Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

Diskutiere Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe KN-Gemeinde und HH Spezialisten unter Euch! Ich habe vor Kurzem eine Maschine an den Land gezogen, die sicherlich bei Einigen von Euch...

  1. #1 dondi289, 07.04.2012
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Liebe KN-Gemeinde und HH Spezialisten unter Euch!

    Ich habe vor Kurzem eine Maschine an den Land gezogen, die sicherlich bei Einigen von Euch nicht spurlos vorbei gegangen ist.
    Es handelt sich um eine Carimali Schärf, Baujahr unbekannt. Ich hatte zu meiner Peinlichkeit den Text besser durchlesen sollen,
    dann wäre mir schon was aufgefallen: Durchlauferhitzer, kein Boiler...
    Hinterher die Maschine auf dem Tisch und inspiziert, dachte ich "um Gottes Willen, was haste da an Land gezogen?".
    Mit meinem Schwager durchgegangen und ein paar Sachen aufgeschraubt, fielen mir dann doch einige Bilder wieder ein,
    auf die ich bei der Restauration-Recherche meiner Aurora gestossen bin.
    Es handelt sich wirklich einen Durchlauf-Erhitzer oder es ist eine Brühgruppenheizung, was wahrscheinlich dasselbe sein dürfte.
    Ab hier brauche ich die Unterstützung von Euch! Jedes Info soll mir Recht sein, um die Maschine wieder in Gang zu bringen!
    Ich hoffe ich gebe den Geist nicht schnell auf, denn nebendran steht eine MiniGrimac zur Restauration.

    Folgenden Fragen:

    - Welches Modell
    - Ersatzteile ... wo? ( elektr. Steuereinheit, Siebträger etc..)
    - Funktionsweise
    - Etwaige Erfahrungen

    Bei Sufu bin ich jetzt erstmal auf diese Freds gekommen:

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/18507-carimali-welches-modell.html#post191090

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/2641-carimali-carimali.html#post64109

    sonstige Infos älter..


    Die ersten Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke für alle kommenden Infos!

    besten Gruß,
    Daniel
     
  2. #2 Pressostat, 08.04.2012
    Pressostat

    Pressostat Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Sieh mal hier (das ist die Variante mit separatem Dampfboiler aber mit gleicher Gruppe).
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/42567-sch-rf-handhebel-carimali.html

    Die Dichtungen der Brühgruppe sind noch erhältlich.
    Miss mal die Heizung durch, wenn die defekt ist, dann wird es schwieriger.
    Mach mal noch ein paar Fotos von der Gruppe, würde mich interessieren was da mit der Elektronik bzw. Temperatursteuerung gemacht wurde. Ein PID könnte man da recht einfach einbauen, falls die Temperatursteuerung defekt ist.
    Das Baujahr könnte auf der Heizung stehen. Sicher nicht wie bei Ebay angegeben 50er Jahre. Denke eher in den späten 70er oder Anfang der 80er Jahre.
    Bei den aktuelen Carimali Siebträgern müssen die Nasen etwas angepasst werden, habe ich hier gelesen. Inwiefern das funktioniert weiß ich nicht. Sie passen unbearbeitet definitiv nicht.
    Ansonsten sollte die Maschine einen wunderbaren Espresso zaubern. Milchschaum kann sie nicht.

    Viel Spaß damit!

    Gruß

    Presso
     
  3. #3 Augschburger, 08.04.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.543
    Zustimmungen:
    6.087
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Ich kenn das Ding nicht, aber den Gartenschlauch.
    Und den würde ich unbedingt gegen was amtliches tauschen. 120° C hält der bestimmt nicht aus. Und ob der Lebensmittelecht ist?
     
  4. #4 dondi289, 28.04.2012
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Bin endlich mal dazu gekommen ein paar weitere Bilder der Schärf zu machen:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  5. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    188
  6. #6 dondi289, 02.05.2012
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Hi Fritzz,
    danke für den 'link'!
    Ich bin gerade dabei, mich von der Maschine zu verabschieden...
    Ich habe gerade zu viele große Baustellen.. und keine Zeit für Restaurationen.
    ... hier gehts jetzt dann weiter im 'Markt'

    Gruß,
    daniel
     
  7. #7 hoernchen2009, 29.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    ...bzw. weiter geht es bei mir ;)
    Seit dem Wochenende steht die Schärfimali nun bei mir. Zumindest der Großteil. Wegen des maximalen Versandgewichts bei DHL kommen ein paar kleinere Anbauteile erst - hoffentlich - in den nächsten Tagen.
    Das hat mich jedoch nicht davon abgehalten, schonmal etwas zu basteln. Erstmal noch zwei Bilder vom "Gesamtkunstwerk":
    [​IMG]
    [​IMG]
    Als erstes Mal die gesamte BG mit dem integrierten Kessel demontiert. Erfreulicherweise alles aus Messing, und nicht wie bei den reinrassigen Carimalis aus Aluguss.
    [​IMG]
    Leider ist die Heizung undicht. Die Heizwendel sind offenbar nur mit einer Art Kunstharz oder so in die Montageplatte eingeklebt/eingegossen und genau an diesem Übergang sind bereits Kalkspuren.
    [​IMG]
    Anschließend hab ich alle Anbauteile der BG abgeschraubt. Ich war überrascht wie leicht das ging. Das schwierigste waren noch die verrosteten Stehbolzen zur Befestigung am Rahmen. Die Heizungsverschraubung war dick mit Hahnfett einbalsamiert und ging problemfrei mit einem Hammerschlag auf. Leider musste ich auch feststellen, dass alle Verschraubungen (auch die wasserführenden) metrische Gewinde haben. Da ich statt der Tauchhülse für das Thermostat einen Thermofühler für ein PID einschrauben will, muss ich dort wohl selber ein passenden Reduzierstück auf 1/8" schneiden.
    [​IMG]
    Zum Schluss noch ein Bild von der Innenseite der Heizung. Die unregelmäßige Oberfläche ist diese Kustharzmasse, mit der die Heizwendel eingeklebt ist. Kennt da irgendwer Ersatz für? Andernfalls überlege ich, die alte Heizwendel auszubohren und durch eine Heizwendel mit Zweilochbesfestigung und Flachdichtung zu ersetzen. Denke die Heizung der Isomac Giada könnte passen.
    [​IMG]
    Das wars erstmal. Weitere Demontage der Hebelgruppe werde ich wohl erst im Bastelkeller meiner Eltern machen können ;)
     
  8. #8 hoernchen2009, 29.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Da ich an der BG vorm WE nicht weiterkomme, habe ich heute morgen noch schnell den Rahmen zerlegt. Es ist echt erstaunlich, wie durchdacht und solide die Konstruktion ist. Ich hatte ja schon die Gaggia Asso für einen Panzer gehalten, aber die Bleche sind bei der Schärf fast doppelt so dick!
    Schritt 1:
    [​IMG]
    Schritt 2:
    [​IMG]
    Schritt 3:
    [​IMG]

    Noch ein interessantes Detail, die Masseverbindung des Rahmens...offenbar mussten dringend Unterlegscheiben verbraucht werden:
    [​IMG]

    Sobald auch die restlichen Teile eingetrudelt sind, werde ich wohl den Rahmen zum Pulvern bringen. Die Verkleidung wird wohl dann gleich mitgepulvert, denn die Teile sind derzeit nur mit einer braunen Kunstlederfolie beklebt. Darunter verbirgt sich eine senfgelbe Lackierung *schauder*
    Anschließend muss ich mir noch einen Galvanotechniker suchen, der die Kolbenstange verchromt (kann schon in montiertem Zustand Rost erkennen). Außerdem muss mindestens noch der Hahnkörper des Wasserhahns zum Verchromen, an dem gibt es nämlich leider Beschädigungen von einer Rohrzange - die hab aber nicht ich verbockt!
     
  9. #9 DucAnsen, 29.05.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Hi hoernchen,

    ist bei der Maschine gar kein Kessel verbaut? außer dem kleinen Kessel vor der BG, oder bloß nicht abgebildet?
    Wie wird Dampf erzeugt?

    gruß duc
     
  10. #10 Pressostat, 29.05.2012
    Pressostat

    Pressostat Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    gar nicht...den Dampfkessel gibt es nur beim großen Bruder dieser Maschine
     
  11. #11 DucAnsen, 29.05.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Also reine Espressomaschine..
    Dann muss eigentlich ein PID rein.
     
  12. #12 hoernchen2009, 29.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Ist schon in Planung ;):

     
  13. #13 hoernchen2009, 31.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Und weiter gehts...aber nur langsam. Wie heißt es so schön: mühsam ernährt sich das (Eich-)hoernchen ;)
    Gestern hab ich tagsüber nur die Zitronensäure für mich arbeiten lassen, abends dann noch BG/Kessel poliert:

    [​IMG]

    Und der Kessel von Innen:

    [​IMG]
     
  14. #14 hoernchen2009, 06.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Damit ihr nicht denkt, ich säße untätig herum...
    Heute hab ich Verkleidungsteile und Rahmen zum Pulverbeschichter gebracht. Die Teile werden dort erst chemisch entlackt und anschließend in schwarz glänzend gepulvert. Mitter nächster Woche kann ich dann alles wieder abholen.
    Außerdem hab ich endlich die BG zerlegen können, ziemlicher Aufwand aber es geht ja nicht anders. Die Feder sieht zwar aus wie neu, aber die angerostete Kolbenstange (heißt das so?) muss definitiv behandelt werden, ich denke ich lasse sie verzinken. Außerdem muss mindestens eins der Kugellager getauscht werden.
    Wenn die Freitag geöffnet haben, werde ich also Kolbenstange, Hebel (Chrom blättert großflächig) und Hahnkörper des Wasserhahns zum Verzinken bzw. neuverchromen geben.
    Bilder folgen am WE, auch wenns außer der zerlegten BG (noch) nicht viel zu sehen gibt.
    LG
    Ein gestresster Nicky
     
  15. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Schöne Maschine, herzlichen Glückwunsch!

    Bei dem Anblick wieviel Platz dadrin einfach "übrig" ist und durch ein paar Winkelstücke sogar noch weiter vergrößerbar wäre kommt mir ja bald der Gedanke dass daraus eine prima Wand-Handhebelmaschine werden könnte mit einer Flex und ein paar stabilen Dübeln. :-D
     
  16. #16 hoernchen2009, 07.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Ja, den Umbau zur Wandmaschine im Stile einer Faema Velox kam mir auch schon in den Sinn. Ich habs dann gelassen, weil wir hier (ausgebauter Dachboden) nur Wände aus Rigips haben, denen ich die Belastung nicht zutrauen würde ;) Außerdem gefällt mir das Gehäuse von der Form her irgendwie.
    Momentan überlege ich, den ungenutzten Platz im Gehäuse für einen Wassertank zu nutzen, da ich keinen zweiten Anschluss für Festwasser neben der Asso zur Verfügung habe.
     
  17. #17 hoernchen2009, 10.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    So und ein paar Bilder von den letzten Entwicklungen. Das Gehäuse ist noch beim Pulverbeschichter, sollte aber bis Ende nächster Woche wieder hier stehen.
    Immerhin ist die Hebelgruppe zerlegt. Das Winkelstück mit den Schrauben ist das Hilfswerkzeug, um den Boden des Kolbens zu lösen, unter dem sich die Mutter der Kolbenstange befindet.
    [​IMG]

    Außerdem hab ich die Heizung entkalkt. Wie man sieht ist die Oberfläche der Heizwendel schon eine kleine Kraterlandschaft. Immerhin hat sich die Sorge wegen der vermeitnlichen Kalkablagerungen um die Heizungsanschlüsse als voreilig erwiesen. Jemand hat die (ursprüngliche geklebte) Heizwendel schon eingelötet, die vermeintlichen Kalkspuren waren wohl eher Flussmittelreste o.Ä.
    [​IMG]

    Und zum Schluss noch die angefressene Kolbenstange, die morgen zum Verzinken geht. Die Hebelstange ist ebenfalls in keinem guten Zustand und wird neu verchromt.
    [​IMG]
     
  18. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    188
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Hi

    sieht schon gut aus!

    Ich hatte seinerzeit auch die Kugellager ersetzt - hatte sie in der Bucht gekauft. Den Händler gibts immer noch - ist aber alles etwas teurer geworden.
    Die großen Lager waren diese:
    2 Kugellager / Rillenkugellager 6001 2RS 12 x 28 x 8 | eBay
    und die kleinen
    2 Stück Miniatur Kugellager 608 2RS 8 x 22 x 7 neu | eBay
    Info:
    Informationen zu Kugellagern Artikel im Tusneldas Kugellager Shop Shop bei eBay!

    Falls Du die Lager ersetzen möchtest...

    "Fritzz"
     
  19. #19 dondi289, 10.06.2012
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    Hallo Nicky,

    danke für das Bild der Heizwendel!
    Ich bin jetzt ein wenig beruhigt, dass die nicht iA ist...
    der Rest sieht ja schon gut aus..

    weiter so!
    Danny
     
  20. #20 hoernchen2009, 10.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

    @Danny: Bin mir noch nicht sicher, ob die eingelötete Heizung so ein Segen ist: Wenn die mal irgendwann durchbrennt, dann müsste ich sie ausbohren und dann eine Heizung mit Zweilochbefestigung verwenden. Für die Zweilochbefestigung mit Flachdichtung brauch ich aber auf der Innenseite - wo jetzt die Lötstellen sind - eine plane Fläche. Das heißt, dass ich dann irgendwie das Lot da wegbekommen müsste. Aber das ist hoffentlich noch laaaaaaaange hin ;)

    @Fritzz: Danke für den Link mit den Kugellagern! Wollte ich eh tauschen, eines der beiden Kleinen scheint mir schon nicht mehr ganz koscher zu sein... Ich wunder mich nur, dass du Kugellager mit Plastikdichtung verwendet hast - gibts da nicht Probleme wegen der Temperatur der BG? An sich würde ich lieber welche mit Metalldichtung nehmen, die sind nur auch um einiges teurer :-?
    Bevor ichs vergesse, ich wollte dich eh nochmal wegen des Siebträgers gefragt haben!

    LG
    Nicky
     
Thema:

Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf

Die Seite wird geladen...

Identifizierung und Hilfe bei der Restaurierung Carimali-Schärf - Ähnliche Themen

  1. Erste Schritte - Anfänger hofft auf Hilfe :)

    Erste Schritte - Anfänger hofft auf Hilfe :): Hallo liebe Kaffee-Netz Community, nicht zuletzt inspiriert durch die tollen Diskussionen hier habe ich mir jetzt den Traum meines ersten...
  2. Starthilfe Mahlgrad & Co

    Starthilfe Mahlgrad & Co: Hallo liebe Kaffee-Netzler :) seit kurzem sind wir stolze Besitzer einer Bezzera BZ10, eine Einstiegs-Zweikreiser. Wir trinken meist Cappuccino,...
  3. Bitte um Hilfe zu einer Faema Compact

    Bitte um Hilfe zu einer Faema Compact: Faema Compact mit einer Ulka-Pumpe. Die Maschine wird zum Brühen manuell geschaltet. Wasserhärte unter 14Grad DH. Der Fehler: Plötzlich wird nach...
  4. Nach Reinigung Schaum im Wasser - brauche Hilfe!

    Nach Reinigung Schaum im Wasser - brauche Hilfe!: Hey Leute. So ein Mist. Wollte Grade loslegen und die ersten Versuche an der Maschine machen. Es ist eine Lelit pl81t. Gestern habe ich sie...
  5. Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger

    Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger: Guten Tag Community, ich lese jetzt schon einige Zeit, unregistriert, mit und habe vor mich auch mehr mit dem Thema Kaffee und Espresso...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden