Isomac Rituale hält den Kesseldruck nicht...

Diskutiere Isomac Rituale hält den Kesseldruck nicht... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo wunderbar hilfreiches Forum! Hab schon viel hier gelesen, da ich meine erste Siebträger eher so blind gekauft habe, aber keine ganz linken...

  1. #1 Ritualitäten, 30.01.2021
    Ritualitäten

    Ritualitäten Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wunderbar hilfreiches Forum!
    Hab schon viel hier gelesen, da ich meine erste Siebträger eher so blind gekauft habe, aber keine ganz linken Hände habe und dachte das krieg ich schon hin ^^

    Die Rituale habe ich gebraucht erstanden, sie stand ein Jahr. Ist sogar fast kalkfrei gewesen, nur ein wenig Kupfer hat sich an der Oberfläche der Messingteile gelöst durch hartes Wasser/Kalk und evtl. bischen zu scharfe Reinigungsmittel > Entzinkung. Hab sie lange gespült, etwas gereinigt, usw. Ansonsten sieht aber alles noch ok aus, auch im Tank keine Kalkablagerungen zu erkennen beim Hineinleuchten.

    Getauscht habe ich bereits das Magnetventil, da das alte defekt war – der Espresso tröpfelte unmotiviert bei 3 bar aus dem Siebträger und hinten im Tank kam das meiste Wasser wieder zurück. Das Problem ist mit dem neuen Magnetventil behoben, habe auch den Brühdruck (am T-artigen Teil) von etwas über11 auf 9 bar einstellen können und mit den letzten Espressi war ich sogar schon ganz zufrieden.

    Das Problem was bleibt hat eher Einfluss auf meine n Stromverbrauch und die Lebensdauer der Heizelemente/des Pressostaten und hängt für mein Empfinden mit dem Sicherheitsventil in der Abtropfschale zusammen (das Entlüftungsventil direkt daneben schließt auf jeden Fall sauber nach kurzem spratzeln). Zuerst dachte ich, es läge daran, dass es nicht richtig im Kessel sitzt, es hatte sich mit der Zeit gelöst und auch die Abtropfschale wackelte herum und unter ihr wurde es sehr heißt, das hatte hier schon jemand von einer Millenium beschrieben. Also alles sauber eingeschraubt und auch mal ohne Abtropfschale montiert weil ich erst dachte der Boden derselben sei zu dick.

    Habe auch die Feder im Sicherheitsventil angeschaut und es gereinigt – doch egal wie ich es einstelle, den Pin ganz herausschauend (viel Druck durch eine stark gespannte feder) montiert oder Pin fast ganz drin versteckt montiert, es ist immer ein leichtes Zischen von dem Ventil zu vernehmen.

    Es ist auch egal, wie stark ich am Pressostaten (XP110, auch ausgetauscht, der alte sah etwas mitgenommen aus) den Druck einstelle, ob 0,9 oder 1,4 es ist immer dasselbe leichte Zischen zu hören und der Druck fällt exakt gleich langsam ab bis nach ca. 10 Sekunden wieder nachgeheizt werden muss. Nervt. Alle andern Anschlüsse am Tank scheinen dicht zu sein.

    Muss ich ein neues kaufen? Ich versteh es nicht ganz, da es doch so simpel aufgebaut ist und nichts kaputt scheint. Hab sogar die Feder mit zwei Zangen wieder etwas gelängt, damit sie mehr Druck ausübt...trotzdem dasselbe Spiel.

    Jemand eine Idee? Hilft nur neu? Kann es irgendwie nicht glauben :)
    Bin über jeden Tip dankbar.
     
  2. #2 Ritualitäten, 30.01.2021
    Ritualitäten

    Ritualitäten Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  3. #3 Cappu_Tom, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    3.484
    Dann wird es wohl an der Dichtung oder dem Dichtungssitz liegen.
    In dem Fall solltest du das Sicherheits-Ventil auf jeden Fall tauschen.

    Auf der einen Seite tauscht du den Presso wegen:
    und dann willst du für gute € 20 an der Sicherheit sparen?
     
    nnamretsuM gefällt das.
  4. #4 Ritualitäten, 30.01.2021
    Ritualitäten

    Ritualitäten Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte gehofft, dass das Sicherheitsthema nicht zuerst kommt. :)

    Den Presso habe ich getauscht, weil die Maschine anfangs ein, zwei Mal bis 2 bar geheizt hat, wenn sie mal 2 Stunden an war. Da ging dann irgendwann das Überdruckventil auf - das war erst der Grund sie aufzuschrauben, weil ich sehen wollte, was dadrin los ist. Naja und weil ich in den Presso ja nicht so einfach reinschauen kann wie in das Ventil und er ein elektronisches Bauteil ist.
    Und dass er klebrig/leicht verschmort war hieß für mich, dass ich ihn tauschen könnte ^^ Und hier hab ich auch schon häufiger gelesen, dass man den nach 4-5 Jahren mal tauschen könnte.

    Ein Dauerzustand soll das natürlich nicht sein mit dem Ventil. Aber die Maschine ist ja offen, ich sitze daneben und sehe was passiert während sie läuft, behalte das Manometer und das Ventil im Auge, hab ne isolierte Zange in der Hand und kann notfalls ja dann sogar an dem Nippel ziehen, dass der Kesseldruck schnell entweicht und sie ausschalten...

    Und aus Neugier: Warum muss man das Sicherheitsventil tauschen, wenn man es aufgeschraubt hatte? Sind doch nur 4 mechanische Teile, die ich – sofern sich nicht deformiert sind – doch so einstellen kann, dass sie bei unter 2 bar wieder öffnen, haben doch dafür das Gewinde dachte ich.
    Wenn niemand die jemals verstellen sollte oder sie ab Produktion geeicht wären, warum haben sie dann so einen weiten Verstellbereich? Sind ja auch bei verschiedenen Händlern verschieden eingestellt/abgebildet - mal ganz raus, mal ganz rein gedreht.

    Soll auch keine Ablehnung der Idee sein, ein neues zu kaufen (halte ich kurzfristig für sehr sinnvoll das auszuprobieren), aber dachte vielleicht hat jemand noch eine Idee oder checkt das Ventil besser als ich.
     
  5. #5 Cappu_Tom, 30.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    3.484
    Ich habe meine Kernaussage extra fett hinterlegt, mehr kann ich dazu nicht sagen.
     
    Gerwolf und nnamretsuM gefällt das.
  6. #6 TheBoNe, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2021
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    425
    Moin,
    Also das Sicherheitsventil gehört zu den wenigen Teilen, von denen ich die Finger lasse - außer ich tausche es aus. Aber das Thema ist ja bereits behandelt.

    Zum Druckverlust im Kessel und zum Nachheizen.

    ich glaube dir dass dein (irgend ein) Ventil nicht ganz Dicht ist.
    Aber - Druck baut sich auch und aus meiner Sicht hauptsächlich, durch die sinkende Temperatur im Kessel ab. Deshalb gibt es genügend Maschinen mit isolierten Kesseln.
    Meine heizt alle paar Minuten nach, ist dicht und der Kessel ist isoliert.
    Je feinfühliger der sinkende Druck durch die Maschine wahrgenommen wird und je kleiner das Fenster zum Nachregeln ist, desto häufiger wird kurz nachgeheizt.
    Prinzipiell wird ja der Kesseldruck über die Temperatur geregelt und ich sehe bei Meiner, wie ein zwei Grad sich auf den Druck auswirken.
    Bei dir ist es vielleicht eine Kombination aus Beidem. Undichtes Ventil und Wärmeverlust
     
Thema:

Isomac Rituale hält den Kesseldruck nicht...

Die Seite wird geladen...

Isomac Rituale hält den Kesseldruck nicht... - Ähnliche Themen

  1. Isomac Rituale Verkabelung Ein/Aus Schalter Betriebsleuchte drunter

    Isomac Rituale Verkabelung Ein/Aus Schalter Betriebsleuchte drunter: Hallo zusammen, bin neu hier und habe eine Isomac Rituale von meinem Freund erstanden. Der hatte die Kabel der o.g. Schalter/Leuchte überbrückt...
  2. Isomac Rituale, die schaltet sich nicht ein

    Isomac Rituale, die schaltet sich nicht ein: Liebe Espressofreunden, meine Rituale ist tot. Kein lebenssignal mehr. Strom ist da, schaulter auf, wasser im Tank aber leider kein einschaltung...
  3. isomac rituale druck wird nicht gehalten

    isomac rituale druck wird nicht gehalten: Bei meiner Isomac Rituale habe ich folgendes Problem: beim Einschalten der Maschine wird der Druck hochgefahren, allerdings kann der Druck nicht...
  4. Hilfe benötigt - Suche Kontrolllämpchen Isomac Rituale

    Hilfe benötigt - Suche Kontrolllämpchen Isomac Rituale: Hallo zusammen, ich richte gerade für einen Bekannten eine Isomac Rituale her. Die Kontrolllämpchen müssten erneuert werden, aber sie scheinen...
  5. Isomac Rituale & Millenium Dampflanze

    Isomac Rituale & Millenium Dampflanze: Liebes Forum, ich habe eine alte Isomac Rituale Espressomaschine , sie geht eigentlich ganz gut, nur der Milchschaum ist katastrophal. Ich finde...