Island Urlaubstips

Diskutiere Island Urlaubstips im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich habe mich spontan entschieden eine Rundreise mit dem Mietwagen durch Island zu machen. Geplant sind 2 Wochen, ich habe absolut keine...

  1. #1 mariachi, 24.05.2014
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    102
    Hallo,

    ich habe mich spontan entschieden eine Rundreise mit dem Mietwagen durch Island zu machen.

    Geplant sind 2 Wochen, ich habe absolut keine Ahnung über das Land, es war echt eine absolute spontane kurzfristige Entscheidung. Jetzt ist viel schnelles googeln angesagt.

    Ich habe hier immer tolle Urlaubstips bekommen, falls jemand der schon mal dort war ein paar Reisetipps für mich hätte würde ich mich freuen. :)

    An sich steht bis jetzt nur fest diese "Ringroute" zu fahren, da gibt es mehrere Anbieter die so ein Packet anbieten. Empfehlungen über Reiseanbietern nehme ich auch gern an.

    Freue mich schon drauf :)
     
  2. #2 alwin79, 24.05.2014
    alwin79

    alwin79 Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    25
    Hallo,
    ich war 2011 in Island, wirklich toll wenn das Wetter mitspielt, man sollte aber trotzdem für alle Wetterlagen gewappnet sein. Das Problem an der Ringroute ist, daß die von allen gefahren wird. Man fährt also mit allen dieselbe Route im Kreis und klappert die Sehenswürdigkeiten ab. Das ist auch mit einem normalen Mietwagen kaum anders möglich da viele Strassen durchs Landesinnere (wo es interessanter und einsamer ist) F-Straßen sind, die nur mit Geländewagen befahren werden dürfen. Wir haben unsere Tour mit nem Landcruiser gemacht und sind quer durchs Hochland gefahren, das war spitze. Wenn ich mit nem normalen Auto in Island unterwegs wäre würde ich Touren im 100km Umkreis von der Hauptstadt machen und eventuell Wandertouren mit einplanen, aber nicht die Ringroute komplett fahren, das wäre mir zu viel Asphalt und Kilometerfressen, ist aber meine persönliche Sicht, da ich Touristenaufläufe nicht mag.
     
  3. #3 mariachi, 24.05.2014
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    102
    Hallo alwin,

    das Wetter dürfte nicht das Problem sind, gute Kleidung ist für so eine Tour Voraussetzung.
    Die Vertragsbedingungen für Mietwagen dort sind echt unglaublich. 2000 - 3000 € SB, alles mögliche ausgeschlossen (Reifen, Windschutzscheibe, Steinschlag, Unterboden usw.), ich glaube schon gern, dass dort viele Tourist meinen sie könnten im Gelände fahren und Mist bauen und die Firmen sich dann irgendwie absichern müssen, aber trotzdem schon grenzwertig, naja wird schon schief gehen.

    Die km Fahrerei mach mir nicht aus, mache ich gern im Urlaub (erholen kann ich mich daheim) ;-) , ein Geländewagen wäre schon nett, muss ich mir überlegen, aber ich denke wir werden die Ringroute fahren, ich mag auch keine Touristenaufläufe, aber die "Basics" muss man wohl sehen und dann bei einem evtl.. 2ten Besuch dann das Hochland intensiv besuchen.

    Das was ich bis jetzt gelesen und an Fotos gesehen habe ist echt toll, ich freue mich immer mehr drauf.

    Warst Du zufällig in der Gegen um die Halbinsel Snæfellsnes? der eine Anbieter hat das im Paket drin der andere nicht.
     
  4. #4 caferacer1980, 21.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Hallo, ich klinke mich mal einfach in den Thread ein damit nicht zum selben Thema X neue Dinger aufgemacht werden.

