolleyes:
    Der Kaffee kommt schön saftig um die Ecke mit einer ordentlichen Portion Süße. Allerdings ist auch ein wenig Würze mit im Spiel, die den Kaffee für mich schon besonders macht. Ich weiß noch nicht in welche Richtung besonders. Das werden noch ein paar Brews zeigen :)
    Unter dem Strich bereue ich den Kauf keinesfalls, muss aber noch schauen, ob ich den Kaffee noch "runder" bekomme.

    IMG-20210213-WA0009.jpeg IMG_20210222_184422.jpg IMG_20210222_184822.jpg IMG_20210222_185221.jpg IMG_20210222_185556.jpg
     
    guarana, Coffeefever, christobal1987 und 8 anderen gefällt das.
  13. #1913 Knabberkram, 23.02.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    50
    Sonst trink ich eher keinen Bio / Demeter Kaffee, hatte 2×250g zum Testen bestellt:

    Kaffee: Mount Hagen Arabica

    Röster: Wertform, Hamburg
    Land: Blend - Papua Neuguinea, Peru, Honduras
    Beschreibung: imposanter Blend aus Hochlagen Papua Neuguineas, Perus und Honduras · handgepflückt · sonnengetrocknet · lange sanft geröstet · elegante opulente Noten · harmonische Säuren
    Wahrheitsgehalt: hoch. Elegant, imposant, einwandfrei

    Zubereitung: Aeropress go

    Inverted + Bypass
    15g auf 230ml
    Gesamtzeit: 2:00 Min

    Die Röstung ist frisch,
    und lässt sich mit wenig Kraft auf einer Normcore HM schreddern.
    Testurteil: die verstehen ihr Handwerk, 'Sonntagskäffchen'.
     
  14. #1914 Oldenborough, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3.682
    Da meine Bohnen (RD 15.02.21) jetzt trinkreif sind war ich natürlich sehr gespannt:

    20210226_144232.jpg 20210226_144247.jpg 20210226_144217.jpg 20210226_144420.jpg 20210226_144441.jpg 20210226_144455.jpg 20210226_144850.jpg

    25 Gramm mit der Tchibo gemahlen (die Comandante habe ich gestern im Büro vergessen, man kommt mit dem ganzen Home-Office-Gedöns schon ganz durcheinander), 400 ml mit 93 Grad, Hario Switch 03 mit Fabrik 2 Japan, Brühzeit 3 Minuten, Durchlauf in 50 Sekunden.
    Also auch bei mir eine etwas längere Durchlaufzeit (sonst oft 30 bis 40 Sekunden). Die Tchibo hat auch wohl ordentlich Fines produziert, das Filterbett war leicht schlammig. Test mit der Comandante folgt.

    Zum Geschmack: unheimlich süß und fruchtig! Hammer! Und dann ist da noch irgendein Geschmack. In den Geschmacksnoten auf der Tüte steht:
    Rum-Schokolade. An irgendetwas hat mich das erinnert: Ritter Sport Rum. Die mochte ich damals (gibt es die noch?) schon ganz gerne.
    Danach noch mal auf die Internetseite. Hatte mich vorher nicht damit beschäftigt, da ich die Bohnen nicht selbst ausgewählt hatte. ;-)
    Und auch dort der Hinweis auf Ritter Sport Rum! Ich gebe zu, dass muss man mögen, meine Mittrinkerin gefiel es nicht so gut (die mag aber auch keinen Rum), mir dagegen sehr.
    Vielleicht weitere Diskussion im Rum-Thread? ;-)

    Allen ein sonniges Wochenende!
     
    MUC, Joooo, Chefkoch874 und 9 anderen gefällt das.
  15. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    541
    639D274A-2E2D-4F52-B916-80397207FA6C.jpeg
    Ein schönes WE auch von mir! Die letzte Bohnen von JB Sidama Ethiopia.
    Und ich will meine C40 langfristig im Büro lassen. Ich hoffe, dass die Favorite sie bald ablösen kann. ;)
     
    Chefkoch874, lomolta, Senftl und 2 anderen gefällt das.
  16. #1916 Oldenborough, 01.03.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3.682
    20210301_180618.jpg 20210301_180631.jpg 20210301_180651.jpg 20210301_180704.jpg 20210301_180850.jpg 20210301_181056.jpg 20210301_181416.jpg 20210301_181423.jpg 20210301_181748.jpg

    Schön La Cristalina, Röstdatum 12.02.2021, 25 Gramm, 25 Clicks auf 400 ml (100 ml Bloom) im Hario Switch 03-Glas,
    Filter Fabrik 2 Japan, Brühzeit drei Minuten, Durchlauf in 30 Sekunden.

    Nach so viel Ritter Sport Rum (siehe zwei Posts weiter oben) mal wieder fruchtige Gummibärchen. Lecker!
     
    Canadus, trapoco, MatCo und 6 anderen gefällt das.
  17. #1917 orangette, 02.03.2021
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    2.153
    9AB30FF9-7FF4-4512-9E28-AB2121240202.jpeg Siga Sunda von Leuchtfeuer
    Um es vorweg zu nehmen : Bombe ! Wieder kaufen : Ja
    Als ich die Tüte vor gut einer Woche geöffnet habe strömte mir verbranntes Gummi entgegen. Beim trinken wurde das echt nicht besser und Verzweiflung machte sich breit. ;) Sollte mir der Kaffee nicht schmecken ?! Falsch gebrüht? Oder muss das so ?
    Also habe ich Leuchtfeuer kontaktiert und um Hilfe gebeten. Es kam eine lange, sehr sorgfältige und total nette Antwort und nach ein paar Tagen noch ein Nachschlag als gratis Probe !! Echte Bonuspunkte und ein vollzufriedenes grinsen an Alex. :) Nachdem ich die Brühparameter umgestellt hatte .... ging es besser , nein nicht besser saulecker ! Vielleicht nicht jedermanns Geschmack so intensiv und wild, aber ich bin im Moment ein bisschen süchtig danach. Weil es ja so funky ist , habe ich auch Espresso damit versucht. Als Cappu sehr fein.
    Als Brühkaffee : 15 Gramm / 250ml bei 88-90 Grad Wassertemperatur.
    Commandante auf 25 clicks
    50 ml für 30 sec.bloom
    1pour 100ml / 2 pour bei 1 min.
    Fertig bei 2 Minuten
     
    Canadus, swimmer, cosmosoda und 9 anderen gefällt das.
  18. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    5.965
    Zu mir hat er gesagt ich solle bei 95 c°c Brühen .
    Werde es mal nach deiner Methode probieren .

    hatte ihn auch wesentlich feiner gemahlen bei 21 Klicks aber auch erst bei 91c°
     
    Joooo und orangette gefällt das.
  19. #1919 orangette, 04.03.2021
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    2.153
    @Cairns dann bin ich mal gespannt wie er Dir dann im Vergleich schmeckt. ;):)
     
    Cairns gefällt das.
  20. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    5.965
    Name der Rösterei:
    Leuchtfeuer
    Name der Röstung:
    Siga Sunda
    Anbaugebiet :
    Indonesien
    Varietät:

    geröstet am:
    15.2.21
    MHD:

    Gemahlen mit :Comandante c40 25 Klicks
    Bezogen mit : v60

    In: 15
    Out:250 temp 90°
    Min 2:15

    Eigenschaften: Hatte den Kaffee eher fein gemahlen.
    Und das Aroma ist echt dann ziemlich abgefahren und bitter gewesen.
    Dank @orangette ging es jetzt etwas sanfter zur Sache.

    kombucha? Ja etwas
    Die maracuja und Ananas kommt auch schön durch . Ein interessanter Kaffee
    69194822-4484-4469-9481-A499BA1F72C7.jpeg
     
    Oldenborough, Joooo, lomolta und 5 anderen gefällt das.
Thema:

Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

Die Seite wird geladen...

Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee... - Ähnliche Themen

  1. Der Diskussions-Thread zu ,,Ich trinke gerade diesen Espresso“

    Der Diskussions-Thread zu ,,Ich trinke gerade diesen Espresso“: Ich habe mir mal gedacht um den anderen Thread Ich trinke gerade diesen Espresso.... etwas Übersichtlicher zu gestalten, könnte man hier (bei...
  2. Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Espresso...

    Ich trinke gerade diesen KOFFEINFREIEN Espresso...: In Anlehnung an den "Ich trinke gerade diesen Espresso...."-Thread und angesichts der Tatsache, dass sich hier zunehmend Bleifrei-Trinker outen,...
  3. Ich trinke gerade diesen Cold Brew

    Ich trinke gerade diesen Cold Brew: Santa Rita Guatemala von bono coffee, Karlsruhe. Mit einer sehr schönen Süße und etwas Caramel ein toller Kaffee für cold brew. Leider nur vor...
  4. Ich trinke gerade diesen Coldbrew...

    Ich trinke gerade diesen Coldbrew...: Ich mache mal den Anfang mit meinem heutigen Coldbrew. Als Bohnen habe ich mich für "The Barn" entschieden, da diese eigentlich immer fruchtig und...
  5. La Pavoni - Ich trinke gerade diesen Espresso...

    La Pavoni - Ich trinke gerade diesen Espresso...: Liebe Community! Der riesen "Ich trinke gerade Espresso..." Beitrag ist so mächtig lang und beinahe unüberschaubar.. zumindest für jemanden der...