Indian Cherry a/b Robusta

Diskutiere Indian Cherry a/b Robusta im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Werte Gemeinde! In die Röstthreadsdjungel konnte ich keine klare Profile für den Indian Cherry finden. Mich würde eure Erfahrung interessieren,...

  1. #1 Abenzonz, 06.01.2010
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    6
    Werte Gemeinde!
    In die Röstthreadsdjungel konnte ich keine klare Profile für den Indian Cherry finden.
    Mich würde eure Erfahrung interessieren, wie ihr eure Robusta röstet.
    Als basis habe ich Koelscher-Jungs Vorschlag benutzt.

    Röster: Gene Cafe
    250g Cherry von Fausto
    10 min auf 200° vorgeheizt
    7 min bei 160°, 15 min bei 240°.

    [​IMG]

    Es ist erstaunlich wieviele Häutchen übrig bleiben, mein Gene konnte nicht alle weg pusten. Die Röstung riecht dezent angenehm. Verkostung und Bericht folgen.
    Grüße
    Olivier
     
  2. #2 cafesolo, 06.01.2010
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    457
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    Hallo,

    für mich sehen die Bohnen auf dem Bild recht hell aus für einen Robusta. Hast du den denn in den 2.Crack gebracht. Kann noch nicht mal ölige Stellen sehen?

    Gruß Uwe
     
  3. #3 Largomops, 06.01.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.463
    Zustimmungen:
    7.620
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    Ich heize auf 230/240 Grad vor. Dann röste ich bei 240 Grad bis nach dem ersten Crack, reduziere dann aucf 230 Grad. Bei 16 - 17 Minuten breche ich ab oder kühle intern. Manchmal denke ich, sie sind immer noch zu hell.
     
  4. #4 Abenzonz, 06.01.2010
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    6
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    Es ist meine erste Ladung gewesen, die nächste werde ich dunkler rösten.
    Danke für die Tipps!
    Wie lang wartet ihr bis zur Kostprobe?
    Grüße
    Olivier
     
  5. #5 cafesolo, 06.01.2010
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    457
    AW: Indian Cherry a/b Robusta


    Ja, denke auch das ein Robusta auf jeden Fall in den zweiten Crack muss (Röstgrad LF). Wie lange man bis zur Kostprobe wartet hängt vom Kaffee ab. Ich habe gestern meinen 3 Tage alten Indien, Balmaadi Estate probiert u. war begeistert. Feinporige, Hammercrema u. schon perfekt trinkbar. Andere musste ich 1 Woche oder länger liegen lassen.

    Gruß Uwe
     
  6. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    12
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    also soooviel zu hell schauen die bohnen imho nicht aus

    turning point wäre zu wissen ob das bild mit blitz entstanden ist oder nicht

    gruß, galgo
     
  7. #7 Abenzonz, 06.01.2010
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    6
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    Das Bild ist ohne Blitz gemacht worden. Das Tageslicht macht die Bohnen etwas Heller als sie wirklich sind (es wäre ein Fall für "wie fotografiert ihr euren Kaffee?...!), das Problem beim rösten waren die Häutchen.
    Hier ein (häßliches Bild :evil: mit blitz....)

    [​IMG]

    Ich traue mich nicht , die Bohnen ins ganz dunkel zu rösten, und der 2er Crack höre ich nicht immer (allgemein). In dem Fall lohnt es sich max. 200g zu rösten, um eine gleichmässige Farbe zu bekommen...
    Wegen der Wartezeit, der Skybury lässt sich sehr schnell trinken, der Malabar, nicht, daher meine Frage an euch, Spezialisten!!!
    Grüße
    Olivier
     
  8. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    12
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    Olivier, probiers einfach mit ner kleinen menge aus, wenn sie zuviel säure haben merkst du das ja,

    ich lasse generell alle bohnen mindestens zehn tage "reifen"

    "früher" hab ich auch fast alles leicht ölig geröstet, seit dem widerstandsmod des i-roast röst ich eher heller und es schmeckt mir besser
     
  9. #9 Abenzonz, 10.01.2010
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    6
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    Hab's probiert, und zwar pur...
    Konsistenz: erstaunlich dickflüssig, fand ich toll :-D
    Geschmack: unerwartet....Es war mein erster Espresso aus 100% Robusta, zumindest bewusst..., natürlich eine dicke Crema :-D, relativ dunkel (liegt wohl an mir....).
    Zuerst hat es mich sehr überrascht, als ich die Bohnen gemahlen habe, der Geruch war total neu für mich!!! Der Geschmack war wahrscheinlich gut, ich bin mir aber nicht sicher ob ich es pur weiter trinken werde. Arabica scheint mir besser zu schmecken, oder es liegt an meiner jetzige Röstung.... Ich lasse die Bohnen noch ein bisschen "reifen" und probiere es denmächst wieder!
    Trotzdem freue ich mich auf blends, jetzt fängt es an, spannend zu sein!!!
    Grüße
    Olivier
     
  10. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    12
    AW: Indian Cherry a/b Robusta

    der cherry pur ist imho nicht schlecht, cremamässig läuft er raus wie erbsensuppe
    aber geschmacklich als single nicht der "überrenner", sonst würde ja keiner mehr was anderes trinken ;-)

    momentan misch ich den je zu nem drittel mit brazil COE und "würgerchef" :lol:

    good roast, galgo
     
Thema:

Indian Cherry a/b Robusta

Die Seite wird geladen...

Indian Cherry a/b Robusta - Ähnliche Themen

  1. Indian Tiger Mountain/ Columbia Huila Gesucht

    Indian Tiger Mountain/ Columbia Huila Gesucht: Moin liebe Kaffee-Freunde, wie der Titel schon sagt suche ich eine Quelle zum beziehen von Indian Tiger Mountain und Colombia Supremo. Hat jemand...
  2. Indian Monsooned Malabar von Fausto wie zubereiten?

    Indian Monsooned Malabar von Fausto wie zubereiten?: Hallo, Bitte um Empfehlungen wie ich den Espresso am besten zubereiten sollte. Habe mir die Bohnen das erste mal gekauft und noch nicht viel...
  3. Indian Plantation Röstprofil

    Indian Plantation Röstprofil: Ich röste dzt einen Indian Plantation von Docklands. https://www.docklands-coffee.de/rohkaffee/asien/indien/indien-plantation-aa.php Ich komme...
  4. [Vorstellung] Urwaldkaffee von den Kogi-Indianern

    Urwaldkaffee von den Kogi-Indianern: Nach fast 2 Jahren der Vorbereitung ist nun der Kaffee von den kolumbianischen Kogi-Indianern da. Ich habe ihn direkt von den Indianern gekauft,...
  5. Sammelbestellung Fausto Indian Monsooned Malabar für WIEN

    Sammelbestellung Fausto Indian Monsooned Malabar für WIEN: ein hello an alle wiener kaffee liebhaber! in diesem Forum wird immer wieder vom FAUSTO INDIAN MONSOONED MALABAR geschwärmt.. und den kann man...