    Ich habe mich entschlossen eine Trekkingtour in Island zu machen. Angedacht sind 3-4 Wochen. Ich würde es dann aber aufteilen in 2 Blöcke. Also z.b. 14 Tage Wanderung im Hochland, dann evtl irgendwo couchsurfen, Rucksack neu bestücken, die Restliche Zeit nochmal wo anders eine kleine Tour machen.
    Ich war bereits in vulkanischem Gelände unterwegs (Teneriffa bis auf 3700m). Dort allerdings hatte ich einen Mietwagen und habe meist im Refugio übernachtet und dann Tagesausflüge gemacht.
    Das ganze wird für mich eine neue Größenordnung, von der Art her und auch von der Dauer.
    Habe mir gestern ein Hilleberg-Zelt gekauft, es stehen noch an neuer Rucksack, Schlafsack, Isomatte.
    Gute Regenkleidung, Wanderschuhe, Gaskocher, Wäsche allgemein sind vorhanden.

    Da ich noch keine Ahnung habe was wo ist in Island und was in der Zeit überhaupt für einen Anfänger machbar ist bitte ich Euch um Eure Hilfe.

    Dinge die ich gerne sehen/erleben würde:

    - in einer Thermalquelle baden/mal in die Sauna gehen
    - Nordlichter sehen
    - der nächste Vulkan darf bissl leben in sich haben (bissl, ich brauch keine Eruption ; )
    - möglichst vielseitige Landschaft, gerne auch mit Fjord
    - morgens nen Kaffee aus der Bialetti trinken^^
    -ne tolle Zeit haben
    -gesund wieder heim finden

    Ich schaue mir gerade Videos auf Youtube an, sind tolle Hinweise dabei, aber es geht auch um ganz fundamentale Sachen wie z.b. Navigation, Kamera aufladen, evtl zusätzlich eine GoPro holen...ich verweise mal auf die Videos hoffe auf rege Beteiligung....da oben kannst echt verschütt gehen ; )





     
  5. #5 mariachi, 21.01.2016
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    102
    Nur kurz, habe gerade nicht viel Zeit.
    Ich glaube Du unterschätzt Island.

    14 Tage zelten? Da brauchst Du eine extrem gute Ausrüstung und Du solltest nicht Wetterempfindlich sein, und ganz allein sollte man da meiner Meinung nach im Hochland nicht Wandern gehen und ich bin alles andere als ängstlich.
    In Island gilt vor allem, man ist für sich selber verantwortlich und das Wetter ändert sich stündlich man muss auf alles vorbereitet sein.

    Ansonsten ist es ein Wunderschönes Land, mit sehr nette Leute man muss aber wissen auf was man sich einlässt, gut vorbereitet hinfliegen und bloss keine Gruppenreise buchen, sondern selber auf Entdeckungsreise gehen.

    2 Wochen sollte man mind. einplanen, besser 3. ist halt auch eine finanzielle Frage, es ist wirklich sehr teuer dafür ein einmaliges Erlebnis und wenn man es darauf anlegt kannst Du stundenlang kein einziger Tourist sehen.

    Ich habe mich in Island total verliebt [emoji4]
     
  6. #6 mcblubb, 21.01.2016
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    1.125
    Dazu brauchst Du aber nicht nach Island, das kannst Du im Pfälzerwald auch haben... :)

    Ich würde auch gerne mal nach Island. Vor allem reizt mich das Tauchen in der Silfra Spalte.
    Für Nichttaucher gibts wohl auch Schnorcheltouren. Muss sensationell sein.

    Zelten würde ich da nicht (sonstwo aber auch nicht) ;-) Ich bin zu alt.....
     
  7. #7 caferacer1980, 21.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    @mariachi: danke für Deinen Rat, die Ausrüstung wird gerade zusammengestellt, ich nehme alles lieber eine Nummer robuster. Ich schaue auch zu das ich die Sachen möglichst zeitig da habe und dann nach und nach erweitert testen kann. dazu gehören dann auch Wanderungen am Wochenende durch´s Allgäu mit steigendem Rucksackgewicht, denke mal mit 20kg muss ich rechnen. Falls jemand mit einsteigen möchte, es gibt noch keinen Mitreisenden, einen Platz im Zelt hätte ich^^
    Wann warst Du denn? und wie lange? und wo? Und und... *FG*
    Das gefühl stundenlang niemanden zu sehen kenne ich, 2013 Südfrankreich bei St. Marie plage....Saison vorbei, hab nen stundenlangen Spaziergang am Strand gemacht, bis die Füße wund waren...großartig. Irgendwann hab ich ein Pärchen gesehen, die kamen mir entgegen, haben das selbe gemacht. nix gesagt, nur angestrahlt, ein Blick sagte da mehr als 1000 Worte. wir haben uns alle 3 ein Loch in die Mütze gefreut, großartiger Moment.
     
  8. #8 caferacer1980, 22.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Heute kam schon ein wichtiger aspekt auf ohne den gar nix geht....Kaffee^^
    wollte eigentlich meine Bialetti mitnehmen, aber schon die kleinste wiegt ganz schön was.
    Gesucht wird also die leichteste Kaffeemaschine der Welt : )
    Habe eben beschlossen meinen betagten Primus Kocher zu ersetzen.
    Alt: 419gr inkl Hülle
    Neu: EOE Titanium 49gr ohne alles. Muss aber dazu sagen da kommen noch 19gr Feuerzeug hinzu, der EOE hat keinen Piezo : /
    ein kleines Kochgeschirr wir vermutlich noch gekauft, habe mir überlegt das Siebteil eine Bodum Pushcan zu verwenden wenn sich etwas passendes findet (liegt eh noch rum). Gewicht ungetuned 110gr.
     
  9. #9 nenni 2.0, 22.01.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.822
    Zustimmungen:
    14.622
    Guck dir mal meine Napoletana (bei Brühkaffee) an - wiegt so gut wie nix, der Kaffee ist aber nicht ganz so kräftig wie aus der Letti.
    Gibts auch für 6 Tassen in dünnem Alu.
     
  10. #10 caferacer1980, 22.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Die Bialetti kommt auf 250gr, das muss deutlich runter. Da wird die Napolitana auch nicht mitziehen können, leider.
    Ich muss halt zusehen das ich soviel wie möglich mehrfach benutzen kann. Angestrebtes Rucksackgewicht sind 20kg, da bist schnell.

    Rucksack 3,5kg
    Zelt 3,5kg
    Schlafsack 1,5kg
    Isomatte 0,7kg

    macht schon fast 50% aus, und da sind Klamotten und Essen noch nicht dabei. Essen wird eh noch ein Thema, so kalorienhaltig wie möglich, Wasser gibt´s aus der Pfütze/Bach/Rinnsal.
    Werde mir aber eine kleine Vorrichtung überlegen um mit dem Zelt Regenwasser aufzufangen.
     
  11. #11 nenni 2.0, 22.01.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.822
    Zustimmungen:
    14.622
    Meine Napoli = 158 g ;).
     
  12. #12 caferacer1980, 22.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    ok, das ist ne Ansage, schaut schwerer aus^^
    Danke : )
     
  13. #13 mariachi, 23.01.2016
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    102
    brrr in Island würde ich nur in ein Hot Pot Tauchen, btw.in der Pfalz niemand zum Quatschen zu finden, finde ich schon fast schade, ich mag ihr Lebensart, aber ich weiß schon was Du meinst ;)

    Ich war 2014 knapp 3 Wochen da, und wir sind etwa 3500 km gefahren, wir haben die klassische "Touri Route" gemacht, also Auto gemietet die Ringstr. einmal umrundet, und sind mit dem Jeep quer durchs Hochland gefahren. Ja es war viel Fahrerei, wenig geschlafen, es war trotzdem wunderschön und ich würde es jederzeit wieder machen, bzw. habe ich es bald nochmal vor, Nachteil ist, man ist irgendwann abgestumpft, und denkst nur Wasserfall, Vulkan, Wasserfall, Vulkan oh noch eins.. Wasserfall, Wasserfall..... naja so ungefähr.

    Das was Du Dir wirklich sparen kannst, ist die Blaue Lagune, da muss man meiner Meinung nach nicht gewesen sein, nicht nur das der Eintritt unverschämt Teuer ist, es sind nur Touristen dort.
    Für Reykjavik reicht einen Tag aus. Die "Basics" um die Ringstr. sollte man natürlich nicht verpassen.

    Solltest Du ein Auto Mieten nur Vollkasko! auch wenn es sehr teuer ist, vor allem wenn Du ins Hochland fahren willst, solltest bei der Planung auch daran denken, dass die F Straßen für normale Fahrzeuge verboten sind und es wird vom Vermieter zum Teil auch kontrolliert. Ins Hochland darf man nur mit Allradfahrzeuge fahren, auch das überqueren von Furten geschieht auf eigene Gefahr (kein Versicherungsschutz trotz Jeep und Vollkasko). GPS brauchst Du nicht, Kartenlesen ist in Island angesagt, ist es aber kein Problem so viele Straßen gibt es dort nicht ;).

    Wandern/Zelten schön und gut, aber Du wirst zuviel verpassen, wäre schade, lieber kleines Fahrzeug Mieten oder ein min Wohnwagen (mini auto mit Schlafmöglichkeit) und Tageswanderungen machen, hast viel mehr davon und glaube es mir, Du wirst froh sein wenn Du Abends einen warmen, trockenen, windstille Platz zum schlafen hast.

    Du brauchst keinen Cent Bargeld, alles, selbst eine Cola zahlt man mit Karte.

    Wenn Du diese Jahr wirklich hin willst, solltest jetzt Buchen! die "günstige" Übernachtungsmöglichkeiten sind extrem schnell ausgebucht.

    Und zuletzt, fahr ins Hochland! man muss es gesehen habe, man kann es nicht beschreiben, die Farben, die Landschaften, es ist surreal, schwer zu erklären, man sieht es und kann nicht glauben dass es echt ist, wie ein anderen Planet.

    Schlechtes Wetter ist sehr gut füs Ausflüge zum Gletscher, erst dann leuchtet das Eis schön Blau.
     
  14. #14 caferacer1980, 23.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Vielen Dank für die tollen Tipps, meine Unterkunft ist gebucht : )
    Heute kam ein Hilleberg Kaitum 2 GT *G*
    Ich will auf einen Mietwagen verzichten, werde versuchen größere Platzwechsel mit dem Bus oder sonstwie zu unternehmen. Fand das Hochland auf dem Video echt toll, muss aber morgen mal schauen was mich alles reizt und was alles machbar ist. ein paar Sachen habe ich ja aufgeschrieben.
    Hat einer von Euch Beziehungen zu einem Outdoorladen oder so? Brauche noch ein paar Sachen, guter Kurs wäre da toll. Für den Tripp wird nur Top Material gekauft. Was dort funktioniert wird dann auch im restlichen Skandinavien die nächsten Jahre gute Dienste tun : )
    Das wir nur ein heftiger Auftakt : )
     
  15. #15 mariachi, 23.01.2016
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    102
    In Island habe ich einen Rucksack Urlauber kennengelernt, er erzählte mir das es einen Busticket gibt, mit dem man einmal die Ringstr. umrunden kann.

    Also Du kannst irgendwo aussteigen und irgendwann wieder einsteigen ohne wieder zu zahlen, natürlich immer nur in einer Richtung bist Du wieder am Startpunkt ankommst. Das währe evtl. was für Dich. Du musst da googeln.
     
    caferacer1980 gefällt das.
  16. #16 nenni 2.0, 24.01.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.822
    Zustimmungen:
    14.622
    Hab zwar keine direkten Tipps, möchte aber mal ne Buchempfehlung abgeben - nur noch als gebraucht erhältlich:
    http://www.amazon.de/Asgard-Walter-...53630545&sr=1-1&keywords=walter+hansen+asgard
    Sehr interessant zu lesen, die Reise von denen ist zwar schon etwas her (die beschriebene Steinbrücke bei der Eldgj ist ja inzwischen eingestürzt), trotzdem ist das meiste ja noch vorhanden ;).
    Und die Bilder von Eberhard Grames sind eh der Hammer.

    Gibts auch getrennt ;):
    http://www.amazon.de/Island-Sondera...d=1453631678&sr=1-11&keywords=eberhard+grames
     
  17. #17 caferacer1980, 24.01.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Danke, schon bisschen her das ich mich mit der Edda befasst habe, aber das Grundwissen, welches wohl vorausgesetzt wird, ist da^^
     
  18. #18 nenni 2.0, 24.01.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.822
    Zustimmungen:
    14.622
    Eigentlich meinte ich mehr die Landschaftsbeschreibungen, die da drin vorkommen und animieren könnten, sich das mal anzugucken :).
    Gibt da so ne Geschichte, wo sie mit ihrem Mercedes G bei Nacht über so ne angefrorene Fläche gefahren sind, nicht mehr weiterwußten und nur durchs Lampenschwenken eines Einheimischen wieder davon runterkamen. Stellte sich dann raus, daß das ne überfrorene Moorfläche war, wo schon viele versackt sind :D. Und so ähnliches.
    Durch die beiden Bücher bin ich ja angefixt worden, auch mal hinzufahren.
    Leider sind dann einige Sachen passiert, die das dann zunichte machten :(.
     
  19. #19 mariachi, 24.01.2016
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    102
    Das ist derzeit ein grosses Problem in Island, es gibt zu viele Deppen(Touristen) (sorry aber ein anderes Wort fällt mir nicht ein) die meinen sie dürfen überall mit ihrem gemietete Allradfahrzeug fahren und hinterlassen in der zum teil unberührte Landschaft tiefe Spuren die nicht mehr weggehen. Habe ich leider oft in Island gesehen, zum Glück wird das jetzt mit sehr hohe Geldstrafen geahndet.

    Auch eine unliebsame Spezies, die Leute die meinen sich ausserhalb von markierte Wanderwege aufhalten zu müssen.
    In Island darf man sich fast überall auf eigener Gefahr frei bewegen aber wenn was gesperrt ist, dann hat es wirklich einen Grund. Leider gibt es aus diesem Grund jedes Jahr tote Touristen, bzw die kostenlose Rettungsdienste haben öfter zu tun.
     
  20. #20 mcblubb, 24.01.2016
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    1.125
    Vielleicht fühlt sich mancher Tourist auch durch solche Isländische Sportarten inspiriert....

    Ist wohl "Volkssport"
     
Thema:

Island Urlaubstips

Die Seite wird geladen...

Island Urlaubstips - Ähnliche Themen

  1. Kaffee aus Island

    Kaffee aus Island: Guten Morgen! Meine Mutter hat mir aus dem Urlaub eine Packung Bohnen aus Island mitgebracht: Kaffitar Kvöldrodi. Leider kennt sie sie sich...
  2. Outdoor Ausrüstung Island 2016

    Outdoor Ausrüstung Island 2016: Die Fortführung des Islandtipp-Threads : ) Geplant sind 4 Wochen Trekking, 2 davon solo, 2 in Begleitung. Vorhanden sind bisher Zelt: Hilleberg...
  3. [Verkaufe] Tanna Island Coffee - Ernte 2014 mit Wirbelsturm-Soli

    Tanna Island Coffee - Ernte 2014 mit Wirbelsturm-Soli: Vor 14 Tagen haben wir erstmals seit 2013 wieder einen Direktimport Rohkaffee von der Südseeinsel Tanna realisieren können. Ein Woche später wurde...
  4. Milk Island auch an Saeco Black Ring möglich?

    Milk Island auch an Saeco Black Ring möglich?: Hi, ich brauch mal schnell ne Auskunft von nem Kenner. Meine Eltern wollen sich ne relativ einfache Kaffeemaschine kaufen. Sollte auch für die...
  5. Echt fett: Channel Island Milch

    Echt fett: Channel Island Milch: Hallo liebe Freunde der espressobasierten Milchgetränke, bisher dachte ich, deutsche Bio-Milch mit natürlichem Fettgehalt sei der Gipfel der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden