isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

Diskutiere isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hi ihr espressospezialisten nachdem wir nun seit jahren einen vollautomaten haben, und nun letzte woche mal "richtigen" espresso aus einem...

  1. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    hi ihr espressospezialisten
    nachdem wir nun seit jahren einen vollautomaten haben, und nun letzte woche mal "richtigen" espresso aus einem francisfrancis siebträgergerät getrunken haben, wollen wir auch einen. und zwar eine schöne maschine möglichst unter 350 euro. die gastroback 42609 sieht ja klasse aus, aber man findet kaum bewertungen darüber. kennt die jemand?? die saeco aroma sei ja nicht so toll wegen dem crema sieb. die gaggia classic oder baby haben ja aluboiler, das ist nich so gut oder? jetzt bin ich (nachdem ich seit 2 tagen fast nix anderes mache, als nach bewertungen und vergleichen für solche maschinen zu suchen...) auf die isomac giada gestossen. die sieht ja richtig toll aus, hat einen messingkessel, und ist schon für 320€ zu kriegen.
    zu unseren trinkgewohnheiten: ca 4 espressi am tag. wenn besuch da ist, oder am wochenende auch mal 2-4 cappuccino oder ein latte macchiato hintereinander. also ein kreis reicht schon. aber wie ist das mit dem temperatur halten bei mehreren espressi rauslassen, das hab ich noch nicht ganz kapiert (kesselgrösse??) wie ist das mit dem vorbrühen? die gastroback und die gaggia baby class haben das, und die isomac??? braucht man das überhaupt??
    bei der isomac ist das aufschäumding irgendwie anders, da ist doch bei den anderen maschinen noch was drumrum?? macht das material hier auch was aus? ich finde es hässlich wenn das plastik ist! und was sagt ihr zu den verschiedenen illy cafe´s? JAAAA ich weiss, ihr mahlt alle selber, aber wir sind anfänger, VOLLAUTOMATBESITZER!!! wir müssen erst mal mit so ner maschine klar kommen, bevor wir auch noch mit kaffeemahlen anfangen.
    bin tierisch ungeduldig, will SOFORT so eine maschine haben!!! drum bitte alle gaaaanz schnell gaaaaanz viel schreiben, daaaaaaaaaaaanke!! ;-)
     
  2. NebuK

    NebuK Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    27
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Hallo Troll,

    willkommen im Kreise der Verrueckten :p.

    Zur Giada kann ich dir leider nicht viel sagen, aber dieses "Plastikding" dass die anderen zum Schaeumen haben ist ein sog. Panarello (oder -lerro?), und damit kriegst du keinen anstaendigen Schaum hin. Bei der Gaggia wurde der bei mir seeehr schnell runtergeschraubt.

    Die Temperatur ist bei den ganzen kleinen Kisten eher problematisch. Um so eine kleine thermische Masse auf Temperatur zu halten muesste man die Heizung recht genau regeln - tun die meisten mit ihren Thermostaten mit grossen Schalthysteresen (also dem Abstand zwischen ein- und ausschaltpunkt) nicht. Damit kriegst du in sachen Temperatur eine Sinuskurve, die zwischen "zu kalt" und "zu warm" schwankt. Hier hat sich das sog. "Temperatursufen" eingebuergert, also an einem bestimmten Punkt in dieser Schwingung den Bezug zu starten. Z.B. also "warten bis das Heizungslicht erlischt, 10sec abzaehlen, Espresso Ziehen". Das Spiel wiederholt sich natuerlich bei mehreren Bezuegen, und kann zu nervigen Wartezeiten fuehren (Erfahrung von der Gaggia).

    Vorbruehen heisst dass anfangs ein wenig Wasser ohne vollen Druck (9Bar) auf den Kaffee trifft. Oft ist dieses Wasser auch etwas heisser als das im eigentlichen Bezug. Dadurch werden die Poren des Kaffees geoeffnet, und der "Puck" quillt. Einen gewissen Vorbrueheffekt haben alle Maschinen mit einer Vibrationspumpe (also eigentl. alle Haushaltsmaschinen) bauartbedingt - die Pumpe baut den Druck einfach recht langsam auf. Wieviel das Vorbruehen tatsaechlich bringt, und in welchem Masse es betrieben werden sollte, darueber scheiden sich die Geister.

    Die Sache mit der Muehle wirst du ja schon mehrfach hier gelesen haben - ohne bekommst du nur schwer etwas raus dass sich "echter Espresso" nennen kann, und es ist auch nicht gesagt, dass das Ergebnis soviel ueber einem VA liegt. Ich denke alle hier wuerden dir dringend zu einer Muehle raten ;P. Auch ist das klarekomment mit der Maschine wesentlich leichter wenn du eine Muehle hast. Du brauchst nicht irgendwelche perversen Tricks versuchen um doch in die Naehe der "groben Vorgaben" (25ml in 25sec mit 7g) zu kommen.

    Gruesse
    - Dario
     
  3. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    welche der gaggias ist denn empfehlenswert? (aluboiler??) Und was ist "Thermoblock"? Wenn man das von der Düse runterschraubt, macht man das dann mit dem nackigen Dampfrohr oder eine Zubehördüse drauf??
    Ist ja klasse, dass man hier so schnell antwort kriegt und das zu so später stunde ;-). danke
     
  4. #4 meister eder, 07.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    jep, lass es dir gesagt sein, ohne mühle geht's einfach nicht, mit vorgemahlenem pulver kommst du höchstens mit einer saeco aroma klar, weil die mit ihrem crema-st den groben mahlgrad des pulvers ausgleicht. den faden geschmack leider nicht...
    die gaggias kannst du grob unterteilen in mit mv unfd ohne. mit sind zb die classic und die baby (interessant ist da eigentlich nur die class, dose und co finde ich nicht gut). durch das mv kann man den st gleich nach dm bezug ausspannen ohne vollgespritzt zu werden und außerdem haben diese modelle ein expansionsventil zur wirksamen brühdruckbegrenzug.
    die billigeren gaggias haben nur eine feder im kopf, die den druck etwas bremst, aber nicht gleichbleibend begrenzt. und sie spucken einen an ;)...
    von dem pannarello nimmst du die äußere hülle ab und schäumst nur mit dem plastikstummelchen. das ist bei gaggia aber ziemlich kurz, kann man durch eins von saeco ersetze, das ist länger. oder durch ein komplettes dampfrohr einer rancilio silvia. die hat eine klassische düse.
    gruß, max
    ps: evo, coffee, baby und classic haben den gleichen boiler, der edelstahlboiler von gaggia ist schlechter. ein thermoblock ist ein heißer metallblock mit dünnen leitungen, der das wasser als durchlauserhitzer heiß macht. ist stark durchflussmengenabhängig.
     
  5. NebuK

    NebuK Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    27
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Ja... bin grad immernoch am werkeln an meiner roestprofildatenbank und kann nich aufhoeren. Da aufm zweiten Monitor der EMail Client rennt und ich oefters ma ruebergugg sind die antworten fix ;P.

    Aaaalso, die Gaggias. Ich kenne persoenlich nur die Classic Coffee, und kann eigentlich nicht soviel schlechtes ueber sie berichten. Der Aluboiler hat mir keine Probleme gemacht. Wenn man ihn richtig entkalkt (acidicum tartaricum wars glaubich, als weinsteinsaeure) braucht man auch keine Angst zu haben sich mit Alu anzureichern. Das einzige was mich gestoert hat was das staendige Temperatursurfen und rumwerkeln weil die Maschine chronisch zu kalt war. Heute habe ich eine 12L Gastromaschine und das Problem aehnlich - entweder ist die Kiste viel zu heiss oder viel zu kalt. Naja, was solls.

    Zurueck zu den Gaggias. Die Evolution hat wohl kein Magnetventil, dass dafuer sorgt, dass der Druck und das uebrige Wasser auf dem Kaffee beim Ende des Bezugs in eine Abtrofschalte geblasen wird. Also eine ziemliche Matsche im Siebtraeger. Wie das bei der Baby ist weiss ich nicht.

    Wenn wir schon bei der Gaggia angelangt sind koenntest du dir auch einmal Miss Silvia von Rancilio ansehen - aehnliche Randparameter wie die Gaggia CC, dafuer groesserer Kessel, damit nicht ganz so schlimm in sachen Temperatur, und wesentlich wertiger verarbeitet.

    Zu den Dampflanzen: Normalerweise hat man nichts auf der Dampflanze, sondern nur 1-6 Duesen am Ende. Damit kann man dann beim Schaeumen kontrollieren wann und wieviel Luft er Milch untergemischt wird, um dann anschliessend die Milch gleichmaessig zu verteilen ohne weitere unterzumischen. Genauer gibts das auf den kaffeewiki.de.

    Ein Thermoblock ist soweit ich das weiss (man moege mich korrigieren) eine art Waermetauscher bei dem das Wasser durch ein Roehrchen in einem geheizten Alu o.ae. Block gepumpt wird um sich zu erwaermen. Wie das Temperaturtechnisch ist weiss ich nicht, habe nur oefters gelesen, dass es miserablen Dampf produzieren soll.

    Gruesse
    - Dario

    *EDIT: Mist, zu lahm ;P
     
  6. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Schäumen macht man dann mit der nackten Düse, praktiziere ich bald 2 Jahre und auch Latte-Art geht sehr gut dann. Man kann sich alternativ noch ein höherwertiges Dampfrohr montieren (Stichwort Silvia Dampfwalze).

    Die Aluproblematik der Gaggias ist etwas umstritten. Ich zum mein Teil halte das für völlig unbedenklich. Irgendjemand hat hier mal ein Foto hochgeladen, dass sah nun wirklich nicht "lecker" aus. Seitdem gibst wohl diese mehr oder weniger Gerüchte. Das muss wohl jeder für sich selber entscheiden, ob ein Aluboiler in Frage kommt oder nicht.


    Gute Nacht ;)


    edit...der dario war schneller.

    Eine Ergänzung wegen Magnetventiel. Nur die Evolution hat kein Magnetventil, die Baby schon und alle weitere Maschinen dann auch.
     
  7. #7 Kai-Uwe, 07.01.2008
    Kai-Uwe

    Kai-Uwe Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    19
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Mach dich nicht verrückt! Viele Nutzer dieses Forums haben die Gaggia Classic CC genutzt und waren damit sehr zufrieden ehe sie in die Klasse der 1800 Euro Maschinen eingestiegen sind. Der Aluboiler ist meines Wissens nach nur bei einer Entkalkeraktion mit falschen Chemikalien anfällig. Ich habe neben einer ziemlich teuren Gastromaschine noch meine Gaggia Baby in der Küche, mit der ich schon ziemlich guten Espresso zapfen kann. Die Baby ist in mehreren Varianten erhältlich aber in meiner (New Baby, Baujahr 2006) bis auf das Edelstahlkleid mit der CC baugleich. Zum Aufschäumen solltest du den Vorsatz (Panarello) wirklich abnehmen, die Düse bleibt aber schon am Rohr ;) Ich habe ein Dampfrohr einer anderen Maschine rangeschraubt, aber das würde zu weit führen... Wie gesagt, mach dich nicht verrückt.

    Dann fehlen ja nur noch die Mühle, der Kaffee, der Tamper, der Abschlagkasten....
     
  8. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    wow, wenn das hier mit solchen beiträgen morgen so weiter geht, weiss ich morgen abend, was ich kaufe!! wär schön, wenn noch jemand was zu der isomac wüsste, hab mich (so rein optisch) nämlich grad verliebt :lol:
    gute nacht allerseits und danke schon mal!!
    anja
     
  9. #9 Kai-Uwe, 07.01.2008
    Kai-Uwe

    Kai-Uwe Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    19
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Mache das Verlieben nicht zu sehr von der Optik abhängig ;)

    Aber im Ernst, mir gefällt die Isomac auch. Nur den angeschraubten Tamper sollt man nicht nutzen.

    'Nacht
    Kai-Uwe
     
  10. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Guten Morgen allerseits. kennt auch irgend jemand die Schönheit namens Gastroback?? Ja ich weiss, manche kennen Zitruspressen o.ä. von dieser Marke, die seien sch...., aber kennt jemand die 42609?? Also ihr ratet nem Anfänger wie mir zur Gaggia Classic, seh ich das richtig?? Vom Material (Innenleben) klingt die Isomac aber ganz gut oder? Also bitte an Euch Profis: Profimeinungen zu Gastroback und Isomac Giada :-D DANKE.
     
  11. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Kleiner Tipp....dieses Forum hat eine wunderbare Suchfunktion.

    Die Gastroback kannte ich bis dato auch nicht, ich hab folgenden Erfahrungsbericht mit einen Klick gefunden:

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...ck-design-espresso-pro-erfahrungsbericht.html


    Habs nur kurz überflogen, scheint aber kein Magnetventil zu haben, ebenso sind die Siebe und Siebträger wohl nicht die tollsten.
     
  12. #12 Leckermaul, 07.01.2008
    Leckermaul

    Leckermaul Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Bei Isomac zahlst Du immer für den Namen noch extra drauf. Man bekommt ähnliche Modelle bei der Konkurrenz meistens günstiger, z.B.:
    Isomac Zaffiro (920 €) - Vibiemme Domobar Inox (820 €)
    Isomac Venus (660 €) - Rancilio Silvia (515 €)
    Wenn Du nicht mehr als 350 € ausgeben möchtest und noch keine Mühle hast, würde ich mir für das Geld eine Gaggia Evolution und eine Domoka-Mühle kaufen. Wenn Du Chrom magst, dann wäre vielleicht auch die Lelit PL51 was für Dich.
     
  13. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    die lelit hatte ich noch gar nich gesehen. klingt gut, hat die jemand von euch? den bericht von der gastroback hab ich gelesen, aber es ist echt schwierig, über diese maschine mehr erfahrungsberichte zu finden. taugt denn nun die isomac was??
     
  14. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Hallo Anja-troll :)


    verzichte doch mal heute Abend auf dein übliches TV-Programm und les mal ein Abend hier rum:
    Hauptseite - KaffeeWiki


    Deine simple Frage zu beantworten, ob jene oder jene Maschine was taugt, bringt einfach nix.
    Das hängt alles von Einsatzgebiet und Vorlieben ab, sowie was du ausgeben willst.
    Da muss du dich einfach mal etwas in das Thema einlesen und vielleicht mal ein kompetenten Fachhändler aufsuchen, der dir die Geräte vorführt.
     
  15. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    das mit dem rumlesen mach ich doch schon seit 2 Tagen, ganz schön anstrengend ;-), bei Kaffeewiki sind halt leider auch nich alle Maschinen drin. Sooo viele vernünftige gibt´s doch um 300 Euro nich, dachte ich. Und drum wollt ich halt mal die Meinungen von Euch "Profis" hören, was in der Preisklasse was taugt. Also mittlerweile sind nach ´nem Tip (vorige Seite) die Lelit PL 51 (von der ich sonst nich viel weiss, nur das was man bei den Händlern so liest), die Isomac Giada und die Gaggia (Classic oder Baby) in der engeren Auswahl. Optisch find ich halt die Isomac schön mit ihren klassischen Schaltern usw. . Kommt schon, sagt mir einfach "die taugt nix" oder "die is superklasse" oder so. So in etwa hatte ich mir das vorgestellt ;-).
    grüßle
     
  16. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Ich wurde die Isomac Giada nicht nehmen. Warum?

    Nochmal Suche anwerfen und folgendes gefunden: http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/15648-silvia-gaggia-cc-oder-giada.html

    Dort nimmt man zur Kenntnis, dass die Giada kein Magnetventiel hat, kein Expansionsventil und der Siebträger ist wohl ein kleiner und eher minderwertiger.
    Eigentlich wiederhole ich mich oder?


    Und was die Lelit angeht, schau doch mal hier rein http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/14590-lelit-pl50-oder-gaggia.html#post148877

    Meine Empfehlung bleibt die Gaggia Baby oder Class mit passender Gaggia MDF Mühle, sowie denn dazu erhältlichen Unterbau. Dann hast du ein schönes Set in der Küche stehen.
    Die Lelit ist allerdings auch eine sehr schöne Alternative. Da muss du halt schaun, was dir besser gefällt. Ein Audifahrer, wird dir auch ein audi empfehlen ;)
     
  17. #17 Milkyway, 07.01.2008
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Schau doch hier mal:

    http://www.coffeeworld24.com/

    Da werden die Lelit-Maschinen unter einem anderen Label angeboten.
    Oder bei il mondo italiano bei Ebay.

    M. E. sind die Lelit-Maschinen die besten die es gibt für den Preis. Siehe auch meine bisherigen Posts zu dem Thema.

    Erkundige Dich aber am Besten vorher genau ob sie ein Magnetventil haben, wenn Du da Wert drauf legst (würde ich auf jeden Fall).

    Grüße und viel Glück.

    Frank

    PS:

    Natürlich sind die Isomac/Bazzar-Maschinen grundsätzlich auch über jeden Zweifel erhaben. Aber man bezahlt im Gegensatz zu den Lelit den Namen mit.
     
  18. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    die isomac giada hat kein magnetventil. ist das wichtig? wie siehts bei der maschine mit aufheizen, dampfkraft, handling usw aus. hat die jemand?? bei kaffeewiki heißt´s was mit schlecht verarbeitetem Gehäuse...?? Und ist das einer-Sieb echt nicht nutzbar? "Die Maschine ist vor jeder Inbetriebnahme und nach jeder Dampfentnahme zu entlüften.": vor jeder Inbetriebnahme?????? WOW die lelit 50 ist ja auch schick, seh ich grad..... hilfe, noch verwirrter :S ;-)
     
  19. #19 Leckermaul, 07.01.2008
    Leckermaul

    Leckermaul Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    Mein Tipp zur Entwirrung: Nimm eine der empfohlenen Einkreiser im Kaffeewiki. Wenn die anderen Maschinen nicht drin stehen, dann hat das sicherlich seinen Grund :) Mir hatte das bei der Kaufentscheidung auch geholfen. Dort müßte auch stehen, was das mit dem Magnetventil und dem Entlüften auf sich hat.
     
  20. troll

    troll Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    AW: isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

    die lelit 51 hat aber auch kein magnetventil wenn ich das richtig sehe oder? ich weiss schon, was das bewirkt, aber macht das was aus? ist das luxus, oder ist es echt nervig,wenn man das nicht hat? Der Kessel ist bei der Lelit ja grösser als bei der Isomac. Die Pl50 hat ein magnetventil, hab ich gesehen. Die Maschinen sind ja echt auch toll, aber man findet sie in irgendwelchen Angebotsshops seltener. Ich kenn mich mit den Marken nicht so aus, ist das ne bekannte, gute Marke für Espressomaschinen?
     
Thema:

isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee

Die Seite wird geladen...

isomac oder gaggia??? hiiiilllffeee - Ähnliche Themen

  1. Kabelstrang für Gaggia Classic

    Kabelstrang für Gaggia Classic: Hi! Kriegt man einen solchen Kabelbaum irgendwo gekauft? Gerne auch gebraucht. Danke
  2. Isomac Maverick, Druck verringern?

    Isomac Maverick, Druck verringern?: Hallo, ich habe bei meiner Isomac Maverick festgestellt, dass diese immer mit 11-12 bar arbeitet und vermute, dass deshalb immer viel zu viel...
  3. Isomac Alba

    Isomac Alba: Guten Morgen an alle, benötige dringend eure Hilfe! Hab mir letzte Woche eine Alba von privat ergattert. Natürlich benötigt sie kleinere...
  4. Noch benutzbar? Alukessel der Gaggia Classic

    Noch benutzbar? Alukessel der Gaggia Classic: Hallo ihr Alle! Schön, dass dieses Forum so aktiv ist! Ich wage mich mal an meinen ersten Beitrag heran, weil ich mir echt unsicher mit dem...
  5. Visacrem VX (Zoll-) Schraube Hebelgruppe

    Visacrem VX (Zoll-) Schraube Hebelgruppe: Liebe Leute, vielleicht hilft es wem, ich hatte seinerzeit über die SuFu nichts passendes gefunden (aber dafür kann es ja viele Gründe geben...):...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden