induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

Diskutiere induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich freue mich, dieses Forum ausfindig gemacht zu haben. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Milchkännchen für unser...

  1. #1 100%Arabica, 23.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2009
    100%Arabica

    100%Arabica Gast

    Hallo zusammen,
    ich freue mich, dieses Forum ausfindig gemacht zu haben.
    Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Milchkännchen für unser Induktionskochfeld.
    Gefunden habe ich noch keins- entweder sie sind zu klein/ leicht, oder eben nicht magnetisch genug.
    Hat jemand Erfahrungen, Tipps, Vorschläge?

    Vielen Dank & Grüße
    Lisa
     
  2. #2 Benefit, 23.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hallo Lisa,

    ich glaube, dass musst Du noch mal näher erklären - sonst mache ich ein neues Thema auf mit folgendem Titel:

    Welches Milchkännchen ist geeignet für die Mikrowelle?

    Vorsichtige Anfrage:
    Hast Du keine Espressomaschine mit Milchaufschäumer?

    Gruß von Erik
     
  3. #3 100%Arabica, 23.03.2009
    100%Arabica

    100%Arabica Gast

    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Der Milchaufschäumer in unserer Espressomaschine taugt einfach nicht.
    Also haben wir die Milch im Kännchen auf dem Herd warm gemacht.
    So eins ungefähr: http://www.schauecker.com/beverly/bilder/milchaufschaeumer2.jpg

    Das funktioniert sehr gut und jetzt mit Induktionsfeld hätten wir eben gern wieder so eins. Das ist aber nicht so einfach zu finden, weil es eben magnetisch sein und einen gewissen Umfang bzw. höheres Gewicht haben muss, um erkannt zu werden. Sonst springt die Platte nicht an.

    Wir haben uns schon in einigen Läden umgesehen und sind auch immer freundlich beraten worden, aber fündig geworden sind wir noch nicht.

    LG Lisa
     
  4. #4 cappufan, 23.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hi,

    unsere Milchkännchen (Bumper, WAS - ich hoffe, ich habe das richtig in Erinnerung, habe das WAS nicht mehr) funktionieren zwar auf dem Induktionskochfeld, aber die Milch neigt dazu, anzubrennen. Ist m.E. auch "normal", da kein Sandwichboden vorhanden ist, sondern nur der recht dünne Stahlboden, der direkt auf der Platte steht.

    Ich empfehle daher, einen induktionsgeeigneten Milchtopf mit möglichst dickem Boden (z. B. von WMF Diadem, hab ich mal günstig neu ersteigert... oder auch von Aldi - habe beide und bei beiden brennt nichts an, was bei billigen Milchtöpfen mit dünnem Boden sonst leicht passiert, zumal die Induktionsplatte von uns ziemlich stark erhitzt.). Danach ins Aufschäumkännchen umgießen und mit dem Milchquirl aufschlagen. Man kann aber auch gut direkt im Milchtopf quirlen und muß nur ein Teil abwaschen. Oder einen guten kleinen Stieltopf o.ä. mit dickem Sandwichboden verwenden, muß ja kein extra Milchtopf sein...

    Bei mir hat es mit den Metallaufschäumkännchen auf meinem separaten Induktionskochfeld (von Unold) nicht funktioniert, ohne leicht anzubrennen. Falls Du einen richtigen Induktionsherd hast, kann man vielleicht auch bei niedrigeren Temperaturen erhitzen und es klappt vielleicht doch direkt mit dem Aufschäumkännchen. Wir haben "leider" Ceran und nur ein beistellbares Kochfeld mit recht groben Hitzeabstufungen.
     
  5. #5 betateilchen, 23.03.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Mikrowelle hat mit Induktionsfeldkochen nix zu tun :roll:

    Einfacher Tipp - solange Du noch auf der Suche bist - lege den sauber abgeschnittenen Deckel einer Konservendose zwischen das Milchkännen und das Kochfeld. Der Deckel ist magnetisch und die Wirbelströme sind stark genug, um die Milch im daraufstehenden Kännchen auch noch zu erwärmen.

    Übrigens gibt es beim Milchkännchen auf dem Induktionskochfeld noch einen anderen Faktor, den Du bedenken mußt: Ein Induktionsfeld "erkennt" einen Topf/ein Kännchen erst ab einem bestimmten Mindestdurchmesser. Im Regelfall sind das 12cm. Du mußt also darauf achten, daß die Stellfläche des Kännchens mindestens 12cm Durchmesser aufweist, und das ist schon ganz schön groß.
     
  6. #6 Quintus, 23.03.2009
    Quintus

    Quintus Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hi Lisa,

    wie wärs denn, wenn ihr die Milch mit dem Dampf aus eurer Espressomaschine "nur" erwärmt, also nicht aufschäumt. Dann habt ihr warme Milch im Kännchen, die ihr wie gewohnt selbst aufschäumen könnt.

    Gruß,
    Quintus
     
  7. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    1
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hallo Lisa,
    ich würde bei Induktion die Milch im etwas breiteren Kochtopf erhitzen und umgiessen. Wenn der Durchmesser des Topfs zu gering ist, dann dauert es länger bis die Milch erhitzt ist und dann hängt unten was an. Die ganzen Schäumer sind eher hoch als breit und ich habe noch keinen gesehen, der induktionstauglich ist. Wahrscheinlich wegen der zu geringen Durchmesser.

    So was ähnliches wie den Konservendosendeckel könnte man auch kaufen.
     
  8. #8 Benefit, 23.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht


    Sollte ein Witz sein. :-D
    Bitte - in diesem Fall - nicht zu sehr den Kopf über den Sinn zerbrechen! ;-)

    Gruß Erik
     
  9. #9 Milkyway, 23.03.2009
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Also ich würde Euch empfehlen ein Bodum Glaskännchen (ich hab das von der French-Press) zu kaufen, eine halbe Minute in die Microwelle und dann mit einem Schaumquirl schlagen!
     
  10. #10 betateilchen, 23.03.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Im Threadtitel wird aber nicht nach einer Mikrowellenlösung gefragt, sondern nach einem Induktionskochfeld :rolleyes:
     
  11. #11 Milkyway, 24.03.2009
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Schon klar, halte dies aber für den falschen Weg aufgrund von Zeit- und Energieverschwendung. Deshalb der Alternativvorschlag.

    Übrigens gibts den vom Threadersteller gelinkten Schäumer auch in Glas
    (glaube Bodum) für die Microwelle.
     
  12. #12 betateilchen, 24.03.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    [ot]
    Laß mich raten - Du hast noch nie mit einem Induktionskochfeld (und ich meine jetzt nicht diese 30 Euro Beistell-Kochplatten aus dem Discounter um die Ecke) gearbeitet, stimmts? Anders ist solche eine Behauptung nämlich nicht zu erklären. Induktionskochfelder sind Mikrowellengeräten in punkto Zeitersparnis und Energieeffizienz nämlich weit überlegen.
    [/ot]
     
  13. #13 Milkyway, 24.03.2009
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht


    Nein habe ich wirklich nicht.:sad:
     
  14. #14 100%Arabica, 24.03.2009
    100%Arabica

    100%Arabica Gast

    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hm, also nur um Milch zu erwärmen werd ich mir jetzt nicht noch ne Mikrowelle anschaffen :-D
    Wir machen es momentan so, dass der Aufschäumer in einen mit etwas Wasser gefüllten Topf kommt. Das funktioniert schon, ist aber halt nicht so befriedigend.
    Hm... Ich dachte eben, da Induktionsfelder ja auch keine so ganz neue Erfindung mehr sind, dass dem manch ein Kännchenhersteller schon hinterhergekommen ist.
    Es gibt übrigens welche mit ausreichend großem Durchmesser, aber nicht in magnetisch :roll:
    Euren Antworten (tausend Dank dafür!!) entnehme ich aber, dass es eher bei einer Behelfslösung bleibt :-?
    Mal andersrum gefragt: Habt Ihr alle Espressomaschinen, deren Milchaufschäumer so super sind? Oder wie macht Ihr das?

    LG Lisa
     
  15. #15 100%Arabica, 24.03.2009
    100%Arabica

    100%Arabica Gast

    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Nee, halt!
    @ Cappufan: Du hast mir da ja eine ganze Menge von Möglichkeiten genannt! Ich werd mir die alle mal raussuchen (warum hast Du denn so viele Milchkännchen, darf ich das fragen?)

    Wir haben ein sehr gutes Kochfeld, mit dem man die Temperatur super dosieren kann. Außerdem extra ein Milchthermometer ;-)

    Vielen Dank!
     
  16. #16 meister eder, 24.03.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    nochmal andersrum gefragt: was hast du denn für eine maschine?

    sogar der aufschäumer meiner ersten maschine, einer kleinen saeco aroma, war gut genug, um cremigen, feinporigen schaum zu erzeugen. man musste nur diese lästige aufschäumhilfe runter nehmen.

    wirklich schlecht sind eigentlich nur maschinen mit thermoblock, wenn die einspritzfrequenz zu hoch ist und dadurch viel wasser mit aus der düse kommt, oder eben solche maschinen, die durch einen "schnorchel" ständig zusätzliche luft mit in die milch ziehen. für richtig guten schaum muss nach der hälfte der zeit die luftzufuhr unterbrochen werden, bei klassichen espressomaschinen steckt man dafür einfach die düse tiefer in den schaum. so ein schnorchel - oder pannarello - würde dann ungestört weiter luft ansaugen, was zu einem zu voluminösen, festen und grobporigen schaum führt ("bauschaum").

    gruß, max
    edit: je nach form des kännchens gelingt das schäumen mit einer espressomaschine leichter. außerdem braucht man für jede portionsgröße ein eigenes kännchen, zb 0,35l für 2 cappus bzw 1 latte, 0,6l für 4 cappus bzw 2 latte, usw...
     
  17. #17 cappufan, 24.03.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hi,

    ich muß mich leider korrigieren!
    Habe es eben nochmal getestet (inkl. Paderno) und nur das Bumper Kännchen wird vom Induktionsfeld erkannt. Sorry, ich hatte auch das Ilsa in Erinnerung - muß ich mich getäuscht haben.

    Das Bumper Kännchen in 0,6 l hat eine schöne Größe und sehr gute Qualität. Es ist sehr günstig über Espresso-Ralph hier im Marktplatz erhältlich.

    Die verschiedenen Kännchen haben sich mit der Zeit so angesammelt...ich habe verschiedene Größen und die dann von verschiedenen Herstellern...

    Wenn Deine Platte besser abgestuft ist (ich hab nur 20 Stufen), klappt es ja hoffentlich ohne daß die Milch anhängt. Viel Erfolg!
     
  18. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    1
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    @cappufan:
    sind das Aufschäumer oder 08/15-ST-Kännchen?
     
  19. #19 cappufan, 24.03.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hi,

    meinst Du das Bumper? Das ist ein normales Edelstahl-Aufschäumkännchen, das vom Induktionsfeld erkannt wird.
     
  20. #20 Tschörgen, 24.03.2009
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    10.700
    AW: induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

    Hi.
    Wenn du 50€ übrig hast, kannst du mal bei Pro Idee gucken.
    Da habe ich mal einen, wie soll ich sagen, "Induktionskochfeldadapter" gesehen. Vielleicht ist es ja genau das was du suchst. Auf jeden fall ist es billiger als eine Mikrowelle! ;-)

    Gruss Tschörgen

    Wenn ich den link finde, stelle ich ihn noch schnell rein.

    Edit: http://www.proidee.de/shop/SID_FPQx...CHTEXT=induktion/ID_SEITE=1/HI=suche_variabel
     
Thema:

induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht

Die Seite wird geladen...

induktionsgeeignetes Milchkännchen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  2. Demoka Abschlagkasten 213 gesucht

    Demoka Abschlagkasten 213 gesucht: Hallo ,ich suche für meine Demoka 203 den passenden Abschlagkasten 213. Gebraucht wäre auch eine Option. Vielleicht kann mir da jemand helfen.
  3. Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?

    Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?: Ich habe bisher eine geerbte Domita Grande, die nun aber ihren Geist aufzugeben scheint Eine neue Siebträgermaschine muss her, am besten mit...
  4. Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht

    Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich suche eine Empfehlung für eine gute Büromaschine. Sie sollte: Möglichst guten Espresso erzeugen...
  5. Werkstatt / Händler gesucht für Reparatur Bistro M30 Raum ED

    Werkstatt / Händler gesucht für Reparatur Bistro M30 Raum ED: Hallo zusammen, ich geb's mit meiner La Cimbali auf. Sie heizt nicht mehr und ich hab keine Ahnung warum. Hat jemand einen Tipp für eine gute und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden