Isomac granmacinino: wie öffnen?

Diskutiere Isomac granmacinino: wie öffnen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, weil mein Espresso seit einigen Wochen viel zu schnell durchläuft, ohne daß ich irgendetwas an Mahlgrad oder Bohne geändert...

  1. Singer

    Singer Gast

    Hallo zusammen,

    weil mein Espresso seit einigen Wochen viel zu schnell durchläuft, ohne daß ich irgendetwas an Mahlgrad oder Bohne geändert hätte, und die Maschine - Isomac Venus - nur noch den halben Druck beim Brühen aufbaut, vermute ich, daß die Mühle (s. o.) die Bohnen nicht mehr fein genug mahlt, obwohl sie schon auf den feinsten möglichen Mahlgrad eingestellt ist. Sie ist seit anderthalb Jahren im Betrieb für ca. drei Tassen pro Tag; da kann sie doch nicht schon abgenutzt sein, oder? Ich wollte sie jetzt mal auseinandernehmen und reinigen, bin aber bereits nach dem Lösen der vier großen Schlitz-Schrauben an den Seiten verzagt, weil ein Gewindestift im Inneren verrutscht ist.

    Gibt es irgendwo eine Anleitung zum Auseinandernehmen und Reinigen der Mühle? www.isomac.it hält sich da sehr zurück…


    Danke!
     
  2. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    hi,

    mal schauen, ob ich das aus der erinnerung hinbekomme.
    wichtig ist erst mal den bohnenbehälter abzunehmen, dann die obere mahlscheibe mit dem einstellring abdrehen (linksgewinde).
    wenn nun die beiden schrauben die mittig von vorne gesehen angeordnet sind, eine oben hinten, eine vorne unten, gelöst sind, kann man das ganze innenteil nach vorne klappen.
    etwas merkwürdige konstruktion, aber wenn man weiss wie´s geht nicht weiter problematisch.
    wenn nach reinigung der mahlscheiben das mahlergebnis noch immer nicht zu deiner zufriedenheit ausfällt, dann kann das zwei ursachen haben: a) mahlscheiben möglicherweise verschlissen b) der anschlag für die maximalen feineinstellung - die kleine madenschraube die in den einstellring gedreht ist - steht zu weit richtung grob.
    hier noch der obligatorische sicherheitshinweis bzgl. netzspannung, rotierender teile usw. bei geöffnetem gehäuse!

    gruss, werner.
     
  3. Singer

    Singer Gast

    Hallo, Werner,

    danke für's feedback! Ich habe zu Hause keinen so kleinen INBUS-Schlüssel, wie für die Arretierungsschraube nötig wäre. Ich habe die Mühle zum Espressomaschinen-Lädchen um die Ecke getragen, und der hilfsbereite Bastler vor Ort war willing and able…
     
  4. GaryK

    GaryK Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Ich hol den Thread nach oben, denn ich hab bei meiner Granmacinino sowohl einen Defekt als auch Mist gebaut.

    Den Trick/Hinweis, einen zu groben Mahlgrad über die Verstellung der Anschlagschraube zu beheben hatte ich vor ein paar Jahren bereits gefunden/gelesen.

    Vorgestern ist mir aufgefallen, dass der Kaffee zu schnell durchläuft (neue Bohnen), also Mahlgrad einen Klick Richtung feiner. Das war leider zu fein, Sieb zu mit Fluss nahe Null. Also versucht den zurückzustellen - und der Versteller blockierte. Ich hab den einfach nicht im Uhrzeigersinn drehen können, die Arretierung seitlich war natürlich gelöst.

    Macht nichts, Bohnenbehälter saubermachen steht eh auf dem Plan, dann kannste die gleich zerlegen. Blöderweise blockiert der oben beschriebene äußere Ring mit der Mahlscheibe, ich bekomm das Ding zum Verrecken nicht Richtung "grob" bzw. AUF gedreht. Ein Klick weiter zu ging aber beim dran 'rumwürgen'. Also alle anderen von außen zugänglichen Schrauben rausgenommen um von unten ranzukommen. Wie es kommen musste: Das Gehäuse ist noch zu, dafür hab ich nun INNEN lose Teile.

    Hat jemand einen Tip was ich versuchen kann oder ist "brings zum nächsten Kaffeeschrauber?" nun angesagt? Das äußere Gehäuseteil löst sich einfach nicht unten vom Sockel, als wäre das statt geschraubt irgendwie verklebt. Sanfte Gewalt reicht nicht...

    Grüsse, Ansgar
    auf Kaffee-Entzug :(
     
  5. #5 Holger Schmitz, 20.03.2013
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    1.790
  6. GaryK

    GaryK Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Ok, grobe Gewalt also. Das ist außen ein Linksgewinde um es ganz abnehmen zu können? Nachdem ich außen alle Schrauben abgemacht hatte, habe ich innen definitiv lose Teile...

    Nur zur Sicherheit gefragt: Richtung grob verstellen bedeutet den äußeren Ring (mit den vielen Rastlöchern) gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Das ist in dem Fall aber definitiv kein Linksgewinde wie im zweiten Post erwähnt!

    Um das Teil auseinander zu nehmen und an die Innereien zu kommen muss der Mahlkopf definitiv ab. Ich hab den äußeren Einstellring, den werd ich mit einem Ölfilterschlüssel nun Richtung grob würden und vermutlich auch abschrauben können. Dann sehe ich von oben eine 10er Mutter, die auf dem inneren Kegel sitzt. Ist dort das Linksgewinde?

    Fragende Grüße, Ansgar
     
  7. #7 S.Bresseau, 21.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.733
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Wenn der Plastikkranz (der mit den vielen Löchern oben) festsitzt, kann man alternativ zum Ölfilterschlüssel auch zwei gut passende Boilzen oder Metallschrauben in zwei gegenüberliegende Löcher stecken und das Ganze mit einem länglichen Holzstück als Hebel drehen. Aufdrehen der Kranzes GEGEN den Uhrzeigersinn, Öffnen der Kontermutter auf dem Mahlkonus MIT dem Uhrzeigersinn (Linksgewinde)
     
  8. GaryK

    GaryK Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Danke!

    Zwei kleine 3 und 3.5 mm Bohrer in die Löcher gesteckt, ein langer Maulschlüssel und ich hab den Ring abbekommen. Um den Rest kümmer ich mich heute abend. Auf die Idee hätte ich selbst kommen können und mir die Totalzerlegung der Mühle sparen können... Die hat immerhin seit 2008 sauber Ihren dienst verrichtet. Feiner einstellbar wäre schön, aber sei es drum.

    PS: Tassimo als Kaffee-Ersatzstoff schmeckt besch*****
     
  9. #9 plempel, 21.03.2013
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.605
    Zustimmungen:
    5.037
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Wieso kannst Du die nicht feiner stellen? Versetz halt die Anschlagschraube noch ein Loch weiter.

    Gruß
    Plempel
     
  10. GaryK

    GaryK Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Zwischenstufe meine ich. Das letzte Desaster kam schließlich daher, dass die eine Raste knapp zu grob und die nächste deutlich zu fein war.
     
  11. #11 S.Bresseau, 21.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.733
  12. #12 Baristozopp, 21.03.2013
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    So groß sollten die Abstände doch eigentlich nicht sein. Mit 0,3 g mehr oder weniger Pulver sollte das auszugleichen sein. Ich musste bisher noch nicht umbauen. (Wahrscheinlich, weil ich Angst habe, mich zu doof für den Umbau anzustellen... :oops:)

    Du solltest Deine Mühle auch nicht zu wild hin- und herstellen, es dauert immer eine Zeit, bis die alten Reste alle durchgemahlen sind. Besser, Du stellst immer erst nach drei oder vier Espressi an der Mühle wieder herum.
     
  13. #13 nacktKULTUR, 21.03.2013
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Nach meiner Erfahrung - und wie bereits erwähnt - lassen sich die fehlenden Stufen bestens durch Variation der Menge interpolieren. Als Nutzer der legendären MDF weiß man, wie man sich behelfen kann. :)

    Aber, trotzdem noch ein Hinweis, ebenfalls aus eigener Erfahrung: Abgewetzte Mahlscheiben pflegen sich so bemerkbar zu machen: Stufe n zu grob, Stufe n+1 zu fein. Dasselbe gilt auch für zu alten Kaffee - wenn die Bohnen zu alt sind, gibt's dieselbe Erscheinung der "fehlenden Zwischenstufen".

    nK
     
  14. GaryK

    GaryK Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac granmacinino: wie öffnen?

    Deswegen werde ich noch neuen Kaffee versuchen. Leider hab ich meinen "Gebrauchskaffee" beim letzten mal nicht bekommen und Ersatz genommen, über dessen Qualität kann ich noch nicht viel sagen. Außer: Das Geld (14€/kg) definitiv nicht wert. Sind noch die ersten Mahlscheiben - die Mühle ist aus 2008 und macht im Schnitt einen Kaffee / Tag. Auf verschlissene Scheiben werd ich morgen prüfen.

    Den Umbau der Isomac werd ich mir ansehen, wenns "nur" die Scheiben sind gibts keinen Grund dazu.
     
  15. akay65

    akay65 Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Meine Isomac hatte abgenutzte Mahlscheiben, erkennbar daran dass die Mühle nur noch Lärm produziert, aber keinen Kaffee mehr ausgeworfen hat! Im Inneren entsteht dann eine klumpige, feingemahlene Pampe die alles verstopft.
    Nachdem mir dieser ältere thread ein Stück weitergeholfen hat, hier noch ergänzend die Kurzanleitung zum Wechseln der Mahlscheiben besagter Mühle:
    - Mahlkegel mit Linksgewinde entfernen ist relativ einfach, mit einer Kombizange o.ä. den Kegel festhalten und mit einer Ratsche das Linksgewinde im Uhrzeigersinn öffnen. Alles schön saubermachen und den neuen Mahlkegel in umgekehrter Reihenfolge einsetzen. Mutter nur handfest (10nm) anziehen, die zieht sich sowieso von selbst zu (Linksgewinde - Motor läuft dagegen)
    - die äußere Mahlscheibe ist in einen Kunstoffring eingesetzt. Es gibt keine Schrauben o.ä. zu lösen, das Ganze ist einfach geklemmt. Ich habe den Kunstoffring links und rechts auf ein Stück Hartholz gesetzt, so dass der Metallring mit einem Schraubenzieher und Gummihammer herauszuschlagen war. Einsetzen der neuen Mahlscheibe am besten auch wieder mit Gummihammer auf einem Stück Hartholz (so dass nichts kaputtgehen kann - wenn doch, der Ring kostet €4,19 plus Märchensteuer - evtl. gleich mitbestellen ...)
    Das wars auch schon. Nach dem Zusammenbau werden ein paar Espressi fällig, bis der Mahlgrad wieder stimmt ...
     
  16. #16 S.Bresseau, 30.04.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.733
    Gute Zusammenfassung!
    Vielleicht eine kleine Ergänzung: das Plastikgewinde kann etwas Spiel haben, das man mit ein paar Lagen Teflon beseitigen kann. Dann dreht sich der Träger wieder etwas schwergängiger, vor allem aber wird der Kranz zentriert. Der Konus zentriert sich von selbst, wenn die Mutter nicht fest angezogen wird.
     
  17. Vlavio

    Vlavio Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute !
    Die Tips hier waren schon sehr hilfreich um das ganze auseinander zu bekommen. Habe bei meiner die "Mahlscheiben" und den Kranz getauscht (weil er gebrochen war). Habe so weit zugedreht, bis ich Schleifgeräusche höre und dann wieder ein klick zurück, leider kommt jetzt nur noch sehr grober Kaffee heraus. Woran kann das liegen ? (Begrenzungsschraube habe ich rausgedreht)
    Grüße Vla
     
  18. #18 SchlagRat, 26.12.2017
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    674
    Kommt etwas spät. Wenn der äußere Mahlkegel falschrum montiert wird, kommt aus der Mühle nur noch grober Schrot raus.

    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk
     
  19. #19 Racinggreen, 30.06.2019
    Racinggreen

    Racinggreen Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Hat einer von euch Ahnung, wie ich den oberen Einstellring abbekomme?
    Muss ich dafür alles zerlegen?

    Die Maschine (isomac granmaccina) habe ich schon soweit zerlegt, um sie zu reinigen.
    Kaffeebohnenbehälter und Mahlwerk sollen getauscht werden.

    (Bilder anbei)

    Viele Grüße

    Thomas
     

    Anhänge:

Thema:

Isomac granmacinino: wie öffnen?

Die Seite wird geladen...

Isomac granmacinino: wie öffnen? - Ähnliche Themen

  1. Verkabelung Isomac Tea alt

    Verkabelung Isomac Tea alt: Moin, ich hab da mal ein Problem: meine ziemlich in die Jahre gekommene Tea wollte eine Überholung. Im Großen und Ganzen ist mir das, mit Hilfe...
  2. Poccino Opus One/Isomac/Quick Mill: Allgemeine und spezielle Fragen

    Poccino Opus One/Isomac/Quick Mill: Allgemeine und spezielle Fragen: Liebes Forum, ich habe mehrere Fragen zu folgenden Problemstellungen 1. Ich habe eine Poccino Opus One/Isomac Millenium gebraucht gekauft. Heute...
  3. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  4. Isomac Cono Kaffeemühle Reparatur

    Isomac Cono Kaffeemühle Reparatur: Hallo zusammen, ich bräuchte einen Tipp von euch und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich muss die Mahlwerkhalterung tauschen, da ein Stück...
  5. Isomac Venus —> Elektrik

    Isomac Venus —> Elektrik: Moin zusammen, Nach 15 Jahren war in der Isomac die Heizung defekt, ich habe getauscht, alles gereinigt und neu montiert ... tut! Auch bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden