Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

Diskutiere Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Freunde der Siebträgermaschinen, wie schon in der Überschrift beschrieben, macht meine Isomac Zaffiro seit neuestem merkwürdige Geräusche...

  1. #1 airbrushmarc, 27.10.2011
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    73
    Hallo Freunde der Siebträgermaschinen,

    wie schon in der Überschrift beschrieben, macht meine Isomac Zaffiro
    seit neuestem merkwürdige Geräusche beim Aufheizen.

    Ich habe das mal eine Weile beobachtet und habe den Eindruck dass es immer öfter und lauter von Statten geht.

    Ganz zu Anfang als ich die Maschine nach dem Kauf in betrieb nahm, und auch die ersten 2 Jahre hörte man solches "Ächtzen" nicht beim Aufheizen.
    Mittlerweile ist das so.....
    versuche es mal so genau wie möglich zu beschreiben....
    Das Thermostat "klickt", also es schält ein, mittlere rote Lampe (heizbetrieb) geht auch an und man hört dann auch wie die Heizung das Wasser im Kessel wieder auf Temperatur bringt.
    Jedoch ist das nicht wie früher das man nur leicht das Wasser "brubbeln" hört,.....sondern jetzt ist es so dass beim Aufheizvorgang während das Wasser auf Temperatur gebracht wird, das ganze von so einer Art "Quitschen" oder "Ächtzen" begleitet wird.

    Das Geräusch kann man nur sehr schlecht schriftlich beschreiben. Es ist nicht sehr unheimlich laut, aber man kann es deutlich wahr nehmen und hört sich an, als würde die Maschine auf dem letzten Loch pfeifen. Klingt wie eine Mischung aus " nicht geöltem Türscharnier (aber sehr leise)" oder auch vergleichbar mit einem "ächtzendem Rauschen".

    Wie gesagt, schwer zu beschreiben das Geräusch.

    Die Maschine wurde immer gepflegt, wird nur mit doppelt gefiltertem Wasser betrieben ( Britta-Wasser und zusätzlichen Aufsteckfilter im Tank)
    betrieben. Zusätzlich entkalke ich so etwa ein bis zweimal im Jahr mit Etolit. ( Vorbeugend).

    Rückspülen mit Pullycaff betreibe ich auch etwa alle 2-3 Wochen. Und jeden Abend Rückspülen nur mit Wasser.

    Maschinenalter : 2 Jahre.

    Hat jemand eine Idee, oder kennt das Problem ???

    Würde mich freuen hierzu Eure Meinung zu hören.

    Liebe Grüße

    Marc
     
  2. #2 moulinex, 27.10.2011
    moulinex

    moulinex Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

    Hallo,

    ohne das Geräusch jetzt genau zu hören, ist es sicher schwierig. Tritt das Geräusch erst beim Druckaufbau auf oder schon vom Beginn des Aufwärmens. Sollte Ersteres der Fall sein, würde es für eine Undichtheit sprechen.

    Grüße

    moulinex
     
  3. #3 airbrushmarc, 27.10.2011
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    73
    AW: Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

    Hallo Moulinex,

    Also das ist nicht nur beim Einschalten zu hören, sondern auch alle 10 Minuten wenn sie nachheizt. Also immer WÄHREND dem Heizvorgang.
    Die Lampe geht an, dann hört man 3 Sekunden nichts und dann wenn das Wasser heisser wird also gleich unmittelbar nach dem das Thermostat die Heizung aktiviert, hört man dann dieses Geräusch. Mit beenden des Heizens verschwindet dann das Geräusch auch wieder.
    Undicht? also ich sehe mal nirgends Wasser austreten!!!.
    Werde jetzt aber mal sofort das Gehäuse aufschrauben und mals ein Blick reinwerfen während sie heizt.

    Gruß Marc
     
  4. #4 airbrushmarc, 27.10.2011
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    73
    AW: Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

    Ok,

    habe gerade aufgemacht. Maschine ist innen trocken.
    Also am Kessel läuft nichts raus, auch nicht während sie aufheizt.
    Drumherum und der Boden ist auch trocken.

    Wenn das Gehäuse weg ist, hört man das noch viel schlimmer.
    Hört sich echt an als ob die Heizung "schleift".
    Ja genau, als eine Art "schleifen" könnte man es auch bezeichnen.

    Bin ratlos.....
     
  5. #5 nacktKULTUR, 27.10.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.008
    Zustimmungen:
    3.256
    AW: Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

    Das Geräusch entsteht durch die Gasblasen an der Heizspirale. Der Vorgang ist eng mit dem Prinzip der Kavitation verwandt. Je nach Dicke und Beschaffenheit des Belags an der Heizspirale nimmt das Geräusche einen anderen Charakter an. Kein Grund zur Sorge.

    Aber ich habe einen anderen Grund zur Sorge: Etolit ist doch kein Entkalker, sondern ein Reinigungsmittel. Das hat nichts im Einkreiser-Boiler zu suchen. Genausowenig wie Säure. Du kriegst das Zeug nie wieder raus, Du kannst es nur zunehmend verdünnen.

    Und "vorbeugende" Entkalkung geht garnicht. Mit vernünftigem Wasser betreiben (max. 7°dH) und nach drei Jahren oder später den Boiler zerlegen und im Säurebad entkalken - aber erst, wenn die Maschine nicht mehr funktioniert.

    Die doppelte Filtrierung würde ich auch sein lassen. Der Aufsteckfilter reicht vollkommen. Je nach Wasserhärte musst Du das Granulat darin alle 14 Tage bis einmal im Monat wechseln.

    nK
     
  6. #6 airbrushmarc, 27.10.2011
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    73
    AW: Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

    Hallo nochmal,

    habe jetzt nochmal genau geschaut und musste feststellen, dass doch mal
    was undicht am kessel war. und zwar gleich an zwei Rohr/Gewinde-Anschlüsse. ist so wie es aussah mal weisses zeug ausgelaufen. ich tippe auf Pullycaff beim Rückspülen.
    Habe auch erneut rückgespült, aber mal nur mit Wasser zum sehen obs dicht ist, scheint dicht zu sein. Aber wieso lief mal was aus und jetzt ist´s dicht???

    Hier mal einige Bilder, ich hoffe ein paar Profi´s können mir sagen ob das schlimm ist und wie aufwendig und teuer so eine Reparatur wird. Ob man das selber machen kann ???

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    550
    AW: Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

    Was immer das war, was da herausgelaufenn ist, es könnte auch Kalk sein, der das ganze nun abgedichtet hat, wenn es jetzt dicht ist, lass es gut sein, es besteht dann kein Grund daran rumzuschrauben.
     
Thema:

Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen

Die Seite wird geladen...

Isomac Zaffiro "quitscht" beim Aufheizen - Ähnliche Themen

  1. Isomac Zaffiro - Pimpen

    Isomac Zaffiro - Pimpen: Bei mir stehen derzeit ein paar Wartungsaufgaben für meine Zaffiro an. Im Zuge dessen überlege ich mir, bei Teilen die ausgetauscht werden müssen...
  2. Isomac Zaffiro - Pumpe surrt nur noch

    Isomac Zaffiro - Pumpe surrt nur noch: Die Pumpe meiner Zaffiro scheint von jetzt auf gleich festgegangen zu sein. Konkret habe ich die Maschine eingeschaltet, kurz mit laufender Pumpe...
  3. Isomac Zaffiro plötzlich kein Brühdruck

    Isomac Zaffiro plötzlich kein Brühdruck: Hallo ich benötige mal euere Hilfe. Ich besitze eine Isomac Zaffiro welche seit kurzem beim Bezug keinen Druck mehr aufbaut. Mit Blindsieb ist...
  4. Isomac Zaffiro: Dampflanze trotpft

    Isomac Zaffiro: Dampflanze trotpft: IS0658Liebes Forum, ich habe eine Frage zu der es in den bisherigen Forumsbeiträgen nach meinem Wissen noch keine Antwort gibt, deshalb nun dieses...
  5. Isomac Zaffiro (fast) explodiert

    Isomac Zaffiro (fast) explodiert: Hallo Zusammen, wir haben ein kleines Problem mit unserer Isomac Zaffiro. Nachdem ich morgens noch Espresso zubereitet hatte, gab die weiterhin...