Inbetriebnahme Vibieme

Diskutiere Inbetriebnahme Vibieme im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo zusammen ich habe gestern meine neue Vibi ausgepackt (FREU..) Nun möchte ich sie natürlich schnell in Betrieb nehmen, den...

  1. #1 Signorrossi, 22.12.2011
    Signorrossi

    Signorrossi Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    hallo zusammen

    ich habe gestern meine neue Vibi ausgepackt (FREU..)

    Nun möchte ich sie natürlich schnell in Betrieb nehmen, den Festwasseranschluss habe ich bereits, aber einfach so anhängen und Schalter drehen, geht wohl nicht oder?

    die Maschine hat folgende Spez:

    -Dualboiler
    -Festwasseranschluss
    -Rotationspumpe
    -PID
    -AUTOMATIK

    Frage: muss ich die Tanks zuerst mit Wasser befüllen, bevor ich den Schalter umlegen kann? ich möchte nicht gleich die Heizelemente verbraten wenn die trocken heizen...
    gäbs da einen Trick ohne die Heizelemente Drähte abhängen zu müssen?

    Gibts beim "bewassern" etwas auf das man achten muss? ich hatte bisher nur Vibrationspumen, es ist meine erste mit Rotationspumpe

    LG
    SR
     
  2. #2 StefanW, 22.12.2011
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Inbetriebnahme Vibieme

    mir ist jetz nicht gegenwärtig, ob man irgendwelche Entlüftungsprozeduren einhalten muss. Aber die Heizung springt ohne Wasser im Kessel normalerweise nicht an. Heißt beim Einschalten der Maschine springt als Erstes die Pumpe an und befüllt die Kessel bis der Füllstandssensor sie abschaltet. Nach dem Hochheizen mal etwas Dampf ablassen und einen Bezug ohne ST. Das könnte es schon gewesen sein.
     
  3. #3 Londoner, 22.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2011
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    843
    AW: Inbetriebnahme Vibieme

    GLUECKWUNSCH zur Maschine!

    Ich hab' vor ein paar Wochen die gleiche Maschine (einziger Unterschied: meine ist manuell statt mit Automatik) in Betrieb genommen und ich konnte eigentlich sofort loslegen.
    Wie oben schon beschrieben, sobald Du die Maschine einschaltest wird die Pumpe die Boiler mit Wasser befuellen. Ich war ueberrascht wie wenig Wasser bei meiner Maschine eingefuellt wurde. Es war eher ein Auffuellen statt Befuellen, daher hatte ich das Gefuehl, dass schon etwas Wasser in den Boilern war (vom Werkstestlauf?). Hab' dann vorsichtshalber 1-2 Liter Wasser 'durchlaufen' lassen (von der Bruehgruppe sowie von der Heiswasserausgabe) um sicher zu gehen, dass ich komplett frisches Wasser in der Maschine hatte.

    Danach konnte es losgehen :)

    Noch ein Tipp zum PID:
    Die Werkseinstellung des 'Offset' (also die Differenz zwischer angezeigter Temperatur und anliegender Temperatur im Bruehboiler) ist bei den VBMs oft vom Werk recht hoch eingestellt. Das heisst, wenn Du z.B. 85 Grad an der Anzeige hast, ist die eigentliche Temperatur im Boiler schon weit ueber 100 Grad und eventuell zu heiss. Das Offset kann man runter regeln (optimal ist 7-10 Grad Differenz), kann aber gerade nicht mehr finden wie man das macht.

    Schau' gerne heute Abend zuhause nochmal in Ruhe nach.

    Hier der Nachtrag zur PID Offset Einstellung:

    Offset programmieren:
    1. Maschine ausschalten
    2. Dann beide Tasten gedrückt halten und Maschine einschalten (egal ob 1 oder 2) und die beiden Tasten noch solange gedrückt halten bis F.03 im Display erscheint, dann bist du im Menü
    3. Mit der linken Taste auf F.04 schalten, das ist der Offset Menüpunkt
    4. Wenn F.04 auf dem Display steht, dann mit der rechten Taste den Menüpunkt bestätigen, dann kannst du mit der linken und rechten Taste den Offset einstellen. Links Temperatur runter, rechts Temperatur rauf.
    5. Dann Maschine ausschalten, dann wird die neue Einstellung gespeichert.


    Viel Spass dann mit dem Maschinchen...


    Jurgen
     
  4. #4 Signorrossi, 23.12.2011
    Signorrossi

    Signorrossi Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    AW: Inbetriebnahme Vibieme

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung

    ich komme leider erst über Xmas dazu, es auszuprobieren... bin schon ganz kribbelig :)

    muss jetzt wohl mein Profil anpassen, die Isomac ist Geschichte LOL

    sobald ich mehr weis melde ich mich wieder..

    Liebe Grüsse und schöne Festtage

    SR
     
  5. #5 Signorrossi, 24.12.2011
    Signorrossi

    Signorrossi Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    AW: Inbetriebnahme Vibieme

    Juhuu, Sie läuft...

    Kaffee ist gut, aber sie ist zu heiss..

    Nur eine Frage bleibt: wie verstelle ich die PID Temperatur? irgendwie spinnt mein Display


    Vibiemme hat eine tolle Bedienungsanleitung beigesteckt, 1. unbrauchbar, 2. die Falsche, meine hat die PID unten links und nicht oben eingebaut....

    und die Webpage von Vibiemme ist ein Witz, für den Preis was die Maschienchen kosten...Support unter Null

    wenn ich in die Programmierung einsteige hat es viele Werte, ich möchte zb 2 Programme fahren eines für meinen Quarta und zb einen Segafredo oder so...



    den Delta Abgleich mit der PID muss ich auch noch machen


    einen schönen XMAS Gruss an alle...
     
  6. #6 Londoner, 24.12.2011
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    843
    AW: Inbetriebnahme Vibieme

    PID Temperatur einstellen?
    Normalerweise einfach die rechte/linke Taste druecken und Du siehst dann wie der Temperaturwert rauf/runter geht. Mit der neuen Einstellung einfach einen Moment warten und die Maschine speichert den neuen Wert.
    Zur Temperatureinstellung musst Du nicht ins PID-Menue gehen. Die Umstellung ist im 'normalen Modus' moeglich.

    Hast Du schon den 'Offset' runtergeregelt?


    Ja, Support bei Vibiemme kannst Du vergessen...leider!
     
  7. #7 Bernd Barista, 24.12.2011
    Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    AW: Inbetriebnahme Vibieme

    Hallo,

    ich habe die fast die gleiche Maschine nur Manuell und Tank Versiion. Wenn die Maschine zu heiß läuft, kontrolle doch mal den einprogrammierten Offset Wert im PID. Der sollte auf 10°C stehen, bei mir und vielen anderen stand er auf 19°C (bei anderen sogar auf 29°C). Dass Wasser im Kaffeeboiler wird um den Offsetwert höher erhitzt. Steht der Offset bei 10°C und Du hast 92°C am PID angewählt läuft der Boiler auf 102°C. Wir gemacht um duie Temperaturdifferenz zwischen Boiler und Brühgruppe auszugleichen. Amerikanische Versionen werrden mit einem Offsetwert von 7°C ausgeliefert.
    Aber 10°C Offsetwert sollten eigentlich ab Werk programmiert sein.

    Zum verstellen der Temperatur muß erstmal die linke Taste gedrückt werden, die Temperatur fängt an zu blinken, dann kann mit links (Temperatur runter) oder rechts (Temperatur rauf) die Solltemperatur verändert werden. Nach ca. 3s wird wieder die Ist Temperatur angezeigt.

    Frohe Weihnachten,

    Thorsten
     
Thema:

Inbetriebnahme Vibieme

Die Seite wird geladen...

Inbetriebnahme Vibieme - Ähnliche Themen

  1. Erstinbetriebnahme Lelit Victoria PL91T -> Totalversagen nach dem Aufheizen

    Erstinbetriebnahme Lelit Victoria PL91T -> Totalversagen nach dem Aufheizen: Guten Abend, ich stehe hier gerade einigermassen ratlos vor einer neuen Lelit Victoria PL91T die ich versuche / bzw. besser gesagt versucht habe...
  2. Erstinbetriebnahme Profitec Pro 700 - Dampfkessel gefüllt?

    Erstinbetriebnahme Profitec Pro 700 - Dampfkessel gefüllt?: Hi, seit heute steht eine Profitec Pro 700 in meiner Küche. Leider läuft es mit der Erstinbetriebnahme etwas holprig. Wie in der Anleitung...
  3. Erstinbetriebnahme Profitec Pro 800

    Erstinbetriebnahme Profitec Pro 800: Hallo liebes Forum, ich hab mir eine neue Pro 800 gegönnt und diese heute Nachmittag auch noch pünktlich zu Ostern per Spedition erhalten. Alles...
  4. Wartezeit Siebträger für Inbetriebnahme

    Wartezeit Siebträger für Inbetriebnahme: Hallo, wie löst Ihr die Wartezeit zur Inbetriebnahme eurer Siebträger Maschinen? Ich nehm an, viele nutzen hier eine Zeitschaltuhr? Ich hab von...
  5. Kaffeemühle Erstinbetriebnahme, was gibt es zu beachten?

    Kaffeemühle Erstinbetriebnahme, was gibt es zu beachten?: Hallo, ich bin der Neue und habe gleich mal eine Frage,:) Soeben ist eine nagelneue Eureka Mignon Spezial bei mir eingetroffen. Ich habe sie...