In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen?

Diskutiere In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Nachdem ich jetzt seit einiger Zeit hier im Forum mitgelesen habe, habe ich mich endlich registriert, um meinen Erstlings-Beitrag...

  1. #1 bh_aragorn, 08.10.2008
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!

    Nachdem ich jetzt seit einiger Zeit hier im Forum mitgelesen habe, habe ich mich endlich registriert, um meinen Erstlings-Beitrag zu liefern ;-)
    Wie in meiner Signatur zu lesen, besitze ich seit drei Jahren die hier im Forum heftigst diskutierte Saeco Aroma Nero, allerdings inzwischen mit traditionellem Siebträger. Seit 2einhalb Jahren dient mir eine wohl unkaputtbare Mellert M11 als Kaffeemühle. Da das gute Ding auch in der feinsten Einstellung eher Kaffeegrieß erzeugt hat, hab ich mal ein bisschen am Schräubchen gedreht, so dass sie jetzt in der Lage ist, einigermaßen feinen Staub zu produzieren. Also wenn man das Einstellrad soweit rausdreht, dass die Scheiben grad nicht mehr kreischen ;-) Ok, ich weiß, nicht ideal, aber nachdem mein Budget als Student sehr sehr eng ist, denk ich mal, ist diese Mühle besser als keine. Sobald mich mal wieder ein Geldregen treffen sollte, wird upgegradet. Ach ja, nen Tamper hab ich natürlich auch, Marke Eigenbau aus Holz...

    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Auf der Suche nach vernünftigen Espresso-Bohnen bin ich nun schon des öfteren reingefallen (zugegebenermaßen kannte ich damals dieses Board noch nicht) und wollte immer mal den von manchen Leuten vielgepriesenen Illy-Espresso ausprobieren. Hab mir dann mal zwei Dosen aus Italien mitbringen lassen, nachdem der hier für solche Experimente unbezahlbar ist. Beide Dosen leider vorgemahlen, aber nem geschenkten Gaul schaut man ja bekanntlich nicht ins Maul.
    Jedenfalls versuch ich nun seit eineinhalb Wochen die perfekte Extraktion hinzukriegen und ich muss sagen: Es gelingt mir einfach nicht. Sobald ich das Kaffeepulver im Siebträger festgetampert hab, tröpfelts nur so müde aus den Löchern. Wenn ich schwächer tampere, rauscht's Wasser nur so durch. Kann es sein, dass der Kaffee, den man in Italien kaufen kann, feiner gemahlen ist, als der hier in Deutschland erhältliche? Oder liegts am Ende doch an meinem 1er-Sieb, das ich momentan im traditionellen ST verwende? Ist das evtl. nur für diese komischen Servings geeignet und nicht für Pulver?

    Und, um möglichen gutgemeinten Ratschlägen schon von vornherein das Wasser abzugraben: Ich werd in den nächsten Tagen mal bei Fausto hier in München vorbeischauen ;-) Ach ja, kann mir jemand sagen, ob Fausto nen vollmundigen, etwas säuerlichen und dicken, öligen Espresso hat?

    So, dieses war der erste Streich, mögen weitere folgen ;-)
    Grüße,
    Bene
     
  2. #2 pastajunkie, 08.10.2008
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    1.467
    AW: In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen?

    Hi bh_aragorn,
    als erstes: Herzlich willkommen im Board!!
    Wenn du dich schon eingelesen, hast solltest du schon wissen, das mit vorgemahlenem Pulver nichts geht. Der Illy ist gar nicht so schlecht, was aber Geschmackssache ist, wenn dann aber nur Bohnen und die dann frisch gemahlen. Ich kenne leider deine Mühle nicht, aber wenn du sagst, das sie brauchbares Pulver erzeugt, geh zu Fausto und mahle lieber frisch. Du wirst sehen, wie schnell du ein brauchbares Ergebnis bekommst. Noch ein Tip, wenn du nur ein 1er Sieb hast besorge dir vielleicht noch ein 2er Sieb und da hast du gleich mehr Möglichkeiten zum testen.
    Faustos Bohnen sind alle gut, versuch mal den Giasing. Aber säuerlich schmeckt der nicht, es sei denn er ist zu kalt gebrüht. Frag einfach mal vor Ort, Geschmäcker sind verschieden...
    Viel Erfolg

    Gruß Peter
     
  3. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen?

    Hallo,

    Hier wird der aber nicht gepriesen. Gut wenn man ihn frisch bekommt - ich muß zur meiner Schande gestehen, das ich den silbernen auch grad in der Mühle habe, war ein "Notkauf" am WE und er ist gar nicht sooo schlecht. Meiner ist 3 Monate alt und es lässt sich was ordentliches damit machen.

    Die wird Dir mit vorgemahlenen Pulver auch nie gelingen. Auch nicht, wenn Dus vom Fausto holst. Das liegt aber nicht am Röster, sondern daran das jedes Setup viel zu unterschiedlich ist, als das man einen Mahlgrad festlegen könnte. Gute Espresso Mühlen sind i.d.R. stufenlos verstellbar - das hat seinen Grund. Selbst bei sehr fein gerasterten wie der Rocky gibts manchmal Probleme, den richtigen Mahlgrad zu finden. Hier gabs mal ne Geschichte von nem jungen Mann der das nicht glauben wollte und 5 oder 6 mal zum Röster um die Ecke gelatscht ist, bis er sich dann paar Tage später doch ne Mühle gekauft hat ;)


    Es ist recht wahrscheinlich, das er anders gemahlen ist. In Deutschland verwenden gemahlenen Espresso i.d.R. Leute die keine Ahnung haben - dafür aber ne billige ST Maschine. In Italien sind ST Maschinen im Haushalt überhaupt nicht vebreitet. Seinen Espresso kauft man sich entweder in der Bar - oder macht ihn zu Hause im Espresso Kocher - und für den ist Dein Illy wohl auch gemahlen.

    Ja, wie wärs, wenn Du ihn einfach selbst fragst? ;)

    Gruß
    Peter
     
  4. #4 Tschörgen, 08.10.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.964
    Zustimmungen:
    10.976
    AW: In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen?

    Hi.

    Wenn du nur Anhand des Tamperdruckes einen solchen Einfluß nehmen kannst, sollte es auch möglich sein mit dem aktuellen Kaffeepulver die optimale Durchlaufzeit herzubringen!

    Vielleicht änderst du unwissendlich auch mehrere Parameter (z.B. die Menge) gleichzeitig, dann wird es erst recht unübersichtlich!

    Ein mit der "Schrotmühle" frischgemahlener Fausto reisst es auch nicht raus. Wenn der zu grob ist rauscht der auch nur so durch! Aber ein Versuch mit deiner "getunten" Mühle wäre es ja mal wert!

    Du solltest dir zu Weihnachten eine Mühle wünschen! ;-)

    Viel Erfolg

    Tschörgen
     
  5. #5 bh_aragorn, 08.10.2008
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    AW: In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen?

    Erstmal danke für eure Antworten!

    @pastajunkie: Klar kann man mit vorgemahlenem Pulver nicht viel ausrichten, das hab ich schon internalisiert :) Aber da ich's nun mal bekommen hab, möcht ich's nicht gleich wegschmeißen, sondern zumindest mal damit experimentieren!
    Ein 2er-Sieb hab ich im Übrigen, damit muss ich den Illy erst mal noch ausprobieren (is aber schon fast alle :lol: )

    @pefro: Ich wollte damit auch nicht behaupten, dass der Illy im Board gepriesen wird, obwohl einige Board-Members ja nicht abgeneigt zu sein scheinen :)
    Der Mahlgrad der einen Dose ist im Übrigen sehr sehr fein, für die Kanne gibt's ne extra Mahlung mit dem Hinweis "Moka" auf der Dose. Den hab ich z.B. in Deutschland noch nicht gesehen. Und der ist sehr grob gemahlen!

    @Tschörgen: Hmm, daran hab ich mal kurz gedacht, hab's dann aber wohl aus Arroganz wieder verworfen :oops: Ich werd das auf alle Fälle mal mit dem verbliebenen Pulver und der Waage nochmal ausprobieren, damit die einzelnen Parameter konstant bleiben! Zumindest schon mal danke für die Bestätigung, dass ich schon mal nicht ganz falsch lag :)
    Ach ja: Hab meiner Mami schon verklickert, dass ich zu Weihnachten gerne ne neue Mühle hätte :-D

    Grüße,
    Bene
     
Thema:

In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen?

Die Seite wird geladen...

In Italien gekaufter Espresso feiner vorgemahlen? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...

    Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...: Hi, ich brauche Platz ... Mindestens 7 Cappuccino-Tassen mit mindestens 7 Untertassen Arzberg Profi rot, sehr schöne dicke Qualität, sehr...
  2. Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber

    Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber: Hallo zusammen, mich hat seit einigen Monaten das Espresso Fieber erwischt das erste Medikament was dagegen zu helfen schien war eine...
  3. [Zubehör] ACF Tassen in Marrone (Espresso & Cappucino)

    ACF Tassen in Marrone (Espresso & Cappucino): Hallo, Falls jemand noch einzelne oder mehrere ACF Tassen übrig hat/loswerden will, freue ich mich über Angebote. VG, Friedrich
  4. Espresso

    Espresso: Hallo Leute, mittlerweile habe ich hier viel gelesen über die ganzen Parameter die zu beachten sind um einen Espresso immer perfekt hin zu...
  5. Kein vernünftiger Espresso mit Profitec 600

    Kein vernünftiger Espresso mit Profitec 600: Hallo zusammen, seit ein paar Wochen habe ich mir eine Profitec 600 , mit einer Eureka Perfetto gegönnt. Leider bekomme ich absolut keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden