Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze

Diskutiere Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. Ich entlüfte die Maschine nachdem sie 30min warmgelaufen ist. Schalter für...

  1. #1 Delta-Isomac, 08.08.2019
    Delta-Isomac

    Delta-Isomac Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen.
    Ich entlüfte die Maschine nachdem sie 30min warmgelaufen ist.
    Schalter für Wasserbezug an Ventil für den Dampfbezug öffnen und warte bis ein satter Wasserstrahl aus den drei Löchern kommt.
    Dann drehe ich das Ventil zu.
    Dann schalte ich die Dampfheizung an. Warte ca 5min, der Boiler heizt hörbar auf.
    Der Druck geht bis auf 4-5bar. Dann öffne ich das Ventil kurz und schnell um Restwasser zu entfernen.
    Dann zeigt mir das Mannometer noch 2bar an.
    Es kommt bei voll aufgedrehten Ventil dann Dampf aus der Düse, der ist aber so schwach das ich meine Hand ca 2cm entfernt da reinhalten kann. Verbrennung ausgeschlossen. Die Milch bekomme ich damit nicht hochgezogen.
    Entkalkt habe ich vor zwei Wochen. Und einen neuen O Ring in die Lanze verbaut. dann ging es wieder etwas besser. Aber nicht so voller Power wie es sein sollte. Ich sehe das etwas Wasser an der Lanze vorbeidrückt, der O-ring ist nicht ganz dicht. War er auch damals nie. Hatte trotzdem vollen Dampfdruck. Was kann es denn sein?
    Thermoschalter 125C ist verbaut. Die Kontroll-Lampen für den dampf schalten ab usw...
     
  2. #2 Espressojung, 08.08.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    325
    125°C ? ==> es sollte eigentlich ein 135°C Thermoschalter sein.
    Ob allerdings die 10°C weniger der entscheidende Punkt für dein Problem ist,
    bezweifele ich. Ich vermute eher, dass der Boiler u.s.w. so verkalkt ist/sind, dass sich der Dampf nicht voll entfalten kann.
    ich würde den Boiler ausbauen, komplett zerlegen und alles reinigen reinigen.
     
  3. #3 Delta-Isomac, 08.08.2019
    Delta-Isomac

    Delta-Isomac Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    Nein 125 war damals verbaut nun 135C°. Wenn alles verkalkt wäre, würde ja auch keine Kaffee Temperatur erreicht werden. Ich tippe jetzt mal auf den Schalter der zu früh schaltet? Ich habe die Maschine nur mit entkalkten Wasser betrieben und vor kurzen nochmal entkalkt. Es kam viel blaue Färbung heraus. Was darauf schließen lässt das der Kessel an-sich sauber ist.
     
  4. #4 Londoner, 08.08.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    115
    Die Löcher in der Dampfdüse sind aber kompett offen, oder?
    (Wahrscheinlich schon, sonst würd ja auch kaum Wasser rauskommen).

    Frage nur, weil ich das letztens bei einer Maschine hatte, dass sich nach dem
    Entkalken die Dampfdüse verstopft hatte und kaum Dampfpower mehr da war.
    Das Wasser drückte sich dann auch weiter oben neben den Dichtungen raus.

    Vielleicht nochmal mit einem Zahnstocher o.ä. ordentlich die Löcher freimachen.

    ....nur 'ne Idee.

    Sonst am besten nochmal den ganzen Weg zurück von der Dampfdüse bis zum Boiler
    auf Ablagerungen/Verstopfungen prüfen. Sind ja doch einige Verschraubungen dazwischen,
    wo sich was ablagern kann.
     
  5. #5 Kaspar Hauser, 08.08.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.144
    Mit dieser Reihenfolge bekommst du die Maschine schneller kaputt, als dir lieb ist.
    Die Heizung braucht vor dem Heizen Wasser drumherum, damit sie nicht durchbrennt.
    Nachdem sie ne halbe Stunde lief ohne durchzubrennen brauchst du kein Wasser nachzufüllen, denn dann weißt du, dass vorher schon genug drin war ...
     
Thema:

Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze

Die Seite wird geladen...

Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze - Ähnliche Themen

  1. Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr

    Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr: Liebes Forum Wer kann mir helfen? Bin heute aus den Ferien zurückgekommen und wollte das alte Wasser aus den Boilern lassen, indem ich zuerst die...
  2. Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck

    Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck: Hi Zusammen, nach ca 7 Jahren haben wir bei meinem Bruder die gute 2003er Isomac Zaffiro aufgearbeitet. Eigentlich alles gut. In der Brühgruppe...
  3. QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung

    QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung: Hallo Leute Habe folgendes kurioses Problem... An meiner Quickmill La Certa 0975 ca 3 Jahre alt (regelmäßig entkalkt) habe ich, nachdem ich ein...
  4. Bitte um Schnelldiagnose: wenig Dampf bei Simonelli Apia

    Bitte um Schnelldiagnose: wenig Dampf bei Simonelli Apia: Hallo Leute, da sich sonst niemand um die Büromaschine kümmert bleibt es immer an mir hängen ;-( Also: Seit heute schwächelt unser eingruppige...
  5. Suche Isomac Dampfventil/Magnetventil

    Suche Isomac Dampfventil/Magnetventil: Hallo, suche oben genannten Teile für eine Venus, beim Dampfventil reicht auch die Schraube, mit der die Feder fixiert wird. Freue mich über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden