Inkonsistente ungleiche Ergebnisse Silvia + Rocky

Diskutiere Inkonsistente ungleiche Ergebnisse Silvia + Rocky im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin moin liebe Leute aus dem Süden Hessens, ich besitze seit nunmehr rund 2 Jahren eine Rancilio Silvia mit einer Rocky Mühle ohne Dosierer....

  1. t.r0ck

    t.r0ck Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Moin moin liebe Leute aus dem Süden Hessens,

    ich besitze seit nunmehr rund 2 Jahren eine Rancilio Silvia mit einer Rocky Mühle ohne Dosierer. Alles ist soweit wunderbar, die Silvia läuft gut und auch die Mühle ist passend. Ich benutze entweder Bohnen aus Bretten von Nerone "Guilia", KFE aus Landa "Turbo" oder "80/20" meistens aber ersteres, Quijote Kaffee "Cremaconda" oder wenn ich in einer Gegend unterwegs bin wo es eine Rösterei gibt auch gerne Kaffee von dort. Der Kaffee zB von Kaffee Braun aus Mainaschaff war mir zu erdig! ;) Ich wiege mit einer Präzisionsfeinwaage aus dem Goldhandel.

    Nun zum Problem:
    Ich habe für einen Doubleshot 16g in den Siebträger gemahlen und solange romprobiert, bis ich bei 25 sek. in etwa 50 ml rausbekomme. Das passt alles soweit, habe die Mühle perfekt eingestellt, frische Bohnen die erst 1,5 Wochen alt sind drin und 16g reingemahlen, getampt, geflusht, Wasser aus den Tassen zum Wärmen und getrocknet und dann ausgewischt und dann Timer auf 25 sek. start am Timer+Start an der Maschine (vorher eingespannt :D) und dann läuft die erste 3-4 Sekunden gar nicht, dann ein Mäuseschwänzchen, dann ein dünner feiner Strahl, dann sind 30 sek rum und in der Tasse sind 35ml - Ergebnis: Viel zu bitter, kaum Crema und einfach überextrahiert.

    Ok 2. Versuch, gleiche Einstellung alles gleich, aber: anderer Tag -> 51.5 ml bei 16g in 26sek. Genialer schön nussiger und voller Geschmack, weder bitter noch sauer, eher süßlich mit leicht würzigen und sogar etwas malzigen Noten und tollem Abgang.

    3. Versuch: 67.3ml bei 16g in 25 sek. .... den Geschmack könnt ihr euch denken.

    Woran liegt das? An der Luftfeuchtigkeit? An meiner Unfähigkeit? Am inkonsistenten Mahlgut der Rocky? Temperatursurfen usw. habe ich auch schon alles ausprobiert. Es nervt ungemein, dass man total wechselnde und ungleiche Ergebnisse bekommt.

    Jemand eine Idee? Bin drauf und dran mir komplett neues Equipment zu kaufen (Mazzer Electronica + Bezzera Mitica)

    :(
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    3.522
    also.. wenn sonst vorher alles gepasst hat, würde ich mal sagen: lasse die Bohnen noch eine Woche liegen und probiers dann nochmal.
     
  3. t.r0ck

    t.r0ck Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das mit den Bohnen war ein ca. Wert. Die sind aktuell jetzt glaube ich 3,5 Wochen alt und werden frisch gemahlen. Auch wenn sie 5 Wochen oder 2 Wochen alt sind passiert das.
     
  4. t.r0ck

    t.r0ck Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Mh, keiner eine Idee? :(
     
  5. #5 domimü, 16.09.2018
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.090
    Naja, die Bohnen bleiben wohl recht lange offen im Hopper. Zwischen den ersten beiden Bezügen einen ganzen Tag und zwischen den Folgebezügen wohl auch.
    Wie genau wiegt du?
     
  6. t.r0ck

    t.r0ck Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hi domimü,

    danke, dass du geantwortet hast:)

    Ich fülle die ca. benötigte Tagesmenge meistens morgens in den Hopper - so ca. 20g-40g. Sehr häufig aber auch nur ein wenig und fülle dann 2-3x am Tag eine kleine Menge nach. Bohnen lagern kühl und dunkel in der Vakuumverpackung zugeclipt.

    Ich wiege auf 0,x g genau.

    Bisher habe ich immer mit 16.0 g gearbeitet. Habe festgestellt, dass wenn ich den Mahlgrad gröber stelle und auf 17.3g erhöhe das Ergebnis Welten besser ist - allerdings noch weit von einem akzeptablen Geschmack entfernt.

    Bekomme morgen eine neue Lieferung KFE "Turbo" aus Landau. Dieser ist nicht nur im Affogato sehr gut sondern auch als Espresso oder Cappuccino. Werde damit noch Mal neu ansetzen ... nervig das ganze! :/
     
  7. #7 Ansonamun, 16.09.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    1.671
    Erkennst du Channeling ?
    Tamperest äh.. tamperst du immer gleich stark ?

    Mühle gereinigt wann ?
     
  8. t.r0ck

    t.r0ck Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kein Channeling, teilweise ist der Puk etwas nass/feucht was aber wohl bei der Miss Silvia nicht ungewöhnlich ist.

    Ich Tamper immer gleich stark, hab damit auch mal gespielt, aber kaum Effekt erzielt.

    Mühle ist vor 3-4 Monaten gereinigt worden und erst 1,5 Jahre alt.
     
  9. #9 Ansonamun, 16.09.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    1.671
    Teste doch mal mit etwas älteren Bohnen, soll heißen welche die sich beruhigt haben.
    Deine Bohnen sind ja noch relativ frisch, da kann von Tag zu Tag schon nochmal was passieren.
    Je nachdem wie gelagert/Luftfeuchtigkeit etc..
     
  10. t.r0ck

    t.r0ck Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Coffeianer. So, heute kam die "neue" Lieferung Bohnen wie erwartet an. Habe die alten Bohnen mow verbraucht gehabt und die neuen in einer kleinen Portion eingefüllt und erst mal die Mühle etwas laufen lassen, damit die alten "Reste" raus kommen.

    Siehe da:
    1. Versuch: 18g Mahlgut bei 25 sek. Bezugszeit = 37.8g (lief fast wie Honig raus)
    2. Versuch 17g Mahlgut bei 25 sek. Bezugszeit = 42.6g (etwas mehr Crema)
    3. Versuch (gröbere Mahlung) 17g bei 25 sek. Bezugszeit = 46.4g (Cremamonster)
    4. Versuch 16.6g bei 25 sek Bezugszeit = 51.2g, exorbitanter Geschmack, sehr facettenreich, nussig, leicht rauchig mit vielen süßlichen Nuancen und Cream ohne ende (locker 30%)

    Ich denke also tatsächlich, es lag an den Bohnen: nichtsdestotrotz werde ich hier weiter probieren und forschen. Ggf. ist die Mahlung sogar noch zu fein, aber die Balance zwischen Süße, Bitter, Sauer und weiteren Aromen ist schon sehr ausgewogen.

    Nach Rückfrage beim Röster (immer noch KFE aus Landau) war die Charge mit den Bohnen die Problematisch waren sehr frisch und beim letzten Bezeug heute morgen 5 Wochen und 6 Tage alt. Die neuen Bohnen sind vor 6 Tagen geröstet worden (Wochenende eingerechnet). Wohl bekommts!
     
  11. #11 artofplaying, 12.10.2018
    artofplaying

    artofplaying Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Hey t.r0ck

    ich hatte das selbe Set. Ich könnte mir vorstellen, dass das Heizverhalten der Silvia da auch einen Einfluss hat.
    Die älteren Modelle sind da extremer aber auch die neueren haben immer noch das "Problem". Der Flush alleine brachte bei mir keine Konstanz.
    Etwas besser koordinieren lässt sich das Ganze in dem du deinen Bezug immer nach der selben Zeit nach Ausschalten der Heizung startest. Da kannst du dann mit den Sekunden variieren und so den Kaffee mit unterschiedlichen Temperaturen brühen. Oder durch ein P.I.D. natürlich einiges einfacher.
     
  12. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    853
    Ist vielleicht nicht mehr ganz aktuell, aber mir fällt hier auf, dass die Bezugszeit als fixer Parameter verwendet wird. Dabei ist diese letztlich das unwichtigste überhaupt. Ich würde den Bezug nach Menge bzw. in Kombination mit einsetzendem Blonding beziehen, egal ob das dann 20s oder 30s oder noch länger brauchte. Damit lassen sich oft (geschmacklich) konstantere Bezüge produzieren als mit fixer Zeit und variabler Menge.
     
    Brew Springsteen und cbr-ps gefällt das.
  13. Stegi

    Stegi Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    8
    Das gleiche schwankende Ergebnis erhielt ich mit meinen Gaggia‘s. Ständig rumprobiert, dokumentiert und irgendwann feststellen müssen — gleichbleibende Ergebnisse erzielt man nur mit einer eindeutigen Ausgangslage. Ohne Änderung des ganzen drum rum kam ich nie auf das gleiche Ergebnis. Quintessenz: die Maschnie und/ oder die Mühle tut was sie will.
    Dankbar war und bin ich für alle Tipps hier aus dem Forum. Es hätte nur noch der Hinweis gefehlt, dass ich Phase mit Nullleiter tauschen muss. Ich glaube ich hätte das auch noch versucht.
     
Thema:

Inkonsistente ungleiche Ergebnisse Silvia + Rocky

Die Seite wird geladen...

Inkonsistente ungleiche Ergebnisse Silvia + Rocky - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit

    Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit: Hallo Forum! Ich bin neu hier und habe schon viel und fleißig mitgelesen. Ich weiß, mein Anliegen ist nicht neu: Neueinsteiger ins Siebträgerland...
  2. 20€ Silvia PID Mod

    20€ Silvia PID Mod: Hallo zusammen, ich hab die letzten 2 Tage ein kleines Projekt verfolgt und möchte gerne meine Erfahrungen teilen sollte jemand etwas ähnliches...
  3. Silvia säubern

    Silvia säubern: Hallo, ich habe mir eine Silvia gebraucht gekauft, leider ist das Teil total versifft. Kann mir jemand sagen wie ich den Brühkopf gescheit sauber...
  4. Rancilio Silvia vers. 3 Standfuss Ersatzteil

    Rancilio Silvia vers. 3 Standfuss Ersatzteil: Hallo, könnte mir jemand eine günstige Bezugsquelle für den Standfuss einer Silvia VERSION 3 nennen. Weiterhon benötige ich die clips in die die...
  5. Plötzliche Probleme mit der Silvia...

    Plötzliche Probleme mit der Silvia...: Hi Leute, seit vorgestern habe ich Probleme mit meinem Espresso Shot aus der Silvia der sonst super geklappt hat. Mühle: Eureka Mignon Single...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden