Immer Channeling

Diskutiere Immer Channeling im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Ich hantiere nun seit einigen Monaten mit meinem bodenlosen Siebträger (mit LM 1er, Silvia PID), der mir auch leckere Ergebnisse liefert,...

  1. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Ich hantiere nun seit einigen Monaten mit meinem bodenlosen Siebträger (mit LM 1er, Silvia PID), der mir auch leckere Ergebnisse liefert, aber leider immer und ausnahmslos mit Channeling: Die Tasse (sowie die Umgebung) ist stets mit Dutzenden kleinen Punkten verziert.

    Und ich habe keine Ahnung, warum's nicht besser geht...

    Zu den Rahmenparametern: Als Mühlen stehen mir eine Rocky und eine Mazzer Mini zur Verfügung, als Kaffees kommen derzeit ausschließlich Eigenröstungen zum Einsatz, deren Alter ab Röstdatum von einem Tag bis 3 Wochen reichen (SO, Arabica), der Esel vor der Maschine (das bin wohl ich) hat sage und schreibe zwei Jahre Espressoerfahrung.

    Fürs LM 1er verwende ich momentan zwischen 7,0g und 8,0g, die ich unter Umständen umständlich mittels Zahnstocher umrühre, mit den Fingern glatt streiche und dann mit mehr oder weniger viel Druck möglichst waagerecht tampe (ist etwas schwierig abzuschätzen, da der Tamper ja viel kleiner ist als das Sieb).
    Für gewöhnlich tritt der Kaffee beim Bezug auch nicht vollkommen gleichzeitig aus, die Differenz beträgt aber in der Regel nur Sekundenbruchteile, und üblicherweise bildet sich auch recht schnell ein mittiger Strahl. Aber stets gibt es diese Mikrospritzer hie und da, und das Ergebnis ist optisch naja, wie oben beschrieben...

    Was also machen die Experten, für die Channeling ja ein Fremdwort ist, anders bzw. so signifikant besser als ich? Welcher Silvia-Benutzer kann stolz von sich behaupten, den bodenlosen Siebträger vollkommen (oder fast vollkommen) gebändigt zu haben?

    Ich bin gespannt.

    Viele Grüße,
    Kafka
     
  2. Dejan

    Dejan Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    15
    AW: Immer Channeling

    DIe Durchlaufzeit stimmt? Das hört sich so schnelle an bei Dir. Normalerweise braucht der Kaffee doch ne Weile nach Bezugsbeginn, ehe er den mittigen Strahl formt.
    Ich frage nur mal unbedarft in den Raum, weil keiner geantwortet hat. Ich habe kein Silvia. Und habe es ebenso vermieden, meine ST aufzubohren, um einen bodenlosen zu haben. Daher nur so Fragen die nicht aus eigner Erfahrung stammen, sondern vom Zuschauen.

    :cool:
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Immer Channeling

    Seit der Vertreibung aus dem Paradies müssen wir mit mehr oder weniger Unvollkommenheit zufrieden sein.
     
  4. Newby

    Newby Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    AW: Immer Channeling

    Ich hasse Channeling :evil:

    Hab damit auch hin und wieder große Probleme wie viele hier.

    Die einfachste Lösung ist meiner Meinung nach einen gröberen Mahlgrad und demzufolge auch mehr Kaffee (damit die Durchkaufzeit wieder stimmt.)

    Das Problem ist hier, das ich besonders bei einer Sorte immer vermute, dass diese mit feinerem Mahlgrad und weniger Mehl besser schmeckt. Aber dann channelts.

    Dann ganz sauber tampern. Evtl. solltest du es auch einfach mal mit dem 2er Sieb probieren. Ist natürlich gerade beim bodenlosen nur so ne mitteltolle Lösung.

    Vg Heinz
     
  5. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    355
    Gegen Channelling hilft meiner Erfahrung nach etwas weniger Anpressdruck. Einfach locker tampen und den Rest über den Mahlgrad regeln.
     
  6. #6 Marco80, 12.10.2011
    Marco80

    Marco80 Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    AW: Immer Channeling

    Hi Kafka,

    da ich grade hier und da mit ähnlichen Problemen, siehe einer-sieb-shot-video-wann-wirds-blond, hier ein paar Tips (habe das selbe Setup: Silvia+LM1er).

    Mir wurde empfohlen und die Idee ist möglicherweise die beste Lösung (wenn denn sonst alles OK ist, sprich das Ergebnis schmeckt): Einfach Siebträger "mit Boden" verwenden.

    Ich konnte bisher auch nur sehr bedingt eine Korrelation zwischen "spritzt bischen" und "schmeckt schlechter" herstellen. Nur doof halt das die Tasse nach nix aussieht dann...

    Ansonsten kommt's wohl oft auch auf die Bohnensorte sowie die Mühle an. Ich hab's trotz etlicher Versuche nie hinbekommen den Fausto Monaco ohne Channeling mitm 1er Sieb zu beziehen. No chance. Mit anderen Sorten, auch von Fausto dagegen sogut wie keine Probleme gehabt, auch wenn's vielleicht mal eher hektisch zubereitet wurde.

    Grüße,

    Marco
     
  7. holgi

    holgi Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Immer Channeling

    Hallo Kafka,
    bin kein Experte, aber aus eigener Erfahrung kann ich zwei Abhilfemöglichkeiten beisteuern:
    1. Sieb muss perfekt sauber sein, d.h. alle der Durchlässe müssen frei sein (evtl. mit Nadel nachhelfen)
    2. Gröber malen, so dass das Mahlgut einzelne Durchlässe nicht verstopfen kann
     
  8. #8 plempel, 12.10.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    4.514
    AW: Immer Channeling

    Tasse höher halten. :mrgreen:

    Gruss
    Plempel
     
  9. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Immer Channeling

    Hoppla, erst schreibt niemand etwas, und dann gleich alle. ;-)


    Ich habe mir gerade das dort (im ersten Beitrag) verlinkte Video angesehen und wäre froh, wenn ich in puncto Channeling dem auch nur nahe käme... wenigstens einmal.

    Wie gesagt, die Ergebnisse schmecken mir auch, diese kleinen, permanenten Spritzer scheinen also geschmacklich nicht zuviel auszumachen (landen ja schließlich auch nicht in der Tasse...). Dennoch habe ich im Prinzip dennoch den Ehrgeiz, mich zu verbessern.

    Okay, ich greife mal die hier gemachten Vorschläge auf:

    1.) Weniger stark tampen, werd's probieren. Wie stark denn, in Milchtüteneinheiten?
    2.) Gröber mahlen und dafür kompensatorisch höher dosieren. Wieviel Gramm darf es da denn sein? Ich glaube, mehr als 8g passen gar nicht in LM 1er.
    3.) Sauberkeit des Siebs gewährleisten. Ich glaube, darauf achte ich bereits.

    Ich berichte, wenn ich damit Fortschritte erziele...


    Viele Grüße,
    Kafka
     
  10. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    355
    AW: Immer Channeling

    Was für eine Maßeinheit ist das denn? :)
    Stellst du eine Milchtüte auf den Tampergriff?
    Das ist eigentlich eher eine Gefühlssache, einfach mal probieren.
     
  11. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Immer Channeling

    Habe mal 8,5g ausprobiert und dafür eben entsprechend gröber gemahlen, womit ich mengentechnisch das Maximum ausgeschöpft habe. Schien mir insgesamt aber eher kontraproduktiv gewesen zu sein...

    Also bestand mein letzter Versuch heute darin, einen feineren Mahlgrad mit 7,0g zu verwenden. Weiterhin Spritzer, aber weniger als bei den 8,5g.

    Ich weiß, es ist billig, der Maschine die Schuld zu geben, aber könnte ggf. der Brühdruck ein wenig zu hoch sein?

    Kafka
     
  12. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    355
    AW: Immer Channeling

    Hmm, und hast du mal ein lockereres Anpressen versucht?

    Ansonsten... arbeitet dein PID richtig bzw. ist der Offset richtig eingestellt?
    Evtl. kommt das Wasser ja zu heiß aus der BG und verursacht durch den Siedeverzug das Channelling? Passiert zumindest bei meiner Cuadra wenn man nach längerer Standzeit den Leerbezug weglässt.
     
  13. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Immer Channeling


    sorry, aber das ist grober unfug. wenn du mit einer nadel im sieb rumstocherst, sorgst du nur dafür, dass du einige löcher aufweitest (und andere nicht), wodurch das Ganze nur noch ungleichmäßiger läuft.
    wenn das sieb zugesetzt ist hilft kaffeefettlöser deutlich besser und schonender als jede nadel...

    Punkt 2 ist komplett Unfug... channeling liegt nicht an verstopften löchern im Sieb...


    @Kafka:

    das Problem bei den kleinen Einkreisern wie der CC und der Silvia ist der relativ rapide Druckanstieg. dadurch hast du bei bezugsstart bevor der puck vernünftig duchgequollen einen ziemlicher schlag auf den puck. dementsprechend stark ist dann am anfang auch die "fines migration". wenn dann noch die wasserverteilung durch die duschplatte nicht optimal ist, bilden sich schnell kanäle. bei einersieben meistens deutlicher ausgeprägt als bei doppelsieben.

    mit preinfusion veringert sich dieses problem deutlich. der puck kann erstmal vernünftig quellen, wodurch die fines eher an ort und stelle bleiben...

    zu hoher brühdruck kann auch natürlich auch channeling begünstigen.
    Wo liegt denn deiner? schon mal gemessen?

    lg
    Georg
     
  14. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Immer Channeling

    Bei Zweikreisern, Dualboilern und "großen" Einkreisern sind also bessere Pumpen verbaut?


    Tja, mit Präinfusion kann die Silvia nun mal leider nicht aufwarten... Keine Ahnung, wie hoch der Brühdruck nun sein könnte - mir fehlt da das Equipment (ebenso wie das Know-How). Mir gehen einfach nur die Ideen aus, weshalb die Silvia stets den Tassenrand und die Maschinenwand bei jedem Bezug so gut sichtbar verziert. :-?

    Zum PID: Ich habe überhaupt gar keinen Offset eingestellt und arbeite zurzeit mit einer Kesseltemperatur von 102°C oder 103°C, womit mir ja, wie gesagt, auch trinkbare Ergebnisse gelingen. Damit Dampf aus der BG entweicht, muss ich die Temperatur jedenfalls noch deutlich nach oben korrigieren, sprich: definitiv nicht zu heiß.

    Viele Grüße,
    Kafka
     
  15. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Immer Channeling

    Ich finde @Bane hat das Problem doch schön geklärt. Nochmal schonungslos: Bodenlose Siebträger sind halt nicht´s für Einkreiser.
     
  16. #16 nobbi-4711, 14.10.2011
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    AW: Immer Channeling

    Beim LM 1er hilft es, etwas weniger Pulver zu nehmen; wenn der Mittelzylinder komplett gestopft ist, wird er nach meiner Erfahrung leichter ausgehebelt, als wenn nach dem Tampen ein bis zwei mm Rand ist.

    Evtl mahlt der TO auch noch etwas zu grob. Ich würde mal schrittweise feiner stellen. Achte darauf, dass Kaffee läuft, sobald die Pumpe leiser wird; nicht ins Gegenteil (also überfein mit Channeling) verkehren.

    Klopf mal den bodenlosen ST vor dem Tampen platt auf die Tischplatte, das verdichtet recht gut vor.

    @Netzer: gewagte Aussage, die würde ich so nicht unterschreiben.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  17. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Immer Channeling


    neeneenee, so nun auch wieder nicht!

    das problem ist auch nicht einkreiser oder nicht (hab ich ev etwas unschön formuliert). die größeren Maschinen haben meistens ne Preinfusion an board oder gutmütigere Brühgruppen (zb E61).
    an der pumpe liegts nicht. (da ist es eher so, dass vibrationspumpen einen langsameren druckanstieg haben als Rotas)

    Wo wohnst du denn? vielleicht ist irgendwo ein boardie mit ST-Manometer in der nähe. den brühdruck anzupassen ist keine hexerei...
    (und ja, das macht schon einben unterschied. bei 12 bar neigt meine silvia trotz preinfusion deutlich mehr zu channeling als bei 10 bar.)

    alternativ kann man der silvia auch eine preinusion verpassen. aufwand ist relativ gering.... paar teile etwas geschick und schon brüht sie wie ne große...

    hast du dir auch schonmal dein duschsieb und duschplatte angeschaut? baust du die zum Reinigen regelmäßig ab?
     
  18. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Immer Channeling

    Ich kann mich nur Bane anschließen. Die einzigen Problemei, die ich je mit Channeling hatte waren entweder ein altes Duschsieb, oder zu hoher Brühdruck.
    Also evtl mal die Dusche abmontieren und reinigen, dann in den Baumarkt fahren, billig Manometer für 10-15€ kaufen, dazu noch nen 3/8" Winkel, und nen Adapter davon auf das Mano. Kostet unter 20€, und damit wirst du schon das Problem in den Griff bekommen.
    Optimaler Brühdruck bei Vibras liegt erfahrungsgemäß bei ca, 10bar.

    Viel Erfolg
    Gruss Ali.

    P.S: Die PI nachzurüsten, kann man nur empfehlen. ;-)
     
  19. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Immer Channeling

    wenn du irgendwo hier in der nähe bist, kannst du auch mein manometer haben.

    versenden lohnt nicht wirklich... wie ali sagt, für diese zwecke bist du auch mit 20€ im baumarkt dabei...
     
  20. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Immer Channeling

    Dass diese Manometergeschichte doch relativ günstig ist, habe ich gar nicht gewusst. In diesem Fall werde ich das natürlich in nächster Zeit einfach ausprobieren.

    Ich habe es heute mal mit "manueller Präinfusion" versucht, indem ich den befüllten Siebträger mit einigen Tropfen aus der BG benetzt und ihn erst dann eingespannt habe, um den eigentlichen Bezug zu starten. Erzielte leider nicht den gewünschten Effekt...

    Heute abend schraube ich die BG mal auseinander und lege alles in Kaffeefettlöser ein. Das ist sowieso mal wieder fällig.

    An dieser Stelle schon mal vielen Dank für die zahlreichen Anregungen!

    Kafka
     
Thema:

Immer Channeling

Die Seite wird geladen...

Immer Channeling - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL81T Channeling

    Lelit PL81T Channeling: Hallo zusammen, Habe eine bzw mehrere Fragen zum Channeling. Hoffe ich bin hier richtig, da es schließlich um das Zusammenspiel von Maschine,...
  2. DeLonghi Esam 3000.B. Warnleuchte brennt immer!

    DeLonghi Esam 3000.B. Warnleuchte brennt immer!: Hallo zusammen! Habe folgendes Problem. Auf der Rückseite des vorderen Deckels ist ein kleines bewegliches Teil das dazu dient, das der Kaffee vom...
  3. Anfänger: Probleme bei Espressozubereitung

    Anfänger: Probleme bei Espressozubereitung: Hallo zusammen, mein Problem ist, dass ich keinen ordentlichen Espresso hinbekomme und langsam am verzweifeln bin, woran es liegt. Ich bin...
  4. Unfassbares Channeling

    Unfassbares Channeling: Hallo, habe letzte Woche ein Paket Espresso bei mir unbekanntem Klein-Röster gekauft. Die Bohnen scheinen frisch (max 2 Wochen alt laut...
  5. Mitica Top Kontaktproblem - schaltet immer ab

    Mitica Top Kontaktproblem - schaltet immer ab: Hallo zusammen, vorab vielen Dank für die nützlichen Beiträge in den verschiedenen Bereichen dieses Forums. Wie bereits oben angegeben habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden